Jump to content

EV überspringt Ereignisse


Berlioz

Recommended Posts

Die Größe der Texturen ändert sich definitiv mit der Skalierung Timba. Wenn Du also was auf die Platte gepinselt hast, bevor Du sie in der Größe auf N angepaßt hast, hast Du gelitten! Deswegen habe ich weiter oben geschrieben, unbedingt den Anpassungsprozeß durchführen, bevor die Spraydose gezückt wird.

Link to comment
Share on other sites

Haste recht, Andy. Aber ok, dann wäre doch die Lösung für @Berlioz, bevor er anfängt zu bauen alle Platten auf Skalierung 1 zu setzen, dann geht's doch. Oder gibt es noch ein Problem?

Übrigens ist mir gerade in den Versuchen aufgefallen, dass bei zwei Platten auf der Anlage die geladenen Texturen nur für die eine Platte gültig sind. Will man dasselbe auf die andere Platte malen, muss man alle Texturen auch dort neu laden. Das ist ja auch ein bisschen .... naja.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Berlioz:

Ich find N-Spur dennoch gut und hoffe auf Erkenntnis der Programmierer.

Die kannst du ja auch gut finden, nur was hindert dich daran, die Platten auf Skalierung 1 zu setzen. Danach darfst du dann nicht mehr an den Bodenplatten rumfummeln, aber das brauchst du normalerweise ja auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ohne euch stoeren zu wollen......Berlioz: welche version hast du denn nun? V4 oda V5

Was ich beschrieben habe ist fuer V5, mit V4 hatte ich das problem nicht.

Ugs> steht das nicht mehr fuer umgangssprachlich? Ich bin ja wahrlich kein sprachpedant, das war eher nur ein versuch, wenigstens im groben, die gleiche terminologie herzustellen.

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Andy:

Die Größe der Texturen ändert sich definitiv mit der Skalierung Timba. Wenn Du also was auf die Platte gepinselt hast, bevor Du sie in der Größe auf N angepaßt hast, hast Du gelitten! Deswegen habe ich weiter oben geschrieben, unbedingt den Anpassungsprozeß durchführen, bevor die Spraydose gezückt wird.

Als tip fuer alle:

Erst die anlage soweit bauen und dann den boden anpassen und als letztes die spraydose.......9_9

Cheers

Tom

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Berlioz:

V5 ... bugs ... berlioz_ugs

Also wenn es V5 ist und die anlage nicht wesendlich veraendert wurde zwischen deinem bemerken des einfrieren deines rechners wuerde ich tippen das da noch irgenwie die suppe deiner frau im spiel ist. Hast du mit anderen anwendungen mal probiert ob du aehnlich abschmierst?

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme noch an, dass Dein Grundproblem hier zu lesen ist.
Dann schlage ich folgendes vor: Du änderst die Größe auf Deine gewünschten Werte, nimmst x und y aber mal 1,839. Dann paßt Du an, und skalierst die Platte anschließend wieder auf 1 runter. Dann wird die wieder dünner, die Texturen kleiner und die Deckkraft ist auch wieder wie vorher.
Das machst Du am besten auch bereits mit der Anfangsplatte einer neuen Anlage, wobei Du da bei der Größe nicht mal 1,839 nehmen mußt. Die hat's ja schon.

Link to comment
Share on other sites

Im Übrigen: Wie baut Ihr denn Anlagen ? Ich muss mir doch vor dem Baubeginn im Klaren sein, welche Anlagenmasstab ich haben möchte. Kein Mensch baut doch zunächst im Massstab H0 und wenn alles fertig ist, versucht dann die gesamte Anlage durch Skalieren auf TT zu kriegen. Wenn ich dagegen nur die Bodenplatte im vorher gewählten Masstab vergrößern will, ändere ich einfach deren Abmessungen durch neue Angabe von Länge und Breite, aber nicht durch Skalierung. Eine Vergrößerung der Bodenplatte erfordert aber je nach Quantität der Veränderung eine erneute Anpassung der Rastergröße.

Gruß

streit_ross

Gru

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie habe ich da auch einen mathematischen Knacks:
wenn eine N-Platte 1:1,839 hat
und eine H0-Platte 1:1 und
1:1-Meter mit 1.1,149 kommt.
Dann liegt der Meter zwischen N und H0 - da hakt's bei mir aus.
Das nur, um die Verwirrung zu komplettieren.

Link to comment
Share on other sites

Okay, streit_ross, gerne (also wirklich gerne) auch für Dich ... ich möchte keine fertige Anlage irgendwo rein skalieren, kopieren, etc. ich möchte nur die Bodenplatten meiner N-Anlage mit Texturen versehen. Da die Anlage aber mit N geplant ist und die Größe der Bodenplatte vielleicht angepasst werden muss, verändert sich die Skalierung, und das wirf alles über den Haufen.

Link to comment
Share on other sites

Jedenfalls habe ich hier mal eine 'feine' Bodenplatte in der Größe der Ausgangsplatte gemacht.
Die habe ich auf Größe 7360 x 3680 mit Raster 10 mm gesetzt und dann wieder de(e)skaliert.
Sie ist jetzt genauso groß, aber eben dünn und nimmt 'kleine' Texturen an. (lt. i-info 4002 x 2001)

p.s.: übrigens: wenn man die Holztexturgröße nun auf 0,62 stellt, sieht sie eigentlich aus, wie die andere auch. Und mit Adaptierung des Sprühradius könnte man vermutlich, zumindest für Verlauf 0 wohl auch recht identische Resultate bekommen.

 

 

N1.mbp

Edited by Andy
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Andy:

Das nur, um die Verwirrung zu komplettieren.

Verwirrend ist das allemal. Also, wenn man den Maßstab N (160) durch den Maßstab H0 (87) teilt ergibt das 1,839. Somit ist schon mal klar wo der Wert herkommt. Was einen verwirrt ist allerdings, dass alle Teile auf der Anlage, sofern sie skalierbar sind, bei einem höheren Wert größer werden. Die Platte wird hingegen bei einem höheren Wert kleiner. Das ist irgendwie völlig unlogisch und deswegen verwirrend.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...