Jump to content

Ereignisverwaltung


Recommended Posts

Hallo zusammen,

seit langer Zeit habe ich mal meine Anlage aus Vers. 3 in Vers. 4 geladen und modifizieren wollen.

Da war einiges zu tun weil vieles, was in Vers. 3 funktionierte, in Vers. 4 nicht mehr klappte. Die Fahrgeschwindigkeiten waren ja völlig durcheinander und alle Fahrzeuge rasten plötzlich viel zu schnell.

Die Anpassung hat sehr lange gedauert und heute wollte ich noch andere Änderungen vornehmen, da bestimmte Zeitabläufe (Ein- und Ausfahren von Bussen am Hauptbahnhof) nicht mehr stimmten.

Doch immer, wenn ich in der Ereignisverwaltung ein Gleis auswählen möchte, dauert es bis zu fünf Minuten (!) bis sich das Fenster öffnet, das mir alle Gleise zur Auswahl anzeigt.

Ich habe einen richtig schnellen Rechner und gebe nun verbittert auf und widme mich nun einem anderen Programm (EEP 14).

Mit der Version 4 hat es zwar Verbesserungen in der grafischen Darstellung von 3D-Modellen und anderem gegeben aber die oben geschilderte Situation macht die Verwendung dieses Programms unmöglich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo @dermer

ich habe auf meiner Gotthard-Anlage 2300 "Gleisstücke" (Gleis- und Straßenstücke om Typ "Gleis") liegen. Wenn ich im MBS V4 das Modell-Selektionsfenster für die Gleise öffne (<F3> mit Filterung auf "Gleise/Straßen"), dauert das etwa 2 Sekunden. Wenn ich dann ein "Gleis" auswähle und doppelklicke, wird dessen Eigenschaftsfenster rechts unten sofort angezeigt. Mit der <Enter>-Taste kann ich das Gleis dann auch auf der Anlage sofort lokalisieren.

Wenn ich in der Ereignisverwaltung ein Gleis auswähle (z.B. in der Ereignisdefinition "Zug betritt Gleis"), benötigt das Öffnen des Auswahl-Fensters genauso 2 Sekunden wie beim Öffnen mit der <F3>-Taste.

Mein Rechner hat folgende Leistungsmerkmale:
Intel Core i7-600HQ CPU 2,6GHz 2,6 GHz, 8 GB RAM, Windows 10 x64

Sollten sich die Anzahl der Gleise auf Deiner Anlage und die Leistung Deines PCs Größenordnungs-mäßig etwa mit meinen Daten vergleichen lassen, kann ich Deine Beobachtung nicht nachvollziehen. Es müsste dann eine andere Ursache dahinter stecken.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dermer,

welche Anlage von Dir aus Version 3 meinst Du denn, bzw. wie heisst denn Deine Anlage ? Habe ebend mal auf die Schnelle die mittleren und großen Anlagen in Version 3 durchsucht, aber keine mit dem Autor Dermer gefunden. Ich würde zugerne mal auf meinem Rechner , welchen ich vor ca.3 Wochem bei ebay ersteigert habe, testen, ob ich dieselben Probleme beispielsweise bei der Selektion eines Gleises habe. 

Gruß

Streitross

PS. Ich habe mich bisher noch nicht zum Kauf von V4 durchgerungen, nutze die Standardversion nur, um mir neue Anlagen in der Community anzusehen. wobei da einige dabei sind, die wenig anspruchsvoll und auch locker mit den Möglichkeiten von V3 überboten werden können.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Anlage nicht veröffentlicht.

Wenn Du die Version 4 nicht hast. Kannst Du sie wahrscheinlich auch nicht in Version 3 öffnen.

Ich habe mal andere große Anlagen von mir geöffnet. Da tritt der Fehler nicht auf.

 

Wer weiss woran das nun wieder liegt.

Link to comment
Share on other sites

hallo dermer,

ob du nun zu eep wechselst (soll das werbung für was anderes sein? - das programm wird diese anlage auch nicht öffnen :D) wird hier niemanden interessieren, wenn du die"fehlerhafte anlage nicht zu einer überprüfung nicht hier frei geben möchtest, ist das dein problem zumal

vor 2 Stunden schrieb dermer:

Ich habe mal andere große Anlagen von mir geöffnet. Da tritt der Fehler nicht auf.

der "fehler" wohl nicht an studio liegt.  mich persönlich stört das unqualifizierte gejammer.

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dermer,

vor 3 Stunden schrieb dermer:

Wenn Du die Version 4 nicht hast. Kannst Du sie wahrscheinlich auch nicht in Version 3 öffnen.

nur um andere Forumleser nicht zu irritieren, möchte ich hier der Richtigkeit halber anmerken, dass jeder, der die kostenlose Standardversion 4 des MBS nutzt, sehr wohl damit alle mit dieser Version erstellte Anlagen öffnen kann. Selbst temporär lassen sich Änderungen an der jeweiligen geöffneten Anlage vornehmen-nur das anschließende Abspeichern der geänderten Ablage ist nicht möglich. 

Gruß

Streitross

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr,
jeder reproduzierbare Fehler kann gefunden werden, wenn der kritische Datensatz dem Autor in die Finger kommt. Und hier haben wir den Vorteil, dass der Autor mitliest.
Also, ich würde die Anlage nicht so schnell aufgeben. Andere Produkte sind gewiß auch nicht unproblematisch, und da ist es eine Frage, wie es mit dem Service aussieht.
Dass man mal an einem Punkt ankommt, bei dem man kurz vorm Einstampfen ist, das passiert hier wie da und sowieso jedem in regelmäßgen Abständen. So what ?

Wenn Du dem Problem selbst ein wenig auf die Schliche kommen willst, versuche mal folgendes Vorgehen:
- selektiere die ganze untere Hälfte der Einträge und lösche sie einfach. Ist das Problem weg? Dann war es in der unteren Hälfte. Lade das Programm neu und lösche die obere Hälfte. Ist das Problem weg? Mist - schick's Neo. Ist das Problem noch da? Prima, nimm wieder die unter Hälfte ...usw.  Ruckzuck bist Du bei dem üblen Eintrag. Und dann melde mal, was es ist.
Dass MSB mal etwas länger braucht, tritt bei mir dann auf, wenn ich eine Gruppe mit vielen Membern auflöse. Vielleicht hat es damit was zu tun.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Andy:

Hallo Ihr,
jeder reproduzierbare Fehler kann gefunden werden, wenn der kritische Datensatz dem Autor in die Finger kommt. Und hier haben wir den Vorteil, dass der Autor mitliest.
Also, ich würde die Anlage nicht so schnell aufgeben. Andere Produkte sind gewiß auch nicht unproblematisch, und da ist es eine Frage, wie es mit dem Service aussieht.
Dass man mal an einem Punkt ankommt, bei dem man kurz vorm Einstampfen ist, das passiert hier wie da und sowieso jedem in regelmäßgen Abständen. So what ?

Wenn Du dem Problem selbst ein wenig auf die Schliche kommen willst, versuche mal folgendes Vorgehen:
- selektiere die ganze untere Hälfte der Einträge und lösche sie einfach. Ist das Problem weg? Dann war es in der unteren Hälfte. Lade das Programm neu und lösche die obere Hälfte. Ist das Problem weg? Mist - schick's Neo. Ist das Problem noch da? Prima, nimm wieder die unter Hälfte ...usw.  Ruckzuck bist Du bei dem üblen Eintrag. Und dann melde mal, was es ist.
Dass MSB mal etwas länger braucht, tritt bei mir dann auf, wenn ich eine Gruppe mit vielen Membern auflöse. Vielleicht hat es damit was zu tun.

Gruß
  Andy

Danke Dir, ich werde das mal versuchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb quackster:

hallo dermer,

ob du nun zu eep wechselst (soll das werbung für was anderes sein? - das programm wird diese anlage auch nicht öffnen :D) wird hier niemanden interessieren, wenn du die"fehlerhafte anlage nicht zu einer überprüfung nicht hier frei geben möchtest, ist das dein problem zumal

der "fehler" wohl nicht an studio liegt.  mich persönlich stört das unqualifizierte gejammer.

vg quackster

An Andy:

Was Dich persönlich stört, trägt hier nicht zur Sache bei !

Andere haben Lösungswege vorgezeigt. Du greifst persönlich an und bist daher ebenso unqualifiziert, was du selber bemängelst.

Hier macht niemand Werbung für andere Programme und wenn Du untolerant gegenüber dem Frust und Kritiken anderer bist, solltest Du generell keinerlei Beiträge leisten wenn Du selber keinerlei Lösungsvorschläge einbringen kannst.

Du scheinst auch überlesen zu haben, das die Ereignisverwaltung nicht mein einziges Problem ist was ich geschildert hatte. Ich hatte mit Version 3 mehrere große Anlagen erstellt und sehr viel Zeit investiert. Alle Anlagen. Und ich betone nochmals ++alle Anlagen ++ zeigen einen eklatanten Fehler auf wenn ich sie in Vers. 4 öffne. Alle animierten Modelle rasen wie wild mit einer enormen Geschwinidigkeit über das Set.

Eine Anpassung der einzelnen Geschwindigkeiten für jedes animierte Modell in der Ereignisverwaltung würde wieder enorm viel Zeit in Anspruch nehmen.

Noch ein eklatanter Fehler: Viele Fahrzeuge waren beim Öffnen in Version 4 ineinander gefahren und bildeten ein einziges Fahrzeug.

Aber solche Dinge scheinen Deiner Aufmerksamkeit zu entgehen. Denn Du scheinst auch einer zu sein, der auf solche Momente wartet, um andere einfach nur zu beschimpfen und zu unterstellen, das die Rechner der Betroffenen ungeeignet sind oder sie selber ihre eigenen Fehler eingebaut haben.

Kritik und Frustration mit Gejammer gleichzusetzen, scheint eine sehr ausgeprägte Eigenschaft bei Dir zu sein. Hingegen Lösungen anzubieten, scheinst Du nicht in der Lage zu sein.

Sowas habe ich hier in anderen Themen schon sehr häufig gelesen.

Daher haben sich auch viele aus MBS hzurückgezogen. Weil sie es leid sind.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen, die Verständnis haben und Lösungsvorschläge eingebracht haben. Ich werde die Vorschläge ausprobieren um diese Anlage zu retten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo @dermer,

nur so nebenbei:

vor 4 Stunden schrieb dermer:

An Andy:

Du hast den Falschen angesprochen. Du zitierst den Beitrag von Quackster.


Was ich Dir aber eigentlich schreiben wollte:

Was das Beispiel "veränderte Geschwindigkeit" anbelangt, kann ich Dir für die Zukunft nur folgenden Ratschlag mitgeben:

  • Wähle nicht zu viele unterschiedliche Geschwindigkeiten.
  • Weise jede verwendete Geschwindigkeit einer (globalen) Geschwindigkeits-Variable zu.
  • Weise Deinen Fahrzeugen in der Ereignisverwaltung nicht die Geschwindigkeiten direkt, sondern stattdessen die vorab festgelegten Geschwindigkeits-Variablen-Inhalte zu.

Nun genügt es, bei einer eventuell notwendigen Änderung nur die Variablen zu modifizieren, wodurch die Änderung dann für alle betroffenen Fahrzeuge wirksam wird. Damit reduzierst Du den Änderungsaufwand erheblich.

Ich habe hier als Anwendungsbeispiel die Geschwindigkeitszuordnung hergenommen. Es gibt aber sicher noch viele andere Anwendungsbeispiele, bei denen man auf dieselbe Weise eventuelle zukünftig erforderliche Modifikationen optimieren ubd damit den hierfür benötigten Arbeitsaufwand minimieren kann.

Bei Deinem geschilderten Geschwindigkeitsproblem wirst Du wohl einmalig "in den sauren Apfel beißen" und sämtliche Geschwindigkeiten von Hand anpassen müssen. Ich würde Dir dann aber dringend raten, nach der obigen Beschreibung vorzugehen. Dann bist Du für die Zukunft "gewappnet".

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

in diesem Zusammenhang möchte ich mal folgende Frage in den virtuellen Raum werfen:

Die EV kann ich mir ja abspeichern im xlm- oder HTML-Format. Um den Auslöser eines Fehlers zu finden, wäre es hilfreich, wenn ich das auslösende Objekt in der EV schnell auffinden könnte. Also suche ich für diese Dateien eine Suchfunktion, finde aber leider keine. Dann kommt mir die Idee, die EV per Drag & Drop nach Word zu kopieren. Leider lehnt der Rechner meinen Vorschlag dankend ab - er verschluckt sich offenbar am zwischenzeitlichen Umfang der EV.

Frage: Hat jemand eine Idee, wie ich diese bspw. als pdf- oder word-Datei speichern kann.

PS: nach langem Suchen habe ich den Eintrag gefunden, der der fehlerhafte Verhalten auslöste - unter der nicht auf Anhieb sichtbaren Rubrik: Bedingungen sind nicht erfüllt!

 

Leider ist das nicht mein einziges Problem in der EV, daher wäre ich einem geeigneten Vorschlag nicht abgeneigt.

Vielen Dank im voraus für Eure Rückantwort(en).

Ein Dutzend Daumen von mir sind euch gewiß.

Gruß
Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Maxxx!

Hole Dir im Internet Notepad++.
Mit diesem Texteditor kannst Du alles konvertieren und es hat auch umfangreiche Suchfunktionen.
(Beschäftige Dich in diesem Zusammenhang vielleicht auch mal mit sogenannten 'Regular Expressions', das sind sehr starke Suchfunktionen, mit leider zwangsläufig sehr kryptischem Aussehen. Ist leider notwendig, aber sehr mächtig).
Notepad++ ist nun schon sehr lange in der Entwicklung, und es hat bislang nur ein mir bekanntes Problem, was aber wohl erst ab 30000 Zeilen oder so auftritt. Für die EV sollte es in jedem Fall stabil bleiben.

Wenn Du checken willst, ob eine einzelne Bedingung überhaupt mal wahr wird, erfinde einfach eine zusätzliche Variable und setze sie im kritischen Ereignis in Aktionsteil auf einen Wert ungleich Null. In der Zustandsliste der Variablen sollte sie dann irgendwann mal den Wert annehmen.
Da EV-Änderungswünsche angesichts der Zukunft witzlos sind, brauche ich nicht vorzuschlagen, dass auch in den Ereignissen ein Ist-Zustand angesagt wird. Meine derzeitigen Erfahrungen: Variablennamen dürfen durchaus Leerzeichen enthalten - solange sie direkt  gebraucht werden. Mit $ könnte es kritisch werden. Ein Countdown sollte niemals ein zweites Mal irgendwo gestartet werden, auch wenn er in diesem Fall zu 100% nicht im ersten Auftauchen gesetzt wird. Bei vielen Geschichten empfiehlt es sich eine Schrittkettenvariable einzuführen. Hier ist es offensichtlich möglich mehrfach bei 'Variable wird gesetzt' den gleichen Wert einzutragen, und damit bei gleichen Ereignis auf unterschiedliche Nebenbedingungen zu reagieren. Beispiel:
1.Ereignis: 'Schritt' wird auf 1 gesetzt. Bedingung A. Aktionen beinhalten Schritt = 3.
2.Ereignis: 'Schritt' wird auf 1 gesetzt. Bedingung B (könnte 'nicht A' sein). Aktionen beinhalten Schritt = 2
3.Ereignis: 'Schritt' wird auf 2 gesetzt. Keine Bedingung. Aktion: Schritt = 1.
Schleifenbau a la MBS...

Gruß
   Andy

 

 

Link to comment
Share on other sites

DankeHallo zusammen,

zu diesem Thema habe ich mal eine generelle Frage. Die EV kann ich mir ja als xlm oder HTLM-Datei ausdrucken bzw. abspeichern. Um jetzt ein Problem mit einem bestimmten Funktions-Teil (bspw. Ein/ bestimmte Weiche oder Signal)

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle Beteiligten,

alles deutet auf ein Plug-in  -Programm hin, wie es in V3 gegeben hatte, in dem man bei laufender Anlage die EV

visuell mit verfolgen, kontrollieren und überprüfen konnte (jedenfalls so ähnlich). Hier in diesem Fall wäre ein

solches Plug-in sehr hilfreich. Vielleicht stellt jemand so was zur Verfügung.

Gruß

Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werner,

vor 2 Stunden schrieb Maxxx:

Frage: Hat jemand eine Idee, wie ich diese bspw. als pdf- oder word-Datei speichern kann.

Hast Du schon einmal den xml-Auswerter aus diesem Beitrag ausprobiert?

  1. Speicher Deine Ereignissteuerung als xml-Datei ab (es muss das xml-Format sein!).
  2. Starte den xml-Auswerter und lies die abgespeicherte xml-Datei ein.
  3. Wandle die eingelesene xml-Datei in eine lesbare (formatierte) Ansicht um.
  4. Speichere das Ergebis als txt-Datei ab.

Du kannst die erzeugte txt-Datei nun mit jedem belibigen Textverarbeitungsprogramm öffnen (Notepad, Notepad++, Wordpad, Word, ...). Auch Word sollte hierbei keine Schwierigkeiten machen. Ich kann meie aktuelle Ereignissteuerung für die Gotthard-Anlage (28400 Zeilen) problemlos in Word einlesen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...