Jump to content

Plugin "Landschaftsgestaltung"


Recommended Posts

Der Ursprung dieses Plugins lieg hier...

Plugin "Landschaftsgestaltung"     by EASY 04.2016

Das Plugin ist im Katalog unter dem Menüpunkt "Plugins" -> "Planung" zu finden.

Mit diesem Plugin kann eine  Anzahl von Objekten zufällig über eine definierte Fläche verteilt werden.

Achtung !
Es ist mit diesem Programm relativ einfach ist, viele Objekte zu erzeugen... benutzt es "trotzdem" mit Bedacht !

Oberfläche:
000-Oberfläche.jpg
Dazu stehen drei geometrische Grundformen (Kreis, Ellipse und Rechteck) zur Verfügung, Wobei die Ellipse und das Rechteck um ihren Mittelpunkt gedreht werden können.
Die Objekte werden (bezogen auf ihren Nullpunkt) auf dem Profil der Bodenplatte(n) (-> Höhe in Z-Richtung) abgesetzt. Es kann (horizontal) über mehrere Bodenplatte gesetzt werden.
In der Vertikalen, wird das Profil der obersten Platte als Referenz genommen. (-> ggf Bodenplatten ausblenden).

Beispiel Profil:
010-SetzenAufProfil.jpg

Anmerkung: Zur besseren Veranschaulichung wurden für die nachfolgenden Bilder geometrisch einfache Objekte genommen...

Hinweis:
Befindet sich ein anderes Objekt in der Fläche zum Setzen, wird die Standfläche des Objektes ausgespart.

Aussparung von Flächen:
001-Aussparung.jpg

1) Die Bodenplatten werden (unabhängig von doppelten Namen) mit einem Index versehen (#xxxx mit xxxx ist fortlaufende Zahl)

2) Die Größe der Flächen kann eingestellt werden (max. 2500 mm)

3) "[ in Grad] ( -> Ellipse, Rechteck im Mittelpunkt drehen)" (max. + - 90°) -> Die Ellipse und das Rechteck können um ihren Mittelpunkt gedreht werden
3a) Das "Leitobjekt" bildet den Mittelpunkt der Fläche bzw. der Drehung

Flächen drehen:

002-DrehungUmMittelpunkt.jpg

4) "Mindestabstände" -> Es kann ein Mindestabstand zwischen den Objekten in X- bzw. Y-Richtung festgelegt werden

5) "[ in % ] Variation Mindestabstand" -> Eingabe der Streubreite des Mindastabstandes: 0 = keine Streuung ... 1 = Streuung um Mindestabstand / 2
    (Die Streubreite kann als Maximalwerte betrachtet werden, der mit Zufallszahlen von 0...1 multipliziert wird)

Variation Mindestabstand:
003-Variation.jpg

6) "Anzahl" -> Anzahl der zu setzenden Objekte (max. 250)
Hinweis:
Ist die gewählte Anzahl größer als die Anzahl der möglichen Punkte, wird die Anzahl angepasst ; Die Einstellung von "Anzahl Skalieren" wird proportional mit angepasst
.

7) "Anzahl Skalieren" -> Anzahl der Objekte, die Skaliert werden sollen
7a) Die Skalierung erfolgt (zufällig) innerhalb der Grenzen von "Skalierungsfaktor % (min)" und "Skalierungsfaktor % (max)")
Hinweis:
Eine im MBS vorgenommene Skalierung des Objektes wird mit berücksichtigt.

Skalieren (zufällig):
004-Skalierung.jpg

8) "Drehen (+ -) 0 ... xxx Grad" -> Drehung der Objekte um die Z-Aches (max. 90 Grad)
    (Die Drehung kann als Maximalwerte betrachtet werden, der mit Zufallszahlen von 0...1 multipliziert wird)

Drehen (zufällig):
005-Drehen.jpg

9) "Start" -> Startet das Setzen der Objekte.

10) "Neu verteilen" -> Verteilt die zuletzt gesetzen Objekte neu auf mögliche Punkte innerhalb der Fläche (ungeachtet von der Position vom "Leitobjekt")

Neu verteilen:
006-NeuVerteilen.jpg

 

11) "Löschen" -> Löscht die zuletzt gesetzen Objekte.

12) "Leitobjekt markieren" -> Markiert das Leitobjekt (die Position dieses Objektes bildet den Mittelpunt der Fläche).

13) "Objekt(e) markieren" -> Es werden alle Objekte aus der Objektliste markiert.

14) "Objekt(e) einlesen" -> Alle im MBS markierten Objekte (max. 5) werden eingelesen. Diese Objekte werden auf der Fläche verteilt.
Hinwies:
Das "Leitobjekt" ist das erste Objekt in der Objektliste.

Hinweis:
Durch einen Klick auf einen Namen in der Objektliste, wird das entsprechende Objekt im MBS markiert.

Wichtig!
Für die Position der Fläche und die Verteilung der Objekte ist nur das "Leitobjekt" ausschlaggebend.  Die Positionen oder die Verteilung der anderen Objekte wird nicht berücksichtigt !

15) "Gewichtung" ->  z.B. wurden 3 Objekte ausgewähtt "O1", "O2" und "O3"... wenn z.B. die Gewichtung 3 ,1 ,5 gewäht wird, werden 3 mal "O1", 1 mal "O2" und 5 mal "O3" gesetzt...dies wird so lange wiederholt bis die "Anzahl" erreicht ist...
Hinwies:
Es wird nicht darauf geachtet, ob die Reihe genau mit der eingestellten Anzahl aufgeht.

Hinweis:
Wird die Gewichtung von einem Objekt auf 0 gesetzt, wird dieses Objekt ignoriert.

Gewichtung:
007-Gewichtung.jpg

16) Menüpunkt "Parameter" - "Speichern" - "Öffnen" -> Die Einstellungen können gespeichert und wieder abgerufen werden. Dateiname und Speicherort sind frei wählbar.
16a)  Menüpunkt "Parameter" - "Auto Speichern/Öffnen" -> Die Einstellungen werden automatisch beim Schließen des Programmes gespeichert und beim Öffnen des Programmes geladen.
Hinweis:
Der Dateiname ist "AutoLastSettings.xml" und wird im gleichen Verzeichnis, wie das Programm abgelegt.

Anmerkung:
Wird der Menüpunkt "Auto Speichern/Öffnen" angeklickt (auswählen/abwählen) wird zwar umgeschalten aber der Menüpunkt schließt sich dann gleich...
... "Häkchen gesetzt/nicht gesetzt" wird erst beim nächsten Aufklappen des Menüpunktes sichtbar.

Menüpunkt "Parameter":
009-Parameter.jpg

Hinweis:
in der .xml Datei für das Speichern der Parameter wird als Kommentar der Name der Name und die ID des MBS-Projektes mit eingetragen.

Parameterdatei ( .xml-Datei ):
008-xml-Datei.jpg

Zum Abschluß noch ein Beispielbild von Roter Brummer... es war schließlich sein Plugin Wunsch...
BeispielBrummi.jpg

Gruß
EASY

Edited by EASY
Ergänzung / Korrektur
Link to post
Share on other sites

Hallo,

... danke für die Anerkennung... ob nun verbal oder mit einen "Gefällt mir"

...die Freigabe ist zwar noch nicht erteilt aber da Neo auch ein "Gefällt mir" gesetzt hat, nehme ich einmal an. daß dem innerhalb der nächsten Tage nichts entgegensteht...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo,

... diesmal war es sogar "gut", daß Neo das Plugin noch nicht freigegeben hat.... ich habe noch einen logischen Fehler im Programm entdeckt:o, den ich beseitigen konnte9_9, ohne daß jemand etwas davon merkt:P...
... was natürlich nicht bedeuten soll, daß sich Neo zukünftig mit der Freigebe ruhig Zeit lassen soll;)...

@Neo... mal noch aus Neugierde... wenn ich wie jetzt eine Änderung hochlade, bevor die Freigabe erfolgt ist... hast Du dann 2 Versionen auf dem Server oder bekommst Du das gar nicht mit?

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

hallo ESAY, Neo und alle mitleser,


obwohl mir, wie auch vielen anderen das plugin gefällt :), habe ich doch so meine bedenken...

ich habe mich mal an der Parameterdatei ( .xml-Datei ) aus EASY's beitrag zu seinem plugin, orientiert:

bei einer dort geplanten anzahl von 28 zu setzenden objekten (5 verschiedenen), werden bei einem setzgang (auf grund der wertigkeit) insgesamt 26 objekte (die gesamt aus 29 materialien und 186056 polygonen bestehen) gesetzt. also fehlen noch 2 objekte, die im bestfall 2 materialien und 32 polys oder im schlechtesten fall 2 materialien mit 36340 polys hätten.
mir ist hierbei die größe der stellfläche nicht klar geworden, da überall werte eingetragen sind?

daher finde ich die beachtung von ESAY's hinweis auf den bedachtsamen umgang mit dem plugin (wenn es zu verfügung steht) als sehr wichtig.

vg quackster

anmerkung:
die werte zu den materialien und polygonen beziehen sich auf eine neue noch nicht öffentliche betaversion.

Edited by quackster
Link to post
Share on other sites

Hallo quackster,

Zitat
Am 12.4.2016 um 10:30 schrieb quackster:

mir ist hierbei die größe der stellfläche nicht klar geworden, da überall werte eingetragen sind?

.. hinter der geometrischen Figur bei der als Wert "True" eingetragen ist... die ist ausgewählt.... z.B. Eintrag: <Kreis Wert="True">

@Alle:
... das Plugin ist nun freigegeben...

Gruß
EASY

 

Edited by EASY
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo Easy,

wollte mich auch mal mit den Plugins beschäftigen und speziell dieses Landschaftsgestaltungsplugin bietet ja einige Möglichkeiten.

Keine Ahnung ob es ein Fehler ist, aber beim ausprobieren auf meiner Großanlage wollte ich in einem bestimmten Bereich verteilt Bäume setzen lassen.
Doch das Plugin meckert beim Einlesen der Objekte an, das einige Objekte bereits mehrfach auf der Arbeitsplatte vorhanden sind.

Speziell wenn man eine große Anlage hat oder nur einen Teilbereich nachträglich bearbeiten möchte, wird das bei der Vegetation wohl immer so sein und bringt bei der Nutzung des Plugins Probleme mit sich. Im schlimmsten Fall macht es die Nutzung unmöglich, da man keine Objekte (in dem Fall Bäume) in das Plugin einlesen kann.

Hast du eine Idee oder Lösung zur Umgehung des Problems?

Link to post
Share on other sites

Hallo MarkoP,

... die Steuerschnittstelle arbeitet ausschließlich über Namen...

"Mehrfach vorhanden" bedeutet also, daß ein Name von einem Objekt mehr als einmal im MBS-Projekt vorkommt (unabhängig davon, ob es sich auch um das gleiche Objekt handelt)... theoretisch könnte man über das Plugin mehrfach vorkommenden Namen automatisch einen Index verpassen... da bin ich aber kein Freund von, da die gesetzten Duplikate auch einen Index erhalten und so eindeutig zu erkennen sind (was progammtechnisch natürlich auch die Bestimmung des nächsten gültigen Index erleichtert)...

... so gesehen, möchte ich weiterhin an dem Hinweis für den Anwender dafür Sorge zu tragen, daß die zu setzenden Objekte eindeutige Namen haben, festhalten... (ein paar Objekte "von Hand" umzubenennen halte ich für vertretbar...)

Verhandelbar wäre noch die Option an der Stelle vom "Original" auch eine Kopie zu setzen, so daß es mehrfach verwendet werden kann und an dessen Stelle keine Lücke entsteht...

Gruß
EASY 

Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

den letzten Absatz verstehe ich nicht, da must du mir noch etwas mehr zu erklären.

Das händische Umbenennen ist zwar kein Problem, doch gerade bei Fauna und Flora wie z.B. Bäumen das gleiche Objekt auch den gleichen Namen hat.
Man findet später das umbenannte Objekt dann auch vielleicht nicht mehr wieder wenn es nicht objektbezogen benannt worden ist. Einzige Möglichkeit dies sicherzustellen ist ja dann eine händischer Erweiterung des Originalnamens um z.B. eine Ziffer. Das wäre dann wieder das gleiche wie im ersten Absatz nur eben händisch, oder verstehe ich das falsch?

Gruß
MarkoP

Link to post
Share on other sites

Hallo MarkoP,

... sorry, da muß ich Dir noch etwas organisatorisches erklären. Den Index, den ich (normalerweise) vergebe beginnt mit einem Sonderzeichen  ("#"). Damit ist es einfacher zu identifizieren, ab wann der Index (ist dann auch nur eine Zahl) beginnt und welche Zahlen schon vergeben sind.
So kannst Du natürlich die Tanne "Tanne1" oder auch "Tanne_org" benennen um den Objektbezug herzustellen... Dein Index sollte eben nur nicht mit einem "#" beginnen...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

ich habe ein Problem mit dem Umgang des Plugins.
Ich hatte gestern das Plugin auf meiner Großanlage geöffnet und ausprobiert. Danach die Anlage aber ohne zu speichern geschlossen.
Als ich heute das Plugin erneut öffnet wollte, bekam ich es nicht mehr angezeigt. Im Menü ist der Haken und es wird auch in der Taskleiste angezeigt, doch ich kriege das Fenster nicht in den Vordergrund um Einstellungen vorzunehmen.

Was kann ich tun?

Link to post
Share on other sites

Hallo MarkoP,

... nachdem was ich bisher im Internet dazu gefunden habe, kann es anscheinend vorkommen, daß Windows ein Fenster auf einer Position anzeigt, wo überhaupt kein Bildschirm mehr ist... (ich habe aufgehört bei manchen Dingen in Windows über das "Warum" nachzudenken).

Versuche einmal folgendes: Gib dem Plugin den Fokus (in der Taskleiste mit der linken Maustaste darauf klicken).... Mit gedrückt gehaltener "Windows"-Taste drückst Du auf die "Pfeiltaste rechts", das Fenster vom Plugin müßte nun am Rechten Bildschirmrand erscheinen... ein weiterer Druck auf die  "Pfeiltaste rechts" läßt das Fenster am linken Bildschirmrand erscheinen... noch eine  "Pfeiltaste rechts" und das Fenster erscheint verkleinert auf dem Bildschirm, dann "Windows"-Taste wieder loslassen. Dann mußt Du eventuell noch die Fenstergröße durch Ziehen an den Fensterrändern neu "einstellen"... danach sollte das Fenster vom Plugin auch beim nächsten Aufruf wieder "richtig" angezeigt werden... soweit die Theorie... da ich den Fehler nicht nachvollziehen kann, kann ich natürlich nicht sagen, ob es bei Dir so funktioniert...

Eine kurze Rückmeldung ob es geht (oder auch nicht) wäre also schön...

Gruß
EASY

Edited by EASY
Link to post
Share on other sites

Hallo,

bringt leider keinen Erfolg. Umgekehrt oder mit einem anderen Fenster aktiv funktioniert das Prozedere.
Interessanterweise ist mir aber in der Zwischenzeit zufällig aufgefallen, dass wenn ich mit einem Rechtsklick in der Taskleiste das Kontextmenü vom Plugin öffne und dort auf den obersten Eintrag klicke - also eine weitere Instanz öffne - diese ordnungsgemäß angezeigt wird. Dabei wird das Plugin dann auch zweimal in der Taskleiste angezeigt und egal welche Instanz man schließt, es wird immer die zweite - also die richtig angezeigte - Instanz geschlossen.
Weitere Info: Abschießen des Prozesses per Task-Manager schließt zwar das Plugin, beim nächsten Öffnen tritt jedoch der gleiche Fehler erneut auf.

Das Problem ist auch unabhängig vom geöffneten Projekt, der Fehler tritt bei allen Projekten auf.

Link to post
Share on other sites

Hallo MarkoP,

... schade... nun weiß ich nicht wie experimentierfreudig Du bist. Als meiner Sicht wäre der nächste Versuch das Plugin zu löschen und neu zu laden.
Die Plugins sind in dem Ordner c:\users\Dein Windows User Name\AppData\Lokal\3D-Modellbahn Studio\Plugins und der Ordner für dieses Plugin ist "{73EE2F61-16EC-4006-9EB5-0EE132539F32}". Diesen Ordner löschen und das Plugin im MBS aufrufen... dann wird der Ordner automatisch neu angelegt.

Hinweis: Der Ordner ...\AppData\... ist ein Systemordner und wird nur dann angezeigt, wenn unter den Ordneroptionen "Systemordner anzeigen" aktiv ist.

Hinweis: Im Windows Explorer wird "users" als "Benutzer" angezeigt und "Systemordner anzeigen" ist in den Optionen unter "Versteckte Dateien und Odner" -> "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen".

... nun dies ist natürlich ein Eingriff ins System und (wie gesagt) ist weiß nicht wie weit Du gehen möchtest...

... prinzipiell kann ich Dir natürlich auch noch anbieten, Dir die .exe zukommen zu lassen und Du kannst sie dann entweder selbst aufrufen oder bei Dir im MBS lokal als Plugin in Deinen Katalog bringen (mit einem etwas anderen Namen)...

... eine Erklärung für dieses Verhalten, kann ich Dir leider nicht geben... vielleicht weiß Neo oder ein anderer aus dem Forum noch etwas dazu...

Gruß
EASY

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

das mit dem Löschen des Ordners hat geholfen. Jetzt funktioniert es scheinbar wieder ordentlich. Ich konnte es auch nicht reproduzieren.
Wird also hoffentlich ein Einzelfall gewesen sein und niemand wird herausbekommen woran sich MBS und Windows da verschluckt haben.

Link to post
Share on other sites

hallo easy, ich hätte mal eine frage zu deinen plugin. habe zu demo zwecken mal eine kleine 0815anlage erstellt und mit deinen plugin mal experimentiert. gibt es da eine Möglichkeit oder einen trick was man beachten sollte ? mit dem man zb. in der grünen fläche mit 2 Häusern oder in der fläche mittig 1 haus ausfüllen kann ohne dass das ganze Feld überschwemmt wird und (oder) nur per Hand gemacht wird ? was und welche Einstellungen würdest du mir da empfehlen?...PS: habe mein Experiment wieder gelöscht, weil bei mir gleich zu viele bäume ect. auf der fläche vorhanden waren...gruß schlagerfuzzi

test.mbp

Edited by schlagerfuzzi1
Link to post
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi1,

eine Empfehlung für Einstellungen ist schwer zu geben, da ich nicht weiß, was Du Dir vorstellst.... als Tip kann ich Dir geben:

1) Setze eine Fläche aus einem Grundkörper (Kreis, Ellipse oder Rechteck) mit dem/den zu setzenden Obkekt(en) in dessen Mitte... so hast Du schon einmal eine "optische Kotrolle" wo überhaupt etwas gesetzt wird und wie groß Deine Flächenparameter im Plugin sein müssen...
Achtung: diese vor "Start" wieder entfernen oder zumindest ausblenden da...

2) ... an einer Stelle auf der sich schon ein Objekt befindet, wird nichts gesetzt. Und da sind wir schon bei dem Trick... wenn Du innerhalb einer Setzfläche einen freien Raum haben möchtest, dannst Du an diese Stelle einen Grundkörper setzen... dieser wird dann ausgespart.

z.B.
... blau = Setzfläche (mit Baum in der Mitte), rot = "Sperrflächen" (aus Grundkörpern)
Landschaft00.jpg

... "Setzfläche" entfernen und "Start" (ich habe extra viele genommen)...
Landschaft01.jpg

... "Sperrflächen" entfernen...
Landschaft03.jpg

... wie Du sehen kannst sind unten links noch 2 Bäume sehr nahe am Gleis... hier müßt Du selbst korrigieren...

... der Rest ist Spielerei mit den Einstellungen ("Anzahl", "Mindestabstand" eventuell "Neu Verteilen") den ich Dir nicht abnehmen kann...

Hinweis: "Neu Verteilen" und "Löschen" gilt nur für sie aktuelle Aktion (letzter "Start")

Gruß
EASY

 

Edited by EASY
Link to post
Share on other sites

Hallo EASY,

es würde mich ja unheimlich reizen, Dein fantastisches Landschafts-Gestaltungs-Plugin auf meine Gotthard-Anlage los zu lassen. Aber ich glaube, dass ich sie im Anschluss nicht mehr einzulesen brauche, weil sich aufgrund der vielen zusätzlichen Objekte dann "nichts mehr rührt".

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

... für mich gibt es nur ein Prinzip:
"Vorher Sicherungskopie (oder Kopie für Versuche) anlegen"...

... ausprobieren unterliegt keinen Grenzen (außer es ist definitiv "sinnlos" [...und nicht einmal dann unbedingt]) und bringt den Spaß und die Erkenntnis.... auch wenn es schief geht...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo EASY,

ich werde es auf jeden Fall irgendwann einmal ausprobieren - dafür reizt es mich zu sehr. Aber zuerst möchte ich die Gotthard-Anlage fertig bekommen. Die dafür zu erstellende Ereignisverwaltung ist wirklich eine Sklaven-Arbeit.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

hallo easy, sorry, dass ich erst jetzt zurückschreibe, aber wir haben gestern prima wetter gehabt und das habe ich genützt....zuerst einmal danke für dein zenario, das du wirklich sehr gut geschildert hast(y)...ich glaube, dass ich damit soweit klar kommen werde (könnte) und werde es am we ausprobieren...einen schönen sonnigen tag und danke sagt schlagerfuzzi1

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...