Jump to content

Kieswerk in Modulbauweise


streit_ross
 Share

Recommended Posts

Hallo MBS-Freunde,

beim Stöbern im Internet bin ich auf die Seite AK-Modellbau,com gestoßen. Und hier wiederum fand ich Bilder vom Modell eines Kieswerkes, welche mich dazu anregten, dieses mit Bordmitteln nachzubauen, Nachdem mir der Inhaber der Seite dazu sein ok, gegeben hatte, stelle ich hier euch das Ergebnis vor. Ob es sich zum Hochladen eignet, kann ich zunächst nicht sagen, da ich nicht weiß, wieviel Polygone darin stecken. Vielleicht kann mir mal einer von euch dazu mehr sagen. Mich würde auch allgemein eure Meinung zum Modell interessieren.

Ansonsten an alle Forummitglieder weihnachtliche Grüße

Streitross

Kieswerk Modul 1-3.mbp

Link to comment
Share on other sites

hallo streit_ross, dein objekt hat 237.307 polygone...sind aber sehr viele Fragezeichen zu sehen..sieht aber sonst recht gut aus..(y).gruß schlagerfuzzi....neues projekt sieht super aus nur noch ein Fragezeichen in der Bodenplatte....sonst top....gefällt mir(y)...gruß schlagerfuzzi...hallo streit_ross...Textur jetzt keine Fragezeichen mehr...weil nur normale MBS Holzplatte ist...also keine Fragezeichen mehr...gruß schlagerfuzzi...sieht aber trotzdem supi aus(y)

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Streitross,

die Zahl, die Schlagerfussi genannt hat, kannst Du selbst auslesen, indem Du auf die FPS-Anzeige in der Status-Zeile des Modellbahn-Studios doppelt klickst.

Render-Statistik.jpg

Falls Du dfie FPS-Angabe nicht siehst, kannst Du sie mit Grafik-Einstellungen des Modellbahn-Studios anzeigen lassen.

Grafik-Einstellungen.JPG

Die Fragezeichen auf Deinen Gundkörpern sind deshalb vorhanden, weil Du dort Texturen zugewiesen hast, die nicht aus dem Online-Katalog stammen. Da diese Texturen auf den Rechnern der anderen Forumsteilnehmer (z.B. auch bei mir) nicht vorhanden sind, ersetzt das Modellbahn-Studio sie durch Fragezeichen auf den dargestellten Grundkörpern.


Jetzt noch eine Frage an Neo:
Ich habe oben bei der Render-Statistik im ersten Bild eine sehr große Diskrepanz zwischen der Gesamangabe (Polygone 237144, Objekte 1338) und der Liste der aufgeführten Modelle (in Summe ~16000 Polygone und 16 Objekte mit insgesamt 19 Materialien) festgestellt. Kann es sein, dass hier die Grundkörper grundsätzlich nicht aufgelistet werden und auch eine ganze Menge anderer Objekte nicht berücksichtigt ist?

Welche Zahl ist nun richtig? Wahrscheinlich die obere. Kann es sein, dass es hier noch einen Fehler in der Auswertung durch das Modellbahn-Studio gibt?


Viele Grüße
BahnLand
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Streitross, hallo Bahnland hallo alle Interessierten.

Da auch ich mit Bordmitteln baue und meine Modelle auch im Katalog ohne Fragezeichen sind, versucht mal folgendes: MODELL und TEXTUR in einem Ordner. Dem Modell die Texturen aus DIESEM Ordner zuweisen. Dann müsste es klappen. Hänge mal eine Datei an zum ausprobieren Schwarzwaldhof.zip

Danach: bitte Rückmeldung

lobo

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

vor einer Stunde schrieb BahnLand:

Kann es sein, dass hier die Grundkörper grundsätzlich nicht aufgelistet werden und auch eine ganze Menge anderer Objekte nicht berücksichtigt ist?

das ist korrekt, Grundkörper werden nicht aufgelistet. Die Render-Statistiken sind eher für die Modellbauer gedacht gewesen, um ihre 3D-Modelle zu analysieren. Die obere Polygon-Zahl ist aber korrekt, die Zahl beschreibt, wie viele Polygone von der 3D-Engine verarbeitet wurden, während die Liste nur die 3D-Modelle enthält (Grundkörper, Bodenplatten, Himmel und Boden gelten aktuell nicht als "3D-Modelle").

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo streit_ross, @ neo @ alle Eisenbahn freunde....sorry, ich wollte mit meinen beitrag keinen Tumult auslösen.

Am ‎19‎.‎12‎.‎2016 um 21:36 schrieb schlagerfuzzi1:

hallo streit_ross...habe mir eben mal so 0815 errechnet...:D:D....wenn du nur 4 modelle in dieser Größenordnung hast auf deiner anlage ...dann schätze ich wird deine grafikkarte ganz schön pfeifen...du würdest mit 4 Modellen dieser art auf ungfähr 10 15 476 polygone kommen....:D:D....gruß schlagerfuzzi

sorry, tut mir leid, das wollte ich nicht:(...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

hallo bordmittelbaufreunde, hallo BahnLand,

ich beziehe mich hier auf den beitag von BahnLand hier im thread weiter oben.

ich habe das gezeigte modell von lobo in c:/mbs_boardmittel/Schwarzwaldhof/ entpackt und von da aus neu mit den vorhandenen texturen bestückt (2 texturen fehlten leider). warum? nun lobe hatte wahrscheinlich das modell auf einer partition der festplatte gespeichert, die nicht jeder auf dem pc zu verfügung hat.

es scheint wichtig zu sein das die pfadangaben des modelle (auch wenn es als anlage exportiert wurde) erhalten beiben muss.meine bitte wäre nun ob mal jemand das angefügte modell  aus dem angegebenen pfad aufruft um zu sehen ob nun die texturierung erhalten bleibt.schwarzwaldhof.jpg

es wäre zu schade wenn lobos bauten wirklich für die katz wären...

vg quackster

mbs_boardmittel.zip

Edited by quackster
Link to comment
Share on other sites

hallo EASY,

danke für das ausprobieren.
die bordmittelbaufreunde könnten also sich auf einen standartordner einigen und dort in unterordnern ihre texturen hinterlegen. allerding müssen dann auch die modelle von dort aus texturiert werden. so könnten sie weitergegeben werden.

aber, aber, aber dann.......

vg quackster

übrigens hat mir das texturieren von lobos modell spass gemacht. es hat es was beruhigendes, so wie malen nach zahlen. mein weis welche textur für was benutzt werden soll.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

auch bei mir werden, wenn ich die Anlage "Schwarzwaldhof.mbp" aus dem entpackten Unterverzeichnis starte, nur Fragezeichen anstatt der Texturen angezeigt. 

Dass Dir das Nachtexturieren von Lobo's Schwarzwaldhaus Spaß gemacht hat, kann ich sofort nachvollziehen. Bei den schönen Modellen von Lobo wundert mich das aber auch nicht. Da Lobo seine Modelle meist so baut(e), dass von den Grundkörpern stets nur eine Seite sichtbar ist, funktioniert das auch. Würde man dagegen von einem Grundkörper mehrere Seiten sehen, würde dieselbe Textur (zum Teil auch verzerrtt) auf allen Seiten sichtbar erscheinen, was dann im Allgemeinen nicht mehr so schön aussehen würde.

Sich auf einen generellen Standard-Pfad (Standard-Ordner) zu einigen, dürfte schwierig werden oder gar unmöglich sein: Nicht jeder hat seine "Produktiv-Daten" (im Unterschied zu den System-Daten) auf dem Laufwerk "C" liegen. Anderen wiederum steht nur das Laufwerk "C" zur Verfügung.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo streit_ross.

Nun sind die Feiertage vorbei. Als erstes möchte ich mich bei dir entschuldigen, das ich mich mit meinem Schwarzwaldhof in deinen Beitrag gedrängt habe.Mir ist aufgefallen, das dein Kieswerk für alles mögliche herhalten musste, aber kaum bewertet wurde. Darum jetzt und hier in aller Deutlichkeit: Hast du Klasse hinbekommen.(y)(y) Mir als Bordmittelbauer sind irgendwelche Polys ziemlich egal, ich baue was mir gefällt und was ich brauche.

Bei deinem Kieswerk (ich nehme auch öfter Kartonmodelle als Ideengeber) könntest du noch einige Polys einsparen, Du könntest z.B. die Giebel verlängern, so das du statt der vier nur noch zwei Rampen je Giebel hättest, oder die seitlichen Fenster des Bürogebäudes auf 2 reduzieren, statt jetzt 6. Auch bei den Wänden sind noch einige Einsparungen drin. Dies will ich nicht als Besserwisserei hinstellen, sondern als konstruktive Kritik. In diesem Sinne weiter so und immer neugierig bleiben......

lobo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lobo,

die mee-Daeien hatten den Vorteil, dass hier das fertige Modell einschließlich der Texturen in einem Paket zusammengefasst exportiert wurden, und damit (bisher) auch so wieder importiert werden können. Deshalb funktioniert es hier auch richtig, und deshalb wurde das mbe-Format auch in der Modellbauwelt verwendet. Doch steht eben gerade diese Frage im Raum, ob in der Version 4 des Modellbahn-Studios diese Export- und Import-Möglichkeit von Dateien im mbe-Format in den Online-Katalog weiterhin bestehen bleibt. Da müssen wir eben die Veröffentlichung der Version 4 durch Neo abwarten.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland, hallo quackster, alle.

Die Hoffnung in NEOs neuem Katalog Modelle von mir zu sehen könnt ihr aufgeben. NEO hat nun wiederholt bekundet, das die Bordmittel NUR für Kleinigkeiten zu gebrauchen sind. Es liegt mir fern, darüber eine neue Diskjussion anfangen zu wollen, denn das würde zu nichts Neuem führen. Es ist von allen Seiten alles zu diesem Thema gesagt. Punkt und aus! Aber einige persönliche Gedanken möchte ich noch loswerden, bevor ich euch ins neue Jahr entlasse. Wie gesagt: PERSÖNLICHE GEDANKEN!!

§1: Der Boss hat immer Recht!

§2: Sollte der Boss einmal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft!

NEO ist der Boss. Punkt. Sein Wille geschehe. Punkt.

Ich denke auch ein wenig an die neuen User, die ungesehen alles auf die Platte ziehen was nicht Niet- und Nagelfest ist. Sie tun mir ob der Bevormundung ein wenig leid. Wenn mir im www etwas begegnet, was rot blinkt, laut bimmelt oder sogar ein Totenkopf erscheint, muss ich erst einmal überlegen WARUM diese Signale erscheinen und bin automatisch vorsichtig.

Ausserdem gibt es viele?? User, die riesige Anlagen bauen. Sollen sie nur. Aber auch da, denke ich, wird es mit der realen Ausstattung schwierig werden??

Na, ja. Schaun wir mal, was uns das neue MBS so bringen wird. Ich bin jedenfalls gespannt und neugierig...................

lobo

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...