Jump to content

Virtuelle Rampe 00B604B8-5A07-4906-92CC-98B0A2FB307F


Recommended Posts

Guten Morgen,
ich bekomme keine Verbindung zwischen einer Landstraße und einer virtuellen Spur mit einer Virtuellen Rampe hin.
Entweder die Rampe dockt an die virtuelle Spur an, dann aber nicht an die Landstraße. Oder die Rampe dockt an die Straße an, doch dann nicht mehr an die Spur.

Bild 1 zeigt die Planungsansicht. Bild 2 die gleiche Ansicht im Zeichnungsmodus. Bild 3, die Rampen sind nur an der Straße angedockt. Bild 4, die Rampen sind nur an der Virtuellen Spur angedockt. Aber beides, wie in Bild 2 zu sehen, geht nicht.

Was ist falsch?

Gruß Jürgen

Virtuelle Rampe 1.jpg

Virtuelle Rampe 2.jpg

Virtuelle Rampe 3.jpg

Virtuelle Rampe 4.jpg

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt alles was auf der Anlage war, gelöscht. Ich wollte Euch die Anlage nur mit den evolvierten Teilen senden. Aber jetzt, alles gelöscht, geht es mit den Rampen. Komisch.
Jetzt werde ich noch mal auf der kompletten Anlage probieren und ggf. die komplette Anlage zusenden. 

Danke erstmal

Gruß Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

01MisslungenesAndocken.thumb.jpg.a7a042cedeaa79827140a79b27b2a5da.jpg

es gibt tatsächlich Schwierigkeiten beim Andocken, wenn man versucht, ein mehrspuriges Straßenstück mittels Ziehen an einem Ende (mit den Pfeilen oder dem gelben Quadrat) an ein Straßenstück mit anderer Spuren-Zahl oder anderen Spur-Abständen anzudocken. Im obigen Bild funktioniert das mit dem 2-spurigen Straßenstück weder rechts beim 3-spurigen Straßenstück noch links bei dem 2+1-Straßenstück.

Das Andocken durch Heranschieben funktioniert dagegen immer. Dies kann man ausnutzen, um sich bei dem obigen Problem mit folgendem kleinen Trick zu behelfen:

022-teiligesAndocken.thumb.jpg.bab00e82b7e2658e35b64db15517b2a8.jpg

Anstatt ein Straßenstück einzupassen, teilt man dieses in zwei Straßenstücke auf. Diese dockt man nun mittels "Heranschieben" an die beiden Straßen-Enden an, zwischen denen der Straßenabschnitt eingepasst werden soll. Das freie Ende eines der beiden einzupassenden Straßenstücke "zieht" man nun näherungsweise in die Richtung des anderen oder hält es wie oben gezeigt sehr kurz. Danach dockt man das zweite Straßen-Teilstück an das erste an,  was nun funktioniert, da beide Straßenstücke demselben Typ angehören.

03AnsetzstckegleichenTyps.thumb.jpg.97ab2dbf97be8a39d35ea51fd2d0375c.jpg

Ein anderer Trick besteht darin, die Anschluss-Straßenstücke beidseitig der zu schließenden Lücke temporär durch Straßenstücke des gleichen Typs wie beim einzufügenden Straßenstück zu ersetzen. Hierfür setzt man zunächst zwei kleine Straßenstummel des einzupassenden Straßentyps an den Anschluss-Gleisstücken durch Heranschieben an. Dann ersetzt man sie Anschluss-Straßenstücke vorübergehend durch ebensolche Straßenstummel und entfernt die "inneren" Straßenstummel wieder.

04AnsetzstckegleichenTyps.thumb.jpg.fc71cc9f40a2bbcf2cd6e836426ad466.jpg

Damit hat man nun an der korrekten Position offene Anschlüsse, an die sich jetzt das einzufügende Straßenstück beidseitig durch Heranziehen problemlos andocken lässt. Zuletzt fügt man anstelle der nun nicht mehr benötigten Straßenstummel wieder die originalen Anschluss-Straßenstücke ein.

051-spurigesAndocken.thumb.jpg.6fbf3e0fcb5bb0ed9fc38770eb6fd9a7.jpg

Bei einspurigen Straßenstücken gibt es dieses Problem nicht. Diese lassen sich durch Heranziehen an die einzelnen Spuren eines mehrspurigen Straßenstücks immer problemlos andocken. Und die Rampenstücke sind mit einspurigen Straßenstücken gleichzusetzen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Thema hatten wir doch schon.

Ist da jetzt etwas anders als damals?

Der Unterschied was die Definition der Spuren in den Modellen (Spline oder 3D-Modell). Da ließen sich bestimmte Kombinationen auch nicht andocken.

VG, Hawkeye

Edited by Hawkeye
Link to comment
Share on other sites

Hallo @Hawkeye,

vor 6 Stunden schrieb Hawkeye:

Ist da jetzt etwas anders als damals?

nein. Nur mein Erinnerungsvermögen lässt manchmal etwas nach. :x
Dennoch stellt sich die Situation hier etwas anders dar: Während im damaligen Beitrag ein Spline-Modell vom Typ "Nur 3D-Modell" betrachtet wurde, sieht man hier denselben Effekt auch bei Straßenelementen mit Fahrspuren. Er lässt sich also nicht auf Spline-Modelle des Typs "Nur 3D-Modell" einschränken. Die hier beschriebene Umgehung des Problems ist allerdings dieselbe wie die im damaligen Beitrag beschriebene.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...