Jump to content

Suche einen EV-Steuerung anfertigt für ein Gaudi


h.w.stein-info

Recommended Posts

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

 

Habe eine Frage zu Variablen ? 

Kann man auch eine zufällige Variable erzeugen oder herstellen , die Variable unterschiedliche Werte annehmen kann . Allerdings mit Festwerten die durch einen Timer abgefragt wird .

 

Beispiel  1 :  Wenn machbar vorausgesetzt , Variable hat ein Wert von 5 der in der Zeit vom Timer ( Countdown läuft ab ) festgehalten ( abgefragt ) wird .

                    Beim nächsten mal der gleichen Variable einen anderen Wert aufweißt von 8 (z.B. ) auch durch den Timer gesteuert .

 

Oder muß man zwei verschiedene Ereignisse mit Aktionen kombinieren ?

Beispiel   2 : Countdown läuft ab  " Name : Zufall Variable "  

                    Aktionen für " Bedingungen sind erfüll"

                    Countdown starten                   " Name : Zufall Variable             Dauer : 0,5           Sekunden                    Automatischer Neustart = 0 "

                    Variable wird gesetzt   " Name : Zufall Variable                 Wert : $_Random (1-9)

                    Aktionen für " Bedingungen sind erfüll"

                    Variable setzen                          " Zufall Variable                       Wert : $_Random(x)      oder   Wert : $_Zufall Variable  "

 

Meine Theorie geht davon aus , das eines der beiden Beispiele funktionieren müsste .

 

Habe zwar kein Beispiel mit  dieser Funktion gefunden !?!

 

Von quackster Vorschlag die unterschiedliche Abläufe abzufragen , finde ich interessant  ( Zufallprinzip ? ) 

Gehe davon aus , das hier im Bild gezeigt wird , daß unterschiedliche Wege möglich wären , die kontolliert werden und entsprechen gesteuert werden soll .

 

Von Wüstenfuchs die Kassensteuerung ist prima , diese Art könnte man auch für andere Zwecke verwenden .   SPITZE !!

 

Ist das möglich wie ich das hier schildere , mit  einer dieser Beispiele umzusetzen ??

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

               

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wüstenfuchs

Herzlichen Dank für dein Interesse zu meinen Wunsch .9_9

Lass Dir Zeit , es eilt nicht , da ich noch vieles noch zusammen und bauen muss.

Das kam halt durch die Ausführung der Funktion der Zählers .

 

Das ist auch schon ein weitere Schritt vorwärts .(y)

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Hab mal eine kleine Ablaufsteuerung des Spielautomaten angefangen

- nach dem Bild müsste es selbst erklären sein - sonst bitte mich Fragen .

Screenshot_57.thumb.jpg.97d8762abc6cfa79591d04cce4ba8258.jpg  Schema !

Ich hoffe man kann es erkennen , sonst muss ich es etwas vergössern .

Diese Art hab ich mir von quackster abgesehen - hoffe das ist Dir Recht , das ich es auch mal so verwendet habe .

So kann man eigentlich jeden Schritt nachgehen und ist etwas übersichtlicher vom Aufbau .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo quackster

Zu deinem Mbp-Datei , habe ich mir angeschaut - Die Prüfstrecke mit der Statitik ist auch eine sehr gute Idee .Screenshot_63.thumb.jpg.934dfc29c7be3195fd118c001c195ebc.jpg

Wie du siehst habe ich sie 2100 Runden in Betrieb genommen und was die Statistik .

GewinnChance sind immer gering , wie wird es aussehen , wenn man noch die kleinen Gewinn riskiert in der RISIKOPHASE .

Ich muss dabei sagen , da hast Du dir aber viele Gedanken gemacht , wie aus den Zufall die entsprechende Weiche mit schaltest - MEGA(y)

Da sieht man auf dem ersten Blick nicht , wie die ganzen Abläufe geschehen . Schon alleine erst unübersichliche Weichenwege , die aber seine Wirkung haben , bildlich zu zeigen wie Komplex sowas abläuft . So wie Du das gemacht hast finde ich persönlich besser , als nur mit der EV zulösen . Damit kann man sehen wie schwierig sowas aufgebaut ist - da werden die Anderen ( Mitglieder ) hier mir zustimmen .

Wenn man noch BahnLand Gotthards-Anlage mal sieht und die ganzen Abläufe vergleichen würde , merkt man erst wieviel Arbeit und Gedanken darin stecken .

Für deine Arbeit und Ausführung dieser Idee danke ich mich recht Herzlich .

 

Und jetzt :

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde 

Wie ich schon ein paar Zeile bei quackster geschrieben habe zum Schluß merkt man erst nicht , wie genau durchdacht wurde so ein Ablauf der Steuerung .

Dieses Beispiel würde ich auch als Anleitung sehen , die man auch für andere Zwecke nutzen kann .

Da ist Henry gefragt , ob es zu einen bestimmten Thema zugeordnet werden kann .

Die Risikofunktion ist noch nicht fertig , wird wohl noch bearbeitet werden .

ZU der Strategie der Abläufe finde ich sehr gut durchdacht , zumal die optische Gleisverlauf dargestellt wurde .

Die Ergänzung der Statistik finde ich auch sehr interessant , um zu zeigen welche Wege genutzt wurden . 

 

Punkte von 10  ---- gebe ich hier ( noch nicht ganz ausgeführt ) schonmal eine , 9 für die jetzige Ausführung mit dieser InfoScreenshot_64.thumb.jpg.26ae4a0d7855aa24a76196859a983349.jpg

So sieht man , wie komplex die Steuerung wird , auch wenn die EV  ( Noch nicht ganz fertig ) kurz gehalten ist , ist die Wirkung schon SUPER .

 

Mit den Gleisverläufe habe ich die Steuerung für mich besser verstanden , und wie man es lösen könnte oder kann .

Ich bin gespannt , wie die Lampen zur nächsten Stufe blinken gebracht werden und die erreicht Stufe dauerhaft leuchtet .

Das blinken mit wechsel zweier Lampen haben ich schon geschafft , doch nicht , wie ich vorher geschrieben habe .

 

Herzlich Dank für jede Unterstüzung eurer Seite !

Viele Grüße

H:xnS

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wüstenfuchs

Eine sehr gute durchdachter Vorgang des Ablauf . Die EV muss ich mir sehr genau an sehen . Auch wenn sie übersichtlich ist , muss ich die Abläufe studieren , wie deine Gedanken Schritt für Schritt vorgegangen sind .     Für einen wie mich , der gerade mit der EV sich befasst , muss jeden Schritt nachgehen .

Wie ich dein Programm gestartet habe , hatte ich den HAUPTSCHALTER " rot / grün " betätigt - also auf AN .

Die Kontrollfelder ( Beschriftung ) schwarzer Hintergrund standen alle auf NULL .

Dann habe ich gedacht +5,00 sei der Münzeinwurf und habe da zweimal gedrückt , so Stand da +10,00 .   Soweit OK !

Danach die grüne Taste gedrückt ( gedacht für ein Spieleinsatz ) - war auch OK !

Danach wieder die grüne Taste und es ging KEIN Abzug auf den Display -  mmmh ?

Drückte die rote Taste " Leider Verloren " und danch wieder die grüne Taste - ahhaa !!   das mehrere Male  --- Verstanden !!

 

Vielleicht hatte ich den Text nicht richtig verstanden .

Den Hauptschalter ( EIN / AUS ) waren die Werte im schwarzen Feld immer noch auf NULL .

Als ich den Hauptschalter Kassenreset gedrückt habe Stand dann bei allen schwarzen Felder je 30 ( für Münzen ) -OK !!

Dann ging ich davon aus , auf die  +5,00 zudrücken ( gedachte Münzeinwurf von 5.00 ) , danach die grüne Taste und wieder eine der roten Tasten .  OK !

Das habe ich mehrere Male gemacht mit roter und grüner Tasten . da ja hintereinander die grüne Tastefolge nicht ging , gehe mal davon aus , das sei so gewollt .

Ist auch gut , muss man aber erst mal Wissen .  Auf jeden Fall keine Beanstandung , so kann man das lassen .

 

Jetzt wollte ich den Betrag , von 36,90 ausgezahlt haben , drückte die gelbe Taste und sehe da , man konnte genau sehen die Münzeinheiten Stück für Stück abgezählt wurden .    Hierbei hast Du mir einen sehr grossen Gefallen getan als Kontrolle nach einem Spielvorgang -  MEGA (y)(y):x(y)(y)

 

So wie Du das hier mir Präsentierst ist es sehr gut . (y)9_9   

Frage 1 : Mit zwei Röhren bei 5.00  ,  2,00 und 1.00 ist nicht möglich , oder zu kompliziert -- nur eine Nebenfrage  .

 

Da ja in einem Automat auch eine FALLKASSE ist , wo die eingeworfenden Münzen herein fallen , die den Röhrenfüllung nichts zu tun haben .

Die durch den Einwurfschacht eintreffede Münze wird auf den Wert geprüft und dann fällt sie in die Fallkasse ( NEBENBEI könnte man jede Münze Wertzählung aufnehmen )  . Davon könnte man die Auffüllung entnehmen ( gedanklich als Auffüller des Betreibers ).

Frage 2 : Wenn es auch noch möglich wär , eventuell in dieser Art zu lösen .

Ich bin Dir sehr dankbar für diese hier ausgeführte Lösungsweg .

 Meine Fragen wären nur eine BITTE , wenn möglich und die Zeit gegeben wär . Hiermit habe ich viele Möglichkeiten mit den anbinden der Steurung .

Ich rechne deine Bemühung sehr Hoch an , wie bei vielen hier im Forum die freiwillig Hilfbereit sind , auch wenn es in meinen Fall auch mit dem Modelbahn zu tun hat , aber auch etwas in spielerische Szene zu setzen .

Vielen Dank und schreib mir bitte ob es noch möglich wär .

Viele Grüße

H:xnS  

 

.....................................................................................................................................................................................................................................................

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

 Ich habe mir sehr viele Spielvariante angesehen und Anregungen aufgenommen . Damit meine IDEE mit den Spielautomaten auch interessant Wirken soll und den entsprechende Effekte einbeziehe will . 

 

Nach langer Überlegung , würde ich auch einige Effekte mit automatischer Kamera Umschaltung bewirken , wie zum Beispiel einer etwas grösseren Ausspielung .

Das könnte einer der Effekte mehr hervor heben , danach wird wieder die alte Kameraeinstellung eingenommen . 

Hier bitte ich Euch um Eure Meinung , ob der Gedanke auch sinnvoll wär , mit der Kameraumschaltung ( Automatik ) .

Der Gedanke kam nur um eine kleine Abwechslung zu bewirken .

Dies bekomme ich auch ohne Hilfe hin , hab einige DInge schon mal gemacht mit Erfolg .

 

Hier habe ich auch eine allgemeine Frage :

Kann in einer Variable eine unterschiedliche Countdown annehmen als Wert ?

Gedanklich gehe ich davon aus , das ich einen Countdown erzeuge und diesen Wert abgreife für einer Variable zunutzen .

Hoffe man kann mich verstehen , was ich damit meine .

 

Muss unbedingt aufpassen , das ich nichts durcheinander bringe . Weil hierbei soviele Möglichkeiten stehen , damit die Abläufe auch funktionieren können .

Da hab ich mir auch viel zugemutet es zu beherrschen , was doch nicht mir ganz gelingt .

 

Auch hier möchte ich mich herzlich bedanken für alle Hilfestellung aller Mitglieder .

 

Viele Grüße

H:xnS   ,der überwältigt ist von jeder Unterstützung

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

zu Frage 1: Die Füllung und das Fassungsvermögen der Münzröhren sind von mir frei nach Schnauze gesetzt worden. und können belibig geändert werden.

zu Frage 2: Eine Fallkasse die in der EV berechnet wird, schwebte mir auch erst im Kopf herum. Um die EV aber so Klein wie möglich zu halten habe ich die Idee wieder verworfen.Ich kann aber gerne eine Version mit Fallkasse erstellen.

HG

Wüstenfuchs

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

#  Hallo Wüstenfuchs, danke für die Nachricht , ja bitte mach es - sehr Nett von Dir = Herzlichen Dank !

 

Nun hab ich eine noch andere Idee bekommen , dabei geht es um ein Multiplikator einer Ausspielung . Die habe ich in DREI Variante aufgebaut , jedes hat in seiner Art einen anderen Reiz . Mir persönlich gefällt die Variante 1 viel besser .

 

Unterschiede der Variantenaufbau :

zu Variante 1 

Was später gesehen wird ist der Rahmen ( aus Gleisen erstellt ) die Beschriftung mit den Hintergrund , rechts davon soll die Steuerungsgleise sein , die nicht mehr sichtbar sein werden .

Ich hatte die Gleise in drei Größen aufeinander gesetzt und in einer Gruppe verbunden .

Verwendete Spuren sind Z , N und HO , wobei die Spur N eine helle Farbe bekommen hat , die anderen sind dunkler .

Mein Vorhaben ist , daß die Spur N kurz erscheint und wieder nicht ( die Wirkung soll eine Art als Blinkfunktion darstellen ) . Das ging lang mir auch , soweit ich es eigentlich wollte . Das hatte ich mit " Sichtbar setzen " bewirken können , wenn ein Gleis betreten wurde .

Nun habe ich durch das steigen oder senken der Rahmen ( Gleisen wie ein Rahmen ) mehrere Gruppen-Rahmen in der gleichen Stelle verbunden mit den " D-Antrieb Multileiter " , die sich mit den Antrieb mitgehen .

Durch viele Lösungenversuche bekomme ich es nicht mehr hin , das es an einer bestimmten Position des Rahmen die Farben sich wechseln , so wie ich es auf der Steuerungsgleise erreichen wollte , das soll bei einer höheren Stufe die Farben wechseln je der Multiplikatorstufe .

Habe alle genau Bezeichnung gegeben die eine bestimmte Funktion auslösen sollte . Gedanklich muss es gehen , zumal ich es fast geschafft hatte .

Nun hatte ich einiges inder EV gelöst , da ich ein paar Fehler hatte und diese nicht weg bekam . Dabei waren auch dummer Weise eine Verbindung dabei , die ich nicht mehr nachhalten konnte . Ärgerlich für mich - Fehler falsch entfernt .

 

Ablauf soll blinkend jede Stufe auf und ab gehen , wobei die Multiplikatorstufe folgende Farben haben sollte , wie annähern eines Regenbogen Farbverlauf aussehen sollte .

Aussehen der Multiplikatorstufe  :

Grundrahmen " lila " und blinkend " magenta "  für die Stufe  x 1

Grundrahmen " blau " und blinkend " himmelblau " für die Stufe x 2

Grundrahmen " grün " und blinkend " hellgrün " für die Stufe x4

Grundrahmen " dunkelrot " und blinkend " rot " für die Stufe x8

Grundrahmen " hellbraun " und blinkend " orange " für die Stufe x 16

Grundrahmen " gold " und blinkend " gelb " für die Stufe x 32 

 

Die blinkende Gleise bewirken so als würden sie angeleuchtet werden ( selbstsleuchten ) , die sichtbar und unsichtbar (  Wirkung als Blinkerleuchten ) , was ich auch erreichen wollte . Das wär eine andere Art der Funktion , als mit den Grundkörper , da ich die Rundecken erreichen konnte .

 

zu Variante 2 

Hier besteht alles aus Grundkörper , wobei ich einige Screenshots gemacht habe und die von der DATEI  geholt für die Kugelform ( Grundkörper ) .

Hier ist die größe der Kugel unterschiedlich , was man jetzt nicht sehen kann , diese sind um 0,1 mm  kleiner . Die größte Kugel hat den Wert von " x 32 " , die gerade gesehen wird . Auch hier ging ich mit den Sichtbarkeit vor , daß die entsprechende Kugel sichtbar ist . Dabei beginnt die kleinste Kugel mit etwas grösseren Kugel steigend je Stufe .

 

zu Variante 3

Ebenfalls nur aus Grundkörper Elementen , nur anders vom Aussehen gestaltet .

Hier ist bei einer höhere erreichten Stufe  , die hell leuchtende Leuchtwirkung dauerhaft an . Bei der höchsten Stufe die dann erreicht wurde , soll die beleuchtende Elemente wie eine  Lauflicht erfolgen .

 

Das sind einige Unterschiede der Varianten , die ich dann zur Auswahl hätte .

 

 

 

Bei der Variante 1 gebe ich fast auf , da am Anfang noch alles ging . bei weitere Erweiterungen , hab ich den Übersicht komplett verloren ,

Wer hätte da eine geeignete Lösung zu bieten ?      

Wenn nicht zuviel ist können auch die anderen Variante einbezogen werden .

Hier meine Experiment Versuche als Mbp-Datei :             Multilpikator - Feldleiter.mbp

 

Und noch ein einige Bilder dazu :      Screenshot_80.thumb.jpg.bf87e27b8a788f02862945189b64ac1c.jpgScreenshot_81.thumb.jpg.12d5ed78c4759fb18b9ea26e7edaf000.jpg

 

Das ist der Stand zur Zeit , trotzdem versuche ich nochmal einen Neubeginn , neuen Ansatz .

 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ein neuer Versuch. Gleiches Layout veränderte EV, diesmal mit Fallkasse und doppelt so großen Münzschächten fürs Silbergeld.

Damit Du nicht wieder ins "Kalte Wasser" springen musst hier ein kurzer Überblick:

Kasse1.thumb.jpg.91a026595c4c91d8b289daa92525187d.jpg

  1. Hauptschalter (Kippschalter) auf Stellung an(offen), Kontrollampe wird grün, Münzröhren werden zu 50% gefüllt und der Fallkasse werden für jede Münzsorte je 10 Münzen gutgeschrieben.
  2. Belibigen Geldwert (jedoch min. 0,20 MBS) mittels der Grauen Tasten einwerfen (es ist auch eine Stückelung des mindestbetrags in 2 mal 0,10 MBS möglich). Die Münzen werden den Münzröhren gutgeschrieben bis diese zu 100% gefüllt sind, danach werden die Münzen der Fallkasse gutgeschrieben.
  3. Grüne Taste drücken um Spielstart zu simulieren, anschliessend beliebige rote Taste drücken um Ausspielergebniss zu simulieren. Dieser Vorgang kann so oft wiederholt werden bis das Guthaben nicht mehr ausreicht.
  4. Zum Auszahlen des Gewinns / Restguthabens Taste Auszahlung drücken (ist nicht möglich wenn noch ein Gewinn aussteht (rote Taste)). Das Angezeigte Guthaben wird zuerst in 5,00 MBS schritten ausgezahlt, bis der Wert entweder nicht mehr durch 5,00 MBS teilbar oder der Münzschacht leer ist. Anschliessend wird mit 2,00 MBS und allen kleineren Münzen in gleicher weise weiter ausbezahlt. Sollte das Silbergeld (5,00 - 1,00 MBS) nicht ausreichen um das Guthaben vor dem Komma auszuzahlen wird der Rest in Groschen (0,50 - 0,10 MBS) ausgezahlt.
  5. Wenn der Münzspeicher kommplett geleert ist bevor das Guthaben ausbezahlt wurde, kann mit der Taste Nachfüllen (weiße Taste) der Münzspeicher aus der Fallkasse Nachgefüllt werden. Jede Münzröhre wird dabei zu maximal 50% jedoch nur bis zum realen inhalt der Fallkasse gefüllt. Beispiel: 50% der 5,00 MBS Röhre = 60 Münzen. Inhalt der 5,00 MBS Röhre der Fallkasse enthält mehr als 60 Münzen - Münzröhre wird mit 60 Münzen Gefüllt. Fallkasse enthält weniger als 60 Münzen, vorhandener Münzbestand wird den Münzspeicher gutgeschrieben.
  6. Ein ausschalten des Haubtschalters resettet alle Variablen und Anzeigen.

Kasse-V3.mbp

Viel spass beim ausprobieren.

HG

Wüstenfuchs

Edited by Wüstenfuchs
Tippfehler
Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Habe vor für den Spielautomaten einen passenden Namen zu geben , der ja mit der Modellbahn auch zu tun hat .

Screenshot_82.thumb.jpg.371b98d8f38b50cc8ac561cdf6dcbbf2.jpg

Nicht nur der Namenzug auch die ( im Sinne die (halb) Kugel bewegen sich hin und her - Ja , hin und her !!

Vielleicht mache ich es noch anderes , ist noch offen , auf jeden Fall so auch der Schriftzug des Spielautomaten etwas hergeben und Ablenkung bringen -:P .

Hoffe das es geöffnet werden kann ist gezippt  :               Geräte-Schriftzug.zip

Ist zwar nur eine kurze Sequenz vom Film , damit kann man aber schon sehen , was passiert ,   Ist noch nichts besonderst aufregend , da muss  noch was her .

 

# Hallo Wüstenfuchs ich schau sie mir morgen an und schreib Dir dann !

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

der Schriftzug gefällt mir. Nur beim "M" solltest Du eventuell darauf achten, dass es nicht zu sehr an die Gastronomiekette erinnert, bei der es "Knetbrötchen" mit "was dazwischen" und "Ketchup" gibt (wegen möglichen Urheberrechtsproblemen beim Veröffentlichen). Wenn Du Dich bei den Rundungen des "M" beispielsweise eher an der Form von Tunnelportalen orientierst, wirst Du hier sicher keine Probleme bekommen, und der Bezug zur Eisenbahn ist auch hier noch einmal hergestellt (nur ein Vorschlag).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin

Erstmal vielen Dank für deine Meinung , nicht bedacht war Urheberrechtsverletzung . (y)

Musste überlegen was gemeint war , da ich Knetbrötchen nicht kenne - dann viel mir auf , was gemeint war .

OK !  Worauf man achten muss , da kommt man erst gar nicht darauf .  Gut - war nur mal eine Idee , wie ich die Schriftzug hervor hebe . 

Werde dann etwas an der Schriftform verändern , damit es keine Probleme geben wird .

Mit den Grundkörper hätte ich auch in der Form machen können , aber versuche möglich auch andere Wege zu finden .

Jetzt ist mir wieder eine NEUE Idee gekommen , wie Du schriebst mit Tunnelportalen .

Ob ich das so hin bekomme wie ich mir das vorstelle , könnte vielleicht schwierig werden - 3 dimensionaler Schriftzug . könnte möglich auch gut aussehen , ein Versuch ist es mal Wert .

Hoffe , daß das nicht jetzt zu Problem kommt , sonst müsste man mir sagen bzw. schreiben wie ich das löschen kann , da ich ja nur hier im Forum hinterlegt haben und noch nicht über YOUTUBE , was ich eigentlich vor hatte .

Oder , der Befugt ist dieses zu entfernen  dieses Video ( ZIP ) von mir - sicherheitshalber . :o

Wäre auch gut zu Wissen , ob man seine eigene Beiträge entfernen oder auch löschen kann im Forum , wenn angebracht wär .

 

Darum stelle ich ab und zu , hier einige Bilder , damit man auch auf sowas hingewiesen wird , sollte es zu Probleme kommen können , was auch Allgemein sehr wichtig ist .

Werde mich nochmal melden , wie der nächste Schriftzug aussieht ! 

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY

Bild sieht schon viel versprechend aus . aber leider zeigt bei mir eine Fehermeldung auf . MBS war vorher geschlossen gewesen .

Hier ein Bild Screenshot_83.thumb.jpg.e49a35d5937c1867a8aa3a2c22a4bdd4.jpg

Alles andere geht , nur bei deiner ZIP-Datei muss ein Fehler eingeschlichen sein . Meine Grafikkarte ist schon auf Direct9D !!

 

Oder einige probieren mal deinen ZIP aus , ob das nur bei mit liegen könnte , gestern hatte ich ein UPDATE gehabt -- mmmh 

 

Hier ein Video (kurz) mit einem Test mit M :  Schriftzug_M_test1.zip    , mit der Hoffnung , das es so durchgeht - ohne Rechteverletzung !

Screenshot_84.thumb.jpg.565dea806c6e38c7cf9ec9cadcc45f66.jpg                      Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

# zu EASY blink und leuchtende Schriftzug hat schon eine gute Auswirkung , auch wenn es vergrössert wird . (y)

 

Zu meinen NEUEN Schriftzug habe ich eine fast umrahmte innen wie auch aussen mit Gleisen versehen . Dabei nahm ich eine Kugel und ein Dummy-Antrieb mit ein Feuerstelle . Sobald die Kugel in Bewegung kommt und auch dargestellt rollt , hinterlässt die Kugel einen Feuerbrand-Rauch . Hier hab ich zur Zeit eine maximale Geschwindigkeit ausgeführt . Da es noch ein TEST-Versuch ist hab ich einen Schalter EIN / AUS benutzt , damit ich die rollende Kugel in Bewegung starten und stoppen kann .

Dieser Schalter EIN / AUS  soll dann alle ANTRIEBE von Kugel des Schriftzugs steuern .

Eine mögliche zweite Idee , bei bestimmte Ereignisse die Kugel in Größe und Farben zu ändern .

 

Mit den zwei Bilder die ich zeige , kam mir die Idee einen bestimmte Gruppe ( Funktion ) anzusprechen , wie etwa bei den GBS-Elemente-Steine .

Mit dieser Ausführung kann ich eine direkte Art an Gruppen ansprechen , in dem ich sie mit dieser gedachten Gruppen EIN und AUS schalten kann .

Die Symbole habe ich von den Modellbahn Studio genommen , das man sich nicht umstellen muss .

Einmal bei Tag und einmal bei Nacht , gut es ist für meinen Zweck eine Notlösung gewesen - Das Aussehen könnte besser sein , aber der Zweck wird erfüllt .Screenshot_90.thumb.jpg.3ca10c1ca33710e520e1e5c573d40a73.jpgScreenshot_89.thumb.jpg.40f7a0d825b13601becff47617443530.jpg

Man könnte solche in etwas mehr transparent der Symbol gestalten  - eine andere neue Idee von mir .

 

Das Gebäude- und Landschaft-Symbol könnte man auch für die Beleuchtung zu den Schalter nehmen ( Gebäude für Gebäudebeleuchtung und Landschaft für Laterneleuchten )  Ob dies hier sinnvoll wär , kann ich nicht sagen , darum hab ich sie hier nicht vorgegeben .

 

Wie findet Ihr das , was ich mir hier ausgedacht habe , und ob man das auch als Allgemein verwenden  oder nutzen könnte für die Anwender .

Man könnte auch die sogenannte Bildchen auch neben den SCHALTER platzieren , ich fand aber sie so praktischer .

 

Hier wär Eure Meinung gefragt und Kommentare abzugeben .

 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Spielautomatenbauer,ich habe das dringende Bedürfnis, mich mal aus grundsätzlichen Erwägungen an alle MBS-Nutzer zu wenden. Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass das MBS in erster Linie geschaffen wurde, um hiermit zunächst virtuell erzeugte Modellanlagen später in reale Anlagen umzusetzen oder in zweiter Linie als spielerischer Ersatz für eine reale Anlage zu dienen. Nun muss ich aber zunehmend feststellen, wie jetzt am Beispiel des Spielautomaten, dass der ursprüngliche Sinn des MBS dahingehend verändert wird, um mit den zweifelsfrei wunderbaren Möglichkeiten des MBS anhand von bahnfremden Exprimentobjekten zu zeigen, was theoretisch als Modell geschaffen werden kann.Prinzipiell habe ich ja nichts dagegen einzuwenden-aber ich frage mich z.B. konkret, worin soll der Nutzen eines wie echt funktionierenden Spielautomaten für die Allgemeinheit bestehen. Ein Spielautomat im Innern eines Gebäudes auf einer Modellbahnanlage macht doch wohl wirklich keinen Sinn. Aber vor allem finde ich es schade, wieviel geistige Energie für ein solches Projekt aufgewendet wird, welche hundertfach nutzbringender angewendet werden könnte, um meinetwegen ein neues Fahrzeug, ein neues Gebäude, eine Figur und so weiter, also ein Objekt mit direktem Anwendernutzen auf einer Modelleisenbahnanlage zu entwickeln. Ich möchte ganz klar sagen, dass ich nicht danach strebe, etwa eine Art  Zensur für bahnfremde spielerische Experimente anzuregen-ich anerkenne einerseits durchaus die Kreativität einer jeden Idee zur Nutzung des MBs für die Umsetzung noch so ausgefallener Experimentalobjekte an aber andererseits muss es wohl doch erlaubt sein, dem Ideenfinder die Frage mit auf den Weg zu geben, welchen Nutzen hat seine Idee unter'm Strich. Natürlich ist es immer wieder beeindruckend, was sich alles mit dem MBS anstellen lässt, aber das kann doch im Sinne des Erfinders sein, dass meinetwegen als nächster jemand mit Mitteln des MBS mir als animiertes Modell eine Katze, die sich selbst in den Schwanz beissen kann, anbietet. Sollte das tatsächlich mal passieren, dann aber gehört soetwas meiner Meinung nach in eine Forumgruppe, die bisher noch garnicht existiert und beispielhaft die Überschrift haben könnte: Gedankliche und praktische Experimente ohne Bezug zur Modellbahn.

Mir ist bewusst, dass ich möglicherweise eine kontroverse Diskussion auslösen könnte-aber das ist letztenendlich durchaus gewollt. 

Auf einen sachlichen Meinungsaustausch hofft

Mit Grüßen an alle

Streitross

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Streitross

Wie ich dies angefangen habe " Gaudi - Spielautomaten " ist nicht das Hauptziel eines NUR Spielautomaten .

Durch aus gebe ich Dir Recht so wie ich es darstelle , in einer anderen Art um zu gestalten .

Ich will alle Funktionen nutzen , was das MBS Zuverfügung geben kann ausreizen , bin auch an einige Dinge an Grenzen gekommen .

Es wird auch eine Modellbahn vorhanden sein wie üblich und soll  auch verwendet werden .

 

- Bitte nimmt das was ich hier mache nicht nur als Spielautomaten so ernst , es kann auch mal eine andere Art sein , wie man eine Modellbahn präsentiert . -

 

Zugegeben einige gefällt etwas und den anderen halt nicht . Im realen kann man seine Anlage im Schrank einbauen in der eine kippbare Platte die Anlage erst erkennbar wird . Oder ich hebe die Anlage an bis fast an der Decke oder in einem Koffer / Kiste . Es gibt viele Möglichkeiten , wie man was gestaltet und wie der Platz vorhanden ist . Wenn  das erstmal fertig ist , was ich geplant habe , kann man meiner Meinung nach ,  grundsätzlich ein Urteil geben.

Es ist eine andere Darbietung von seiner  ( bzw meiner Anlage ) Präsentation und einige extra Effekten . 

Ich verändere ja nicht das MBS in diesem Sinne , wie vielleicht einige annehmen würde - denn dann hätte sich NEO sich schon gemeldet es zu unterlassen - was sein Recht auch wär !! 

Wenn einige mir bei bestimmte Programmabläufe oder andere Modelle helfen sind diese auch mit sicher gut durchdacht , das es für das MBS genutzt werden kann .

Also lieber Streitross , es ist nicht zu befürchten , das von mir hier einen Einfluss von umändern oder Verfremdung - nur meine Art wie ich meine Anlage anbiete und ein wenig Spielfunktion wie einen Spielautomat nutze .

 

Hoffe , das ich damit die Sachlage einiger Maßen erklären konnte .

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Streitross,

Erkenntnisgewinn schadet nie... und nach meiner Meinung ist es unerheblich ob es sich um ein sinnbehaftetes Projekt handelt, das mich in diesem Streben voranbringt, wenn ich Interesse daran habe, beschäftige ich mich auch damit...
... und wenn ich es bisher richtig verstanden habe, ist es genau dieses Bestreben, das Hans auch immer wieder angesprochen hat (... möglichst alle Funktionen der EV ausnutzen)... und auch die Überschrift weist ja schon auf eine "Gaudi" hin...

... einzig zu "Bemängeln" ist eigentlich der Ort der Veröffentlichung -> "Allgemeine Diskussion"
... nach dieser Definition:
"Stellen Sie in diesem Forum Ihre Anlagen vor, die zum virtuellen Spielen einladen und nicht dem typischen Modellbau entsprechen. "
... ist es ein Thema für die "Virtuelle Spielwiese"

Etwas ironische Anmerkung:
... nach dem, was ich mit dem MBS schon alles angestellt habe...
... müßte Neo mir eigentlich die Lizenz entziehen (Schlagwort "Bestimmungsgemäßer Gebrauch")...
... auf jeden Fall ist bei mir der Garantieanspuch hinfällig... 

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Habe durch Zufall einen Effekt hervorgebracht , das ist durch ein versehen geschehen .

Nach hinein kam dieser Effekt zum Vorschein .

Screenshot_92.jpg.152ae171f154bda4ba1aa98e3c147476.jpgScreenshot_93.jpg.ea1853cde3cd9a4d669c8772a55713f1.jpgScreenshot_94.jpg.8573c83765588639e2fd58f813bc7b68.jpg

Drei dargestellte Flächen die mit Feuerstelle in Bewegung gebracht wurden.

Die senkrechten ( dargestellte Fläche ) werden mit je einer Kamera geführt , die Funkenbildung läuft dem Antrieb hinterher - Auch Zufälle können eine Wirkung bringen , das ich es hier zeigen musste .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...