Jump to content

Animationen in Teilschritten


Recommended Posts

Hallo @alle, hallo @Neo,

ich bin mir nicht sicher, ob das hier schon angesprochen wurde, oder ob ich mich immer nur "in Gedanken" damit beschäftigt habe. Aber an verschiedenen Punkten im Forum ist das schon mal thematisiert worden,
zuletzt hier von @Jim Knopf
und gleich danach hier von @Andy.

Animationen (außer Spezialanimationen wie z.B. "_AnimWheel") lassen sich immer so ausführen, dass sie von 0 bis 1 durchlaufen und so lassen sie sich - wenn ich das richtig verstanden habe - auch mit der EV ansteuern: 0 nicht ausgeführt, 1 ausgeführt.

Allerdings kann man Animationen auch in einzelnen Prozentschritten im Eigenschaftenfenster "durchklicken".

Wäre es möglich, Animationen auch mit der EV ansteuerbar zu machen, z.B. in 0,1er-Schritten? (Frame-zahlen ansteuerbar zu machen halte ich für kompliziert, weil zunächst nur dem Modellbauer klar ist, wieviele Frames hinter einer Animation liegen)

Beispiel Scheinwerfer von Schienenfahrzeugen:

Wenn man ein und dieselbe Lampe einer Lok verwenden will wie es in der Realität oft der Fall ist, benötigt diese Lampe 3 Zustände
- aus - an weiß - an rot

Nun sehen die Animationen dafür heute so aus:

1. Animation - an weiß - hierfür rückt das weiße _LS-Objekt nach vorn und das Objekt "aus" rückt nach hinten

2. Animation - an rot - hierfür muss die 1. Animation zurückgesetzt werden, dann mit der nächsten Animation das rote _LS-Objekt nach vorn und das Objekt "aus" nach hinten rücken.

3. Animation - aus - auch die 2. Animation wieder zurücksetzen

Wenn man nun stattdessen in einer Animation (bleiben wir der Einfachheit halber bei 3 Frames) 3 Zustände erstellt 0 Prozent (Frame 0) 50 Prozent (Frame 1) und 100 Prozent (Frame 2), könnte man die einfache Lichtschaltung von oben in einer Animation aufbauen, vorausgesetzt, dass auch die 50 Prozent sich (mit der EV) ansteuern lassen.

Und bei dieser einfachen Lichtschaltung will ich mir gar nicht die Vereinfachungen bei Kran-/Bagger- und welche Steuerungen auch immer ausdenken.

Gruß
Reinhard

Link to post
Share on other sites

Hallo @Reinhard,

die Idee finde ich super. Einer von uns Usern (ich weiss leider jetzt nicht mehr wer), hatte mal eine Teilanimation bei einer Drehleiter via EV mit hilfe eines Countdown realisiert. Dieses ist aber nur eine Notlösung, da es sehr Umständlich und ungenau ist. Ich würde aber vorschlagen das die EV auf die schon vorhandenen, aber nur von Hand einstellbaren. Teilschritte der Animation zugriff bekommt. Standartmässig sind diese in Hunderstellschritten, es sind aber auch Tausendstelschritte möglich. Also das ich der EV sagen kann Animation zB. von 0 - 0,22 abspielen. Um jetzt am Beispiel der DLK zu bleiben, könnte ich zB. mit der EV den Korb genau an ein Fenster dirigieren um dort eine Person zu retten.

HG

Wüstenfuchs

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 5 Stunden schrieb Reinhard:

Und bei dieser einfachen Lichtschaltung will ich mir gar nicht die Vereinfachungen bei Kran-/Bagger- und welche Steuerungen auch immer ausdenken.

... aus der Geschichte vom MBS ist es genau umgekehrt. Die Vereinfachung lag darin, daß Neo der Zugriff auf Teilanimationen (mit Namen) mit aufgenommen hat.

Wenn ich Dein einfaches Beispiel mit den Lampen nehme, dann braucht der Anwender schon die Aufstellung als Liste was von wo bis wo was bewirkt...
Mit dem derzeitigen System mit der Definition von Teilanimationen gibt es als Namen für diese z.B. "aus", "weiß", "rot" was für den Aufruf einfacher ist, da der Animationsname schon sagt was passiert (vorausgesetzt natürlich, dass der Modellbauer eindeutige Namen vergeben hat...)

Natürlich könnte man wie @Wüstenfuchs schon angedeutet hat "feigfühliger" steuern und die Drehleiter genauer positionieren...
... allerdings bedarf es hier wahrscheinlich einiger Versuche, bis man raus hat bei welchem Frame (oder wieviel %) man die Animation anhalten muß um genau dieses Fenster zu erreichen... und beim Bagger braucht es mit Sicherheit einige Versuche mehr... uns dies wäre auch nur eine "Lösung" für einen bestimmten Anwendungsfall...

Beim Kran wird im Programm berechnet, wann welche Animation gestoppt werden muss, um einen bestimmten Punkt zu erreichen...

Ich möche mich an dieser Stelle nicht prinzipiell dagegen aussprechen... aber aus meiner Sicht wären es eben schon "Spezialfälle" bei denen es reizvoll wäre wenn...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo @EASY.

wie Du schon sagtest ist dieser Wunsch nicht für alle Animationen relewand, aber mMn. wünschenswert. Um jetzt bei meinen Beispiel der Drehleiter zu bleiben, wäre es für den Leiterpark ein 100 prozentiger Gewinn, für die anderen Animationen aber unrelewand. Und was die Steuerung anbelangt, so müsste ich die Leiter ja nur einmal per Hand positionieren um die Werte zu ermitteln.

HG

Wüstenfuchs

Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

ich hänge mich mal mit in das Thema, dass mit der Drehleiter ist auf einigen meiner Anlagen zu finden. Wenn ich die Frame Position in die EV hätte einbinden können wäre es viel einfacher und schneller gegangen, denn ich hätte einfach einmal manuell die Animation bis zu dem Punkt laufen lassen wo ich es gern hätte und hätte den Wert dann übernehmen können. So musste ich sehr viel probieren mit Countdown, dass die Animation genau an der Stelle stoppt wo ich es gern sehen will. Zugegeben, es sind nur wenige Modelle wo es Sinn macht, aber schön wäre es dies über die EV direkt steuern und stoppen zu können.

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo @EASY,

vor 2 Stunden schrieb EASY:

... aus der Geschichte vom MBS ist es genau umgekehrt. Die Vereinfachung lag darin, daß Neo der Zugriff auf Teilanimationen (mit Namen) mit aufgenommen hat.

Leider kenne ich DIESE Geschichte nicht. Und es ist bisher so (um bei der Lichtschaltung zu bleiben), dass es nicht reicht, die Teilanimation "rot" aufzurufen. Man muss zwingend die vorherige Animation "weiß" rückgängig machen (zurücksetzen), weil sonst das Objekt "_LS_weiß" und das Objekt "_LS_rot" beim einschalten der Animation "rot" übereinanderliegen würden.

Was ich mit meinem Beispiel der Lichtanimationen (mit 3 Frames) zeigen wollte (ich habe es leider nicht mit erwähnt), dass NATÜRLICH in der Modellbeschreibung genau das stehen würde:

Animation Scheinwerfer:
0% aus - 50% weiß - 100% rot
(oder: 0 aus - 0,5 weiß - 1 rot)

Animation Pantograf (als Beispiel)
0% unten - 100% oben
(oder: 0 unten - 1 oben)

Animation Höhe der Etage (als Beispiel für das WBS 70 - wo mir die Idee ebenfalls bereits Gedanken bereitet)
0,1 Höhe Etage 1 (über Erdgeschoss)
0,2 Höhe Etage 2
0,3 Höhe Etage 3
...
0,9 Höhe Etage 9
1,0 Höhe Dachgeschoss
Das würde die Erstellung der Hochhäuser mit WBS 70 deutlich erleichtern
(zugegeben, das muss so nicht mt der EV gemacht werden, deshalb habe ich das so schon in Erarbeitung, aber es zeigt, wie ich den Gedanken der ansteuerbaren Animationsschritte meine)

Gruß
reinhard

Edited by Reinhard
Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

ich kenne Dein Problem mur zu gut und hatte es, soweit ich mich erinnere, auch schon mal im Zusammenhang mit meinem RAe TEE II thematisiert. Dort habe ich nämlich bei den Scheinwerfern neben dem Zustand "Aus" 8 (!) verschiedene Lichtsignal-Zustände definiert (jeweils in einer separaten Animation), um die Stirn- und Schlussbeleuchtungen in den vom RAe TEE II befahrenen Staaten nachbilden zu können. Da hätte ich genau solch eine Möglichkeit, alle diese Zustände in eine Animation zu packen und jeweils die passenden "Zwischen"-Zustände einzustellen, sehr gut gebrauchen können. Eigentlich haben wir diese "Technik" ja schon bei den Signalen, wo die verfügbaren Zustände halt nicht zwischen 0 und 1 bewegt, sondern zwischen 0 und n-1 bei n möglichen Signalzuständen "durchgezählt" werden. Einfach über die EV eine "Prozentzahl" für die Animations-Stellung angeben zu können, wäre im Modellbahn-Studio wohl kein großer Realisierungsaufwand.

Ich habe übrigens noch einen "Anwendungsfall" im Hinterkopf, bei dem ich "drauf und dran" war, ihn zu realisieren, es aber dann doch nicht getan habe, weil ich hierzu meine Texturen hätte "aufbohren" müssen: Die Möglichkeit, bei Straßenbahnen und Linienbussen die Liniennummer und das Zielschild über die EV "auswechseln" zu können (hatte glaube ich auch Hans (@h.w.stein-info)  schon einmal als Wunsch geäußert). Man müsste hierzu nur die vorgegeben Anzahlen von Lineinnummern und Fahrziel-Anzeigen als Anzeigeflächen im Modell definieren, die dann über die Animation alternativ "nach vorne geschoben" und damit angezeigt werden. Auch hier würde man heute für jede Liniennummer und jedes Fahrziel eine eigene Animation benötigen (mit der von Dir beschriebenen Problematik des jeweilgen Ausschaltens, bevor eine Alternative "aktiviert" wird). Durch  die Ansteueung eines prozentual definierbaren "Zielpunkts" innerhalb der "Animationsstrecke" könnte man auch hier die Liniennummern und Fahrziele jeweils zu einer Animation zusammenfassen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...