Jump to content

Standardstrasse verliert Andockfunktion??


lobo1948
 Share

Recommended Posts

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Habe z.B. bei der Fehmarnsundbrücke Standardstrassen herunterscaliert und als Andockpunkte für die Brückenteile eingebaut. Die Andockfunktion ist nicht mehr vorhanden, nachdem ich die Brücke in den Katalog gestellt habe. Oder mache ich etwas falsch???? Das Bild zeigt, wo die Strassen eingebaut wurden.

Fs12.jpg

Tschö und gutgoon....lobo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lobo,

das funktioniert leider nicht. Wenn du Modelle, die du aus Bordmitteln hergestellt hast, zum Katalog hinzufügst, dann werden "fremde" Modelle, wie z.B. die Straßen, ignoriert. Ansonsten könnte man Modelle von anderen Nutzern unter seinem eigenen Namen neu hochladen. Die Straßen werden also gar nicht in den Katalog mit übernommen, sondern nur deine Grundkörper.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Lobo wollte wohl nur auf seiner Anlage die Brückenteile mit der Snapfunktion der Straßen verbinden.

Bei mir docken die Standardstraßen aber immer noch nicht untereinander an, lediglich die Einfache Straße dockt an.

Hat noch jemand dieses Problem ?

@ LOBO : versuche es mit der Leeren Straße.

grüßt Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Seehund und Neo,

auf meinem PC funktioniert die Andockfunktion weiterhin einwandfrei.

Bei den Straßen kann ich selbst unterschiedliche Straßentypen (Standard-Straßensystem von Neo, Bundes- und Landstraßen von Seehund, Wege von EASY) "System-übergreifend" aneinander andocken.

Strassen.jpg

Bei meinen Stellhebeln (für die Hebelbank im Stellwerk) funktioniert die Andockfunktion auch.

Stellhebel.jpg

Einzig die Straßen von Feuerfighter sind bei mir nicht andockbar (aber vielleicht ist die Andockfunktion dort auch nicht eingebaut?).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry und Neo,

beim Versuch, die oben genannte Testanlage "Strassen andocken" einzulesen, bekam ich zuerst einmal einen "Access"-Fehler. Leider bin ich beim Versuch, zum davon erzeugten Fehlerbericht einen Kommentar zu schreiben, auf ein "falsche Taste" gekommen, womit ich versehentlich den Browser mit dem Fehlerbericht geschlossen habe, bevor ich diesen abschicken konnte.

Nach dem Schließen der Fehlermeldung (mit Fehlerbericht-Abfrage) wurde die Anlage vollends geladen. Beim anschließenden Versuch die Straßenteile zu bewegen, bekam ich weitere Access-Fehlermeldungen (jedoch nun ohne neue Gelegenheit, einen Fehlerbericht abzusenden). Nach dem Schließen des Programms konnte ich es nun nicht mehr neu starten, weil zwar das Programm selbst, aber nicht der sich darunter verbergende Prozess beendet war. Erst nachdem ich über den Task-Manager auch den Prozess beendet hatte, ließ sich auch das Modellbahnstudio wieder erfolgreich starten.  

Nun konnte ich auch Henry's Testanlage erfolgreich laden - und auch die Straßenelemente wie vorgesehen andocken.

Hier noch ein paar "Schnappschüsse" vom Verlauf der gesamten Aktion (in der "richtigen" zeitlichen Reihenfolge, worunter sich auch die Hardcopy einer der aufgetretenen Fehlermeldungen befindet.

Vorher:
Vorher.jpg

Nach dem ersten Laden der Anlage, beim Versuch, die Straßenelemente zu bewegen, und beim anschließenden Beenden des Modellbahnstudios:
Fehler.png

Nach erneutem Starten des Programms (nachdem der fehlerhafte Prozess "hart" beendet wurde) und neuem Laden vom Henry's (unveränderter) Anlage:
Nachher.jpg

Ich habe bei den Hardcopies bewusst den Windows-Header mit abgezogen, damit man auch sieht, dass es sich wirklich um Henry's Anlage handelt.

Wodurch der Access-Fehler zustande kam, ob er direkt mit den vergeblichen Andock-Versuchen von Henry zusammen hängt, und warum es dann bei mir nach dem "Bereinigen" des ersten Versuchs trotzdem geklappt hat, obwohl ich an Henry's Anlage nichts verändert hatte, ist mir völlig schleierhaft.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

bei mir docken die Straßen auch problemlos aneinander an. Ich denke dein Fehler hat nichts mit Henrys Anlage zu tun und ist eher zufällig.

@Henry und Seehund
Könnt ihr bitte die Datei "{123c30c6-76d3-4223-96e5-5bf90f9fcb31}.asset aus eurem Katalog-Verzeichnis löschen. Es handelt sich dabei um die Einfache Straße 90°. Ich würde gern wissen, ob ein erneuter Download der Straße aus dem Online-Katalog das Problem behebt.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Zitat

hilft bei dir die Lösung aus ?

 ... ja, dann geht diese Straße wieder anzudocken....

(Hat etwas gedauert bis ich kapiert habe, was Du damit meinst, da ich mir das Katalogverzeichnis noch nie angeschaut habe...)

@FF:

Bei mir war sie auch nicht im (user-) Katalogverzeichnis sondern "nur" im Programmverzeichnis vom MBS (...\Program Files (x86)\3D-Modellbahn Studio\DefaultCatalog\Assets\1)

... nach #8 ist trat sie dort nicht mehr auf sondern im user-Katalogverzeichnis... vielleicht liegt darin der Hund begraben?

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

laut eurer Beschreibung klingt es so, als hättet ihr in eurem Katalogcache die Straßen, bevor sie am 5.12.2013 von mir um Andockpunkte erweitert wurden. Wann habt ihr das 3D-Modellbahn Studio das letzte mal installiert (kein Einspielen von Updates)?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

bei mir funktionieren nun wieder alle Standard-Straßen nach dem ich alle Kataloge die das MBS seit Erscheinen auf meinem Rechner angelegt hatte gelöscht habe.
Nur noch der der unter "Einstellungen/Datenbank" gespeicherte Katalog ist vorhanden.
Habe mir die Änderungszeiten in diesen Katalogen vor dem Löschen angesehen und festgestellt, dass das MBS auch dort, wenn auch nur sehr Wenige, Änderungen in der letzten Zeit vorgenommen hatte und vermute, dass sich einige Speicherroutinen im MBS nicht auf den in den Einstellungen gespeicherten Pfad beziehen.

Gruß Seehund

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Installationsdatum MBS: ‎27. ‎November ‎2013

... ganz so weit wie Seehund bin ich nicht gegangen. Ich habe einfach mal den Ordner "Assets" im "DefaultCatalog" umbenannt und sie so "stillgelegt".

Nun sind sie "Standardstraßen" im user-Katalog und docken lustig vor sich hin an...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kann mir das Problem jetzt erklären. Bei der Installation werden die Standardobjekte des Online-Katalogs im Programmverzeichnis unter "DefaultCatalog" abgespeichert. Das beschleunigt den ersten Start des 3D-Modellbahn Studios, da keine Standardobjekte heruntergeladen werden müssen. Auf diesen DefaultCatalog greift das Studio immer dann zu, wenn im eigenen Benutzerkatalog das Objekt nicht vorhanden ist. Normalerweise wird eine aktuellere Version des Objektes in den Benutzerkatalog heruntergeladen und dort genutzt. Durch das Caching-Verfahren werden jedoch hin und wieder heruntergeladene Objekte aus dem Benutzerkatalog auch wieder gelöscht, und hierbei gibt es einen Fehler, wobei die alte Datei aus dem DefaultCatalog nicht als veraltet markiert wird und beim nächsten Laden kein Download der neuen Datei stattfindet.

Das Problem tritt daher nur bei den Leuten auf, die das Studio vor dem 5.12.2013 installiert haben. Als kurzzeitige Lösung hilft das Löschen oder Umbenennen des "DefaultCatalog" aus dem Programmverzeichnis (NICHT des Benutzerkatalogs). Den Fehler werde ich jedoch auch im Programm korrigieren müssen, denn er kann bei allen Standardobjekten auftreten, die nach der Installation des Studios online aktualisiert werden.

Ich danke euch für eure Tests.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...