Jump to content

Möglichkeiten mit der Funktion "Pfad folgen"


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich eröffne diesen Sammelthread, um Ideen von uns allen zu sammeln, was man mit der Funktion "Pfad folgen" alles so bewirken kann. Wer also noch ein bemerkenswertes Ergebnis zustande gebracht hat, möge das hier gerne posten. Ich denke, mit der Zeit gibt es da immer wieder neue Erkenntnisse. Mir geht es auch so, dass ich immer wieder etwas neues entdecke, was man damit anfangen kann.

Genug der Vorrede. Für den Anfang habe ich ein Video erstellt, das einige einfache Anwendungen der Funktion zeigt.

Es muss natürlich nicht immer ein Video sein. Text oder Text mit Bildern geht auch :).

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi, dein Video war sehr hilfreich !!!  Aber ich suche verzweifelt die Anleitung aus dem "V6-Demo" über den Brückenbau in der Steigung mit automatischem Anpassen des an den Gleisverlauf. Ich finde die passenden Teile nicht :-(    Kannst du mir da weiterhelfen ???

Schon einmal vielen Dank

Festus (Rainer)

Link to post
Share on other sites

Hi Brummi,

danke für die schnelle Reaktion. Wenn man im Demo-Video gesehen hätte, welches Element zum Brücken-/ Rampenbau benutzt wurde wäre die Frage vielleicht gar nicht aufgetaucht, aber ich denke mal dir brennt es auch die Lösung zu erfahren.  Was ich bei der ganzen Biegerei noch rausfinden muss ist ob man eine Schiene über die Länge verbiegen kann. Damit diese einen "Buckel" macht. so als Übergang auf eine Steigung oder am Ende wieder auf eine Grade, damit der Übergang sanfter ist.

Aber ich glaube ich bin da nicht alleine.

Freue mich auf deine Antworten.

Herzliche Grüße Festus 

Link to post
Share on other sites

Hallo Festus,

in diesem Beitrag wurde das Steigungsproblem schon mal beschrieben:

Und Brummi hat das auch schon für die Faller Buckelpisten Schienen realisiert (finde nur den Beitrag gerade nicht).
ach meinem Wissensstand gibt es im MBS noch keine andere Möglichkeit.
Lasse mich da aber gerne eines anderen belehren.

Freundliche Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites

Hallo @Roter Brummer,

danke für Dein Video, ja es macht jetzt mehr Spaß eine Anlage zu erstellen weil es sooo viel schneller geht.

Meine Frage zum "Pfad folgen".

Ich habe Normalspur und Schmalspur 750mm zusammen auf der Anlage mit Einstellung H0 1:87

Bei der Normalspur geht das wie im Film gezeigt auch mit den Tunnelröhren vom @BahnLand.

Wie mache ich das nun bei der Schmalspur. Die Tunnelröhre muss ich skalieren damit ich sie der Schmalspur anpassen kann.

Drücke ich nun auf Pfad folgen und auf's Gleis, springt die Skalierung wieder auf den Wert 1

Hinterher kann ich auch nicht Skalieren da wird ja auch der "Pfad" (Länge) kleiner.

Ich komme einfach nicht drauf, wer kann mir einen Tipp geben.

Vielleicht kann @BahnLand die Tunnelröhren so modifizieren das sie beim Anlegen an einer Schmalspur automatisch skalieren.

 

Internette Grüße Maik

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Maik,

vor 2 Stunden schrieb Easydiver:

Vielleicht kann BahnLand die Tunnelröhren so modifizieren das sie beim Anlegen an einer Schmalspur automatisch skalieren.

das mit dem automatischen Skalieren funktioniert so nicht. Denn die Skalierung  bezieht sich immer auf den Maßstab. Und dieser ist ja für alle Spurweiten H0 (1435mm), H0m (1000 mm) und H0e (750 mm) identisch (1:87).

Ich könnte nun zwar Tunnelmodelle mit einem kleineren Querschnitt abliefern, aber welchen Verkleinerungsfaktor soll ich dann dafür hernehmen? Da gibt es sicher zig verschiedene Tunnelprofil-Größen, je nachfdem, um welche 750mm- (oder auch 1000mm- oder 600mm-) Schmalspurbahn es sich handelt.

Frage an @Neo:
Wäre es eventuell möglich, speziell für Spline-Modelle eine Skalierungsmöglichkeit nur in der Querschnitt-Ebene (x-z-Ebene) anzubieten, wobei dann die Ausdehnung des Modells in der y-Richtung (in Richtung der Gleisspur) bei der Skalierung unberücksichtigt bliebe? Dann wäre das Problem von Maik ganz generell gelöst, und der Anwender könnte selbst bestimmen, welchen Skalierungsfaktor er ansetzen möchte. Dies würde dann insbesondere auch das Problem der zu engen Tunnelröhren bei zu großen Parallelgleis-Abständen der Modell-Gleise lösen. Die zu den Spline-Tunnelröhren passenden Portale könnten dann "ganz normal" skaliert werden und würden dann auch zu den skalierten Tunnelröhren passen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Festus,

Am 7.11.2020 um 08:58 schrieb Festus:

Was ich bei der ganzen Biegerei noch rausfinden muss ist ob man eine Schiene über die Länge verbiegen kann. Damit diese einen "Buckel" macht.

das kann ich natürlich auch zeigen, es ist allerdings etwas aufwändiger. Es hat dann nur nichts mehr mit der Überschrift des Themas zu tun.

623.thumb.jpg.9493b0cfc8516567f6c7fc9fc575102c.jpg

Wie sehen die anderen das? Gehört eine Lösung für dieses Problem hierher?

HG
Brummi

Edited by Roter Brummer
Bild eingefügt
Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

und alle anderen,
ich meine, dafür sollte ein extra Fred für Steigungen oder Bodenwellen angelegt werden.
Im AMS Beitrag hattest du ja schon mal die Bodenwellen von Faller beschrieben und gebaut.
Und der Beitrag von Morsdorf, den ich weiter oben zitiert habe sollte da auch hin.

Schöne Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe die beiden Videos zur offiziellen V6-Playlist hinzugefügt.

Am 7.11.2020 um 12:51 schrieb BahnLand:

Wäre es eventuell möglich, speziell für Spline-Modelle eine Skalierungsmöglichkeit nur in der Querschnitt-Ebene (x-z-Ebene) anzubieten

Das nicht, aber ich könnte die Funktion "Pfad folgen" dahingehend anpassen, dass die Originalskalierung erhalten bleibt und sich nicht am Zielspline orientiert.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Moin,

vor 33 Minuten schrieb Neo:

dass die Originalskalierung erhalten bleibt und sich nicht am Zielspline orientiert.

das wäre prima. Ebenfalls fände ich es schön, wenn sich die eingestellte Höhe des Originalsplines nicht verändert.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

hier also noch ein drittes und letztes Video, in dem das Thema Pfadverfolgung zwar nur eine Nebenrolle spielt, aber letztlich zu einem zügigen Ergebnis führt. Es geht um die Erzeugung sanfter Übergänge in einer Steigung.

HG
Brummi

Edited by Roter Brummer
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...