Jump to content

ET91


EASY
 Share

Recommended Posts

Hallo,

... nach etwas längeren Versuchen ist mein ET91 nun doch so weit fertig geworden, daß ich ihn einfach mal im Katalog veröffentliche ( unter Triebwagen ist hoffentlich richtig)...

Et91.jpg

Auf einen animierten Stromabnehmer habe ich mal verzichtet, ebenso wie auf einen Lichtkegel (... ist ein Tagesfahrzeug...Nachts ist die Aussicht sowieso nicht besonders...)

Ich hoffe es gefällt trotzdem...

Mein Dank geht an Seehund für die Aufrisszeichnung und an Bahnland für die (geduldige) Unterstützung bei der Gestaltung...

Lob, Kritik und Anregungen... wie immer gerne!

Gruß

EASY

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY,

der "Gläserne Zug" ist Dir hervorragend gelungen. Vielen Dank für das wunderschöne Modell (ja, Kategorie "Triebwagen" ist korrekt).

Wird's den auch in den anderen Farbgebungen (z.B. Epochen 4 (Olympiablau) und 5 (Enzianblau)) geben?

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... danke, für die netten Kommentare...

... dafür gibt es (dem Wunsch von Bahnlend gerne entsprochen) noch einen in Enzianblau... und damit es auch etwas anders aussieht mit den Doppellampen...

Et91_blau.jpg

(... und für Franz habe ich dann doch noch den "Schmarren", daß diesmal LOD1 ein gelbes Warnschild hat... irgendwie knapp daneben... ist noch eine kleine Herausforderung für mich... aber erst für später...)

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

je nach Textur Multi oder Kachelbar ist es manchmal nicht möglich in LOD1 auf die von Neo eingestellte Halbierung zu kommen, ohne recht sichtbaren Verlust.

Also nimm's nicht so genau.

Gruß Seehund

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... dazu fällt mir folgende kleine Anmerkung ein:

Programme (bzw. deren Programmierer:P) kennen eben nur True :D / False >:(  und kein "lasse ich (unter diesen Umständen) noch gelten"...;)

(... der angesprochene :P möge mir :$...)

Gruß

EASY

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

lass dir von einem anderen Programmierer sagen, dass die Qualitätswarnung wirklich nur ein Indikator ist und von mir auch willkürlich auf die Hälfte gesetzt wurde. Ob eine LOD-Stufe die Anforderungen nun um 50% oder 51% reduziert spielt für die Performance keine Rolle. Bei Gelegenheit werde ich das Symbol vielleicht anpassen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... der Ehrgeiz hat mich doch noch gepackt... beim enzianblauen ET91 ist es mir nun doch gelungen in LOD1 ein grünes Häkchen zu bekommen :D...

Durch einige Versuche aus der Trickkiste habe ich mal eben gute 20% an Polygonen eingespart...

Ich danke trotzdem allen für die aufmunternden Worte... aber solange ich noch Ideen habe... gebe ich nicht auf.

(... es kann sich natürlich wieder ändern falls mir zu LOD0 auch noch etwas in der gleichen Größenordnung einfällt... aber dann sind es ja von Anfang an weniger Polygone... mal sehen was da noch zu machen ist...)

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

für die jetzt schon wenigen Polygone am Grundmodell, würde ich daran nichts mehr ändern. Den Rest machen die LOD-Stufen.

Überprüfe bitte einmal die Quertreben der vorderen Fenster. Entweder liegen dort ein paar Flächen übereinander oder die Normalen des Polygone wurden gedreht, den dort sind dreieckige Schatten sichtbar., die bei mir im Fahrbetrieb flimmern. Am besten löschen und durch neue Flächen ersetzen.

Sehr schönes Modell, was perfekt zu meiner Schwebeanlage passt, obwohl es wohl nie in der Umgebung von Wuppertal eingesetzt wurde.

Gruß Seehund

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Seehund,

... danke für den Hinweis. Könntest Du mir ein Bild machen mit einer Markierung, wo es der Schatten ungefähr auftritt... ich habe bisher noch nichts gefunden.

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Seehund,

... es ist kein Fehler der Fläche... diese "Erscheinung" kommt von der Kantenglättung (die Schattierung in den Scheiben kommt auch daher... wobei ich finde, daß es zu "Glas" passt...) ... ist also mehr der Grafik (-Karte?) geschuldet, bei dem "Versuch" die Kante zu kaschieren.

Vielleicht weiß Neo noch was dazu zu sagen, denn ich weiß nicht was da wie gemacht wird.

Wenn ich die Glättung reduziere, ist das Dreieck weg.

Da ich die Rundung mit wenig Segmenten gemacht habe, würde ich jedoch ungerne auf die Kantenglättung verzichten, da der Triebwagen sonst ziemlich eckig daherkommt.

... so hoffe ich auf die Akzeptanz dieses (Schönheits-) Fehlers...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

diese Schatten treten auf, wenn sich die Scheitelpunkte (Vertices) nich verschweißen lassen. Entweder sind die Normalen nicht ausgerichtet oder eine eigentlich überflüssige, meist innen liegendeFläche verhindert eine ordentliche Glättung. Der verschwommene Schatten ( tritt beim Angleichen des Öfteren auf ) deutet auf eine gekrümmte Fläche hin, das weiße, sichtbare Dreieck jedoch auf nicht verschweißte Scheitelpunkte.

Ich arbeite z.B. mit einem Glättungsfaktor 30. Höhere Werte kann ich nur bei exakt runden Elementen verwenden.

Je nach Bauart kann ich solche kleine Schönheitsfehler auch bei meinen Modellen manchmal nicht verhindern, obwohl mich das wurmt.

Beide Modelle fahren jetzt im Wechsel auf meiner Bergstrecke.

Gruß Seehund

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... ich möchte es ja nicht übertreiben, aber meine Neugier hat mich dann doch getrieben... also habe mal den nächsten Versuch gemacht... (im Bild: links alt, rechts neu)

...keine Einzelfarben sondern eine Multi-Textur (mit den Farben) gemapped (außer was transparent ist)... Scheitelpunkte verschweißt... und die Scheiben "attached" (aneinandergehängt), damit sie (lt. Neo) auf einmal gerendert werden können...

... damit sind jetzt auch die schattigen Dreiecke verschwunden... nur die Scheiben sind mir so schon fast zu glatt und durchsichtig...

... das eingestellte Modell lasse ich mal, wie es ist... es ist einfach für mich ein geometrisch geeignetes Modell für Versuche... mal sehen wohin mich die Neugier noch treibt...

... und das Wesentliche: Ohne die Diskussionen hier im Forum, wäre ich wahrscheinlich längst noch nicht so weit...

Gruß

EASY

Farbe-textur.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

hast du keine Möglichkeit die Opazität für die Durchsichtigkeit der Fenster einzustellen? Wenn nicht, such doch mal nach einem Plugin. Gibt es bestimmt irgendwo.

Noch ein Tipp: Bei dem Dach und den oberen Fenstern ist das Shadowing nicht so ausgeprägt, wie beim alten Modell. Ich vermute das du hier die Textur vor dem endgültigen Mapping -planar- aufgezogen hast. Versuch es mal mit Fläche oder Quader.

Gruß Seehund

Link to comment
Share on other sites

Hallo Seehund,

Die Fenster weniger duchsichig zu machen ist kein Problem, ich habe die "alte" Einstellung der Opazität gelassen und war über das Ergebnis etwas erstaunt...

...das Mapping ist in 3dsMax als "Abflachungsmapping" mit (Flächen-ID) gemacht... so ist bei den vielen Flächen die Zuordnung (Farbe-Fläche) am einfachsten, da ich mich noch in einer gewissen Lernphase befinde...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

beim Grundmapping als Quader kann es je nach Aufbau des Mesh vorkommen, das einige Flächen um 90° gedreht werden müssen. Dies kommt vor allem bei kachelbarenTexturen wie Holz vor.

Mach dir aber nicht allzuviel Arbeit mit Sondereinstellungen des Mapping, da die meisten nicht vom MBS übernommen werden.

Mit Flächen- oder Textur-Id's zu arbeiten, ist mir etwas zu viel Arbeit. Versuch mal mit Modifikator 'UVW-Map' und danach dann mit Modifikator 'UVW-Map transformieren'. Bisher bekomme ich damit alle meine Texturen exakt gemappt. Bei Modifikator 'UVW-Map transformieren' lassen sich auch einzelne Flächen eines komplexen Gebildes bearbeiten.

Gruß Seehund

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Seehund,

... ich gebe es zu, daß ich es erst einmal einfacher hatte, da mein Modell schon farbig war, so konnte ich die Flächen-IDs abhängig von der Farben automatisch erzeugen lassen...

Mit 'UVW-Map' habe ich mich etwas beschäftigt, bin aber nicht so recht weitergekommen... aber wenn es in Verbindung mit 'UVW-Map transformieren' geht... zwar noch nicht ausprobiert, aber klingt nach Vereinfachung... Danke für den Hinweis.

... wie gesagt Lernphase...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...