Jump to content

Anlage übernehmen


regorv200
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen

ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest.

Ich bin neu hier und frage mich warum man keinen Plan aus WINTRACK13 hierher importieren kann um auf ihm Praxistauglichkeit simulieren zu können?

Gibt es vieleicht doch eine Möglichkeit?

Danke für Antworten an einen Ü60 :-)

Michl

Link to comment
Share on other sites

Hi Michl

Ich vermute das da keinerlei kompatibilitaet zwischen Wintrack und MBS besteht, was ja auch in anderen bereichen bei kleineren software produkten normal ist. Wenn du Wintrack auf deinem rechner hast solltest du in der lage sein den gleisplan auszudrucken (soweit ich das eben kurz dort korrekt ueberflogen habe). Ich habe gerade gelesen das dort auch plaene fuer spanten (1:1 !!!) usw ausgedruckt werden koennen, so muessten also auch unterschiedlichen hoehenlagen herauslesbar sein. Leider sehe ich somit nur die moeglichkeit den plan aus Wintrack hier im MBS nach zu bauen. Wie mir scheint hat MBS eine erheblich groessere vielfalt an gleisen, also sollte das dort verwendete system hier zu finden sein.  Vielleicht weiss jemand anderes noch mehr.....

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ein direkter Import ist nicht möglich... was von Anwendern vom MBS schon gemacht wurde ist einen Gleisplan, der als Bild existiert, dieses Bild als Textur für eine Ebene zu nehmen. Das MBS bietet die möglichkeit die Textur zu skalieren, so dass es dann in der Größe passend gemacht werden kann...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb EASY:

Das MBS bietet die möglichkeit die Textur zu skalieren, so dass es dann in der Größe passend gemacht werden kann...

Ja da hatte ich auch erst dran gedacht, das abba verworfen weil Michl ja noch recht frisch im MBS ist.

Je nach groesse des Wintrack planes kann es noetig/zweckmaessig sein diesen zu "kacheln" (also auf mehrere ebenen aufzuteilen. Im MBS gibt es 2 dinge die  den namen ebene tragen, was zu misverstaendnissen fuehren kann. Die ebene die  EASY angesprochen hat findet sich im 3D Modelle >Online Katalog >Entdecken >Zusaetzlich >Grundkoerper und ist eine flaeche. Daneben gibt es noch die ebenen, die auch layer im technischen zeichnen genannt werden. Fuer das abpaus-verfahren empfiehlt es sich hier eine spezielle ebene (layer) fuer die mit dem plan texturierte(n) ebene(n) einzurichten Diese  (flaechen)ebenen koennen uebrigens nicht nur texturiert sondern auch in ihrer groessse angepasst werden (maximal 10000mm x 10000mm).

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb metallix:

Im MBS gibt es 2 dinge die  den namen ebene tragen, was zu misverstaendnissen fuehren kann.

In der Tat ein Schwachpunkt. Und nicht nur für Neulinge! Im Zweifel muss man bei jeder Konversation dazuschreiben, welche Ebene man meint. Es wäre wirklich wünschenswert, eine der beiden Ebenen umzubenennen. Den Grundkörper könnte man besser als "Fläche" bezeichnen, da bin ich absolut bei dir.

Gruß Timba

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antworten,

aber das mit dem Ausdrucken und dann noch mal komplett neu zu konstruieren erscheint mir (mit meinem Alter und wenig PC-User) doch ein wenig zu viel.

Dann versuche ich doch lieber die einzelnen vorgesehenen Abschnitte mit den in WINTRACK13 möglichen Simulationen zu prüfen.

Grüße Michl

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michl,

ich hoffe du hast unbeschadet die Weihnachtstage überstanden? An alle anderen: die Frage ebenso.

vor einer Stunde schrieb regorv200:

 

.Dann versuche ich doch lieber die einzelnen vorgesehenen Abschnitte mit den in WINTRACK13 möglichen Simulationen zu prüfen.Grüße Michl

Wieso die gleiche Anlage nochmal erstellen? Du kannst sie doch hier (zwar von Grund auf) gleich 1 gegen 1 aufbauen. Was spricht denn da dagegen?

Gruß Karl 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antworten,

an Tom

die Anlage hat mehrere Ebenen und ich weiß nicht wie man hier Screenshots einstellt (verzeih mir meinAlter).

an Karl

Die Zeit. Ich müßte noch mal ein gutes halbes Jahr investieren und das ist mir dann doch zuviel.

Gruß Michl

Link to comment
Share on other sites

Hi Michl

Ein Screenshot hat nix direkt mit der Software zu tun in der du etwas fotovieren möchtest. Also gehst du wie folgt vor:

In Wintrak setzt du genau das ins Bild was du fotovieren möchtest. Das kann z b die unterste Ebene sein.

Anschließend startest du das Windows sniping Tool

Wenn es geladen ist klickst du im sniping Tool Fenster,  das im Vordergrund zu dem Wuntrak stehen sollte, auf NEU.

Der gesamte Bildschirm wird etwas milchig um anzuzeigen das du loslegen kannst.

Klicke mit der linken Maustaste in der oberen linken Ecke, des Bereiches den du fotovieren möchtest. Halte die taste gedrückt und ziehe den Cursor in die untere rechte ecke des zu fotovierenden Bereiches. Loslassen.

Nun siehst du ein größeres Vorschau Fenster mit dem eben noch markierten Bereich. Wenn du zufrieden bist speicherst du es ab um es später hier einstellen zu können. Wenn es dir nicht gefällt drückst du wieder NEU und machst einen neuen Versuch.

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb regorv200:

Ich müßte noch mal ein gutes halbes Jahr investieren

Ich denke, dass das mit dem 3D-Modellbahnstudio viel schneller geht.

Einen typischen Märklin Gleisplan, wie er in einem Märklin Magazin zu finden ist, kannst du im MBS in zwei bis drei Stunden komplett nachbauen. Wohlgemerkt nur den Gleisplan! Die Ausgestaltung nimmt dann mehr Zeit in Anspruch, geht aber dank der durchdachten Struktur des MBS auch sehr flott von der Hand. Erst recht, wenn man wie du schon genau weiß wo man hin will.

Link to comment
Share on other sites

Frohes Neues Jahr an Alle hier und das die Gesundheit an erster Stelle steht.

An GOETZ 

den Gleisplan 1zu1 nachzubauen wäre nicht das Problem.

ABER

1. bin ich hier neu und muß mich erstmal mit dem Konstuieren vertraut machen. (Was bei einem ersten Testkreis mit verschiedenen Anschließern auch gklappt hat)

   Aber das 1zu1 Übernehmen hat hier schon nicht geklappt, da es offentsichtlich Unterschiede bei den Toleranzen gibt.

        Ein einfacher Gleispan aus einem MINITRIX-Handbuch führte im MBS nicht zum erfolg wohl aber in WT13.

2. habe ich noch Probleme Gleise von einer Ebene in die andere zu bekommen. Ist mir bisher noch nicht gelungen :-(

Gruß Michl

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi Michl

Richte mal für jede Höhenlage eine ebene (layer) ein. Jeder ebene kann eine bestimmte höhenlage zugewiesen werden. Bevor du ein neues Gleis Objekt aus dem Katalog holst klicke auf die Ebene mit der Höhenlage die für das Element richtig ist. Alle copies von diesem element werden auch in dieser Höhenlage eingereit. Im objekteigenschaften Fenster zeigt oben rechts ein farbiger Balken die Zugehörigkeit zur jeweiligen Höhenlage des Objektes an. Mir einem klick darauf wird die gesamte Ebenen Auswahl angezeigt und mit einem klick auf eine andere Wahl wird das aktive Element der neuen Wahl zugeordnet und nimmt auch dessen Höhenlage ein.

Cheers

Tom

Edited by metallix
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...