Jump to content
Berlioz

V5 letzter Download

Recommended Posts

Hi Neo,

wollte mal ein Danke nach der letzten Verbesserung loswerden. Seit heute kann ich wieder alle Gleise vernüftig bearbeiten, ohne dass stets der PC abstützt oder für eine gewisse Weile gar nix geht. Ich kann mir gar nicht vorstellen wir komplex diese Dinge sind, aber hab vielen Dank, dass Du immer darn bleibst.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

schade, seit gestern Abend möchte der Modell-Editor wieder nicht so richtig. An meinen Einstellungen hab ich nix geändert und bin immer noch mit der selben Anlage beschäftigt. Aber einen neuen, vielleicht Probleme bringenden Download gab es ja nicht. Wo kann dann das Problem liegen?

Gruß, Berlioz

Edited by Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Berlioz

Vielleicht an der groesse deiner anlage? Mache doch mal den einfachen test und starte einen neubau. Wenn er da gleich anspringt und alles macht was er soll, hast du das problem gefunden.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tom,

oh je, ich befürchte, dass Du Recht hast. Hab eine von meinen kleinen Testanlagen geöffnet, da funktionierte der Modell-Editor einwandfrei.

Ich/Wir haben hier im Forum kürzlich gelernt, dass es eine max. Länge für Gleise gibt und dass auch Lua nicht unendlich ist. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob MBS eine Größengrenze besitzt? Aber es gibt doch hier einige R I E S I G E Anlagen. Mein PC braucht dann einfach nur lange, um die zu öffnen, aber laufen (stockernd) tun die alle.

Gruß, Berlioz

Edited by Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab grad Gotthard Rampe im Winter geöffnet, die Anlage ruckelt bei meinem PC vor sich hin, aber läuft. Den Modell-Editor kann ich aber da auch nicht vollständig öffnen. Diese Anlage wurde aber nun offensichtlich erbaut. Liegt das nun ausschließlich an meinem PC?

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Berlioz,

kann es sein, dass Deine Riesen-Ankage eine einzige riesige Bodenplatte besitzt? Ich habe festgestellt, dass eine Anlage besser läuft, wenn man eine riesige Bodenplatte in mehrere kleinere unterteilt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich bei meinen 6 bei der Gotthard-Anlage verwendeten Bodenplatten nicht ein komplettes Rechteck ausfülle, sondern nur die relevanten Teile davon in der Umgebung der Bahnlinie. "Fernab" liegende Landschaftsteile habe ich einfach weggelassen, wodurch ich vom "vollständigen" Rechteck nur 45% ausgefüllt habe. Trotz der Brutto-Maße von 44 m x 16 m in Spur Z kann ich deshalb die Kameras noch bewegen, und auch die Fahrzeug-Bewegungen sind (wenn auch telweise etwas ruckelnd) noch sichtbar. Und den 3D-Modelleditor kann ich auch noch problemlos anwerfen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

ich bin grad noch am Gleis verlegen, von Landschaft ist noch gar nicht zu reden. Da wo keine Gleise liegen, hab ich auch keine Bodenplatten, ähnlich dem Modulsystem. Und die provisorisch verlegten Bodenplatten sind alle Originalgröße, also ca. 0,8x1,6m in N-Spur.

Bis vor ca. einem Monat hatte ich dieses Problem auch schon mal, dann kam das Update und alles war okay. Bis gestern Abend. Ist doch irgendwie komisch.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Berlin

Neo hatte die tage in einer

Antwort gesagt das eine maximale Größe (zum hochladen) 16 MB ist. Und da werden wohl die meisten durchschnittsrechner schon zu :DStein:D. Es klingt so als ob du viele platten in dieser Anlage hast. Stottert er seitdem du mehr platten eingebaut hast? Wird es besser wenn du alle Ebenen, die nicht unbedingt nötig sind, ausblendest?

Das wären alles Indikationen das dein Rechner an seine Grenzen gekommen ist.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gotthard Winter braucht bei mir im Arbeitsspeicher 2,8 GB. Kein Problem mit dem Modelleditor. Ich habe nur 6 GB an Bord. Hast Du etwa nur 4?
Läuft sonst noch was Dickes parallel? Schau doch mal im Taskmanager nach, was Deine Anlage braucht, wenn sie läuft.
Passiert das mit dem Modelleditor wenn die Animation läuft? Geht es hingegen, wenn sie steht?
Mach mal eine Kamera, die in den Himmel zeigt (also optimale FPS), selektiere Dein Ding für den Modelleditor, gehe auf diese Kamera und versuche den Modelleditor dann. Macht das was aus?

Gruß
  Andy

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tom, hi Andy,

jetzt funktioniert der Modell-Editor wieder super. Ich habe nix anders gemacht als vorhin. Ich bin irritiert.

Das mit den Ebenen werd ich das nächste Mal ausprobieren.

Mein PC hat hat 8 GB Arbeitsspeicher, der Taskmanager sagt, die CPU hat 37% Auslastung. Da ist doch noch etwas Luft nach oben.

Viele Grüße, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tom,

die Freude war nur von kurzer Dauer, der Modell-Editot streigt wieder.

Aber die Idee mit den Ebenen war hilfreich. Ich hab so gut wie alles in einer Ebene. Wenn ich die ausblende geht's.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz,

Da hast du wirklich ein seltsames Phänomen, ich selbst habe auch eine Anlage die ca. 13.000 Objekte hat, wovon ca. 5000 Gleise sind. Wenn ich alles was es bis jetzt bei der Anlage gibt einblende gehen zwar die FPS in den einstelligen Bereich, aber mit dem Gleiseditor hatte ich dabei noch nie Probleme. Ganz im Gegenteil, der springt immer sofort auf und ich kann die Gleise bearbeiten, wie ich sie möchte. Im Gegenzug dazu dauert es immer „ewig“, wenn ich Objekte in die Steuerung einbinden will oder Objektvariablen ändern will.

Gruß Frank

Edited by fzonk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

hatte grad eben über V4 Gotthard im Winter und über V5 meine Anlage auf, beide liefen in verkleinerten Fenstern. Fps bei 1 und 4.

CPU-Auslastung bei max. 39% und Arbeitspeicher bei 5,4 GB.

Auch wenn ich fast alle Ebenen ausblende und nur die "Bau"-Ebene aktiviert ist und dann ganz dicht ans Gleis zoome, um den Übergang besser zu erkennen, hat der Modell-Editor auch Probleme.

Gruß, Berlioz

Edited by Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

P.S.: Hast Du Deine Gleise auf mehrere Ebenen verteilt? Ich hab ja fast alle in einer. Vielleicht ist die Ebene irgendwie überlastet.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zähl die doch mal. Gehe ins Selektionsfenster, wähle die Ebene, selektiere alle und wenn Du dann OK sagst, zeigt er Dir an, wieviele selektiert sind.
An der Performance Deines Rechners liegt's eher nicht. Der dürfte meinem überlegen sein. Und mir ist das noch nie passiert. Vielleicht hat Frank den richtigen Riecher.

Gruß
  Andy
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

3211 Objekte in der Standardebene. Klingt nicht nach besonders viel, oder?

Jetzt geht der Modell-Editor auch wieder ganz schnell auf. Mal seh'n wie lange.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Berlioz

Vielleicht lauft da ein autoupdate oda virenscan oefter mal als schleife im hintergrund. Das solltest du im task manager sehen. Geh auch mal offline mit deinem system und schau was MBS dann macht. Im schlimmsten fall koennte dein rechner heimlich zum datenschleusen gehijacked wqorden sein.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

3211 ist nix.
zu metallix' Gedanken: ...schau mal, ob er das Windows-Update vom 10.Dezember schon gemacht hat. Notfalls zwinge ihn dazu. Und dann kannst Du ihm mal eine Updatezwangspause verabreichen. MBS Offline, hm - dann aber vorher den Katalog runterziehen. Da können dann beim Durchstarten ein paar Pausen entstehen, bis er kapiert hat, dass es jetzt kein Online gibt. Und gehijacked - naja, nicht absolut auszuschließen, aber doch sehr unwahrscheinlich. Ist die Anlage als Entwurf erreichbar? Den Fehler will ich doch wirklich mal sehen, um da mal drüber weiter zu spekulieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach mal eine grosse Anlage,  oda die an der gebaut wird aufklappen und schau was geht. Wenn es plötzlich schlechter geht .....offline gehen und dann schauen ob es wieder normal geht. Ist das der Fall sollte schon mal nach schadsoftware gefahndet werden.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz,

vor 6 Stunden schrieb Berlioz:

Hast Du Deine Gleise auf mehrere Ebenen verteilt?

Ja ich habe allein für die ganzen Gleise 8 Ebenen, geschuldet dessen, dass diese zum Teil auch übereinanderliegen. Wenn ich eine Anlage Baue erstelle ich in der Regel immer „sehr viele“ Ebenen, da ich auch immer nur den Teil eingeblendet sehen will, an dem ich gerade Arbeite. Du, und alle die es interessiert, kannst sie dir auch gerne mal anschauen, da sie momentan „fertig“ ist. Ich habe das Arbeiten an ihr vorübergehend eingestellt, sie stammt noch aus V4 Zeiten. Die Steuerung habe ich nach dem sie unter V5 nicht mehr funktioniert hat noch einmal komplett neu erstellt. Dies hat den Vorteil, dass ich einige „Fehler“ ausbügeln konnte und vor allem ruckelt sie bei mir so gut wie nicht mehr. Ein „Dekorieren“ der Anlage wird es von mir wahrscheinlich nicht mehr geben, da sie dafür wohl zu groß geworden ist. Ich habe sie mal als Entwurf hochgeladen, die Content ID ist:

57D69CEB-AF8E-42D1-AAC0-A824B4D6B781

Bitte nicht wundern, die Ladezeit könnte 5 Minuten betragen.

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

ich habe nun Deine Anlage ausprobiert und keine Probleme gehabt:

Ladezeit : "gefühlt" 1 min
FPS bei Totalansicht :  ~8
FPS bei Konzentration auf Groß-Bw:  25-30
Bewegungsablauf: ohne Ruckeln
3D-Modelleditor: kein Problem

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand

 meine Rede 😁 ich habe bei dieser Anlage keinerlei Probleme. Dank V5 und der darin komplett neu erstellten Steuerung ist auch das nervige ruckeln, wie es in V4 war, verschwunden 😊 was sich zeigt wie stark doch V5 ist.

 Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

schöne Aufhängung der Oberleitung im Hbf.

Bei laufender Animation wollte der Modelleditor gar nicht, aber bei gestoppter Animation kein Problem. Weitere Daten ähnlich wie bei BahnLand.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Andy:

Passiert das mit dem Modelleditor wenn die Animation läuft? Geht es hingegen, wenn sie steht?

vor einer Stunde schrieb Berlioz:

Bei laufender Animation wollte der Modelleditor gar nicht, aber bei gestoppter Animation kein Problem.

Hm, hm, hm.
Also, ich kann meinen Rechner mit Gotthard Winter V4 und V5 laufen lassen. Der Modelleditor baut sich trotzdem auf.
Sowohl V4 als auch V5 nehmen ca. 30% CPU in Anspruch. Wie sieht's bei Dir aus?

 

 

 

Anmerkung 2019-12-12 193804.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

da musste ich doch gleich mal schauen...

cpu.jpg.8cdd980cda550fc878bca3060d13da1e.jpg

alles ohne probleme (ist die Gotthard Winter  unter der v3  kleiner - die braucht vielweniger arbeitsspeicher?)

vg quackster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×