Jump to content

Wendel oder Tal- u. Bergfahrten


h.w.stein-info
 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Jeder kennt das und (fast) jeder hat damit Probleme . >:(

Durch die Einstellung mit dem Anheben oder Senken , die man bei " Aktive Modifikation " machen kann und stellt auf " Anstellen " .

Man markiert das was man heben oder senken will . 

Bei dieser Funktion habe ich eine Verfeinerung heraus gefunden . 

Wenn man den Winkel vom Originalen ändert , an dieser Stelle muss der Winkel auf 1° ( Grad ) geändert werden .

Damit ist eine feine Bruchkante , die durch das heben oder senken vorkommt .

 

Wendel oder bei Tal- und Bergfahrten_Verfeinerungen der Gleisen.mbp

 

Hier habe ich zwei Wendel aufgebaut . Links : so wie üblich der originalen Winkel und  Rechts : mit veränderter Winkel von 1 ° ( Grad ) . 

Da hier virtuell die Anlage gebaut wird kann man mir der Hand hier nicht eingreifen ( mit mit einen kleinen Trick ) .

Das Ergebnis zum Nachbauen zu einer Modellbahn kommt hier besser zu Wirkung .

 

Schaut Euch es an , als Lokführer und als Luftansicht !  :D

Viele Grüße

H:xnS (y)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 14.9.2018 um 23:55 schrieb h.w.stein-info:

Hallo Modellbahnfreunde

Jeder kennt das und (fast) jeder hat damit Probleme . >:(

Durch die Einstellung mit dem Anheben oder Senken , die man bei " Aktive Modifikation " machen kann und stellt auf " Anstellen " .

M

H:xnS (y)

Guten Morgen

meine Lösung dazu

MfG Hans

Gleiswendel.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Danke für die Klicks " Gefällt mir " und Bemerkungen .

@ Hallo pfjoh ( Hans )

Screenshot_58.thumb.jpg.e07e00c8c9009950ee0fb9e477176f06.jpg

Leider ist hier noch eine Bruchstelle , dies kommt vom ansetzen , was ich in meinen Fall nicht habe . Da wo ich bei Dir eine Markierung gemacht habe zuckt die Lok  kurz . Dein Vorgang war oder ist ein Halbkreis anzuheben oder senken m danach das ansetzen .

Aber immerhin schon besser als die Gleisstücke vom Gesamten ! 

Das ist auch nicht ganz vermeidbar , gehe mal davon aus , das liegt an der Berechnung des Programms .

 

Den Vorteil den ich bei mir halt ist habe , das bei 1° ( Grad ) , daß ich eine feinere Brechung damit habe und kein zucken der Lok habe .

Es ist auch nur ein Vorschlag von mir gewesen ! :D

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

hallo H:xns

Ja aber ist das nicht eine Mörder Arbeit? wie viele Gleisstücke sind das denn? Das mit den  Stufen ist mir bewusst. Bei mir sind es auch nur drei Stücke, wenn du das auf 5 aufteilst bekommst du nur 04° Sprünge , die merkt dann keiner mehr, Viel mehr würde es mich interessieren ob es ohne riesigen Aufwand möglich währe, überhöhte Gleisbögen zu verlegen?

 

MfG Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo @streit_ross

BahnLand hat das mal Verwindungssteifigkeit genannt. Das geht grundsätzlich nicht anders, denn wie soll die Grafikkarte die Textur verarbeiten? Habe das schonmal erwähnt, dass dies ein Thema für zukünftige Grafikkartenhersteller sein sollte. Aber Neo kann da absolut nichts dran ändern. Da bleibt wirklich nur die hochaufgelöste Wendeltreppe, wie sie h.w. demonstriert hat - und das geht - glaube ich - mit EASY's Plugin.
Du könntest zwar einen S-Spline basteln und an gerade Stücke, die horizontal und vertikal versetzt sind, anlegen. Dann hast Du die seitliche Verwindung an den Gleisenden nicht. Aber wenn Du die Strecke befährst, rutscht der Kaffee vom Tisch!

Gruß Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

gegen das Kafferutschen könnte man ja ein Breiit auf den Tisch nageln. Nein, ernsthaft. mir ist schon das Graphikproblem bewusst. Ich hätte besser statt muss "müsste" schreiben sollen. Als ein ehemaliges Forummitglied -"Flexigleisbieger" , nur wenige können sich vielleicht an ihn erinnern, einmal als Reaktion auf eine meiner veröffentlichten Anlagen mit Rucklern in den Schienenstößen schrieb, das ihm dies als gelungene Darstellung der Realität gefalle, habe ich mich für diese Einschätzung nicht gesondert bedankt, weil das Ruckeln ja keine Erfindung von mir war. Die Lösung von h.w. ist zwar sehr mühselig, aber z.Zt. die machbarste.

Gruß

streit_ross 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @pfjoh

vor 10 Stunden schrieb pfjoh:

Ja aber ist das nicht eine Mörder Arbeit?

An und für Sich ist es nicht viel Arbeit, es beansprucht nur etwas die Maustaste, es reicht ja wenn man über den Gleiseditor ein Gleis mit einem Winkel von 1 Grad erstellt, dieses an ein beliebiges Gleis anfügt und dann über die „Gleis/Straße anfügen“ Taste X beliebige Gleise Anfügt. Anschließend alle Gleise markieren und über „Anstellen“ auf die gewünschte Höhe bringen.

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Wie hier erkannt wurde von fzonk ( Frank ) habe ich es auch so gemacht , wie er schreibt .

Ein Gleis ( Bogengleis ) nehmen und auf 1° ( Grad ) umstellen , dann dieses einmal kopieren und an das erste Gleis ansetzen . Danach nur noch durch zählen der Gleisstückzahl erweitern .

Das kann auch bis der Kreis voll erreicht ist gemacht werden . 

Noch braucht man dann zwei gerade Gleisstücke , die dann zusammen in der Mitte sind ( Gleisanfang des ersten Gleises und Gleisende des letzten Gleises ) .

In meinen Beispiel war ich mit den Zweiten Gerade-Gleis 100 mm hoch gegangen , ( besser wär so 80 mm oder 85 mm ) .

Der Bruch der durch das heben entsteht , ist so kaum wahrzunehmen in meinen Fall ! Der Effekt taucht erst bei 5° ( Grad ) und mehr sehr auf ( verstärkt sich ) .

Aber einen Nachteil hat doch mein Vorschlag , es wird jedes Gleis berechnet ( 1 Vollkreis = 360 mal 1 Gleisstück ) . Polygone steigen dabei auch hier !!

Nun ja , es muss jeder selbst wissen , was ihm lieber ist .

Viel Spaß und viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...