Jump to content
Roter Brummer

Brummis Bastelkiste

Recommended Posts

vor 23 Minuten schrieb Roter Brummer:

dann so:

Hi Brummi

Das sieht doch gut aus ......das gruen, das dach finde ich dagegen noch zu hell/sauber.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Brummi,

auch ich finde Deinen Umbauwagen sehr gut gelungen. Bei den Dachnähten und der Farbgebung stimme ich allerdings mit  @streit_ross überein.

2 Dinge sind mir zusätzlich aufgefallen:

1943377636_11DrehgestellSeitenwand.thumb.jpg.7d2f1bc3577f3f05b2669e0b030e625e.jpg

  • Zwischen dem Drehgestell und dem Wagenkasten kann man hindurch schauen. Vielleicht solltest Du dem Drehgestell einen kleinen "Buckel" spendieren, um diese Lücke zu schließen.
  • Die Seitenwände des Wagens scheinen nicht ganz bis zum Rahmen heruntergezogen zu sein. Zumindest kann man durch den waagerechten Schlitz auf die Sitzbänke im Innenraum schauen.

Im nachfolgenden Bild habe ich versucht, die beiden Grüntöne "Flaschengrün" (RAL 6007, RGB #283424, Quader im Bild rechts, beim Vorbild bis 1957 verwendet) und "Chromoxyidgrün" (RAL 6020, RGB #394937, Quader im Bild links, beim Vorbild ab 1957 verwendet) einander gegenüberzustellen.

1745500229_13Wagenfarben.thumb.jpg.73c69a68b715fa5f9ff5e4ef9809ca74.jpg

Das "Chromoxidgrün" kommt bei mir im MBS tatsächlich als "grün" heraus. Warum das bei Dir im MBS zu einem Blauton wird, ist mir ein Rätsel. Jedenfalls würde Dein 4yg mit dem 3yg von @seehund wesentlich besser harmonieren, wenn das verwendete Grün dunkler wäre. In der Übergangszeit um 1957 herum wurden beide Farbvarianten sicher auch in der gleichen Zugkomposition eingesetzt, sodass der Einsatz beider Grüntöne im selben Zug auch im MBS nicht vorbildwidrig wäre.

Viele Grüße
BahnLand


P.S.:
Oh jeh! Da bin ich ja mit meinem Kommentar wieder einmal viel zu spät dran. So ist es, wenn man mitten im Kommentar-Schreiben zuerst zum Abendessen gerufenund dann noch von der Tochter zur Diagnose einiger Handy-Probleme herangezogen wird. Meine Kritik wegen der Farbe kannst Du hiermit vergessen!

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

zunächst einmal herzlichen Dank für eure Anregungen und Kritiken. Ich habe das Modell geändert:

3F41C311-0051-41AC-98A3-C05CA9010E25

Hoffentlich habe ich keine Anregung vergessen. Sonst bitte melden.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

(y) !

1156708817_21Konfigurationsbeispiel.thumb.jpg.c5f6228a3d2b316b793c98ab57946c72.jpg

Hast Du neben dieser Variante mit den Schwanenhals-Drehgestellen auch noch vor, Variante mit dem Preußischen Regeldrehgestell und dem Drehgestell "Minden-Deutz leicht" herzustellen?

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand,

danke für den Daumen.

vor 2 Minuten schrieb BahnLand:

Hast Du neben dieser Variante mit den Schwanenhals-Drehgestellen auch noch vor, Variante mit dem Preußischen Regeldrehgestell und dem Drehgestell "Minden-Deutz leicht" herzustellen?

Minden-Deutz auf jeden Fall, weil ich da schon eine passende Textur habe. Beim Preußischen Regeldrehgestell habe ich noch kein Material. War das nicht auch ziemlich selten bei diesen Wagen.

Apropos Minden Deutz: Wenn das Drehgestell da ist, könnte man ja auch direkt über die klassischen D-Zug Wagen Gruppe 53 nachdenken.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

vor 18 Minuten schrieb Roter Brummer:

Apropos Minden Deutz: Wenn das Drehgestell da ist, könnte man ja auch direkt über die klassischen D-Zug Wagen Gruppe 53 nachdenken.

ja, die hatte ich auch schon im Hinterkopf, und natürlich auch Gruppe 61 mit den Drehfalttüren. Das "MD44"-Drehgestell (sieht ein bisschen anders aus als das "MD-leicht") hatte ich auch schon einmal in einer Uralt-Version des MBS gebaut, wo man die Radkränze noch nicht "absenken" konnte und ich meinen eigenen DirectX-Exporter noch nicht hatte, weshalb ich damals die Modelle noch im "Zoll"-Format bauen musste. Deshalb stimmen auch die mm-Maße des "nur" auf "1:1 in mm" skalierten Modells nicht ganz exakt. Ich müsste das Drehgestell deshalb nochmals überarbeiten.

MD44.JPG.8ffcd5fff4c624a956d0bdecf4340ef5.JPG

Wenn Du trotzdem Interesse an diesem Drehgestell hast, kann ich es Dir als skp-Datei zuschicken.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb BahnLand:

Wenn Du trotzdem Interesse an diesem Drehgestell hast, kann ich es Dir als skp-Datei zuschicken.

Gerne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

das wird wieder ein (y)-Produkt von Dir!

Aber, ich finde die Sitzverhältnisse, auch wenn es "nur" 2.Klasse ist, doch sehr beengt -

1057282428_BrummisWagon.jpg.5d57d14fc1c0d29a4cf9082b92e01b9f.jpg

Es würde vielleicht Reichen, die Rückenlehnen schmaler (Dünner) zu Machen.
Außerdem sind die Sitzflächen zu tief. Sitzhöhe im Allgemeinen ca. 45 cm.
Und angedeutete WC-Türen wären auch nicht Schlecht.

Viele Grüße

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @fmkberlin,t

Oh Mann. Da habe ich doch glatt die Bänke aus der 1. Klasse von den Maßen her unverändert in die 2. Klasse versetzt. Ich werde die entsprechend skalieren. Die Sitzhöhe beträgt aber jetzt schon exakt 45cm.

Mit den Toilettentüren muss ich mal probieren, ob der Platz in der Grafik noch ausreicht. Vor allem aber muss ich noch herausbekommen, wo die exakt waren.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

3F41C311-0051-41AC-98A3-C05CA9010E25
  • Sitze 2. Klasse angepasst
  • Klotüren eingebaut
  • Dachlüfter zur korrekten Position verschoben

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

1554592744_47ygauenNachtan.thumb.JPG.69ce8248181a3701d2b133626d95bdf4.JPG
Bild 01:  Blick bei Nacht durch das Abteilfenster bei eingeschaltetem Licht (_LC-Beleuchtung)

Also dem Opa sollte man eigentlich das Rauchen im Zug verbieten! Wie kann man nur das Abteil so einräuchern! :P

Das Problem mit der Beleuchtung liegt beim MBS grundsätzlich noch im Argen! Es gibt meiner Ansicht heute keine vernünftige Lösung für dieses Problem.

Versucht man die Beleuchtung mit einem "_LC-Objekt" zu realisieren, bekommt man je nach Einstellung der Transparenz für des _LC-Oblekt (hier die Fensterscheibe) diesen Milchglas-Effekt. Das obige Bild zeigt den Blick von außen durch das Fenster nach innen bei Nacht und eingeschalteter Licht-Animation.

1411029371_48ygauenNachtaus.thumb.JPG.3f9a80554c9e7d2a7793b374a68be1b7.JPG
Bild 02:  Blick bei Nacht durch das Abteilfenster bei ausgeschaltetem Licht

Bei ausgeschalteter Licht-Animation ist natürlich alles dunkel.

611057078_45ygauenTagaus.thumb.JPG.953b088a3691ea981ceaefb2f1a420ea.JPG
Bild 03: Blick bei Tag durch das Abteilfenster bei ein- oder ausgeschaltetem Licht (_LC nicht wirksam)

Sieht man dagegen bei Tag durch das Fenster, gibt es zwsichen "Licht an" und "Licht aus" keinen Unterschied, weil der "_LC"-Effekt nur bei Nacht wirksam wird. Da dadurch der Milchglas-Effekt des _LC-Objekts nicht noch zur Halbtranparenz des Fensters bei Tag hinzuaddiert wird, kann man bei Tag zumindest mehr vom Innenraum einschließlich der Passagiere erkennen.

1467980173_41yginnenTagaus.thumb.JPG.d04d25eea87b48ab4d752baf77f529e0.JPG
Bild 04:  Ansicht innerhalb des Abteils bei Tag bei ein- oder ausgeschaltetem Licht (_LC nicht wirksam)

Betrachtet man nun die Szenerie von innen, gibt es grundsätzlich keinen Unterschied zwischen "Licht an " und "Licht aus", weil sich das _LC-Objekt (nur auf der Außenseite eingefärbte Fensterscheibe) nun nicht zwischen der Kamera und dem betrachteten Abteilausschnitt befindet.

1302760206_43yginnenNachtan.thumb.JPG.1fcb60f2aa50d7236e12a0b35e5e75d8.JPG
Bild 05:  Ansicht innerhalb des Abteils bei Nacht bei ein- und ausgeschaltetem Licht (_LC nur jenseits des Fensters wirksam)

Dies gilt insbesondere auch für den Nacht-Modus, wo die Aniamtion "Licht an" aus dem bei Bild 04 genannten Grund nicht wirksam wird.

Stelllt man dagegen die Beleuchtung nicht mit einem _LC-Objekt, sondern mit einem "_LS-Objekt" dar, verhält sich die Licht-Animation ganz anders:

334777371_51EFauenTag.thumb.jpg.b29057d30deeabcb5faefcc3d14fcb78.jpg
Bild 06:  Blick durch das Abteilfenster auf _LS-Objekt (Tag-Modus, links Licht aus, rechts Licht an)

Bei diesem zweiten Beispiel gibt es den kompletten Innenraum des Wagens zweimal, wobei er einmal als _LS-Objekt ausgeführt wird. Beim Ein- und Ausschalten des Lichts werden die beiden Innenraum-Obekte (einmal mit "_LS" und einmal ohne "_LS" als Präfix) gegenieinander ausgetauscht (eines wird aktiviert, das andere deaktiviert). Im Tag-Modus erscheinen bei ausgeschaltetem Innenlicht manche Wände dunkler, weil sie relativ zur globalen Anlagenbeleuchtung "im Schatten" liegen. Bei angeschaltetem Licht leuchten alle Elemente des _LS-Objelkts "aktiv", sodass auch die eigentlich schattigen Wände aufgehellt sind.

1029327723_53EFinnenTag.thumb.jpg.592cc30d21aec33eda6498c7c5518a86.jpg
Bild 07:  Ansicht mit Kamera im Wageninneren (Tag-Modus, links Licht aus, rechts Licht an)

Dies gilt sowohl beim Blick durch das Fenster als auch bei einem Standort der Kamera im Innenraum. Die Passagiere sind von der Licht-Umschaltung nicht betroffen, weil sie keine _LS-Objekte sind oder enthalten.

1681480435_52EFauenNacht.thumb.jpg.9f3c531b9cf05d7c26cb5c756f90efb7.jpg
Bild 08:  Blick durch das Abteilfenster (Nacht-Modus, links Licht aus, rechts Licht an)

Das "Anknipsen" des Lichts wirkt sich nur auf die _LS-Objekte aus, die damit auch im Nacht-Modus in voller Stärke leuchten. Deshalb ist das Abteil sowohl beim Blick durch das Abteilfenster (hier durch die Fensterscheibe leicht gedämpft) als auch bei der Position der Kamera inm Wageninneren voll ausgeleuchtet.

606052558_54EFinnenNacht.thumb.jpg.9608f0c4ab09c7e61399fa65708c5fcd.jpg
Bild 09:  Blick aus dem Innenraum (Nacht-Modus, links Licht aus, rechts Licht an)

Dies trifft aber nicht auf die Passagiere zu. Da diese keine _LS-Objekte enthalten, bleiben sie auch bei angeschaltetem Licht dunkel, sodass sie im hellen Umfeld des Abteils wie Schatten wirken. Dass man die bunte Kleidung der vorderen Passagiere trotzdem ansatzweise erkennt liegt an dem daruf scheinenden Mondlicht, das selbst durch das Dach des Wagens dringt (diei Schatteneinstellung für die Anlage ist nicht aktiviert). :D

Das "schattendasein" der Passagiere könnte man etwas abmildern, indem man die Ausleuchtung des Innenrams als _LS-Objekt mit der "Aufhellung" durch die als "_LC"-Objekt hinzugefügte zusätzliche Fensterscheibe kombiniert. Diese Aufhellung ist aber nur begrenzt mögich, da sie proportional zum Aufhellungsgrad Transparenz verliert (dies ist auch der Grund, warum in Bild 01 alle Passagiere im Nebel sitzen und fast nicht mehr erkennbar sind). Trotzdem würde diese Kombination auch nur beim Blick von außen durch das Abteilfenster helfen, weil die "_LC"-Fläche ja im Inneren des Wagens nicht zwischen der Kamera und dem angezeigten Bildausschnitt steht.

Es handelt sich hier meiner Meinung nach um ein grundsätzliches Problem, das ohne zusätzliche Unterstützung durch @Neo nicht lösbar ist.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand,

ich stimme dir in allen Punkten zu. Meine Wahl ist auf die Lösung mit dem _LC-Objekt gefallen, damit eventuelle Fahrgäste im Waggon zumindest etwas beleuchtet erscheinen, was mit _LS-Objekten ja nicht machbar ist.

Mein zweites Argument für die Verwendung von _LC-Objekten ist, dass ich ja ansonsten die komplette Inneneinrichtung zweimal inklusive aller Polygone habe. Wenn man die Inneneinrichtung einfach kopiert und entsprechend umbenennt hat man ja zudem den Effekt, dass die komplette Textur zweimal geladen werden muss. Es würde sich also empfehlen, eine neue kleinere Textur anzulegen, auf der nur die Bereiche für die Inneneinrichtung vorhanden sind. Dann muss man für alle _LS-Objekte die Texturzuordnung komplett neu anlegen.

Am besten wäre es in der Tat, wenn es echte Lichtquellen gäbe, die

  1. auf angestrahlte Objekte reflektierendes Licht werfen würde und
  2. die angestrahlten Flächen nicht durchdringt.

Ich werde aber weiterhin mit den momentan vorhandenen Möglichkeiten experimentieren.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Brummi,

ja, die hatte ich auch schon im Hinterkopf, und natürlich auch Gruppe 61 mit den Drehfalttüren. Das "MD44"-Drehgestell (sieht ein bisschen anders aus als das "MD-leicht") hatte ich auch schon einmal in einer Uralt-Version des MBS gebaut, wo man die Radkränze noch nicht "absenken" konnte und ich meinen eigenen DirectX-Exporter noch nicht hatte, weshalb ich damals die Modelle noch im "Zoll"-Format bauen musste. Deshalb stimmen auch die mm-Maße des "nur" auf "1:1 in mm" skalierten Modells nicht ganz exakt. Ich müsste das Drehgestell deshalb nochmals überarbeiten.

MD44.JPG.8ffcd5fff4c624a956d0bdecf4340ef5.JPG

Wenn Du trotzdem Interesse an diesem Drehgestell hast, kann ich es Dir als skp-Datei zuschicken.

Viele Grüße
BahnLand

Gerne auch !

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

@BahnLand und ich führen da im Moment eine interne Diskussion über die Innenbeleuchtung. Aus diesem Grund gibt es eine Variation mit anderer Beleuchtung.

11.thumb.jpg.6a29ab94bc491414b60df4c4d8b7c793.jpg

3F41C311-0051-41AC-98A3-C05CA9010E25

Meinungen sind gefragt.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

... ich habe ein kleines prinzipielles Problem mit der Anzeige der Vatiante Standard.
Wenn ich die Innenbeleuchtung einschalte (Animation auf 1) und zwischen Tag-Nacht wechsle (Sonne-Mond im MBS unten), dann wird es...
... mal so...
1005661402_Bild1.jpg.dcac10455149eac20879f44516b7b97e.jpg

... und mal so...
2018413311_Bild2.jpg.c73d2f4e43c965f8ba2e6b4e57d1f1a7.jpg

... angezeigt.

Ich nehme einmal an, daß die Variante in Bild 2 die "richtige" ist (?) (kommt in der Anzeige öfter vor)...

Wenn ich den Fall von Bild 1 habe, geht die Beleuchtung der Fenster beim Übergang zu LOD1 plötzlich an...
(links LOD0, rechts LOD1 [nehme ich einmal an, da das Modell schon etwas reduziert aussieht...])
286396732_Bild3.jpg.e082a8c57e96315cce13154817cc13fe.jpg

P.S. ...ist dann auch unabhängig vom Betrachtungswinkel (was ich zuerst vermutet habe...)

... da ich nicht so richtig weiß, was Du gemacht hast... fällt es mir schwer den Versuch zu machen eine Erklärung hierfür abzuleiten...

Gruß
EASY

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @EASY,

vielen Dank für deine Beobachtung. Ich hatte das Problem auch manchmal, habe es aber immer darauf zurück geführt, dass ich am Modell etwas geändert hatte. Wenn ich das geänderte Modell dann erneut in das Hauptfenster gezogen habe, war der Effekt wieder weg. Die Animation selbst läuft absolut korrekt ab. Eine Erklärung habe ich somit nicht, sondern kann nur vermuten, dass es mit den sehr eng hintereinander liegenden Flächen für die Verglasung (Halbtransparenz) und für das Licht (_LC-Objekt) zu tun hat.

Andererseits tendiere ich persönlich aber auch dazu, es wie in der Variation 2 zu machen. Dort leuchtet ja der komplette Innenraum (_LS-Objekte). Das sieht auch in einiger Entfernung noch gut aus. Erkauft wird das ganze allerdings dadurch, dass zusätzliche Modelle im Wageninneren nicht beleuchtet erscheinen und erheblich mehr Polygone benötigt werden, da der Innenraum ja zweimal vorhanden ist (leuchtend und nicht leuchtend).

Ich überlege da in zwei Richtungen:

  1. Der Innenraum leuchtet immer. Das Licht kann also nicht ausgeschaltet werden.
  2. Die Inneneinrichtung muss vereinfacht werden. So eine Armlehne besteht aus bis zu 34 Polygonen. Jede Sitzbank hat 2 Armlehnen. Das macht 68 Polygone pro Bank. In einem AB-Wagen stehen 32 Bänke. Das macht insgesamt 2176 Polygone. Diese gibt es zwei mal (unbeleuchtet und beleuchtet). Damit komme ich auf 4352 Polygone. Man kann das zwar durch die LOD-Stufen wieder auffangen, aber das ist schon eine Menge Holz.

Wäre es also schlimm, wenn die Armlehnen entfallen würden?

Als "Ausgleich" denke ich dafür über zu öffnende Türen nach.

HG
Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Brummi,

wenn Du das Licht permanent an lässt, kannst Du den Wagen nachts nicht mehr "abstellen". Eine Alternative wäre dann höchstens, den dunklen Innenraum massiv zu vereinfachen, da er "im Dunkeln" sowieso nicht zu sehen ist. Man muss dann aber aufpassen, dass man bei Tag das Licht immer angeschaltet hat. Sonst sieht man möglicherweise auf "leere Wände".

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

vor 1 Stunde schrieb Roter Brummer:

sondern kann nur vermuten, dass es mit den sehr eng hintereinander liegenden Flächen für die Verglasung (Halbtransparenz) und für das Licht (_LC-Objekt) zu tun hat.

... wenn es so aufgebaut ist, würde ich Dich in Deiner Vermutung bestärken.

Als Anmerkung zu den beiden Lösungswegen.
Die Variante 1 hat in der Nähe den Nachteil, daß der Innenraum bei Nacht fast nicht mehr zu erkennen ist. Dies widerspricht natürlich etwas den Sehgewohnheiten. Ein hell erleuteter Innenraum ist von außen betrachtet gut einsehbar. Dafür leutet es aus der Ferne betrachtet besser als Variante 2.
Die Variante 2 ist aus der Ferne betrachtet von außen nicht mehr sehr leuchtstark. Sieht dann etwas so aus, als ob alle Fahrgäste schlafen und nur noch ein minimum an Beleuchtung vorhanden ist.Dafür ist das Hineinsehen in der Nähe besser.
Beides hat für sich betrachtet seine Vor-und Nachteile.

vor 3 Minuten schrieb BahnLand:

wenn Du das Licht permanent an lässt, kannst Du den Wagen nachts nicht mehr "abstellen".

... gerade als ich noch schreiben wollte, daß ich bei meinen letzten Modellen (Aerotrain), die Variante gewählt habe, daß die Scheiben immer leuchten (_LS) und ich etwas für mich nach einem Kompromiss gesucht habe, zwischen Transparenz und Scheibentönung... funkt BahnLand dazwischen und erschreckt mich... darüber hatte ich nicht nachgedacht...

vor 2 Stunden schrieb Roter Brummer:

Wäre es also schlimm, wenn die Armlehnen entfallen würden?

Persönlich gehe ich bei der Überlegung nach Details immer etwas nach der "Wahrscheinlichkeit der Betrachtung". Ohne Zweifel ist ein Modell, bei dem "jede Schraube" in 3D ist, aus der Nähe betrachtet eine Augenweide. Ich überlege mir dann, wie oft eine Kameraeinstellung denn so sein könnte, daß ich die Schrauben überhaupt noch erkennen kann (nicht bei der allgemeinen Begutachtuung [da sehe ich auch schon mal etwas genauer hin] sondern in Betrieb). Wenn "meistens nicht", gibt es auch keine Schrauben in 3D und in den wenigen Fällen, sind sie dann eben nicht da (höchstens als Textur angedeutet)... ist aber für mich betrachtet so in Ordnung.

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

habe eine neue Version mit LOD-Stufen hochgeladen.

3F41C311-0051-41AC-98A3-C05CA9010E25

Die Armlehnen sind noch drin (LOD 0), aber mit geringerer Polygonzahl. An LOD 1 kann vielleicht noch etwas geschraubt werden, das Modell käme aber so durch die Prüfroutine.

Bei der Animierung der Türen bin ich mir immer noch unsicher. Da diese innen ja auch beleuchtet wären, würde die beleuchtete Seite dann nach außen zeigen.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Brummi,

vor einer Stunde schrieb Roter Brummer:

ei der Animierung der Türen bin ich mir immer noch unsicher. Da diese innen ja auch beleuchtet wären, würde die beleuchtete Seite dann nach außen zeigen.

nicht wenn Du die Beleuchtung dem Elternteil Türen zu ordnest. Dann geht die Beleuchtung mit der Animation mit.

Gruß
FeuerFighter

 

 

Edited by FeuerFighter
Text geändert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

hast Du auch mal einen Test mit _LC-Licht und Ausgeblendeter Verglasung gemacht?

Viele Grüße

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb FeuerFighter:

Dann geht die Beleuchtung mit der Animation mit.

Eben. Und das wäre ja falsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @fmkberlin

vor 12 Minuten schrieb fmkberlin:

hast Du auch mal einen Test mit _LC-Licht und Ausgeblendeter Verglasung gemacht?

das wäre noch eine Idee. Ist das bei deinen Schmalspurwaggons so gelöst?

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×