Jump to content

Wie heißt der Waggon?


Tesla
 Share

Recommended Posts

Hallo Michael,
an Wagennamen kommst Du direkt nicht ran. Du mußt sie deshalb als Objektvariablen der Lok 'pflegen'.
Also, wenn Du etwas veränderst an der Wagenfolge, mußt Du da 'buchführen'. Und es sagt erstmal nichts über Längen aus. Das kann man zwar auch handhaben, aber wohl nur mit Tricks, die es in V5 dann nicht mehr gibt. Mußt Du dann alles umschreiben. Warte mit so etwas besser. Das Grundprinzip habe ich Dir mal zurechtgemacht, aber es geht halt nicht auf Änderungen in der Wagenfolge ein.

Gruß
  Andy

 

wie heiße ich x.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

vielen Dank für Deine Mühe, aber, wie Du schon sagst, es geht halt nicht auf Änderungen der Wagenfolge ein. Und das ist genau bei mir der Fall, der Zug wir zerlegt und wieder zusammen gesetzt, die Lok aber am anderen Ende vorgespannt. Und bei erneuter Einfahrt ist der erste der letzte Wagen.

Sehr schade, daß das nicht geht, da muß ich dann wohl über Zähler tricksen (oder sehr widerwillig meinen Gleisplan ändern).

Gruß, 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,
ich würde eine Idee so schnell nicht aufgeben und einen Gleisplan erst recht nicht.
Trickserei bringt da jetzt nicht viel. Warte mit diesem Projekt bis V5, ich bin sehr zuversichtlich, dass es dann lösbar ist.
Wenn Dir eine Zählerlösung einfällt, umso besser. Du kannst das Problem ja auch mal im Detail erklären, hier gibt es ja auch 'old school-EV'-Experten.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Schaut euch mal die Containerchaos Anlage von mir an, da werden Waggonbezeichnungen immer „mitgenommen“ da ich dies für den Kran brauche. Die Reihenfolge wird beim Rangieren auch immer geändert. Ich kann nur gerade nicht näher darauf eingehen, da ich momentan unterwegs bin.

Gruß Frank  

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich weiß jetzt zwar nicht wie Frank das gelöst hat, aber Bahnland hatte bei seinen Abrollberg das gleiche Problem. Diesses hatte er so gelöst, das er jeden Wagon eine Nummer als Namen gegeben hat über eine Zählvariable und einen Coundown wurden dan abgefragt welche Wagon gerade auf den Testgleis steht. Wenn Michael sich aus Bahnland´s Abrollberganlege dieses Abschreibt sollte sein Problem auch gelöst sein.

HG

Wüstenfuchs

Link to comment
Share on other sites

Halloo @metallix,

vor einer Stunde schrieb metallix:

Hi alle

Ich denke das  fzonk's und  Wüstenfuchs 'ses loesungen hier nicht weiter helfen werden da sich beide mit ungekoppelten wagons und objekten beschaeftigen die in beiden faellen nicht gezogen werden. Ich glaube mich zu erinnern das im abrollberg auch reichlich dummyloks werkeln.....

Cheers

Tom

die Dummyloks haben allerdings nichts mit der Wagenerkennung zu tun, ehr umgekehrt. Die eine ELok in der Anlage schiebt den Güterzug den Eselsrücken rauf wo der Wagon erkannt wird. Hat der erkannte Wagon die getarnte Trennweiche passiert zwängt sich eine Dummylok dazwichen und Endkuppelt so den Wagon, um ihn in die Gleisharfe zu schieben.

Gruß

Wüstenfuchs

Link to comment
Share on other sites

Hi alle,

 

ich habe mir das Containerchaos angeschaut.. Chaos für mich, verstehe ich ohne Erklärungen nicht.

Was mich aber auf eine zumindest für meine Anlage gangbare Lösung gebracht hat, ist Andy's Hinweis auf die Verwendung einer Objektvariablen und Bahnlands Aussage:

"Die Ereignisse "Zug betritt Gleis" und "Zug verlässt Gleis" beziehen sich grundsätzlich auf den kompletten Zug."

Da die Fahrstrecke auf meiner Anlage sehr lang ist und eine Dampflok immer Wartung braucht, läßt sich durchaus mit einiger Logik eine zweite Lok einsetzen (Objektvariable ID=1 und ID=2). Da meine Wagenfolge sich komplett umdreht und nicht mischt, läßt sich somit über die Objektvariable Lok.ID die Wagenfolge bestimmen.

Und das ist das, was ich suchte.

Danke nochmals.

 

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Manchmal muß man über ein Problem nur ein wenig schreiben und dann kommen ein paar Assoziationen zusammen und bringen die Idee. :)
LokID nutze ich auch.
Umkehrung der Wagen ist ein Ding, aber es gibt noch was:
  In meiner Silvesterdemo habe ich ein Stück weit Lokcam am Krokodil, das frühmorgens die Bierwagen abholt. Abends hängt es die Wagen ab, rangiert über Abstellgleis wieder in Ausgangsposition und die Rangierlok schiebt die Wagen auch wieder in Ausgangsposition. Am nächsten Tag wiederholt sich das Ganze. Es kommt zur Uhrzeit mit der Lokcam - und ich guck' rückwärts auf die Wagen. Tatsächlich sind die zwar in der alten Reihenfolge, aber das Kroko steht umgekehrt, was dank meiner automatischen Richtungslogik technisch gar nicht aufgefallen ist. Es hat genau das gemacht, was es tun sollte. Nur rückwärts - und keiner hätt's gemerkt, weil's vorwärts wie rückwärts ziemlich gleich aussieht.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...