Jump to content

Maxxx

Members
  • Content Count

    101
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Maxxx

  1. Hallo Bahnland, das sind tolle Modelle, die du da gezaubert hast. Leider kann ich diese mit Ausnahme der Content-Nr. 3F93EA6E-98F9-4BFD-A180-6D507987EE5D = Standard-Gleis C2F6335A-D781-47BF-A76B-FDD68827B39C = UIC60 Gleis vereinfacht nicht herunterladen. Das gilt auch für die beiden Randlenker-Sätze. Mache ich hier etwas falsch? Gruß Werner
  2. Hallo alle, nachdem ich mich den ganzen Tag mit fast dem gleichen Problem herumgequält habe, habe ich dieses Thema im Forum gefunden. Allerdings trifft es das nicht ganz, weil in dieser beschriebenen Situation jeweils der erste geschobene Wagen am vorgegebenen Wartegleis hält. Ich möchte aber nicht den ersten geschobenen Wagen, sondern die Lok am Wartegleis halten lassen. Gibt es auch hierfür eine Lösung? Schon jetzt vielen Dank für eure Hilfe Gruß Werner
  3. Hallo @Roter Brummer, vielen Dank, das hab ich mir schon gedacht. Es ist alles gut, wie es ist - eine Wahnsinns-Arbeit, die du da geleistet hast. Und dabei sollte man es m.E. belassen. Ich kann sehr gut damit leben. Gruß Werner
  4. Hallo Bahnland, nein, das war nicht der Hintergrund meines Beitrags und eine derartige Detaillierung würde auch ddeutlich zu weit führen. @Roter Brummer hatte geschrieben, daß die Hochketten immer zu der Seite geneigt sein müssen, auf der die Masten stehen. Das trifft auf die von ihm abgebildete Situation auch zu. Wenn aber der Masten auf der Bogeninnenseite stehen, müssen die Hochketten entgegengesetzt geneigt sein - also immer zur bogenäußeren Seite. Das wird klar, wenn es im Modell dargestellt ist, weil ansonsten der Pantograph neben der Fahrleitung hängt -
  5. Beitrag melden Geschrieben Gestern um 15:34 Uhr Verlegung der Oberleitung in Kurven 1. Gehe zunächst genau so vor wie beim geraden Gleisstück. Hier wurde das Märklin C-Gleis 24230 verwendet. Wie man sieht, folgt die Hochkette exakt dem Kurvenverlauf und der Pantograph liegt immer exakt am Fahrdraht an. Bei der echten Bahn sind jedoch in Kurven die Hochketten immer zu der Seite hin geneigt, an der die Masten stehen.
  6. Da bleibt mir doch glatt der Mund offen stehen. @Roter Brummer, das ist ja eine absolut geniale Konstruktion, die du da entwickelt hast. Dazu eine Anleitung, die wunderbar detailliert beschreibt, wie diese neuen Oberleitungs-Elemente fast originalgetreu eingebaut werden können. Super-Klasse! Danke dafür! Ich habs nachgebaut und es funktioniert selbstverständlich auch bei Gleisanlagen mit selbstdefinierten Radien und Gleislängen. Dazu eine Frage: Im Original stehen die Masten im Abstand von max. 60 - 80 mtr voneinander, das entspricht in H0 einem Abstand von ca. 690 - 9
  7. Hallo Henry, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung, ich warte gerne auf deine Info. Hallo Hans, da liegt ein Mißverständnis deinerseits vor, Ich hatte von Doppelkreuzungsweichen (DKW) 2260 oder 2275 geschrieben. Du hast aber die Manipulation der Dreiwegweiche beschrieben. Diese funktioniert ebenso problemlos wie bei den einfachen Weichen. Trotzdem auch dir vielen Dank! Gruß Werner
  8. Hallo Wüstenfuchs, alles gut. Ich hab ne persönliche Geschichte und das soll sie auch bleiben. Wie gesagt, war ein Reflex. Gruß Werner
  9. Hallo zusammen, ich würde gerne nochmals die Bitte von @h.w.stein-infobzgl. der Vorsignal-Wiederholer aufgreifen. In diesem Zusammenhang wäre es schön, wenn die bestehenden Vorsignale vorbildgerecht zusätzlich mit einer Dunkelschaltung versehen werden könnten. Es gibt zwar dunkelgeschaltete Vorsignale im Modellkatalog, diese lassen aber keine weitere Signalisierung zu. Insofern können sie leider nur statisch verwendet werden. Wenn der Aufwand nicht zu groß ist, wäre es ganz toll, wenn @RoterBrummer es möglich machen könnte, auch die KS-Signale zur Verfügung zu stellen (bitte!).
  10. Hallo FeuerFighter, auf gar keinen Fall solltest du die Kirche umwidmen. Leider löst dieser Verein bei mir immer sofort merkwürdige Reflexe aus. (: Das Modell selbst ist wieder mal genial - wiie alle deine Modelle. Daumen hoch! Gruß Maxx
  11. Seit wann bauen die Neuapostolischen Kirchen mit Türmen?
  12. Maxxx

    Anlage Mohorn

    Das ist kein Problem. Genießt erst mal euren Urlaub. Das ist das Wichtigste, was man tun kann, wie wir heute mal wieder gelernt haben. Gruß Werner
  13. Auch ich, der ich seehund leider nicht kennengelernt habe, möchte seinen Angehörigen meine herzliche Anteilnahme aussprechen. Werner
  14. Maxxx

    Anlage Mohorn

    Möglicherweise ist der nachstehend dokumentierte Fehler auf die gleiche Ursache zurückzuführen. Allerdings wird dieser erst ab einer bestimmten Zoom-Stufe sichtbar; offenbar hängt das aber nur mit einer bestimmten LOD-Stufe zusammen. Gruß Werner
  15. Hallo Bahnland, ganz herzlichen Dank für diese tollen Modelle in der unglaublichen Vielfalt. Das sollte einfach mal gesagt werden. Gruß Werner
  16. Hallo Baaaahniiiiii alias @BahnLand das ist phänomenal, funktioniert perfekt. Vielen Dank! Gruß Werner
  17. in diesen Angelegenheitenl erscheint mir das auch die bessere Adresse
  18. Hallo Bahnland, wie immer, präzise und eindeutige Lösungen. Danke! Werd ich gleich mal ausprobieren, wenn Herr Gates es wieder ermöglicht. Gruß Werner
  19. Ah, OK, dann müßte ich für die Geschwindigkeitsänderung das Gleis angeben, auf dem sich die Lok gerade befindet? Ich kann das leider gerade nicht ausprobieren, weil mein Rechner ein großes Win10 Update fährt.
  20. Danke Hans, ist eigtl. logisch - wie so vieles im Leben. Wenn man nur drauf kommen würde. Danke! Gruß Werner
  21. Und noch eine Frage: Warum schaltet ein kompletter Zug zwar nach Verlassen eines Gleises ein Signal zurück ändert aber mit der Funktion ''Verlassen ...'' nicht die Geschwindigkeit. Hintergrund ist, daß die am Signal angekündigte höhere Geschwindigkeit erst gilt, wenn der letzte Wagen die Weiche verlassen hat. Danke für eure lobenswerte und schnelle Unterstützung. Gruß Werner
  22. Hallo Andy, wie blöd kann man sein. Natürlich mus ich jede Spur einstellen. Danke! Zu dem Thema Schaltgleise hatte ich kürzlich bei den ungelesenen eine Nachricht abgelesen und dann versehentlich weggedrückt und nicht wiedergefunden. Kannst du mir bitte zu diesem Thema den Link schicken? Danke schonmal vorab. Zumindest ist mir jetzt schon mal klar, warum meine Autos nicht immer so fuhren, wie sie sollten. Ich hatte schon an Quanten Steuerung gedacht. Immer, wenn ich hin gesehen hab, hats funktioniert, sonst eher nicht. :-). Gruß Werner
  23. Hallo zusammen, folgende Dinge sind mir beim Basteln meiner neuen Anlage aufgefallen: 1. Wenn ich den von @feuerfighter erstellten Straßen (Stadt- und Bundesstraßen als Splines), mit denen man übrigens hervorragend arbeiten kann , mit dem 3D-Modelleditor einen Bogen gebe und die Straße verlängere, fährt das Fahrzeug offensichtlich nur den Weg der ursprünglichen Straße ab (ca. 120 mm). Wenn ich die gleiche Strecke als Flexgleis errichte, fährt das Fahrzeug einwandfrei die komplette Strecke ab. Sh. Anhang "Straßen als Splines". 2. Bei der Modifizierung der Schienen mit dem 3D-Mo
  24. Hallo Maxwei, ich heiße trotz meines Pseudonyms nicht Maxxx, sondern Werner, bin 66 Jahre alt und komme aus dem Sauerland. Ich bin seit meiner Kindheit (Märklin H0) eisenbahninteressiert, konnte das aber während meiner berufstätigkeit mehr oder weniger verdrängen. Für eine eigene Modellbahnanlage fehlt mir der Platz und auch die Mittel. Da bot sich die Suche nach einer "Ersatzbefriedigung" im virtuellen bereich an und so hab ich mich mal versucht, im Netz kundig zu machen. Letztendlich blieben für mich zwei Möglichkeiten zur Auswahl - Zusi 3, ein tolles Produkt, welches aber für
  25. Allerdings ist es bei einer großen Anzahl von Ereignissen sehr mühsam, das entsprechende Ereignis aufzufinden. Da wäre es schön, wenn es einen übersichtlicheren Strukturbaum vorfinden könnte.
×
×
  • Create New...