Jump to content

Reinhard

Members
  • Content Count

    1619
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Reinhard

  1. Hallo @Toni,

    vor 36 Minuten schrieb Toni:

    wollte nunmehr das Modell als Entwurf hochladen.

    Das geht nur anders herum: erst als Entwurf, dann "richtig". Einzige Möglichkeit wäre, die Veröffentlichung wieder zurück zu ziehen, dann als Entwurf, dann nochmal "richtig". Aber ich denke, das machst du beim nächsten Modell. Lass das Hotel jetzt, wo es ist. Irgendwann wird sich @Neo damit befassen und freigeben oder dich auf evtl. Fehler hinweisen.

    Gruß
    Reinhard

  2. Hallo @Toni,

    ist schön geworden mit der Beleuchtung!

    vor 12 Stunden schrieb Toni:

    Sollte Neo das Modell freischalten, so ist es unter der ID C9AB83B0-7230-4BDA-AA04-9E3BBF910710 zu finden.

    vor 4 Stunden schrieb brk.schatz:

    Unter der ID-Nummer finde ich aber nichts.

    vor 4 Stunden schrieb Toni:

    noch ein wenig Geduld. Die Freischaltung durch Neo muss noch erfolgen.

    Wenn du dein Modell anstatt mit einem mit 2 Schritten veröffentlichst, kann bei deiner Bekanntgabe hier bereits jeder/jede, der/die Lust hat, dein Modell auf die Platte ziehen, auch wenn @Neo es noch nicht freigegeben hat:

    Setze bei der Veröffentlichung zunächst das Häkchen für den Entwurf
    Bild014.jpg.e79f08c8afd87eec25172142b94cfdbb.jpg

    und führe die Veröffentlichung zu Ende.

    Ab diesem Moment steht das Modell mit der Content-ID für alle zur Verfügung.

    Direkt im Anschluss kannst du das Modell erneut veröffentlichen, entfernst jetzt das Häkchen für "Entwurf" und ordnest das Modell der gewünschten Kategorie zu (die Content-ID bleibt erhalten).

    Nun kann @Neo - wann auch immer - das Modell freigeben und es erscheint mit der bekannten Content-ID in der gewählten Kategorie. Aber bis dahin kann es mindestens einen Monat (30 Tage) lang bereits von allen genutzt/begutachtet werden und eventuell noch auf Fehler hingewiesen werden, wenn du - wie du es gemacht hast - hier die Content-ID bekannt gibst.

    Gruß
    Reinhard

  3. Guten Abend,

    die ausklingende Corona macht es möglich, dass ich mich viel mit dem 3D-MBS befassen kann.

    Am 8.6.2022 um 22:59 schrieb streit_ross:

    So gut, wie Du gut vorstellbar als Gewerkschaftsfunktionär die Interessen im Schwerpunkt Handwerkerpolitik vertrittst, so gut trittst Du hier als geschätzter Modellbauer auf, der stets keine halben Sachen liefert, sondern immer nach optimalem Ergebnis strebt. Und nicht eher Ruhe gibt. Und sich nicht von außen aus der Ruhe bringen lässt

    Danke für dein Lob. Aber ich bin überzeugt davon, dass jeder/jede im 3D-MBS und erst recht jeder/jede hier im Forum alles daran setzt, sein/ihr Bestes zu geben. Anlagenbauer/Anlagenbauerinnen  geben ihr Bestes, um tolle Anlagen zu erstellen, um Erkenntnisse in der Programmierung der EV zu nutzen und in den Anlagen einzusetzen.

    Ich selbst schaue mir mit Begeisterung tolle Anlagen an und träume mit den Erstellern/Erstellerinnen in der Modellwelt...

    Alle, die sich auf die Programmierung/Programmsprache spezialisiert haben, geben ihr Bestes, um diese Programmsprache für alle zu erläutern und zu verbessern.

    Und ich persönlich bin begeistert davon, was heutzutage mit LUA in den Anlagen möglich ist...

    Alle Modellbauerinnen und Modellbauer setzen ihr Wissen dafür ein, Modellwünsche zu erfüllen und Modelle zu bauen, die man selbst gut findet und von denen man hofft, dass auch viele weitere User diese toll finden und einsetzen.

    Also dein Lob sehe ich an alle gerichtet, die sich hier im 3D-MBS Mühe geben, ihre eigenen Wünsche umzusetzen und auch die Wünsche von vielen weitern Nutzerinnen und Nutzern zu erfüllen.

    DIe Beleuchtung bei den ICE 3 ist soweit umgestellt, dass sie nachts besser "zu sehen" sind.

    Bild013e.thumb.jpg.e5a6eca0c88510f847edb6701b1f0c2e.jpg

    Hiermit meine herzliche Bitte an @Neo, den ICE 3 erneut freizugeben.

    ICE 3 Triebwagen
    Bahnfahrzeuge\Elektrotriebwagen\Fernschnelltriebwagen
    Content-ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2

    ICE 3 Mittelwagen ohne Pantograf
    Bahnfahrzeuge\Elektrotriebwagen\Fernschnelltriebwagen
    Content-ID: 9887D80E-8A9E-4B8D-B924-2D1364F0B1B9

    ICE 3 Mittelwagen mit Pantograf
    Bahnfahrzeuge\Elektrotriebwagen\Fernschnelltriebwagen
    Content-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF

    Gruß
    Reinhard

  4. Guten Abend,

    die neue Innenbeleuchtung (die neue Schaltung der abgedunkelten Scheiben) für den ICE 4 ist fertig.

    Bild013d.thumb.jpg.eb55bdb4719a35ec52a15d4c2b441a5f.jpg

    Hiermit meine herzliche Bitte an @Neo um erneute Veröffentlichung der ICE 4

    ICE 4 Triebkopf
    Bahnfahrzeuge\Elektrotriebwagen\Fernschnelltriebwagen
    Content ID: CE791BBA-D1AF-47B1-A641-A0C14A0C76A8

    ICE 4 Mittelwagen
    Bahnfahrzeuge\Elektrotriebwagen\Fernschnelltriebwagen
    Content ID: 6C2F195B-69A9-447A-A427-EB3938A9B892

    Dankeschön und allen Usern viel Spaß damit.

    Gruß
    Reinhard

  5. Hallo @Markus Meier,

    vor 6 Stunden schrieb Markus Meier:

    Wenn das upgrade fertig is dann ist es aber ned so wie beim letzten mal das ich die menschen wieder alle neu reinsetzen muss oder ?

    Nein, an der Inneneinrichtung ändert sich diesmal nix. Außschließlich alle Fenster- und jeweils 4 Türscheiben werden neu im Modell eingebaut und animiert. Das ist auch der Grund, warum das so lange dauert - für jeden Triebkopf (rot grün blau, 1. Klasse 2. Klasse) und für jeden Mittelwagen, ebenfalls alle Farben, mit und ohne Pantograf sowie Bordrestaurant. Dazu in allen Fällen auch die LOD1 - das sind ne ganze Menge Einzelteile und somit ne ganze Menge einzelne Arbeitsschritte...

    Und dann das Ganze ebenso für den ICE 3 und den ICE 1 ...

    Dauert also noch ein bisschen

    Gruß
    Reinhard

  6. Guten Abend, :D

    bin mal echt amüsiert!

    vor 2 Stunden schrieb brk.schatz:

    Der ICE wird, nach dem Video zu urteilen, nie in Goslar Station machen.

    Wie denn auch, wenn sie in Goslar noch keinen Strom haben?? Gibt es denn schon fließend Wasser aus Wand (und warm)?

    Gruß und gute Nacht
    Reinhard

  7. Hallo zusammen,

    wie das in der Dämmerung aussieht, kann ich bereits beantworten:

    Bild013c.thumb.jpg.1fb0ff8e10f3f0f3ab1a6b46015c7e75.jpg

    Allerdings habe ich die Scheiben der Türen noch nicht "umgebaut". Was ich meinte mit

    vor 17 Stunden schrieb Reinhard:

    Am Tage sieht man den Unterschied natürlich auch, wenn man das Innenlicht einschaltet

    ist der schwarze Rahmen hinter der Scheibe, der wird mit der nicht abgedunkelten Scheibe am Tag eben heller.

    Gruß
    Reinhard

  8. Guten Abend,

    die Frage mit der besseren Beleuchtung der ICE - genau genommen all der Züge, die verdunkelte Scheiben haben - kann ich so beantworten und, wie ich finde, deutlich verbessern:

    Bild013a.thumb.jpg.b36439ef29c49eaa19302229087c8181.jpg

    Links der ICE 4 bisher rechts der ICE 4 neu. Am Tage sieht man keinen Unterschied - weil es keinen Unterschied gibt.

    Mit Innenbeleuchtung ist der Unterschied deutlich (beide Triebköpfe haben die Innenbeleuchtung eingeschaltet)

    Bild013b.thumb.jpg.8a22ec19e53ffb64a3d9d8d2ab2cc624.jpg

    Der Innen-Anblick ist nicht geändert, somit auch nicht "überblendet", wenn man in dem Zustand hineinschaut. Aber mit dem Einschalten der Innenbeleuchtung sind nun auch die verdunkelten Scheiben auf "nicht verdunkelt" geschaltet.

    Am Tage sieht man den Unterschied natürlich auch, wenn man das Innenlicht einschaltet, aber wenn man das tut, darf der Unterschied auch sein.

    Ich denke, so sieht das deutlich besser aus, @Hawkeye?

    Dauert nur eine Weile, das bei allen Einzelteilen zu ändern.

    Gruß
    Reinhard

  9. Hallo @Hawkeye,

    vor 4 Stunden schrieb Hawkeye:

    Ist die stark abgeschwächte Innenbeleuchtung der Wagen gegenüber dem Vormodell so von dir beabsichtigt?

    Ob es beabsichtigt ist, ja. Ob es "richtig" ist, weiß ich nicht. Das müsst ihr sagen, die beleuchtete Züge auf Anlagen einsetzen. Beabsichtigt ist es aus dem Grund, dass an einer früheren Stelle im Forum (zurecht) bemängelt wurde, dass einige Fahrzeuge, betrachtet man sie von innen, doch sehr stark überblendet sind.

    Bild012.thumb.jpg.a9ae910f2ff70b827e8db42dda16b075.jpg

    Daher bin ich dazu übergegangen, die Innenbeleuchtung abzudunkeln. Leider leidet darunter die Außenansicht eines beleuchteten Zuges. Nun weiß ich ja, dass eine nächtliche Anlage davon lebt, dass die Züge als Lichterschlangen durch die Landschaft gleiten, das geht - zugegeben - mit "meiner" Innenbeleuchtung nicht so recht. Hinzu kommt auch noch, dass bei den ICE und später auch bei anderen Modellen die Scheiben abgedunkelt sind, was noch weniger Licht nach außen lässt.

    Hier müssen wir also einen Kompromiss finden, damit die Beleuchtung von außen deutlicher wird, aber der Blick nach innen "nicht blind macht".

    Ich probiere mal ein wenig... vielleicht gelingt es ja auch, mit der Innenbeleuchtung die verdunkelten Scheiben "aufzuhellen"...

    Gruß
    Reinhard

  10. Hallo alle,
    hallo @maxwei,

    mir wird mitgeteilt, dass du keine Nachrichten empfangen kannst? Ordner zu voll? Andere, ernstere Probleme?

    Ich hoffe, es geht dir wieder gut?!

    Bei den Talent 2 komme ich noch immer nicht weiter (Corona hat mich erwischt ganz schön zugeschlagen) - sodass ich keine Lust habe, mit Modellen weiterzubauen, die mich so richtig dolle beanspruchen.

    Daher versuche ich nun, mich an die (modernen) Doppelstockwagen zu machen.

    Nun gibt es bei 2 von denen auch eine zugehörige Elektrolok. Die BR 182 und die BR 146. Zunächst für beide Modelle die Frage: hast du die zufällig gerade in Arbeit, dann würde ich das lassen.

    Dann die Frage zur BR 182: hier lese ich, dass die eine Siemens ES64U2 (Taurus) ist. Bei @BahnLand habe ich gelesen, dass du ihm die Taurus "zur Verfügung gestellt" hast. Aber im 3D-MBS finde ich nur eine Taurus von Franz. Gibt es die also schon (außer die von Franz)?

    Also nochmal: macht es Sinn, wenn ich für "meine" Doppelstockzüge - die gerade erst beginnen - auch die BR 182 und die BR 146 zu baue?

    Gruß
    Reinhard

  11. Hallo @Klartexter,

    ich melde mich erst jetzt, weil ich gehofft habe, dass dir jemand antwortet, der/die schon Uhren gebaut hat. Ich selbst habe das noch nicht getan, aber ich würde, wenn ich das wollte, genau nach dem Wiki vorgehen:

    https://community.3d-modellbahn.de/wiki/modellbau/grundbegriffe-r12/

    Unter den Grundbegriffen sind auch Animationen beschrieben und hier (ganz unten auf der Seite) die Spezialanimation "_Time"

    Das heißt, wenn du ein Objekt baust und animierst (in deinem Fall eine Uhr mit einem Minuten- und einem Stundenzeiger), dann wird diese Animation einen Start- und einen Endframe haben.

    Nun müssten die beiden Zeiger so animiert werden, dass die Animiation (der Uhr) um 0 Uhr beginnt und um 24 Uhr endet. Das heißt,
    der Minutenzeiger muss vom Anfangsframe (0) bis zum Endframe (z.B. 1440) 24mal eine 360°-Drehung vollziehen
    der Stundenzeiger muss in demselben Rahmen (Frame 0 bis Frame z.B. 1440) 2mal eine 360°-Drehung vollziehen.

    1440 Frames deshalb, weil dann jedes einzelne Frame der Minutenzeiger 1 Minute weiterrückt. Du kannst die Frame-Zahl auch verringern, weil vermutlich im 3D-MBS die minutenweise Animation der Uhr sowieso nicht beobachtet würde. Also verkürzt du die Frame-zahl auf 720, würde der Minutenzeiger jedes Frame 2 Minuten vorrücken. Wahrscheinlich reichen auch weit weniger Frames, da die Synchronisation mit der Echtzeit im 3D-MBS durch einen weiteren Schritt erreicht wird:

    Nehmen wir an, deine Animation läuft nun von Frame 0 bis Frame 720, dann musst du noch eine Anim-Datei erstellen und in das Verzeichnis deiner Modelldateien legen. Eine Anim-Datei ist eine normale Text-Datei, deren Endung (.txt) du in .anim umbenennst. Diese Anim-Datei muss genau so heißen wie dein Modell. Heißt dein Modell Uhr - demzufolge die Modelldateien für das 3D-MBS "Uhr.x" wenn du mit SketchUp baust, oder "Uhr.glb" wenn du mit Blender baust, dann heißt die anim-Datei "Uhr.anim".

    In diese Text-Datei "Uhr.anim" schreibst du diese Zeile

    _Time;0;720

    Das ist alles. Wenn du nun im 3d-MBS deine Uhr-Dateien importierst, liest das Studio die Anim-Datei und erkennt, dass die Animation, welche sich von Frame 0 bis Frame 720 befindet, mit der 3D-MBS-Zeit synchronisiert.

    Wie gesagt: ich habe das noch nicht gemacht, würde es mir aber so denken. Insbesondere bei der Zahl der Frames würde ich wahrscheinlich ein wenig probieren, ob noch weniger Frames sinnvoll sind.

    Gruß und viel Spaß beim probieren
    Reinhard

  12. Hallo,

    die Re 4/4 sind soweit fertig, ergänzt und korrigiert.

    Bild010.thumb.jpg.3c3124d027545e43b869b58f9919b98e.jpg

    Hiermit meine herzliche Bitte an @Neo um erneute Veröffentlichung des Modells

    Re 4/4
    Content-ID: 9F308830-AB6A-4065-901E-E5FA3E95E002
    Kategorie: Bahnfahrzeuge\Elektroloks\Europäische Lokomotiven

    Hinzugekommen sind 4 Varianten und in der Textur (besonders bei den Drehgestellen) sind ein paar Fehler beseitigt.

    Achtung: die bisherigen Modell-Varianten
    Entwurfs-Content-ID: FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F
    werden nach der erneuten Veröffentlichung wieder zurückgezogen.

    Schönes Wochenende!

    Gruß
    Reinhard

  13. Hallo, @matthias karrer,

    ja an dich hatte ich da u.a. gedacht.

    vor 25 Minuten schrieb matthias karrer:

    is nich schlimm wen alle Re4/4 II gleich lang sind

    Das ist ein Fakt, den ich von Anfang an absichtlich in Kauf genommen habe, weil sie sonst nicht so einfach in die Variationen übernommen werden könnten. Ist prinzipiell möglich, aber die Variationen eines Modells (zumindest bei den Fahrzeugen) sollten in den Außenmaßen übereinstimmen, weil sich sonst Fahrzeugverbünde (Züge) insgesamt ändern, wenn man bei einem Fahrzeug eine Variante mit anderer Länge umschaltet.

    Und für mehrere Modelle Re 4/4 (in dem Fall Re 4/4 II) ist der Unterschied nach meinem Empfinden nicht groß genug. Deshalb danke auch für dein Verständnis, dass die Re 4/4 nun alle gleich lang sind.

    Gruß
    Reinhard

  14. Hallo,

    sehe ich auch so. Ich hoffe damit niemandem "auf die Füße zu treten".

    Bild009a.thumb.jpg.201e43e3cd3cd80217239bb2acea45c2.jpg

    Weiterhin unter der

    Entwurfs-ID FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F

    Gruß
    Reinhard

     

  15. Hallo,

    vielen lieben Dank für das Lob!! Die zusätzlichen Re 4/4 sind nun soweit fertig. Vielleicht hat ja jemand Lust zu testen?

    Bild009.thumb.jpg.ef0e45b286a1acad61e29af31c06479f.jpg

    Bei dem Sonderlack der 11103 habe ich, wie weiter oben vorgeschlagen, ziegelrot/creme angesetzt. Wobei das rot nun eher aussieht, wie ein braun. Sollte das eher wieder ein "richtiges" rot wie in diesem Beitrag weiter oben werden?

    Die Entwurfs-ID FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F

    weiterhin nur temporär. Am Schluss werden die Modelle natürlich den vorhandenen Re 4/4 zugeordnet.

    Wünsche ein schönes Wochenende.

    Gruß
    REinhard

  16. Guten Abend,

    vielen lieben Dank für die "Likes" und hilfreichen Informationen. Die zusätzlichen Modelle werden in Kürze fertig. Etwas länger hat mich die Version des Künstlers Daniel Bourret beschäftigt, weil ich so eine "Ganzkörper-Textur" noch nicht gemacht hatte - bisher.

    Nun gibt es diese Version von mir

    Re 4/4 Bourret

    Fehlen noch ein paar Kleinigkeiten und die LOD, dann füge ich sie der Re 4/4 hinzu.

    An dieser Stelle, wie in Youtube, mein herzliches Dankeschön an @Roter Brummer! Mit deinen Dioramen/Minimax-Modulen kann man die Modelle super in Szene setzen!

    Gruß
    Reinhard

     

  17. Hallo @Draisine,

    vielen Dank!
    Vielen Dank für dein Lob und vielen Dank für deine Mühe und Erklärungen!

    Die Puffer-Erklärung bringt mich weiter, danke. Ob ich es bei denen belasse, welche ich nun "erfunden" habe, muss ich mal sehen. Jetzt nimmt mich erstmal der Herr Bourret einige Zeit in Anspruch.

    Die Farben, die ich verwendet habe, sind reinorange und silbergrau. Irgendwo habe ich gelesen, dass das die Farben vin SwissExpress waren/sind. Den grauen Rand zwischen Fenstern und Dach erkenne ich auch auf deinem Bild. Ich habe mich an dem hier orientiert

    857177698_Re_4_4_Swissexpress11103orangegrau3.thumb.jpg.625906986fd09cbf4bffedb10050ad94.jpg

    Und bei dem Bild von @BahnLand

    1913932653_Re44II1103SwissExpress.thumb.jpg.3cd5cdab6e1330ea3dc6dd3eeaf7b29c.jpg

    habe ich mich wohl irritieren lassen und dachte, die wäre tatsächlich rot weiß. Da ich bei einer Seite für Bahnfarben (ich glaube bei wiki) gelesen habe, dass Swissexpress auch in reinweiß/feuerrot fuhr, dachte ich, dass das auf dem Bild eine wäre.

    Wenn es die so nicht gab, dann ziehe ich die wieder zurück.

    Gruß
    Reinhard

  18. Guten Abend, hallo @BahnLand,

    ich habe es mal versucht und bin auch erst auf der halben Strecke (die rechte Seite fehlt noch komplett). Selbst bin ich von der Optik/Grafik nicht überzeugt und das ist schon eine 2048x2048 px-Datei. Soll ich diesen Weg wirklich weiter gehen?

    Bild008.thumb.jpg.56ed8721dafaabd7d60762cef974a7e7.jpg

    Meine Meinung: Die Größe der Textur müsste für ein halbwegs brauchbares Ergebnis mindestens 4096x2048 groß sein. Eine Größe, die "meinen" bisherigen Modellen total entgegensteht und meiner Meinung nach für eine so "kleine" Lok nicht gerechtfertigt ist (neben der Textur-Datei müssten auch die metallic-, die roughness- und die emission-Datei so groß werden).

    Gruß
    Reinhard

  19. Guten Morgen,

    vor 35 Minuten schrieb BahnLand:

    Bei der letzteren war meiner Ansicht nach die schönste die "Bourret-Lok". Diese als Variation für das Modellbahn-Studio umzusetzen - wenn überhaupt möglich - dürfte allerdings eine "Herausforderung" sein. ;)

    Ja, toller Vorschlag!

    Aber egal, mit welcher Technik man die Modelle hier "bemalt" (@maxwei stellt ja die Ganzkörperbemalung gern als komplette Datei her, ich bevorzuge die Darstellung gern in das Modell eingearbeitet) - auf jeden Fall wäre bei so interessanten Lackierungen ein gutes Bild der Textur wünschenswert. Dies in Handarbeit herzustellen, dürfte die eigentliche Herausforderung sein, wenn man nicht gerade "Picasso" heißt :(

    Gruß
    Reinhard

  20. Guten Abend nochmal,

    nach dem Hinweis von @matthias karrer habe ich die SwissExpress 11103 entsprechend angepasst - natürlich mit nur einem Pantografen.

    Bild007.thumb.jpg.06f175576d42fd0daa0dc6ae1bb98dec.jpg

    Die TEE und die beiden SwissExpress weiterhin under der

    Entwurfs-ID: FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F

    Weitere Änderungen/Korrekturen gern hier...

    Gruß
    Reinhard

  21. Ich nochmal,

    vor 30 Minuten schrieb matthias karrer:

    mit 2 Einholm bügel Gab es in Echt keine Swiss Express

    da ich  - wie  bekannt - von der Technik keine Ahnung habe und nur auf euer Wissen hier und auf Bilder angewiesen bin, danke ich dir für den Hinweis! Die 11103 werde ich dementsprechend korrigieren. Damit wird sie bei den derzeitigen Varianten dann die einzige Re 4/4 mit einem Einholm-Pantograf.

    Gruß
    Reinhard

  22. Guten Abend,

    auch die orange-silbergraue Version gibt es nun:

    Bild006.thumb.jpg.9476bad484e77f803d529e41c5f7f3a1.jpg

    Weiterhin unter der

    Entwurfs-ID: FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F

    Hallo @matthias karrer,

    danke für dein Lob!

    vor einer Stunde schrieb matthias karrer:

    die erste serie haten zt auch einholmbügel

    Nun ja, auch die mit den Einholmbügeln sind ja bereits veröffentlicht, und in "Bahnfahrzeuge\Elektroloks\Europäische Lokomotiven" zu finden
    wie in diesem Artikel weiter oben beschrieben. Alle Re 4/4 sind genau genommen Re 4/4 II, die roten und grünen sind bereits veröffentlich. Diese unterscheiden sich nur in 1 oder 2 Pantografen und eckige oder runde Lampen.

    Dabei haben die "2 Pantografen" immer die Einholm-Bügel, die "1 Pantografen" immer den Zweiholm-Bügel. Nun kommen lediglich die SwissExpress-Modelle hinzu.

    Was ich nicht gemacht habe sind "1 Pantograf" mit Einholm-Bügel, oder "2 Pantografen" mit Zweiholm-Bügeln. Das liegt daran, dass es sicher richtig ist, dass es sowohl Einholm- und Zweiholm-Bügel bei den Re 4/4 II gab/gibt, und dass es Re 4/4 II mit einem oder 2 Pantografen gab/gibt und dass es Re 4/4 II mit runden und eckigigen Lampen gab/gibt. Auch bei den runden oder eckigen Lampen gab es dann 1 oder 2 Pantografen und da dann auch mit Einholm- oder Zweiholm-Bügeln.

    Ich denke, es übersteigt den Sinn des 3D-MBS, wirklich ALLE möglichen Varianten zu erstellen.

    Solltest du einen besonderen Wunsch für eine besondere Modellvariante haben, die noch nicht dabei ist, würde ich diese natürlich gern dazu bauen.

    Gruß
    Reinhard

     

  23. Guten Abend,

    Re 4/4 "TEE" und "SwissExpress" sind soweit fertig

    Bild005.thumb.jpg.e55a4c5ead4b65ec8bfd5c523cadb832.jpg

    Zunächst sind sie als Entwurf hochgeladen. Wenn sie zur Veröffentlichung anstehen werden sie als Variante der bisherigen Re 4/4 erscheinen. Die sind bereits frteigegeben, vielen Dank an @Neo!

    Enwurws-ID: FA27860B-6A4C-4EAE-A0BA-2A2C0A95488F

    Zu den Modellen da oben 2 Fragen:

    1. Die automatische Kupplung des SwissExpress ist eine Erfindung von mir, weil ich nix finde, wonach ich die genauer erstellen könnte. Hat da jemand vielleicht ein gutes Bild für mich? (dass es keine Scharfenberg ist, habe ich erkannt)

    2. Beim SwissExpress ist jetzt wohl die Ornge-Silbergraue auf den Schienen, ist die Variante auch gewünscht?

    Gruß
    Reinhard

×
×
  • Create New...