Jump to content
wopitir

Video-Workshops

Recommended Posts

Hallo Wolfgang,

Danke für die Anlagen. Jetzt können auch Neueinsteiger alles noch einmal in einer stillen Stunde praktisch ausprobieren. Super.

Gruß

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe mit Geräuschen experimentiert. Ist ziemlich komplex. Mit den Videos zu diesem Thema will ich zeigen wie man die Modellanlage weiter ausbauen kann. Zum experimentiern habe ich auch die Anlage als ZIP-File angehängt.

Gruß
Wolfgang

Geraeusche_teil_1.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

da hast Du wieder einmal ein tolles Video produziert, aus dem ich, da ich selbst noch keine Erfahrungen mit Geräuschdateien im Modellbahn-Studio gesammelt habe, sehr viel gelernt habe. Auf den zweiten Teil Deiner "Sound-Reihe" bin ich schon sehr gespannt.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

wieder einmal ein spitzenmäßiges Video-Tutorial von Dir. Dank sagt

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Wolfgang,

Klasse Video(y), 2ter Teil immer her damit.

Gruß fex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde,

habe einen neuen Video-Workshop gefertigt, der insbesondere für Neueinsteiger gedacht ist.

Was ist zu sehen:

Der Bau einer Verladestation in Form einer Schritt für Schritt – Anleitung

Einbinden von Fahrzeugen (Rollmaterial) sowie Fahrzeuge mit Dummy

Verladen von Fahrzeugen aller Art

Ach ja, Großfahrzeuge der Bundeswehr sind auch zu sehen.

Die Testanlage des Video-Workshops habe ich zum Ausprobieren unter Experimentelle Anlagen unter den Namen „Verladestation“  gespeichert.

Die Großfahrzeuge der Bundeswehr einschließlich des dazugehörigen Geräusches habe ich allerdings entfernt, da diese nicht unbedingt jeder gerne mag.

Nur bei  Interesse kann ich derzeit den Ton hochladen. Bei den Leos bin ich noch in einer Testphase um diese zu animieren. Ob mir dieses gelingt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wie schon erwähnt, nur wenn hier Interesse besteht bitte melden.

Viel Spaß beim Zusehen wünscht

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Toni,

super Video, super erklärt, super Umgebung. Mit dieser Anleitung müsste jeder eine befahrbare Verladestation bauen können.

P.S. bin auch am werkeln.

Gruß
Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Toni,

Ohne Worte:(y)(y)

Meinetwegen hättest Du die Fahrzeuge von Y-Reisen ruhig drinn lassen können, die sind, meiner Meinung nach, das i Tüpfelchen des Videos.

Gruß

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde, hallo Wüstenfuchs,

den im Video-Workshop gezeigten Panzer habe ich inzwischen nach Überarbeitung veröffentlicht. Ebenso das dazu gehörige Geräusch. Nun können die Leos verladen werden, sobald Neo das Modell und den Ton freigibt (im Katalog unter Straßen - Fahrzeuge - Nutzfahrzeuge;)). Die männliche Figur und den Spaten habe ich aus dem MBS-Katalog entnommen und mit dem Panzer verknüpft.

Der Ton von dem Panzer wurde von mir so bearbeitet, dass beim Abspielen - auch in der Endlosschleife - kein Ansatz zu hören ist.

Viele Grüße

Toni

Panzer.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Toni,

ich habe diese Woche einen Hinweis eines Nutzers erhalten, der Aufgrund einer veröffentlichten Anlage mit einem Panzer viel negative Kritik erhalten hat, weil das schwarze Kreuz auf dem Panzer zu sehr an die Zeit des zweiten Weltkriegs erinnert hat. Wenn du dein Kreuz etwas geschwungener umänderst, so wie es die Bundeswehr nutzt, sollten wir potentiellen Problemen aus dem Weg gehen.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

möchte nicht, dass es in dieser Hinsicht irgend welchen Ärger gibt. Vielleicht ist es dann doch besser, den Panzer und den dazugehörigen Ton nicht zu veröffentlichen.

Habe inzwischen das Hoheitszeichen geändert. Bitte einmal anschaun.

Gruß

Toni

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

jetzt habe ich auch die Videos für die Steuerung der Geräusche fertig. Ist doch mehr geworden als ursprünglich geplant. Vielleicht kann der eine oder andere einen Tipp aus den Videos gebrauchen.

Video Teil 2

 

Video Teil 3

 

Gruß
Wolfgang

Geraeusche_teil_2u3.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

wie von Dir gewohnt wieder Super-Video-Tutorials. Ich habe bereits jetzt viel daraus gelernt und werde auch einiges in meiner neuen Anlage Alpenlandschaft einsetzen.

Vielen Dank sagt

Toni.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

hast Du wieder Fein gemacht (y) Auch ich konnte wieder etwas dazu lernen!

Grüße aus Berlin

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

die Erwartungen aus meinem Beitrag zu Deinem ersten "Geräusche"-Video haben sich voll erfüllt. Ich denke, dass ich auf diese Anleitungen zurückgreifen werde, wenn ich irgendwann dazu kommen sollte, auch auf meiner Gotthard-Anlage ein paar "Geräusche" zu implementieren.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

danke für euere positive Rückmeldung.
Ich weiß dass eine Steuerung mit der EV nicht jedermans Sache ist. Mit Geräuschen kommt jedoch zusätzlich "Leben" auf die Anlage.

Gruß
Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe mich mal mit den beschranken Bahnübergängen beschäftigt. Die Ansteuerung reicht von einfach bis komplex. Meine Erkenntnisse daraus will ich euch in 2 Videos mitteilen. Vielleicht kann der eine oder andere etwas davon gebrauchen.

Video 1: Einfacher beschrankter Bahnübergang.

Video 2: Beschrankter Bahnübergang mit Variablen.

 

Die beiden Anlagen sind als ZIP-File angefügt.

Gruß
Wolfgang

 

Bahnuebergaenge_01_und_02.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

wie von Dir gewohnt, wieder zwei tolle Video-Tutorials. Sehr lehr- und hilfreich.

Gruß

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe ein neues Video über die Grundlagen zur Erstellung eines Gleisbild-Stellpults gemacht. Vielleicht können die Neueinsteiger Infos herausziehen.

19_Gleisbild-Stellpult.mbp

Gruß
Wolfgang

Edited by wopitir

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo wopitir, wieder mal mal ein klasse und sehr brauchbares Video von dir(y)...gefällt mir...gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

das ist wieder eine gelungene Beschreibung geworden.

Gratulation!  (y)

Eine Ergänzung dazu habe ich noch:
Du hast erwähnt, dass die "Untergruppen" möglichst nicht aufgelöst werden sollen, damit die Einzelteile immer beisammen bleiben und nicht versehentlich verstreut werden und dabei möglicherweise verloren gehen. Eigentlich gilt dieses Argument auch für die übergeordnete Gruppe, in der beispielsweise die Gleisbild-Untergruppe und der Taster eines Weichenelements zusammengefasst sind. Diese Auflösung ist zwar notwendig, wenn die Gleisbild-Funktionselemente im Planungsmodus des Modellbahn-Studios mit der Maus geschaltet werden sollen, nicht aber im Simulationsmodus. Dort können die Schalt-Elemente auch dann mit der Maus bedient werden, wenn sie Teil einer Gruppe sind. Ich denke, dass dieser zusätzliche Hinweis nützlich sein kann.

Viele Grüße
BahnLand

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

du hast recht, die Bearbeitung der Texte wäre auch im Simulationsmodus gegengen ohne die Hautgruppe zerlegen zu müssen, wusste ich aber nicht. Dann hätte ich für die Hauptgruppe den Namen vergeben können: 1_GBS-HG_WV1. Auch das Verbinden funktioniert im Simulationsmodus.
Durch meine schematische Namensbenennung werden jedoch beim Öffnen des Selektionsfensters die Elemente zusammensortiert, sodass alle Untergruppen, Weichen, Signale, Schalter usw. untereinander stehen (siehe meine beigefügte Anlage beim Video).

Ich werde mir überlegen wie ich diese zweite Variante im Video noch mit unterbringen kann.

Danke für den Tipp,

Ergänzung:
ich habe Versuche zum Bearbeiten im Simulationsmodus gemacht. Einige Arbeiten lassen sich nur mit Gismo durchführen, dazu muss in den Planungsmodus geschaltet werden. Wird ein Element auf die Platte gezogen, wechselt die Anlage automatisch in den Planungsmodus. Um nicht ständig hin und her schalten zu müssen, ist es besser alle Arbeiten im Planungsmodus zu machen und für den Bahnbetrieb in den Simulstionsmodus zu wechseln. Dort kann dann auch alles richtig geschaltet werden.

Gruß
Wolfgang

Edited by wopitir
Ergänzung hinzu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×