Jump to content

Zug mittig am Bahnsteig anhalten


Ralfbold2
 Share

Recommended Posts

Hallo @Goetz und alle anderen

Wenn ich unterschiedlich lange Züge mittig am Bahnhof halten lassen möchte, geht der V7-Vorteil verloren, den Zug durch schalten des Signales oder schalten der Fahrstraße ohne EV wieder anfahren zu lassen.

Ich könnte einen verknüpften Gleiskontakt erstellen der den Gleiskontakt des Signals "vorzieht", kann dort aber nicht den Zug mittig stoppen. (Oder vielleicht doch?)

Gibt es da eine EV-freie Lösung? (Lösungen mit EV hab ich gefunden)

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Ah Ralf,

ja in V6 hatte ich da auch eine EV-Lösung. Momentan gibt es hier wohl keinen Vorteil aus der vereinfachten V7-Lösung, die die von uns zusätzlich eingesetzten Stop-Kontakte übeflüssig machen sollte.

Insofern unterstütze ich Deine Anfrage. Es könnte für die neuen Signale doch einen Umschalter geben, der sie auf Zugspitze oder -mitte umschaltet.
Na mal sehen ...

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hi Andreas

es ist ja möglich mit einem verknüpften Gleiskontakt den Haltepunkt weit vor das Signal zu legen (weiter weg als die weiteste verschiebbare Entfernung des Gleiskontaktes vom Signal) und die Zugspitze hält am Gleiskontakt und kann durch Signal bzw. Fahrstraße wieder in Gang gesetzt werden. 

Dieser weit vorher gesetze und mit dem Signal verknüpfte Gleiskontakt müsste die Option "halt an der Mitte des Zuges" als wählbare Option haben und trotzdem sollte der Zug durch Signal oder Fahrstraße wieder anfahrbar sein.

An einem verknüpften Gleiskontakt kann ich ja einstellen daß der Zug mittig hält, aber dann fährt er nicht mehr los wenn er soll.

Vielleicht ist es möglich einen neuen Gleiskontakt zu bauen der dies beinhaltet oder den vorhandenen zu modifizieren?

@Neo?

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo

vor 18 Minuten schrieb Ralfbold2:

An einem verknüpften Gleiskontakt kann ich ja einstellen daß der Zug mittig hält, aber dann fährt er nicht mehr los wenn er soll.

Habe gerade herausgefunden daß es doch geht mit der richtigen Einstellung am Gleiskontakt. Dazu ist nur ein winziger Eintrag in der EV nötig

Aber ganz ohne dann doch nicht.

(mit "Verknüpfen" meinte ich in allen Beiträgen (Verbunden)

Hab Beispiel angehängt

Gruß Ralf

Beispiel mit EV.mbp

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb michellombart:

Ich verstehe nicht, warum der Zug wieder losfährt

In V7 fährt ein Zug los, wenn er auf einem Kontakt steht, in dem die automatische Beschleunigung aktiviert ist.
Ralf hat seinen Kontakt mit dem Signal verkoppelt und dann so eingestellt, dass die Signalstellung "Fahrt" im Kontakt die automatische Beschleunigung aktiviert.
In diesem Video kannst du es dir anschauen: Neue Signalfunktionen auf V7

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michel, 

mit dem "Gleiskontakt Bahnhof" habe ich 2 Aktionen verbunden, zum einen stoppt er den Zug wenn die Zugmitte über den Gleiskontakt fährt, zum anderen startet bei betreten des "Gleiskontakt Bahnhof" eine 10 Sekunden Verzögerung, danach wird Fahrstraße 1-2 aktiviert und setzt den Zug wie von Goetz beschrieben in Bewegung.

In der EV steht einmal Gleiskontakt Bahnhof ( verzögert 10 sek. und aktiviert dann Fahrstraße 1-2) und einmal Gleiskontakt mitte (hält den Zug bei betreten(Fahrzeugmitte)an).

Beide haben den selben Auslöser, den Gleiskontakt am Bahnhof.

Gruß Ralf 

 

Link to comment
Share on other sites

@Goetz

Also fahren Züge ,wie in diesem Beispiel dargestellt, nicht nur an wenn die Zugspitze am Gleiskontakt steht sondern irgendein Teil des Zuges auf dem Gleiskontakt steht. Eine wichtige Information.

Interessant:

Hab den langen Zug manuell gestoppt als der erste Wagen am Gleiskontakt Bahnhof war. Nach den 10 Sek. aktiviert sich Fahrstraße 1-2 und der Zug fährt los. Kommt dann die Fahrzeugmitte über den Gleiskontakt sagt die EV: "Zug anhalten" . In der Geschwindigkeitsanzeige sieht man dies auch kurz, und dann steigt sie wieder auf die eingestellten 80. Welche geheimnisvolle Macht bewirkt das? Das Signal steht ja schon auf Fahrt und die Fahrstraße 1-2 ist aktiv

Und nochmal meine Eingangsfrage jetzt mit erweitertem Wissen (danke an Dich):

Ist es programmierbar daß ich dem verbundenen Gleiskontakt nicht nur sagen kann was er bei welcher Signalstellung bewirken soll, sondern auch ob ein Fahrzeug (zB.ein Zug) mit der Spitze oder der Fahrzeugmitte am Gleiskontakt hält? Dann bräuchte es für mein Beispiel keine EV.

Gruß Ralf

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

vor 3 Minuten schrieb Ralfbold2:

... sondern irgendein Teil des Zuges ...

stimmt genau.

 

vor 4 Minuten schrieb Ralfbold2:

ob ein Fahrzeug (zB.ein Zug) mit der Spitze oder der Fahrzeugmitte am Gleiskontakt hält

kannst du nicht festlegen. Es ist immer die Spitze des Zuges.

Ich würde auch eher Zuglängen in Kategorien unterteilen und z.B. drei Haltepunkte definieren (für kurze, mittlere, lange Züge).
Das ist nicht nur besser zu handhaben, sondern auch realistischer als der mittige Halt.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Goetz:

Ich würde auch eher Zuglängen in Kategorien unterteilen und z.B. drei Haltepunkte definieren (für kurze, mittlere, lange Züge).

Würde ich eher nicht so wollen

In meinem Beispiel hält der Zug ja nicht mittig über dem Gleiskontakt, sondern die Fahrzeugmitte löst die Aktion "Zug anhalten" per EV aus und damit kann ich die Züge mittig vor dem Bahnhof zum Stehen bringen. Daß er nicht mit der Spitze am Gleiskontakt hält liegt ja nur daran daß bei der  Eigenschaft des Gleiskontaktes bei Signalstellung Halt kein Häkchen auf Abbremsen gesetzt ist. Also greift die EV an und stoppt den Zug wie von mir gewünscht mittig am Bahnhof

Könnte da bei dem Gleiskontakt nicht auch eine Option wählbar gemacht werden:

0 Halt an der Spitze des Zuges

0 Halt einleiten an der Mitte des Zuges?

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

vor 10 Minuten schrieb Ralfbold2:

Könnte da bei dem Gleiskontakt nicht auch eine Option wählbar gemacht werden:

technisch wäre das möglich, allerdings würde das die Komplexität der Abstandskontrolle erhöhen. Ein Zug/Fahrzeug müsste dann nicht mehr nur von der Spitze, sondern auch von der Mitte (und eventuell später auch vom Zugschluss) ausgesehen nach Gleiskontakten Ausschau halten. Das Studio müsste dann 3-mal so viele Prüfungen durchführen, obwohl in den meisten Fällen die Zugspitze genügt.

Aus diesem Grund würde ich für diese Spezialfälle auf den Einzeiler in der EV zurückgreifen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb michellombart:

Ich kann nicht erkennen, wo der Kontakt und das Signal miteinander verbunden sind.

Hallo Michel,
den Befehl für die Verbindung findest du in den Eigenschaften des Kontakts:

1714662585_connectcontact2signal.jpg.b381a622339443a9d3e5dd4256b49cf5.jpg

Klick zuerst auf die markierte Box und dann auf das Signal.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Neo:

Aus diesem Grund würde ich für diese Spezialfälle auf den Einzeiler in der EV zurückgreifen.

Hallo @Neo @Goetz

Nachdem ich das rausgefunden hatte und das mein Problem nahezu auf Null brachte ist das total logisch. Unwissend dachte ich es wäre vielmehr EV dazu nötig. Aber mit Schlagwort braucht´s tatsächlich nur einen winzigen Eintrag um alle meine gewünschten Züge mittig zum Halten zu bringen. 

Danke euch 

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

wenn du den Kontakt fürs mittige Anhalten zugleich mit einem "Abbremsen auf 20 km/h" versiehst, sind alle Züge in dem Augenblick, wenn sie mittig über dem Kontakt sind, gleich schnell. Und dann ist (bei gleicher Bremskraft) auch der Versatz immer gleich. Wenn du jetzt einen angehaltenen Zug und den Kontakt gemeinsam auswählst und dann so verschiebst, dass der Zug mittig steht, ist dein Kontakt für alle Züge an der richtigen Position.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Goetz:

den Befehl für die Verbindung findest du in den Eigenschaften des Kontakts:

 

Danke @Goetz.

Ich brauche wirklich eine neue Brille. Es ist wahr, ich muss es ändern. :)

Ich habe auf die erste Registerkarte geschaut, wo man zum Beispiel die erweiterten Signale mit den Hauptsignalen verbindet.

Guten Abend an alle.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen

Hab gerade eine für mich wichtige Erkenntnis gewonnen, die ich gerne hier teilen möchte. In der kleinen mitgeschickten Demo-Anlage wird der dem Bahnhof vorgesetzten Bremskontakt und der Gleiskontakt am Bahnhof ohne EV in ihrer Wirkung vom Signal beeinflußt. Steht das Signal auf Fahrt fährt der Zug ohne Geschwindigkeitsreduzierung durch, steht es auf Halt bremst der Bremskontakt den Zug auf 40 und der Gleiskontakt vor dem Bahnhof bringt den Zug mit dem einzigen winzigen Eintrag in der EV mittig vor dem Bahnhof zum halten. Das Signal wird mit dem Schalter betätigt.

Meine Erkenntnis war die Beeinflussung von mehreren Kontakten durch das Signal, und das ohne EV

Gruß Ralf

Beispiel mit EV einfach.mbp

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Ralf,

eigentlich wollte ich sehen, wie bei mittigem Halten trotzdem die Fahrstraße aufgelöst werden kann. Daher habe ich Dein Beispiel nachgebaut. Den Kontakt mit dem Signal verbunden und exakt die kleine EV geschrieben. Jedoch funktioniert der Kontakt nicht.

Was habe ich an Deinem Beispiel übersehen?
Das Vor-Bremsen ist es nicht, da selbst bei 80 Km/h der Zug noch genau am Signal anhält.

Gruß

Andreas

Mittenhalt-Verbindung-Test.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Nachtrag:

Im obigen Fall lag eine Überschneidung mit dem vorherigen Signal-Kontakt vor. Der Zug konnte sich also gleichzeitig auf dem Signal-Kontakt (Beschleunige) und dem Bremskontakt für den mittigen Halt befinden. Das führte natürlich zu widersprüchlichen Befehlen.

Nächstes Problem:
Es kann vorkommen, daß ein sehr kurzer Zug beim Anhalten den Bremskontakt für den mittigen Halt bereits vollständig überfahren hat. Nun bekommt er das "fahre bitte weiter" des verbundenen Ausfahrtsignals nicht mit.

Dieses Problem habe ich im angehängten Beispiel gelöst.

Es bleibt jedoch:
Da der Zug bei seinem "vorzeitigen" Anhalten den End-Wegepunkt der Fahrstraße nicht auslöst. Der "End-Wegepunkt" ist ja normalerweise das Ausfahrtsignal.
Kann man dies nicht durch die Verbindung darstellen?

Gruß

Andreas

Mittenhalt-Verbindung-Test.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas,

vor 2 Stunden schrieb AndreasWB:

Es bleibt jedoch:
Da der Zug bei seinem "vorzeitigen" Anhalten den End-Wegepunkt der Fahrstraße nicht auslöst. Der "End-Wegepunkt" ist ja normalerweise das Ausfahrtsignal.
Kann man dies nicht durch die Verbindung darstellen?

ich habe Dein Beispiel dahingehend etwas erweitert:

01 Mittenhalt-Verbindung-Test (erw).mbp

 

 

1632496657_02ObjektvariableFahrstraebeiGleiskontakt.JPG.cbda81db7f688efbf13a0c4e4e6c3a6c.JPG

Zunächst habe ich dem Bremskontakt eine Objektvariable "Fahrstraße" hinzugefügt, in der ich die Fahrstraße referenziere, welche aufgrund des vorzeitigen Halts des Zuges in der Mitte des Bahnsteigs nicht durch Erreichen des Zielpunkts automatisch deaktiviert wird.

2088026522_03ZustzlicheAktioninKontakt-Ereignis.thumb.JPG.455cf63f81de7d79ed3a77b0fc1f630f.JPG

 

Passiert der Zug den Bremskontakt mittig, wird außer den bisherigen Aktionen die Fahrstraße, auf der sich der Zug befindet, in eine dynamisch erzeugte Objektvariable "Fahrstraße" der Lok übertragen.

339395051_04NeuesLok-Ereignis.thumb.JPG.a2c10612bb9597259e8f6b7fe019117c.JPG

 

Zusätzlich habe ich ein neues Ereignis "Zug/Fahrzeug stoppt" in die Ereignisdefinition aufgenommen, in dem beim Anhalten des Zuges die Fahrstraße aus der Objektvariable der Lok deaktiviert wird, indem ich die Eigenschaft "Aktiv" der Fahrstraße auf "False" setze. Anschließend sollte die Objektvariable "Fahrstraße" in der Lok eigentlich gelöscht werden.

97548195_05ObjektvariableFahrstraebeiDiesellok.JPG.f62c03c68f7e603d9a881df5a63b6956.JPG

Es hat sich aber herausgestellt, dass die Objektvarable danach immer noch da und nur geleert ist. Damit ist die Ereignisdefinition "Variable löschen" funktional mit der Ereignisdefinition "Variable auf [Leer] setzen" (siehe im Bild unten) identisch. @Neo, ist das Absicht? Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Objektvariable mit der Aktion "Variable löschen" ganz entfernt wird.

405304903_06AlternativesLok-Ereignis.thumb.JPG.b90625cd6caf86815bc513c222141b96.JPG

 

In dieser Variante wird die Fahrstraße "direkt" deaktiviert, ohne über die Ereignisdefinition auf deren Eigenschaft "Aktiv" zuzugreifen. Funktional sind beide Aktionen identisch.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

versuche euch zu folgen und mir kommt folgender Gedanke:

Warum soll ich die Fahrstraße auflösen solange sich der Zug am Bahnsteig befindet? Wenn ich die Fahrstraße dort auflöse kann die Fahrstraße von einem anderen Zug benutzt werden obwohl sie nicht frei ist. Wenn der Zug vorwärts weiterfährt wird die Fahrstraße doch aufgelöst und ist wieder frei, nur wenn er rückwärts rausfährt wäre es entweder nötig die Fahrstraße vor Abfahrt aufzulösen oder ich lasse den Zug nicht mit der Fahrstraße einfahren sondern per EV oder einer extra Fahrstraße

Oder fehlt mir eine info?

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal

Hier mein Lösungsvorschlag:

Die Fahrstraße zum Bahnhof endet mit einem Gleiskontakt exakt dort wo die Mitte des Zuges zum stehen kommt. Dieser Gleiskontakt ist mit dem Signal verbunden und hat kein Häkchen bei Signal halt "Abbremsen auf", aber ein Häkchen bei "beschleunigen auf" und beeinflusst somit nicht den Zug bei der Einfahrt, nur bei der Ausfahrt. Der Bremskontakt vor dem Bahnhof hat nur noch die Funktion Auslöser und leitet den Bremsvorgang ein in der EV. Dort steht nach wie vor nur ein winziger Eintrag.

Einziges Manko: Wenn ein anderer Zug vor dem Bahnhof am Signal steht und sich die Fahrstraße reserviert hat, fährt dieser los wenn das Zugende den Gleiskontakt am Bahnhof passiert hat. Vielleicht gibts da ja auch eine Lösung. Werde weiterprobieren

Als Anlage noch meine Lösung

Grüße

Mittenhalt meine Version.mbp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...