Jump to content

Neueste Modellbahn-Planungen


Recommended Posts

  • Replies 720
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo zusammen Am Wochenende wurde die neue Frankfurter Altstadt eingeweiht. Daher ist es nun an der Zeit, das ich, bevor ich wieder zu meiner Streckenbesichtigung zurückkomme, auch meine Frankfu

Hallo zusammen Auch heute wieder etwas Lokalkolorit. Diesmal habe ich der Bahnhof Frankfurt-Süd auf ein erträgliches Maß reduziert, damit er notfalls noch in einen Hobbyraum passen könnte. Der Ma

Wie sagte der Trapper Toni Ich habe fertig! Bereits 2015 hatte ich Neuenmarkt-Wirsberg hier vorgestellt. Das müsst ihr euch am linken Schienenstrang folgend denken und das Projekt ist

Posted Images

Hallo,
ich bin mal in den 80ern von Turin über Mailand nach Hause gefahren. Wer Angst vorm Fliegen hat, hätte da auch nicht einsteigen sollen. Nicht nur, daß es ziemlich gehoppelt hat, aber die Kurven hatten es in sich. Ich glaube nicht, dass es so enge zu der Zeit hierzulande noch gegeben hat. Die Wagen wurden da teilweise richtiggehend in die Kurve gelegt.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Posted (edited)

Hallo zusammen

Wenn die Corona-bedingten Einschränkungen in der Zukunft wegfallen und man wieder mal Veranstaltungen und Museen besuchen darf, wäre für Eisenbahnfans in Hamburg nicht nur das MIWULA die Adresse der Wahl, sondern auch das Museum für Hamburgische Geschichte hat eine große Modellbahn zu bieten.

Damit ihr zumindest mal einen Eindruck von dem Thema der riesigen Spur 0-Anlage bekommt, habe ich (wie üblich) die Anlage in H0 auf Heimgröße verkleinert. So ein Museumsbesuch ist auch bei schlechtem Wetter möglichB|

Gruß

Modellbahnspass

Pfeilerbahn Hamburg.jpg

Und wie immer: Bei Neugier anklicken

Edited by Modellbahnspass
Link to post
Share on other sites

Hallo @Modellbahnspass,

Hamburg steht sowieso schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste (zusammen mit Munster und Wilhelmshaven). Ich weis noch wie ich meine Tochter das erste mal mit hatte, erster Tag die Nachmittagsvorstellung von König der Löwen für Madame zweiter Tag Miwula für mich. Sie und meine Mutter waren da dann am Motzen, da ich mich nicht von Knuffingen trennen wollte. Bis dahin hatte ich es nie geschafft den kompletten Feuerwehreinsatz am Schloss zu sehen (kam jedes mal erst wenn er im Gange war), also habe ich einfach so lange gewartet bis er neu gestartet wurde.B|

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Essen ist, was es isst

oder

Was Krupp in Essen, sind wir im Trinken9_9

Mit diesen albernen Wortspielereien möchte ich auf die nächste H0-Anlage aufmerksam machen, die das Thema Essen-Krey zeigen soll.

Gruß

Modellbahnspass

Essen Krey Nord.jpg

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Modellbahnspass,
nur mal kurz zwischendurch die Frage: Sind deine Anlagen wirklich alle taufrisch oder hast du da ein großes Reservoir aus vergangenen Zeiten?
Ich meine, sie brauchen keine Steuerung, kleine Fehlerchen sieht man nicht, aber trotzdem sind sie ja zum Teil richtig komplex. Wo nimmst du die Zeit her?
Übung macht zwar den Meister, aber das ist schon außergewöhnlich, finde ich. Respekt!

Gruß
  Andy

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites

Hallo @Andy

Das ist eine Mischung aus beidem.

Für eine Anlage brauche ich je nach Größe und Ausstattung durchschnittlich zwischen 1 und 2 Tage. Eine  "geplante" Veröffentlichung bestreite ich üblicherweise aus dem Lagerbestand, aber es ergeben sich immer wieder neue Situationen, bei denen ich spontan reagiere und kurzfristig mal was aus dem Handgelenk schüttle.

Gerade die Variationen aus dem Märklin-Gleisplanheft -insbesondere die kleineren Anlagen - lassen sich in einer kurzen Ruhepause innerhalb weniger Stunden vollständig erschaffen. Im konkreten Fall: Nach 1,5 Std. Rasenmähen zur Rückenentspannung 1 Std. Anlagenplanung, Essen zubereiten und verzehren und nochmal 1 Std. an der Ausgestaltung feilen und schon gibt`s ein neuer Beitrag für euch. Wenn ich den Gleisplan mir erst ausdenken muss, dauert es halt etwas länger.

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites

 

 
 
  vor 9 Stunden schrieb BahnLand:

musst Du halt die Geislinger Steige nachbauen und die Strecke von Ulm weiter bis zum Bodensee

Hallo zusammen

Hallo @BahnLand

Die Geislinger Steige hatte ich schon vor Jahren veröffentlicht. Am Ende der Steige liegt Amstetten. Jetzt wollte ich nicht immer Tagesaktuell ein Gleisplan aus dem Ärmel zaubern. Wenn hier auch ein paar "Runzelrocker" sich möglicherweise noch an die Dinosaurier erinnern können, an Amstetten zur Länderbahnzeit sicher nicht. :D

Genau darauf baue ich und zeige mal, wie ich mir das denke. Beweist mir das Gegenteil:P

 

Gruß

Modellbahnspass

Amstetten zur Länderbahnzeit.jpg

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo zusammen

Ich wünsche allen einen angenehmen Vatertag.

Eigentlich wollte ich nach "Anregung" von @BahnLandmich nun mit Ulm beschäftigen. Ein Blick in Google maps hat mir aber auf den ersten Blick gezeigt, das ich dieses Projekt nicht in meiner gewünschten Form durchziehen kann. Also suche ich eine Alternative!

Ich erinnerte mich daran, das Kibri mal einen Bahnhof "Neu Ulm" im Sortiment hatte. Jetzt ist mir nicht bekannt, ob das ein fiktiver Bahnhof war, oder ob er so wirklich in Neu Ulm stand. Auf jeden Fall habe ich "ihn" in dieser Form nicht gefunden. Aber was ich sah, war toll geeignet, um auf die Schnelle ein Projekt zu entwickeln, das meinen Vorstellungen entspricht.

Am 11.5.2021 um 13:12 schrieb Andy:

Sind deine Anlagen wirklich alle taufrisch

@Andy Dies ist so ein erwähnter Fall von Spontanität. Gestern noch nicht gewusst, was als nächstes kommt und ein Hinweis genügt....:)

In der Vergangenheit hatte ich aber auch schon zeitnah auf Anfragen und Vorschläge reagiert, somit dürfte das keine Überraschung mehr sein.

Nun zurück zu Neu Ulm: Eine sehr moderne Bahninszenierung für den Hausgebrauch.

Gruß

Modellbahnspass

 

Neu Ulm.jpg

Edited by Modellbahnspass
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Modellbahnspass,

den Bahnhof Neu-Ulm von Kibri gab es in natura, siehe Bilder Internet.

image.jpeg.3f8caa053047bcac103fe739fc182af0.jpeg 

Augsburger Allgemeine

Historie: Neu-Ulm und seine Bahnhöfe | Neu-Ulmer Zeitung

Er wurde jedoch vor einigen Jahren durch den neuen Tiefbahnhof ersetzt.

image.jpeg.3fa553c92d3a8682d92e5a8a3c62917a.jpeg 

– Wikipedia

Bahnhof Neu-Ulm – Wikipedia

Grüsse vom Michel, dem N-Bahn-Bastler aus Illertissen (30km von Neu-Ulm)

Edited by N-Bahn-Bastler
Quellenangabe wegen Copyright
Link to post
Share on other sites

Hallo @N-Bahn-Bastler

Vielen Dank für die Bildbelege und die Info. Genau dieses Teil hatte ich in Erinnerung.

Wenn du in der Nähe wohnst, kannst du dich vielleicht noch an weitere Einzelheiten erinnern? Gleisplan oder so? Auch ohne Originalbilder lässt sich mit Vergleichbarem eine Anlage der 60er Jahre erstellen. Insbesondere wenn Infos zu den Zügen und Bespannung noch andeutungsweise vorhanden wären. Da könnte noch ein "Abfallprojekt" dabei herausspringen, wenn ich mir das vorstellen könnte.

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Ich gebe zu, ich hatte gehofft, das Michel (der N-Bahn-Bastler) mir gestern oder auch heute noch einige Infos zu Neu Ulm in den 60er geben könnte. Da dem nicht so ist, habe ich mich entschlossen, halt eine "Spielbahn" mit den Bausätzen  der Serie "Neu Ulm" von Kibri zu gestalten. Wenn man der Firma Glauben schenkt, hatte Neu Ulm ein sehr modernes Stellwerk in den 60er Jahren bekommen. Ich habe das Modell halt mal rein fiktiv platziert. Man muss ja nicht immer päpstlicher sein als der Papst. Auch der Gleisplan hat mangels Infos kein reales Vorbild.

Gruß

Modellbahnspass

Neu Ulm um 1960.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

ganz so schnell bin ich nun nicht, selber bin ich seit ca. 1990 im Großraum Ulm, habe gestern noch meine Kontakte angeschossen, jedoch bis jetzt kein Feedback erhalten.

Tut mir leid,

Michel, der N-Bahn-Bastler

Link to post
Share on other sites

Hallo @N-Bahn-Bastler

Das Kind ist ja nicht in den Brunnen gefallen. Aufgeschoben ist nicht zwangsläufig aufgehoben :)

Evtl. kann ich damit wieder mal aufzeigen, welcher Unterschiede bei der Planung zwischen Real- und Spielbahn entstehen. Warten wir mal ab!

Vielen Dank für deine Mühe.

An Alle

Die Strecke an den Bodensee hat auch einiges zu bieten, das nicht immer einer Mittelgroßen Anlage bedarf. Schaut also auch mal unter meinen Kleinanlagen nach.

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

erste Rückmeldungen:

Bf Neu-Ulm als Durchgang von 4 Hauptstrecken: 

a. Ulm-Augsburg-München

   mit Fernverkehr VT11.5, E10.0, E17, E18 mit 26,4m-Mitteleinstiegswagen, E28-Wagen und E36-Wagen

   und Nahverkehr BR38, BR50, E44, E41mit Umbauwagen (3- & 4-achs), Silberlinge

b. Ulm-Memmingen-Kempten-Oberstdorf

   mit Fernverkehr BR03, BR18 mit 26,4m-Mitteleinstiegswagen, E28-Wagen und E36-Wagen

   und Nahverkehr BR23, BR65, BR86 mit Umbauwagen (3- & 4-achs), Silberlinge

c. Ulm-Günzburg-Donauwörth

   mit Fernverkehr BR18 mit 26,4m-Mitteleinstiegswagen, E28-Wagen und E36-Wagen

   und Nahverkehr BR23, BR50 mit Umbauwagen (3- & 4-achs), Silberlinge

d. Ulm-Senden-Weißenhorn

   reiner Nahverkehr mit VT98, BR50, BR64, BR75 mit Umbauwagen (3- & 4-achs).

Zu dem Bahnhofsgebäude von Kibri gehören noch weitere Bausätze bzgl. Bahnhofsvorplatz in NU. Dazu nähere Info kommt später.

Außerdem weitere Bilder bzgl. Gleisplan, die m.E. hilfreich sein können

 

ein alter Stadtplan ulm-map-0.thumb.jpg.b5675621c34c72e8367ae014afd28be4.jpg ,

und Baustellenbilder, auf denen noch die alte Trasse erkennbar ist

csm_Bahnhof_Neu_Ulm_10ea806346.thumb.jpg.30c735b6a82072ab233abad2bba7f7f3.jpg

NeuUlmBahnhof_P1130121.thumb.jpg.5643117d998cb0e521bb2996e5cf4303.jpg

images.jpg.e765219fae63bf4a7e9cd14e51f0b05d.jpg 2059039515_Neu-UlmalteundneueTrasse.thumb.jpg.4ed349ce44b88c6d74b8510bbea25486.jpg

Grüsse vom Michel, dem N-Bahn-Bastler

Link to post
Share on other sites

Hallo @N-Bahn-Bastler

Vielen Dank für die Infos und Bilder.

Mit der Auswahl an Rollmaterial (E41,E44,E94, VT98, Silberlinge und Umbauwagen) lag ich schon gar nicht so verkehrt. Was mich überrascht, ist die Tatsache das trotz Elektrifizierung doch noch viele Züge Dampfbespannt waren. Das hätte ich eher als Ausnahme erwartet. Bei mehr Zügen auf der Anlage hätte ich E18 und E17 allemal eingesetzt.

Die Bilder vom Bau der Neubaustrecke mit "Wannenbahnhof" zeigt schon gut den parallelen Verlauf des alten Bahnhofes an. Er hatte zumindest mal 6 Gleise und der Güterschuppen lag an anderer Stelle, wie ich ihn platziert habe. (Vorausgesetzt, das ich das Bild richtig interpretiere) Die Kibri-Häuser habe ich ja verarbeitet, nur der Standort des Stellwerkes bleibt offen. Das Bild auf der Verpackung dürfte kein Hinweis von Bedeutung sein.

Insgesamt eine gute Ausbeute

Schönes Wochenende

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Modellbahnspass,

zur Info: der Güterschuppen stand an der rechten Seite des Bahnhofs (wenn man auf dem Platz steht links vom Bf). Gleis1 in der Gerade verlängert und in zwei Gleise aufgesplittet, will sagen, zwei Parallelgleise vor dem Schuppen mit Beladung des zweiten Gleises durch einen geöffneten Güterwagen auf dem ersten Gleis. Angeblich gibt es ein Bauteil im Bf-Bausatz, das zum Schuppen führt.

Gruß Michel

PS Gleise 2,3 für die Münchner Strecke, Gleise 4,5 für die Illertalbahn (Memmingen)

Edited by N-Bahn-Bastler
Zusatz
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Nachdem @BahnLand nun die Messwagen-Flotte erweitert, können auch von euch neue Anlagen-Themen erschlossen werden.

Ich hatte bislang darauf verzichtet, "Minden" mit dem Versuchsamt zu veröffentlichen, damit ich keine Begehrlichkeiten wecke. Dieser Grund ist ja nun wegefallenB|

Mir ist bekannt, dass das Versuchsamt an anderer Stelle zu platzieren wäre, aber ich versuche ja, eine real zu bauende Modellbahn zu planen, die bestimmte Größen nicht überschreitet.

Gruß

Modellbahnspass

PS: wenn`s zu klein ist, Bild anklicken hilft

Minden.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo zusammen

Das Wetter hindert mich weiterhin, meinen Garten zu genießen. Daher erlaube ich mir, eine Anlage zu präsentieren, die ich vor einem Viertel Jahr auf Wunsch eines Realmodellbahners geplant habe. Vorgabe war ein vorhandener Raum und das Thema "Rheine", wobei die Benutzung bestimmter Fahrzeuge gewährleistet sein sollten.

Um allen Wünschen gerecht zu werden, musste ich auf der vorgegebenen Größe einige Kompromisse machen. Auch wenn nicht alles auf seinem Platz ist, kann der Spielverlauf doch recht realistisch erfolgen.

Gruß

Modellbahnspass

Rheine.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Nachdem ich "den Auftrag" Rheine erledigt hatte, kam mir die Idee, "Rheine" in abgewandelter Form nochmals zu planen. Ende der 60er Jahre bin ich mit der Bahn nach Norddeich gefahren und in Rheine war Lokwechsel von E- auf Dampf-Traktion. Ein paar Bilder haben mir geholfen, eine vergangene Ära wieder zu beleben.

Gruß

Modellbahnspass

Rheine 1965.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen

In der letzten Zeit waren meine veröffentlichten Beiträge eher Westdeutscher Natur. Es ist daher an der Zeit, wieder einmal ein Thema aus dem Ostdeutschen Raum zu behandeln. Es gibt ja nicht nur Frankfurt/Main (meine alte Heimat) sondern auch Frankfurt/Oder. Die Betriebssituation zur nahe gelegenen Grenz zu Polen gibt ein hervorragendes Vorbild für eine Modellbahn.

Gruß

Modellbahnspass

Frankfurt Oder.jpg

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...