Jump to content

Umsetzung im Modell vom Original ( Real )


Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Habe mir Gedanken über die Umsetzung vom Realen im Modell .

 

1. Baustellenbereich " Absicherung "

Screenshot_344.thumb.jpg.be627d872a5974eb3840487265c3017f.jpg

Die Quadratebenen sind Fixpunkte , damit die Absperrungen in gleicher Höhe bleiben 

 

 

2. Neu ! Heute bei Weichen ist die Art vorzufinden 

Screenshot_345.thumb.jpg.0afe248bad04149431efbbc8d40a3754.jpg

Bei DKW -Weichen wird zweimal die Bauform eingesetzt , wobei eins um 180° gedreht ist ( Nachbau aus Grundkörper ) 

Screenshot_347.thumb.jpg.1eed94486114d456917df2586d9e435a.jpg

Hier nur bei einer einfachen Weiche ...

 

 

3. Weiche Änderung vom Layout ( Darstellung der Bewegung der Weichenzunge ) , fast nah kommend 

Screenshot_351.thumb.jpg.569c39334a9eadbfe657344389389ad8.jpg

 

Screenshot_352.thumb.jpg.f31c7836207358e3f1ca1e0b664abf55.jpg

An der Stelle der Punkte ist eigentlich der Bewegungspunkt ( weiss = Bewegte Zungen / hellrot  = fester Punkt )

Die Quader sollen nur die Darstellung der Bewegung der Weichenzunge zeigen .

 

Aufbau oder Konstruktion :

Screenshot_356.thumb.jpg.4822949d6edfaee3311a108a6024ea4e.jpg

Spur 0 = Gleiszunge im Bogen

 

Screenshot_357.thumb.jpg.8705d24c3fc1c6a9550a0f282ca3def9.jpg

Spur 1 = Weiterführung im Gleisbogen von Weichenzunge

 

Screenshot_358.thumb.jpg.79da6f437b438997f114e20a9d51fee0.jpg

Spur 2 = Weichenzunge gerade 

 

Screenshot_359.thumb.jpg.f7b260846e29a8ed7913b634a47c0ef4.jpg

Spur 3 = Weiterführung gerade von der Weichenzunge

 

Screenshot_361.thumb.jpg.4c684406ee4eef9f8011edb0dd749b88.jpg

Weichenstellung für Bogen = Spur 0 ( Weichenzunge )

 

Screenshot_360.thumb.jpg.8058f70d29c2a546b0ca88e62e8503b5.jpg

Weichenstellung für Gerade = Spur 2 ( Weichenzunge )

 

 

4. Beschriftung auf den Bahnschwellen ( Tauschtextur ) mit eingefügt

 Screenshot_355.thumb.jpg.ecb09748f9f6c87de9e139331cfe648f.jpg

So soll eine nach Original nach erfunden werden ....

 

 

5. Die Gleisbacken an den Weiche ( von BahnLand )

Screenshot_354.thumb.jpg.d0a8b5452011c73a50bb93bd959eb189.jpg

 

Diese Ideen sind mir durch den Kopf gegangen , mit der Tauschtextur muss ich noch eine kleine Änderung vornehmen .

 

Wem es gefällt kann sein Feedback abgeben und im Voraus ein Dank der Klicks !

Weitere Ideen sind noch nicht gegeben , da muss ich noch überlegen .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Screenshot_353.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Modellbahnfreunde Habe mir Gedanken über die Umsetzung vom Realen im Modell .   1. Baustellenbereich " Absicherung " Die Quadratebenen sind Fixpunkte , damit die Absper

Hallo Modellbahnfreunde Fast 2 Stunden an diesen Abzweig der Kreuzung ! Eine 3 spurige Fahrbahn , wobei die rechte Spur nach rechts und geradeaus möglich ist . Die Abzweigung führ

Hallo Modellbahnfreunde 1. Abgrenzung " Sperrfläche " 2. Bushaltestelle  3. Spurwechsel von zwei Strecken ( Hoch / Tief ) .   Markierung anpassen für Sperrfläche in 45°

Posted Images

Hallo Modellbahnfreunde

Bei der Änderung der Weichen , wo nur der kleine Teil ( Weichenzunge ) geschaltet wird kommt das Schienenfahrzeug zum Stoppen .

Auch wenn das Schienenfahrzeug " Weichen freischalten " aktiv ist , bleibt das Schienenfahrzeug an den Punkte der Weichenzunge stehen .

Screenshot_362.thumb.jpg.db1d65bdc1b471e352918558394304ce.jpg

 

Screenshot_363.thumb.jpg.78ab2d82d72dcc0ff9f56e355dd31df5.jpg

 

 

Hier suchte ich nach einer Lösung in der EV und es gelang mir auch .

Mit der Indusi kann man den Gleiskontakt verwenden , der an der Weiche angelegt wird ( so auch gesehen vor Ort bei der Bahn - sicherlich dabei eine andere Funktion ) .

Der Indusi wird in Vorwärtsfahrt aktiv genommen , Auslösung nur vom Schienenfahrzeug rechts .

 

Screenshot_365.thumb.jpg.2af5b25b8741aed7acb15a5410570186.jpg

Indusi - Gleiskontakt für die Schaltung für den  Abzweig ...

 

 

Screenshot_364.thumb.jpg.135c2e5fb835bc8c9b1bee3f5aa435f8.jpg

 

Indusi - Gleiskontakt für die Schaltung für den  Hauptgleis ...

 

Wird einer der beiden Indusi-Gleiskontakt betreten schaltet die Weiche ( Weichenzunge ) entsprechend um .

Bei der Bahn wird ja auch erst der Fahrweg bestimmt und durch ein Signal freigeben - hier ist jetzt etwas anders ohne Signal .

Jedes Schienenfahrzeug gibt dem Indusi-Gleiskontakt einen Auslöser für die richtige Weichenstellung .

 

Als Beispiel könnte man diese Funktion sicherlich auch auf der Straßenverkehr einsetzen , wenn man so in dieser Form die Straßenweiche aufbaut .

Da ich auch mal ohne Hilfe eine EV-Lösung heraus fand , wollte ich diese Lösung hier vorlegen .

Indusi-Gleiskontakt hat die gleiche Funktion , wie der Gleiskontakt für Gleise oder andere Anwendungen ( Straße , Fußgänger und Radfahrer ) ; sowie bei Wasser- und Luftfahrzeuge .

Bei DKW ( Doppelkreuzweiche ) würde ich eher auf das normale Gleiskontakt verwenden ( unsichtbar ) .

 

 

Im Bild sieht man eine Punkt in Farbe auf dem Indusi , der dient für mich als Markierung für welchen Zweck er eingesetzt wird .

Beispiel :

Indusi ( pink )  = für Weiche umschalten 

Indusi ( rot ) = 2000 Hz Magnet für Hp ( Hauptsignal ) 

Indusi ( weiss ) 2000 Hz Magnet für Sh ( Sperrschutzsignal )

Indusi ( gelb ) 1000 Hz Magnet für Vr ( Vorsignal )

Indusi ( grün ) 500 Hz Magnet - ca. 70m vor dem Hp 

 

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

wäre es nicht ratsamer herauszufinden, warum die Lok stehen bleibt?
Dem würde ich den Vorzug vor einer "kreativen" Problemlösung geben.

Es wird nur eine Kleinigkeit in der Konstruktion der Weiche selbst sein, die das Anhalten verursacht.

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

sehe ich auch wie Goetz, laufen da nicht 2 Gleistexturen ins leere, soll heißen ohne Kontakt zum Folgegleis?
Vielleicht kannst die Weiche hochladen, dann könnte ich auch suchen helfen.

Grüße

Lothar 

Link to post
Share on other sites

Hallo Goetz und Lothar 

 

Beispiel :

EWL und EWR 190 6,34° in einer Gruppe.zip

Screenshot_366.jpg.965b21224cfdff2378720c6e823f3d13.jpg

EWL 190 6,34° und EWR 190 6,34° in einer Gruppe und gezippt , hoffe man kann die Gruppe wieder auslösen !

 

Theorie ?

Wenn die Weiche in der richtigen Position liegen sollte ( davon gehe ich von aus ) , kann ich mir nur erklären da es getrennte Spuren sind .

Ist die Weiche ( Weichenzunge Darstellung ) so eingestellt fährt ja das Schienenfahrzeug ohne stoppen  .

Meine ! 

Weiche auf Hauptgleis und Schienenfahrzeug fährt gerade oder fährt ein vom Geradengleis , ebenfalls bei den Abzweiggleis ( Nebengleis ) .

Weichenstellung 0 = Abzweig ( Bogen ) 

Weichenstellund 1 = Hauptgleis ( Gerade )

 

Eine Möglichkeit könnte es sein , das durch diese Bauart von mir eine Spur/en deaktiviert sein könnte !?!? - dadurch eine Sperrfunktion hervor rufe .

Ich bin mal gespannt woran es liegen kann ? 

Es ist von Goetz-Weichen-Daten abgeleitet und entsprechen von mir ( für die Weichenzunge ) geändert worden .

Mit der UIC-60.Schiene hatte ich das gleiche vor , um die Bewegung der Weichenzunge zureichen - davon bin ich wieder zum stoppen gekommen .

 

Wunsch wär eine Weichenbauform mit veränderten Daten mit Weichenzungen Bewegung !  Die man für realen Nachbau verwenden könnte .

Ja , vielleicht auch bei den Hersteller der Weichen mit bewegter Weichenzungen - sollte eigentlich schon möglich sein bei der neuen Version 6 .

Bin leider kein Modellbauer , weil mir die Ausdauer und Festhalten sehr anstrengen , auch die englische Sprache fällt mir schwerer zur Zeit .

Nebenbei Habe wieder eine starke Störung im Ohr " Tinitus " - damit habe ich Konzentrationsschwäche stärker .

 

Erstmal vielen Dank für den Vorschlag der Fehlersuche von meiner  Weichenbauweise !

 

Was ich mir noch denken könnte , dass man eine Funktion mit einbauen könnte für Weichenbauform , um eine Weichenzungebewegung zu erreichen .

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

deine Gruppe konnte ich laden.
Und ich kann beide Weichen aus dieser Gruppe in beiden Richtungen problemlos durchfahren.

Entschuldige bitte, jetzt habe ich das Problem verstanden. Bei falscher Weichenstellung können diese Weichen nicht "spitz" durchfahren werden.
Ich schau, was ich dazu herausfinden kann.

Viele Grüße
Götz

Edited by Goetz
Link to post
Share on other sites

Ich habe die Ursache gefunden:

Bei den Weichenstellungen aktivierst du jeweils nur ein Segment der Weiche.
Jeder Weg besteht aber aus insgesamt 3 Segmenten (wobei das erste für beide Weichenstellungen identisch ist)

Weichenspuren.thumb.jpg.2d2c00fc79eddd475633b40092fb1145.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans, Goetz und Lothar,

1207574481_AlternativeWeichenkonstruktionen.thumb.jpg.5ad72dd09cb12d4635b25897fd31c5ee.jpg

ich habe mir die Weiche mit dem 3D-Modelleditor nach den Abbildungen von Hans nachgebaut (im obigen Bild links mit Anschlussgleisen) und bin zu folgender Interpretation gelangt:

  1. Spur 0 und Spur 2 sind die in der Weiche geschalteten Spuren auf Höhe der Weichenzungen. Spur 1 und Spur 3 sind die Fortsetzungen von Spur 0 und Spur 2 bis zum jeweilgen Weichenende. Da sie keiner Weichenumschaltung unterliegen, sind sie immer aktiv, ohne dass sie hierzu extra in die Definiton der Weichenstellungen aufgenommen werden müssten.
  2. Befährt ein Zug die Weiche "spitz" (zur Verzweigung hin), kann er nur der eingestellten Weichenstellung folgen, in der dann entweder die beiden aneinander angrenzenden Spuren 0 und 1 oder alternativ 2 und 3 beide aktiv sind. Deshalb kann der Zug hier die Weiche ungehindert passieren. Selbiges gilt auch, wenn der Zug die Weiche "stumpf" (von der Verzweigung her kommend) befährt und die Weiche bereits in diese Richtung gestellt ist.
  3. Fährt der Zug von der Verzweigung her in die Weiche ein, und ist diese in die andere Richtung gestellt, löst die Einstellung "Weiche freischalten" die Umschaltung der Weiche zum einfahrenden Zug hin um, wenn zum Zeitpunkt des Betretens die falsche Weichenstellung erkannt wird.
  4. Im vorliegenden Fall wird zum Zeitpunkt des Weicheneintritts von der Verzweigung her aber immer eine gültige Gleisfortsetzung festgesetellt, nämlich Spur 1 oder 3, die beide immer aktiv sind. Deshalb wird an dieser Stelle keine Weichenumschaltung aufgrund der Einstellung "Weiche freischalten" veranlasst.
  5. Nähert sich nun der Zug dem Übergang zwischen Spur 0 und Spur 1 bzw. zwischen Spur 2 und Spur 3, wirkt die Einstellung "Weiche freischalten" zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, sodass bei falscher Weichenstellung die aktive Spur 1 oder 3 hier endet, ohne durch die Spur 0 oder 2 - die ja bei der aktuellen Weichenstellung inaktiv ist - fortgesetzt zu werden. Deshalb bleibt Der Zug hier stehen - auch wenn die Einstellung "Weiche freischalten" aktiviert ist.

Ob diese Interpretaion stimmt, kann nur @Neo beantworten. Sie ist jedenfalls aus meiner Sicht "schlüssig".

Ich sehe nur 2 Möglichkeiten, dieses "Problem" zu lösen:

  1. Man nimmt die Spuren 1 und 3 in die Weichenstellungen mit auf (Weiche in der Mitte des obigen Bildes), d.h. bei Weichenstellung 0 werden die Spuren 0 und 1 und bei Weichenstellung 1 die Spuren 2 und 3 aktiviert. Dann könnte man aber die Spuren 0 und 1 bzw. 2 und 3 auch jeweils zu einer Spur vereinigen. Damit ist die Einstellung "Weiche freischalten" bei der Einfahrt in die Weiche wieder wirksam.

    Was sollte mit der Aufteilung jeder Weichenspur in 2 Abschnitte bezweckt werden? Dass nicht der gesamte "inaktive" Weichenpfad im Planungsmodus abgedunkelt wird? Das lässt sich so nicht erfüllen.
     
  2. Man entferne aus der Weiche die Spuren 1 und 3 (Spur 2 wird dadurch automatisch zu Spur 1, was dann auch in der Weichenstelliung 1 entsprechend korrigiert werden muss). Damit hat man eine kurze Weiche mit der voll funktionierenden Weichenfunktionalität.

    Falls die Spuren 1 und 3 der ursprünglichen Weiche als feste Gleiskonfiguration beibehalten werden sollen, kann man aus einer weiteren Kopie dieser Weiche die Spuren 0 und 2 sowie alle Weichenstellungen entfernen. Wenn man hierbei die Geometrien der Spuren 1 und 3 (die durch das Entfernen der Spuen 0 und 2 zu den neuen Spuren 0 und 1 werden) beibehält, bekommt man ein "Herzstück-Gleis", das direkt an die verkürzte Weiche angedockt werden kann (siehe das Beispiel rechts im obigen Bild).

Nun hat mich zwar @Goetz mit seiner Diagnose überholt. Vielleicht können aber die zusätzlichen Hinweise trotzdem nützlich sein.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to post
Share on other sites

Ihr habt mich zwar überholt, aber ich wollte es auch wissen.

Ich habe nicht verstanden, warum das so gebaut wurde mit 4 Spuren. Worin besteht der Sinn?
Habe mal nachgebaut mit 2 Spuren. Warum geht das in deinem Fall @h.w.stein-info nicht so einfach?

Schöne Grüße

Lothar

Weiche Hans.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

*   Hallo Goetz ; Hallo Lothar und Hallo BahnLand

Vielen Dank nochmals für die Fehlersuche !

 

Ich habe mir Gedanken gemacht , woran ich nicht gedacht habe .

Grund gefunden !

Habe die Weiche neu aufgebaut und sehe da jetzt funktioniert auch die Funktion " Weichen freischalten " bei aktivierten Schienenfahrzeug .

Hatte nicht an die Erweiterung der Abgänge von der Weichenzunge gedacht , dass heiß , da fehlten zwei weitere Spuren die virtuell laufen müssen .

 

Hier in Bilder nochmal die Lösung

* Spuren  für Abzweige haben gerade Zahlen

* Spuren für Stammgleise  haben ungerade Zahlen

 

Screenshot_367.thumb.jpg.99c4850303b6c5eb178977ba06629a6f.jpg

Weichenzunge Abzweig : Weichenstellung 0 = Spur 0 und Spur 2

 

Screenshot_368.thumb.jpg.0f5c336c6a769d264cb2b258a327637f.jpg

Weichenzunge Stammgleis : Weichenstellung 1 = Spur 1 und Spur 3

 

 

Jetzt kommt der wichtigste Punkt die virtuellen Spuren ( unsichtbare Spuren ) 

Screenshot_369.thumb.jpg.ac570762d520e5591be1603589ea6b85.jpg

 

Screenshot_370.thumb.jpg.8eefb1e8167e7bf5239f7622bef575c7.jpg

 

Danach werden diese Spuren wiederholt , aber mit folgende Änderungen ( diesmal als "Nur 3D-Modell " )

Screenshot_371.thumb.jpg.857c34b7ffb70567749be66dc56e96d5.jpg

 

Screenshot_372.thumb.jpg.eb98a75f8c5229fbf77477ffdb9022f0.jpg

 

 

Also sind noch zwei weitere Spuren hinzu gekommen ......

Screenshot_373.thumb.jpg.aaebe5f6f047c00c1499a7ac4eb293bc.jpg

 

 

Weichenstellungen ( hier ist die Weichenzunge und die virtuelle Spuren ) zum schalten 

Screenshot_374.thumb.jpg.04830d744230cf4fac2db0f7738a2c18.jpg

 

Screenshot_375.thumb.jpg.8a4ed68f83a2ee427f6d2b886a2d8795.jpg

 

Im Hinterkopf hatte ich bemerkt , dass ich noch was vergessen habe - kam aber nicht direkt darauf .

 

Ihr könnt so wie die Bilder zeigen jetzt die " Weichen freischalten " wieder benutzen .

 

Ok , jetzt hat man zwei Möglichkeit kennen gelernt - für welche Zweck man eine Weiche aufbauen kann und deren Funktionen .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar

Der Grund war nur der Bereich der Weichenzunge " Optisch " in Bewegung zu bringen .

Dadurch wird die Aufgabe etwas schwieriger , wie man es lösen könnte mit den > Editor .

Klar ist für eine Weiche mit weniger Einträge ausreichen , aber nicht für das Vorhaben meines Zwecks .

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Faller hat ja auch neue Fahrbahnspuren , die mit einen Draht unter der Fahrbahn liegen . Stoppstellen werden mit Magnet auf die Reed-Schalter im Fahrzeug beeinflusst .

Die Weichenrichtungen werden ebenfalls mit Magneten ausgeführt .

 

Meine Idee hierzu eine Kreuzung mit Ampel-Steuerung !

Damit man eine Übersicht hat , ist mit GBS-Bausteine die Kreuzung dargestellt .

Grundform kann immer sich entsprechend ändern ( als Standard eine " Kreuzung mit separater Linksabbiegerspur " ) .

Das Gismo ist als Himmelsrichtung zu Sehen - siehe Bild ..( grüner Hintergrund der Beschriftungen ) .

Screenshot_1.thumb.jpg.9a2a07b77cb361c0a2b336f6843c7632.jpg

Es kann vorkommen , dass die Länge unterschiedlich sind von der ersten Weiche für Linksabbieger .

Darum habe ich im Layout eine GBS-Baustein " Leer " zwischengesetzt .

Hinweis 1

Das gesamte Bild - Layout " Kreuzung " ist festverbunden ( Gruppe ) , die entsprechende Weichen-Taster sind mit einbezogen von den Weichen .

Das heisst , dass diese neue und größere Taster bekommen haben ( für leichte Bedienung ) . 

Die Helligkeit bleibt dauerhaft hell , so dass sie auch im Dunkelheit zu sehen bleiben .

Ein weitere Funktion ist ebenfalls mit eingebaut . Die gelben Taster sind Füßgängertaster an den Ampel für die Fußgänger betätigt werden .

Auf der Straßen " Kreuzung " kann mit Gleiskontakte die Fußgänger-Taster verbunden werden und Fußgänger lösen den Gleiskontakt dann aus .

Man kann auch manuell Einfluss nehmen über die Taster im GBS-Kreuzung .

Diese Fußgänger-Taster ( orangefarbig ) ; ( Fußgänger drücken im realen die Taste , um auf die andere Straßenseite zu gelangen , die Grünphase auszuführen ) .

Diese Fußgänger-Taster sind im GBS-Kreuzung immer rechts platziert ( " Signal kommt " oder " Bitte warten " ) wird ausgelöst ( gedrückt ) leuchtet die Taste " hell Gelb " auf .

 

Hinweis 2 :

Ampeln sind links der Spurlinie aufgebaut , sie dienen als Anzeige für die Zyklen ( Ampelphasen " und sind nicht beeinflussbar - die Ampeln werden über die EV gesteuert .

 

Nochmals vergrößert , also näher heran gezoomt ....

Screenshot_2.thumb.jpg.9aa4d93f550b5ac406ad482fddaed1f3.jpg

Taster für Fahrtrichtung " Geradeaus und Rechtsabbieger " schaltbar - der Taster schaltet gleich zwei Weichen " Anfang und Ende " der Spurführung .

Das gleiche passiert auch mit der Taste " Geradeaus und Linksabbieger  " Anfang und Ende " der Spurführung .

Screenshot_3.thumb.jpg.438ad6293298e292f82f6c1166c1a17a.jpg

Hier im oberen Bild der untere Teil besser zu sehen ....

 

Screenshot_4.thumb.jpg.7c802e52c7e74968fa8a00b9b787ffbe.jpg

Fußgänger-Taster an der Ampel für den Aufruf " umschalten auf Grünphase " .

Farblich mit Pfeile die Taster und Ampeln die zusammen gehören ( Gruppe ) 

 

Screenshot_5.thumb.jpg.14c0cfb7dd97d6f9097f6e1bded6eb6b.jpg

So könnte eine Standard - Kreuzung " Faller " aussehen , hier sind 12 Weichen eingebaut , um auf die Linksabbiegerspur zu kommen

- muss eine weitere Weiche je Ende ( Anfang ) vorgelegt werden ; das wären dann nochmals insgesamt 4 Weichen .

 

Screenshot_6.thumb.jpg.bc095634a023777017f78efcaa82cc26.jpg

Macht man die Kreuzung zu Eng , kann passieren , dass die Fahrzeuge anschlagen ( Crash ) ....

Pfeile zeigen hier die Fahrspurführung !!

Screenshot_7.thumb.jpg.bdb4fdac4e84802dc7779c134a2c0850.jpg

Auch hier die Vergrößerung oder Nahansicht der Kreuzung und Fahrzeuge .

 

Die Gleiskontakte beeinflussen die Fahrzeuge , Ampelphase sind entsprechend jeder Fahrspur dem Gleiskontakt hinterlegt .

So kann die Ampel manuell nicht verstellt werden , die Fußgänger-Ruftaste soll ( wenn es möglich ist ) die Zyklus verkürzen .

Frage an Goetz : Kann man das hier mit der EV vornehmen ?   - eventuell ein Beispiel hier vorlegen .

 

Man muss nicht die GBS-Kreuzung-Layout nehmen , aber man kann damit doch einiges machen , wie man es sich vorstellt als Stellput .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Rechtsabbiege Fahrzeuge bei einer Kreuzung die von der Länge abhängig sind .

Screenshot_11.thumb.jpg.ac0fdc56823fabb9802a69bef3c952f8.jpg

 

Rote Linie wären Fahrzeuge , die länger sind als PKW ( LKWs mit Anhänger , Gelenkbusse , Sattelschlepper usw. ) .

Grüne Linie wären Fahrzeuge , die in der Kurve gut herum kommen ( PKWs , Kleinbus , Kleiner Transporter usw. )

 

Es soll über den Gleiskontakt die Fahrzeuge ausgewertet werden ( "Schlagwort ? " oder " Text ? " ) , im Fahrzeug soll ein Eintrag hinterlegt sein ( " kurz " oder " lang " ) .

Folgende Fahrzeuge die rechts abbiegen sollen , sollen den kurz Bogen oder den langen Bogen fahren .

Dies wär hier von der Länge des Fahrzeug abhängig und deren Eintrag hinterlegt wurde .

 

Warum ?

Möchte eine realistischen Verhalten der Fahrzeuge ausführen .

Frage : Wie kann man das mit wenig Einträge über die EV/Lua aufbauen ?

 

Screenshot_12.thumb.jpg.e281658ddfcfd109c1a27a4490449153.jpg

Fahrzeuge ( kurz ) ......

 

Screenshot_13.thumb.jpg.3006736335113022d57d91d9ed38280f.jpg

Fahrzeuge ( lang ) ......

 

Die Begrenzung ( Bordkante ) ist nicht im Bild , kann man sich aber doch vorstellen .

 

Die Fahrzeuge betreten den Gleiskontakt ( Straße ) Fahrzeuglänge / - größe  , dass die Weiche schalten soll - großer Bogen oder kleiner Bogen .

Ist diese spezielle Kreuzung fertig , kann ich sie gern hochladen als Anreiz !

Diese Kreuzung wird  auch mit Ampelsteuerung jeder Fahrspur vorgenommen werden . 

 

Vielen Dank im Voraus für den Lösungsvorschlag !  (y)

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

 

Vorschlag :

Kreuzung ( kleinste Ausführung ) 

Jeder dieser rechten Spurseite kann in drei Richtungen in der Kreuzung reinfahren .

Vermerk : Man kann es in einem als ganzes Ausführung - dabei muss man aber viel rechnen !

Sowie ich sie hier zeige kann ich in der Kreuzung das Mittelteil entsprechend anpassen .

 

Einfache Kreuzung ( kleine Nebenstraße ) " Standard " 

Kreuzung - Layout mit Fußgänger-Führungsspuren ( virtuell Fahrspur ) 

Screenshot_14.thumb.jpg.e31b3568a24a1c2ae5e4e7aeaa5539b0.jpg

 

Dunkle Stellen sind meine Weichen für die Straßen , Ausführung " beide Spuren sind Gerade , eine kurze Stück für Abzweigung und ein lange Stück für Geradeaus .

 

Screenshot_22.jpg.85c7741954d95270b0359bee38c87434.jpg     Weichenstellung 1 =  " Geradeaus "     ( lange Fahrbahn )

 

Screenshot_23.jpg.2a59496d4adcd04451d0042ae8c8c7ee.jpg     Weichenstellung 0  =     "Abzweig "     ( kurze Fahrbahn )

 

Screenshot_15.thumb.jpg.1339399c750657ed95266ada7028b20d.jpg

In meiner Kreuzung sind drei Elemente vorhanden .....

G = für Geradeaus

L =  für Linksabbieger 

R_2 = für Rechtsabbieger >  Besonderheit  ( enthalten sind hier zwei Rechtsspuren  , die leicht versetzt sind nach vorne und zur Seite ) 

                                                          Screenshot_25.jpg.cb47cf23790f6c59e42445e791c47269.jpg

 

                                                Screenshot_24.thumb.jpg.379f52dc5e3756c791a506525d7890c8.jpg

 

Das ist die Ausführung für die Rechtsabbieger mit zwei Fahrbahn-Spuren .

 

Einsatz für Rechtsabbieger in der Mitte der Kreuzung ...

Screenshot_19.thumb.jpg.f9603945413d96fd7162be6d04166854.jpg

 

Einsatz für Linksabbieger in der Mitte der Kreuzung ...

Screenshot_17.thumb.jpg.02228570342445eff85acb5ad3e393c6.jpg

 

Einsatz für Geradeaus in der Mitte der Kreuzung ...

Screenshot_18.thumb.jpg.0301aa0838c3577db65f0586e8760a55.jpg

 

So sieht die Kreuzung fertig aus ( Komplett ) für alle Fahrtrichtungen .Screenshot_20.thumb.jpg.07c702156475374f50d15b9130549584.jpg

 

Im Bild sind Taster mit verschiedene Farben , sie dienen als Test für die Weichenstellung - Prüfung

 

Weitere Ergänzungen

Markierung

Verkehrsschilder

Ampeln   ( Ampeln mit " Signal kommt " oder " Bitte warten " )

 

Entsprechend werden Gleiskontakte eingesetzt die die Fahrtrichtung und Stoppstellen dem Fahrzeug / Personen auslösen .

 

Die virtuelle Führungsspuren der Personen sind im Bild ebenfalls farblich dargestellt .

Bedeutung der Farben der virtuellen Spuren :

Rot = " Geradeaus "   = Person in Bürgersteighöhe 

 

Schwarz = Absenkung in Fahrbahnhöhe " Gerade "

Grün = Absenkung in Fahrbahnhöhe " Bogen " 

Weiss = " Bogen "    = Person in Bürgersteighöhe 

 

Gelb = " Weichen " = in Fahrbahnhöhe 

 

Weichen ist in mehreren Spuren aufgebaut im Modell :

Insgesamt sind es 6 Spuren , Weichenstellungen ( bis jetzt ) 10 ......

Die ersten 6 Weichenstellungen haben jede einzelne Spur schaltbar , 7 bis 10 sind weitere Weichenstellungen die zwei bis drei Spuren aktiv umschalten .

Der Hintergrund ist der , dass man einzeln die Stellungen prüfen kann in der EV und später einfach mit den höhere Werten der Weichenstellungen anpasst .

 

Jetzt noch eine Kreuzung , wo die Linksabbieger-Fahrbahnspur getrennt liegt .

Screenshot_26.thumb.jpg.e3ea1ebdbdf10dfd0e27a94f95a79174.jpg

 

Auch schon vorhanden die Stoppstellen in der Kreuzung = Überquerung der Fußgänger

An den Haltelinie die Gleiskontakte , die von den Ampelphasen abhängig steuert die den Fahrzeug übergeben wird .

 

Noch im Bau eine größere Kreuzung , hier ist die Rechtsabbiegerfahrbahn erweitert worden .

Gelenkbusse im Bild . auch bei Zugmaschinen mit Auflieger sind bei dieser Variante nutzbar ( einsetztbar ) .

Screenshot_27.thumb.jpg.762174c34f2e495556764c58091927b1.jpg

Weitere Gleiskontakte sind ebenfalls ergänzt worden " Stoppstellen " .

Noch gefällt mir der Bogen nicht so richtig , aber könnte man auch lassen .

 

Danach soll eine Kreuzung noch kommen in X-Form kommen , da muss ich noch einige Werte berechnen .

Auch eine Kreuzung mit Straßenbahn " Tram " soll noch folgen , eventuell auch eine Tunnelkreuzung !

Ich bezeichne die Tunnelkreuzung , da eine Seite und gegenüber unter der Kreuzung für Geradeaus eingebaut wird .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Screenshot_16.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

In der Bauphase eine X-Kreuzung mit mehreren Spuren . Dunklen Stellen sind Weichen , die die Fahrtrichtung ändern .

Grüne Taster können geschaltet werden ( jede Taste eine Weiche ) ; rote Taster sind zwar schaltbar mit der Weiche , aber sollen als Kontrollanzeige dienen .

Screenshot_28.thumb.jpg.069b835ee7932224e738fc70382f8615.jpg

 

Drei Insel müssen noch gebaut werden und die fehlenden Markierungen in der Kreuzung . Diese Kreuzung hat auf eine Ampelanlage ( Ampel pro Spur ) .

Was man jetzt nicht gut sehen kann , bei den Abzweigungen können auch teils Spurwechsel genommen werden . Hierfür sind nochmals Weichen mit eingebaut .

 

Screenshot_29.thumb.jpg.d7c6726aae4f7124a6f2fd9f6c21e128.jpg

 

Pfeile sollen die Wegeführungen der Spuren zeigen , diese Kreuzung ist nicht einfach - darauf stehe ich auf schwere Aufgaben .

 

Ist diese Kreuzung fertig , kommt sie dem Originalen ( Real ) fast hin , Straßennamen werden andere sein .

So in dieser Art kann diese Kreuzung überall vorkommen bei Großstädten oder große Verbindungsorten .

Ohne Ampeln ist hier kein Fortkommen möglich , damit wird die Steuerung der Ampeln-Anlage sehr Interessant .

Weitere Entwicklungen dieser Kreuzung folgen ....

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

1. Abgrenzung " Sperrfläche "

2. Bushaltestelle 

3. Spurwechsel von zwei Strecken ( Hoch / Tief ) .

 

Screenshot_30.thumb.jpg.9522df014c3bee36b7fdc42e8599d6e8.jpg

Markierung anpassen für Sperrfläche in 45° Winkel ( automatisches Einrasten muss deaktiviert sein ) .

Die Ecke setzt man so weit heran , dass die Ecke-Rahmen bis zur zweiten kurze Markierung heran kommt - siehe Pfeil .

Danach wieder die Auswahl mit durchgezogener Linie ( oder auch doppelte Linie möglich ) .

 

Screenshot_31.thumb.jpg.af5d27dd59e489799a890fd70bee9d40.jpg

Tiefere Ebene auf die normale Höhe ( oder auch umgekehrt ) 

 

Screenshot_32.thumb.jpg.f2ee59c7f463d58ae9f2924d5182e814.jpg

Screenshot_33.thumb.jpg.e765f8a643e45bb1a23bace690a07b75.jpg

Rechts die zwei Strecken , die zur einer werden ( Links höhere Ebene und rechts die tiefere Ebene zur höhere Ebene aufkommend .

 

Jetzt mal gedreht um 180° die andere Seite " mit  Bushaltestelle  "

Screenshot_34.jpg.b0e6b499eef5e301bdffd67235cf7ea0.jpg

Beschriftung für die " Gleiskontakte - Straße " für die Bushaltestelle und der anderen Fahrzeuge zum Ausweichen an den Bus .

 

Screenshot_35.thumb.jpg.128047a0f4c96b024ecbe3f8d2b57e63.jpg

Die erste Weiche löst der Bus aus für die Haltestelle , andere Fahrzeuge lösen nichts aus .

 

Screenshot_36.thumb.jpg.1879593f9854aa90a4955bd71557a65c.jpg

Ist der Bus an der Haltestelle löst der Bus beim verlassen hier der Weiche über den Gk = Gleiskontakt-Straße " Bus " .

 

Screenshot_37.thumb.jpg.1742929faca8be2047943b7d9164473f.jpg

Dieser GK löst der Bus beim verlassen aus , wenn der Bus wieder seine normal Spur kommt .

 

Screenshot_38.thumb.jpg.0d0925815e4175642076979de1685fec.jpg

Ansicht weiter hinten ... .

 

Screenshot_40.thumb.jpg.a66634d451a1dc5256361c6df25bf5b6.jpg

Nachfolgende Fahrzeuge hinter den Bus werden jetzt umgeleitet , das hat der Bus ausgelöst über den Gleiskontakt .

 

Screenshot_41.thumb.jpg.b0cc673b069047fecf2d7641dbcadf6b.jpg

Fahrzeuge können vor dem Bus wieder einfahren oder auch auf der gleichen Fahrspur bleiben .

 

Screenshot_42.thumb.jpg.ba510bf23425e1b13edaed28e47f3bd5.jpg

 

Screenshot_43.jpg.265670f151ca63a909fce123f47064f9.jpg

 

Screenshot_44.thumb.jpg.11803187b4c1489018d314b53ed068b1.jpg

 

Screenshot_45.thumb.jpg.ffcc932b1a1a140fb72b3a6e841b50e2.jpg

 

 

Screenshot_46.jpg.5684cdab0ede6afbdabd63bb67e3588f.jpg

Der Bus ist in seiner Haltestelle-Spur heran gefahren - siehe Pfeil .. .

 

Screenshot_47.thumb.jpg.b1a6e95319fb777986207e1dd5e31482.jpg

Hier zeige ich den Unterschied der Haltestelle -Haltespur und der normalen Fahrbahn-Spur - Siehe Pfeile .... .

 

Screenshot_48.thumb.jpg.48a244247b28695274b0ee815e7ee49f.jpg

Hier ist die Markierung für die Buslänge an der Haltestelle ... .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Screenshot_39.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo H:xnS,

interessante Ideen (z.B. das Ausweichen und Überholen beim haltenden Bus), aber insgesamt sehr komplex.

Hast Du vor, Deine Ideen auch in einer konkreten Anlage umzusetzen? Es wäre hochinteressant, diese Abläufe "in Betrieb" zu sehen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Hallo für alle Freunde der Klicks " Gefällt mir " ! Herzlichen Dank !

 

Hallo BahnLand

Ja , mein Vorhaben ist , alle Vorschläge die hier vorkommen in einer Anlage unter zu bringen . 

Bei der EV werde ich wohl Hilfe brauchen , aber versuche erstmal selbst eine Lösung zu finden .

Habe zwei Möglichkeit die Anlage hoch zuladen .....

1. Anlage ohne EV / Lua

2. Anlage mit EV / Lua   ( von mir selbst ) 

 

Vorkommen soll noch die Tram ( Straßenbahn ) , die ich nicht auf Gleise 1435mm , sondern auf Spur 1000 mm Spur Gleise .

Ich brauche Gelenkwagen und auch die die Türen öffnen/schließen lassen .

Teils kommen auch U-Bahn mit hinzu , die ich auch unterbringen will .

Also möglichst alle Verkehrsfahrzeuge sollen vorkommen .

Einsatzfahrzeuge sollen ebenfalls enthalten sein , die zum Ziel ihren Einsatz bringen .

Viele Ideen von der  realen Welt in Modell , viele Szene sollen vorkommen auf der gesamten Anlage .

Die Anlage ist in Maßstab 1 : 1 aufgebaut , dadurch lässt sich leichter die Werte von der Karte eingeben .

Man kann später auch die Anlage auf die Maßstäbe umstellen nach dem Laden .

Viele Details muss ich auf Ebene-Flächen bringen als Bild ( denk ich mal ) , damit die Anlage am Laufen bleibt .

Man baut die Häuser und alles andere auf und dann macht man ein Screenshot ( 3D-Bild ) davon . 

Aber da lege ich mich noch nicht fest , muss erstmal die Fahrstraßen fertig aufbauen .

Auch eine Überlegung ist mit vielen Kameras zu Arbeiten , dies hat wieder einige Vorteile .

Man könnte einen bestimmten Bereich auswählen , oder für ein Filmchen nutzen .     

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Baustelle auf einer Brücke , ein Teilstück wird neu Asphalt belegt .

Ein kleines Video hierzu ......

https://youtu.be/f5yQJ0sVt2E

 

 

Die Brückenstütze ist mit Bordmittel ( Grundkörper ) gebaut , hier ist eine Baustelle im Einsatz .

Es sind zwei Fahrbahn vorhanden , die untere Fahrbahn ist dunkler und die obere Fahrbahn ist heller .

Beide sind aktive Fahrbahnen , nimmt man die obere Fahrbahn weg - kann eine Tandemwalze auf die untere Fahrbahn seine Arbeit machen .

Für alle andere ist die höhere Fahrbahn vorgesehen , auch hier wird eine Fahrspurwechsel statt finden .

Das habe ich jetzt nicht im Video gezeigt - Gleiskontakte sind an der Baustelle vorhanden , die die Tandemwalze den Vorwärtsgang und den Rückwärtsgang anlegt .

Tandemwalze löst am Gleiskontakt die Steuerung in der EV aus . 

Dies kann man an verschiedene Stellen auf der Anlage vornehmen .

 

Warum zwei Fahrspuren ?

Man kann so zwei verschiedene Fahrwege ausführen , die sich nicht beeinflussen , da ein Höhenunterschied besteht .

Schaut Euch das Video an , es wechselt auch zu Tag- und Nachtzeit und eine kleine Fahrt ist dabei - Ansichten auch aus verschiedene Blickwinkel .

Am Ende hab ich auch den Aufbau den Untergrund der Brücke angesetzt . :D(y)

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

 

Hier zeige ich als Beispiel in Bilder , der Unterbau der Straßen " Fahrbahn und Begrenzungen mit Fußgänger-Spurführung " .

Screenshot_376.thumb.jpg.b8ff3dbc40c21d9b5592570de3588806.jpg

Der Unterbau sind Trassenbrett ( -er ) und sind in Textur Beton aus dem Katalog .

Die Maße der Fahrbahn [ Länge (x): 3,74 m = Breite (y): 10 m = Höhe (z): 0,22 m ] .....

Da die Breite der Fahrbahn im Modell 3,74 m beträgt

- habe ich die Mitte zur nächsten Mitte der Fahrbahn einen Abstand von 3,50 m ( mind. 3,20 m ) gewählt .

 

Screenshot_377.thumb.jpg.df4df70c02f9be6a300e642ceac1de02.jpg

Hier sind alle Objekte markiert , damit man sieht , was alles enthalten ist .

 

Screenshot_378.thumb.jpg.af96fbd2bf14b2d35c5287fa20bf4c17.jpg

Man könnte so dass gesamte gut auch als Brücken-Bauteil nutzen .

 

Screenshot_379.thumb.jpg.c68f49ad3beccb23ede0070e9d8f6b5e.jpg

Ergänzung sind dann die Enden seitlich Betonsockel und Geländer .

 

Screenshot_380.thumb.jpg.2174faef9fd1ec181f28f48e9814346a.jpg

Hier sind gelbe Linien und Pfeile eingezeichnet , damit man erkennen kann , die Fahrbahn unterschiede ( ja , es sind tatsächlich zwei Fahrbahnen ) .

Beide Fahrbahn sind als Straße eingestellt , das heißt das beide befahrbar sind .

Man kann dadurch an irgend welche Stelle eine Baustelle ( asphaltieren der Fahrbahn ) vornehmen .

Das kann man auch noch später vornehmen , wenn man weiß , wo eine solche Stelle vorkommen sollte .

Weiß man wo die Stelle sein soll , kann man dann die Fahrbahnweiche ergänzen - wie ich schonmal gezeigt habe .

Mit der EV / Lua ist so eine Simulation ganz einfach zu bewältigen ( automatisch mit Zeit ausführen oder manuell per Taste ) .

Die Ausführung der Baustelle kann unterschiedlich aussehen , wie auch im realen Welt .

Absperrungen der Baustelle , Fahrbahnverengungen und auch mit Baustellen-Ampeln sind möglich .

 

Probiert es mal selber aus , es ist egal in welchen Maßstab Ihr arbeitet .

 

Viel Spass und viele Gr:Dße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Modellbahnfreunde

Ein weiterer Schritt vom Test in der Anlage mit Ampeln " Tram-BÜ " .

Einige Bereiche haben mehrere Zone die den Fußgänger das überqueren der Tramgleise verbietet " Fußgänger müssen dort zwingen halten " .

Screenshot_384.thumb.jpg.93771ba2218c6870965a4345fdbf6976.jpg

Rechts der Haltestelle kommend kann man den BÜ ( Tram ) überqueren ( noch sind die virtuelle Spuren für Personen nicht vorhanden ) .

Der Tram BÜ. hat hier zwei Ampelnzonen , links Ampelzone 2 und rechts Ampelzone 1 .

Ein Indusi oder Gleiskontakt ( man kann selbst entscheiden ) wird durch die Tram ausgelöst , Indusi oder Gleiskontakt schaltet dann die Ampeln .

Jede Ampelzone hat ein mehrere Auslöser für die Ampeln (  je Zone ) .

Screenshot_385.thumb.jpg.4365375220ef22d8278b7bd05b0a34b7.jpg

Hier ein Beispiel .....  ; auch die gegenüberliegende Auslöser sind für die entsprechende Ampeln vorhanden .

 

Screenshot_386.thumb.jpg.b15124836eba8ca79ff62caeba81cfea.jpg

Auch wenn eine Tram in den Abzweig fahren würde löst dort auch ein Auslöser " Indusi oder Gleiskontakt " aus .

An dieser Kreuzung sind zwei Abzweige mit zwei Tram-Weichen vorhanden ( Auslöser kann auch hier " Indusi oder ein Gleiskontakt sein ) .

 

Screenshot_387.thumb.jpg.2d4629ac5cf294eae4bf3efddeada7b6.jpg

Hier für Geradeaus sind zwei Ampeln ( in Ampelzonen aufgeteilt ) die unabhängig geschaltet werden .

Geht eine Tram zum ersten Abweig " Weiche " wird nur die entsprechende Ampelzonen die Ampeln geschaltet .

Eine Verzögerung setzt die Ampeln wieder zurück auf " AUS " .

 

Skizze.thumb.jpg.787ae2249dc1908e67ee6a0837efc2d2.jpg

 

Eine Skizze soll zeigen die Weichen ( 16 an der Zahl ) , es gibt zwei Spuren mit großen Bogen " 2 gleisig " und zwei Spuren mit kleinen Bogen " 2 gleisig " .

 

Skizze_2jpg.thumb.jpg.957887fa9ac12475f4855126e5cc7098.jpg

Zweite Skizze zeigt die Auslöser für die Ampeln " Tram-Bü. Fußgänger ( Halt ) " , wie die Tram der Gleis wählt  wird nur die Ampeln " Rot " geschaltet in der die Tram fährt .

Dies wird mit der EV / Lua Programmierung gesteuert . 

Diese Kreuzung hat auch seine Schwierigkeiten gehabt , erst die Spuren ( Straßen ) und der Tram-Gleise .

 

Zusätzlich ( für mich ) habe ich die Tram eine Kontrollanzeige ( GBS-Taster ) verknüpft . 

Anhand der Anzeige kann ich sehen , wo eventuell ein Fehler vorkommt ( Animationen der Tram ) .

Screenshot_388.jpg.1131abd465ab5086cffc40b3bd861b2b.jpg

Jede Tram hat eine Wagen-Nummer ( Beschriftung ) , die Raute sagt mir ( Kennzeichnung von mir ) das es ein Wagen mit Antrieb ist .

Die GBS-Taster können die Animationen der Tram schalten . Ein Wagenverband hat drei Teile " Vorderwagen " , " Mittelwagen " und " Hinterwagen " -

Die vielen Taster sind nur am Vorderwagen verbunden ( Verknüpft ) , damit sie mitgeführt werden .

Gleichzeitig nutze ich die Steuerung über diese GBS-Taster für die EV / Lua .

Alle Wagen ( Trams ) sind so ausgelegt und können unabhängig gesteuert werden . 

Der linke Teil ist für den Vorderwagen und der rechte Teil für den Hinterwagen . 

Geschaltet werden können

...  Kabinenlicht ( alle Wagenteile )

... 1. Kupplung vorne am Vorderwagen 

... 2. Kupplung hinten am Hinterwagen 

... Vorderwagen - Scheinwerfer vorne 

                          - Rücklicht für vorwärts 

... Hinterwagen  - Scheinwerfer hinten

                          - Rücklicht für rückwärts 

... Bremslicht   getrennt ( Vorderwagen und Hinterwagen )

... Stromabnehmer heben/senken am Vorderwagen

... Stromabnehmer ausblenden am Hinterwagen ( An / Aus ) 

... Tür nur vorne rechts ( eine Tür ) " auf / zu " 

... alle Türen links " auf / zu "

... alle Türen rechts " auf / zu " 

... Linker Blinker ( alle )

... rechter Blinker ( alle )

... nur für den Hinterwagen  " Austausch mit Lichtblende hinten "

... nur Hinterwagen " Stromabnehmer " ausblenden 

 

zusätzlich kommt noch die Routenanzeige " Fahrtziel " hinzu - Linien-Nr. und Linie-Endhaltepunkt .

 

Ansicht meiner Anlage von Oben ....

Screenshot_389.thumb.jpg.46f2bd78b28b18b28a9204abc76a3445.jpg

Ein Betriebwerk mit Abstellfläche ( Abstellplätze ) sind schon vorhanden . Alles ist noch im Bau , es sind schon 5 Haltepunkte ( Stationen ) anfahrbar mit automatischen Halt ( teils Türen öffnen / schliessen ) , auch hier ist für das Schliessen der Türen eine Verzögerung eingebaut .

Die Verzögerung ist kleiner als der Halt an der Haltepunkt ( Station ) , reicht aus bevor die Tram wieder seine Fahrgeschwindigkeit auf nimmt .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...