Jump to content

Revolvertrommel Schatten Hbf


opax
 Share

Recommended Posts

Moin MBS`ler,

der Schatten Hbf in meiner Anlage war mir zu groß, da hatte ich die Idee einer sich drehenden Trommel als Schatten Hbf, ohne viele Weichen und Gleise                              die sich in Bergen oder Gebäuden gut verstecken lässt.

Zu finden unter 397CBB72-217F-4BAE-8947-60F1F28A0787 im Katalog unter Module zum einbauen. 

An winzigen rucklern arbeite ich noch. 

Gruß Opax63

1.jpg

2.jpg

3.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Opax63

Sehr gute Idee , aber auch gut das es keine Patrone ist .

Sonst kann man die Lok oder Zug nicht mehr bremsen :D .

So ähnlich habe ich das auch gebaut , nur bleiben die Gleise in der Waage ( Karussell-Prinzip oder Riesenrad-Prinzip ) (y) .

Sowas muss man doch jeden zeigen da noch mehr Ideen kommen .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Good evening, @opax63...

I came across this ingenious system, and would like to adapt it to a layout of my own (just for the fun and challenge...). I came across a slight problem, however, in the system published. After a complete cycle, the Revolver revolves, and the trains reverse direction. Again, a very good idea, but at the following 'reversal', the tracks are very slightly mis-aligned, and the train cannot advance. I can adjust the tracks manually, to set the trains running again, but I cannot work out what to change in the EV to have the tracks re-align at each reversal.
Did you have this issue, and, if so, is there an easy fix that I could apply..? I'd like to get this running smoothly, but I am not yet experienced enough to spot whatever is causing this anomaly.
Thanks in advance for any help or advice offered, and kudos for having come up with such an original notion. Meanwhile...

Keep well, stay safe

Douglas

Ich bin auf dieses geniale System gestoßen und würde es gerne an ein eigenes Layout anpassen (nur zum Spaß und zur Herausforderung...). Ich bin jedoch auf ein kleines Problem in dem veröffentlichten System gestoßen. Nach einem vollständigen Zyklus dreht sich der Revolver und die Züge kehren die Fahrtrichtung um. Auch hier eine sehr gute Idee, aber bei der folgenden 'Umkehr' sind die Gleise ganz leicht verstellt und der Zug kann nicht weiterfahren. Ich kann die Gleise manuell anpassen, um die Züge wieder zum Laufen zu bringen, aber ich kann nicht herausfinden, was ich im EV ändern muss, damit die Gleise bei jeder Umkehrung neu ausgerichtet werden.
Hatten Sie dieses Problem und wenn ja, gibt es eine einfache Lösung, die ich anwenden könnte? Ich möchte, dass dies reibungslos funktioniert, aber ich bin noch nicht erfahren genug, um zu erkennen, was diese Anomalie verursacht.
Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe oder jeden angebotenen Rat und ein großes Lob, dass Sie auf eine so originelle Idee gekommen sind. Inzwischen...

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie gesund

Douglas

Link to comment
Share on other sites

On 7/15/2021 at 10:23 AM, opax63 said:

...one track was a bit too long, so I adjusted it...

Thank you for the reply, but I've tried everything to get the 180° to work, to no avail. I needed to understand how and why it works, and rebuilt it, with very carefully adjusted lengths and angles (I replaced the nine short tracks with one long track under the trains, for instance...), but whatever precise alignment I made, the 180° would come to 179.3° when the pivot was activated. I could not, in any configuration, get the rails to line up after turning. I tried changing slightly the lengths of the horizontal 30° tracks, but nothing would give a reliable 180° turn.
It's not important, as I'm only playing around, and I will still include this in a more decorated layout, but the trains will not, now, change direction, that's all. I enjoyed taking it apart to find out how it works, and still think it's an ingenious way of varying the passage of the trains, so thanks again.

Keep well, stay safe

Vielen Dank für die Antwort, aber ich habe alles versucht, um die 180° zum Laufen zu bringen, ohne Erfolg. Ich musste verstehen, wie und warum es funktioniert, und es mit sehr sorgfältig angepassten Längen und Winkeln umgebaut (ich habe zum Beispiel die neun kurzen Gleise durch ein langes Gleis unter den Zügen ersetzt ...), aber was auch immer ich für eine genaue Ausrichtung gemacht habe, die 180° würden 179,3° betragen, wenn der Pivot aktiviert wurde. Ich konnte in keiner Konfiguration die Schienen nach dem Abbiegen auf eine Linie bringen. Ich habe versucht, die Längen der horizontalen 30°-Spuren leicht zu ändern, aber nichts würde eine zuverlässige 180°-Kurve ergeben.
Es ist nicht wichtig, da ich nur herumspiele, und ich werde dies noch in eine dekoriertere Anlage einbauen, aber die Züge werden jetzt nicht die Richtung ändern, das ist alles. Ich habe es genossen, es auseinanderzunehmen, um herauszufinden, wie es funktioniert, und finde es immer noch eine geniale Art, die Passage der Züge zu variieren, also nochmals vielen Dank.

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie gesund

Douglas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dad3335

bei der 180° Drehung spielt wohl die Toleranz des MBS eine Rolle, ich habe alles Auseinander gebaut und nochmals alles in X Y Z Richtung ausgerichtet, hat aber nichts gebracht.

Jetzt hab ich das Rote und das Grüne Einfahrtgleis so hin gefummelt das alles bis auf einen kleinen Versatz beim überfahren der Gleise läuft. Lade dir mal die mbe Datei runter.

Gruß opax63

trommel Hbf.mbp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...