Jump to content

Umsetzung im Modell vom Original ( Real )


Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Hier mein Test und Ausführung der BÜ-Ampel die ausgelöst werden von jeder Tram .

Erstmal ein Video von zwei Richtungen " links nach rechts " und " rechts nach links " .

Die Ampelbereiche sind hier als Ampelzonen unterteilt .

Die Anlage hat zusätzlich 3 Ansichtfenster dabei , einmal die Kreuzung selbst und je die Ampelzonen .

Das Video ist zu groß , sodass es in Teile aufgenommen wurde !

https://youtu.be/_Epsu80RHa8

 

https://youtu.be/GWdXaWlv7qI

 

 

https://youtu.be/dHzCoQe_Ah8

 

https://youtu.be/h554N4JvVcM

 

Wie ich jetzt aber feststelle , kann man die zusätzlichen Ansichtsfenster der Anlage nicht aufnehmen .

Ging davon aus , dass die gesamte Fenster-Bereiche in der Aufzeichnung vorkommen .

Leider ist es nicht möglich , selbst wenn ich diese in das Hauptfenster umschalte der Kameras .

Oder , ich bekomm es nicht hin !

 

 

https://youtu.be/GgW8AghmkA8

 

Eine Kameraübersicht in Uhrzeigerrichtung oder umgekehrt , die Geschwindigkeit ist mit dem Trafo regulierbar - positiv sowie negativ Geschwindigkeit .

 

Das Video sollte die Ansicht ins Gesamten wiedergeben , wie wann was passiert .

Naja , muss ich dann in Bilder weiter machen .

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Modellbahnfreunde Habe mir Gedanken über die Umsetzung vom Realen im Modell .   1. Baustellenbereich " Absicherung " Die Quadratebenen sind Fixpunkte , damit die Absper

Hallo Modellbahnfreunde Fast 2 Stunden an diesen Abzweig der Kreuzung ! Eine 3 spurige Fahrbahn , wobei die rechte Spur nach rechts und geradeaus möglich ist . Die Abzweigung führ

Hallo Modellbahnfreunde 1. Abgrenzung " Sperrfläche " 2. Bushaltestelle  3. Spurwechsel von zwei Strecken ( Hoch / Tief ) .   Markierung anpassen für Sperrfläche in 45°

Posted Images

Am 11.4.2021 um 07:50 schrieb maxwei:

Hallo Hans,

was du hier auf die Beine stellst ist schon phänomenal(y)

lg max

Hallo Max  und alle Modellbahnfreunde

Phänomenal sind alle hier im Forum , die ihr bestes geben und den anderen eine große Freude machen .

Ideen , Umsetzung und Ausführung zur einer Anlage oder Modellart .

Wer sein Hobby liebt , versucht immer das beste daraus zumachen .

Ideen von mir und die Umsetzung soll einige Anfänger die Möglichkeiten zeigen , in wie weit das 3D-Modellbahn Studio gehen kann .

Auch soll der Anreiz einiger Ideen in Anlagen genutzt werden , wie einer es für sich selber braucht .

Meine Freude ist groß , wenn jemand es für sich nutzen kann .

 

Vielen Dank an alle und Max

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Im realen Leben kann man an den Ampel einen Tastendruck betätigen , damit eine Überquerung an dieser Ampel möglich ist .

Der Taster gibt der Steuerung der Ampel einen Signalimpuls , Fußgänger wünscht Grünphase .

 

Punkt 1 :

Virtuell kann / können die Person / en keinen Taster drücken . 

Lösung :

Mit einem Gleiskontakt der durch die Person ausgelöst wird ist es möglich .

Wird der Gleiskontakt betreten ( im Sinn wird der Taster gedrückt ) von einer Person , wird der Taster ( GBS-Taster skaliert ) zum Leuchten gebracht ( Taster " AN " ) .

Gleichzeitig könnte es als Kontrollanzeige dienen , ob der Gleiskontakt betreten ist .

 

Ein paar Bilder ( als Beispiel ) .........

Screenshot_394.thumb.jpg.8e528bb805006a7a49feb7a0ec3d88ad.jpg

Die Tasterhöhe sollte ungefähr stimmen ...   ; Päarchen hat Gleiskontakt ausgelöst ( Taster leuchtet ) .

Diese Ansicht ist aus dem Auto ( Modell-Kamera ) zur Ampel gedreht , erneute Ansicht der Modell-Kamera ist wieder am Anfangspunkt ( Sicht nach vorne ) .

 

Screenshot_395.thumb.jpg.0fcf7142140b160ec83a17a35ee37441.jpg

Hier der Beweis , dass es um ein GBS-Baustein " Taster " handelt .

 

Screenshot_396.thumb.jpg.3420c3f0d57dfb96df22c2f707f07c29.jpg

Jede Ampel hat eine Beschriftung bekommen , so ist auch bei naher Ansicht möglich die Ampel-Nr. zu bestimmen oder erkennen .

 

Screenshot_397.jpg.3e21923fd5c464f589f2f15647ae60fa.jpg

Hier alles zusammen im Bild zusammengefasst .

 

Bemerkung Nicht jede Ampel hat einen Taster zu Verfügung , daran sollte man auch denken .

Tipp : Der Taster ist so klein , so dass er auch versteckt im Mast der Ampel sein kann - man muss dann aber so nah heran zoomen bis er sichtbar ist .

Kann wieder als Kontrolle dienen ...

Durch leichtes verschieben ( Taster ) kann er sichtbar genutzt werden ( aber ein Gleiskontakt ist der Nutzer und Auslöser die Person ) .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Vorab erstmal ein paar Bilder ... 

367023923_KlnBannerFlagge.jpg.c40168ab9ff7d40a657fe2c8b5c0739b.jpg                                407785071_Kln.jpg.943520491d8e3f987019cd2d0e54c4df.jpg

 

Flagge/n von Köln als Austausch der Tauschtextur von Flaggeband ( Hochformat und Breitformat ) .

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Als nächstes kommt das Station-Schild , so wie es vor Ort der Haltestelle befindet und dass bei jeder Haltestelle .

Screenshot_399.thumb.jpg.3a926ac1a513b9bf6bc9fb4ecbd35373.jpg

 

Zwischen den Gleisen ist ebenfalls eine Tafel für die Zielrichtung .

Screenshot_400.thumb.jpg.49e812cd48352260a9142f2822fa8233.jpg

 

Köln Universitätsstraße .....

Screenshot_404.thumb.jpg.a333c10f84f735af38d0491bd5f860cd.jpg

So sieht sie aus diese schwer darzustellen die Linksabbieger-Spur und auch zu jeder anderen Spur führend .

Die Fahrzeuge sollen zeigen wie die Spurführung zu den jeweilige Spur geht .

Screenshot_401.thumb.jpg.9d92e845c61185921e7fe6c74fb0641b.jpg

An dieser Stelle können die Linksabbieger einer Spur gleich nach vier anderen Fahrbahnspuren kommen .

Screenshot_403.jpg.6f52fc932eb8e2eeb42bfc745e70042c.jpg

 

Screenshot_405.thumb.jpg.b4e6879a3a0d3afcbe3d019a1fe5a892.jpg

 

Hier ist die Gegenseite auch nur für Linksabbieger zu drei weitere Fahrspuren ( 1 - 3 )

Screenshot_406.thumb.jpg.c73ed7d705d00802360a12302f5000c7.jpg

Der silberne Wagen kann von unten als Linksabieger auch zur einer Seitenstraße herein fahren .

 

Screenshot_407.thumb.jpg.b24ae12f26b3c0b5814be55400169ae9.jpg

Hier ist die Ansicht aus der Seitenstraße zur Hauptstraße , die Ausfahrt kann man nur nach rechts nehmen .

 

Zusammen gefasst ist das die schwierigste Einmündung ( T-Kreuzung ) von der Stelle , hier habe ich mehrere Stunden daran gearbeitet .

Jetzt bin ich auch damit zufrieden , kleine Fehler der Optik sind nicht ganz zu vermeiden .

Wichtig ist nur ,das auch sie befahrbar ist und macht es auch .

 

Vielen Dank und viele Grüße        ( auch Danke für die Kommentare und Klicks )

H:xnS

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Fast 2 Stunden an diesen Abzweig der Kreuzung !

Eine 3 spurige Fahrbahn , wobei die rechte Spur nach rechts und geradeaus möglich ist .

Screenshot_411.thumb.jpg.d9f0a4cb7489a2d4c3cc741c7dc4ddad.jpg

Die Abzweigung führt an einer Kreuzunginsel , Fahrzeuge sind farblich ausgewählt , weil die rechte Abzweig gleich 3 Spuren enthalten .

Zahlen 1-3 zeigen den Weg nach rechts ( 3 Spuren ) ansteuerbar . Für die rechte Spur ( 4 ) die dann nach geradeaus führt müssen alle Weichen ( 1 - 3 unten rechts Bild ) die Tasten leuchten ( Testkontrolle ) . Das sagt aus das die Spur 4 gewählt ist .

Das ist mein erster Versuch direkt in einer Anlage !

Spur 5 und Spur 6 lassen nur für Geradeaus zu , also sind Abzweigungen nicht enthalten .

Screenshot_412.thumb.jpg.f34c178fe4f01e6a36cff1c0977ab071.jpg

Das Teilstück " Abzweig rechts " muss jetzt an der passende Stelle angepasst werden ( siehe Pfeile ) .

 

Nun ein weiterer Teil , ebenfalls mit mehr Aufwand , aber Fahrtrichtung auf weitere Spuren möglich .

Screenshot_413.jpg.ed91a809715c12964af02c3452f7d3d3.jpg

Von unten nach links zu kommen , muss man über die Kreuzung in den Abzweig im rechten Bogen fahren .

Rechts im Bild sind 3 Taster sichtbar ( es sind auch drei Weichen da ) , an dieser Stelle kann man ebenfalls auf vier Spuren kommen .

Von rechts nach links im Bild kann auf der rechten Spur " Geradeaus und Rechts fahren / die mittlere und linke Spur führt nur Geradeaus " .

Vor der Kreuzung ist auch wieder die Möglichkeit einen kleineren und größeren Bogen nach rechts zu nehmen .

Nächste Bild zeigt hier mit Pfeile die Richtungen  ( rote Pfeile stellen die Spurauswahl dar ) .

Screenshot_414.thumb.jpg.7cc592376f668bb31b71a3494f14870c.jpg

Da wo der braune LKW ist , wird noch eine Haltestelle für Bus eingerichtet .

Screenshot_415.thumb.jpg.01a2e3dbe7974735b45eeac66a111a64.jpg

Das ist die Ansicht von Google-Maps , Quadrate sind die Teile die ich hier angepasst habe .

Rote Pfeile sind die Haltestelle-Punkte für den Linienverkehr " Bus " .

Screenshot_416.thumb.jpg.b99fdb041b608b3acaaaeec2587fd0b1.jpg

So ist die Baustelle auf der Anlage zur Zeit .

Ein weitere Teilbereich sind die Haltepunkte der Tram " Moltkestraße " die sind nicht auf der gleichen Straße , sondern liegen parallel gegenüber der Straßen  , weil sie Einbahnstraßen sind .

Screenshot_417.jpg.9aa731e352f29791d8c688629be604ea.jpg 

Blaue Pfeile sind die Station der Haltestelle " Moltkestraße " , eine auf der " Richard-Wagner-Straße " und die andere auf der " Aachener Straße "

Screenshot_418.thumb.jpg.1714a62384be62396d2fc0355ad8d966.jpg

Weitere Bilder zeigen mehr Details der Aachener Straße .

Screenshot_419.thumb.jpg.c44cd62f9384e8793c79bead5ec7f10c.jpg

Gelbe virtuelle Spur für Radfahrer/in , rote virtuelle Spuren für Personen mit Gegenrichtung ( Bewegung ist vorhanden ) . An den Ampeln für Fußgänger werden noch Weichenteile eingebaut zur Überquerung der Kreuzung .

Screenshot_420.thumb.jpg.bef8bd2bdc097b801a6c10545f3edc56.jpg

Blaue Linien sind die Parkstellenflächen beidseitig , wie im Original .

Roter Pfeil die Spur ( Gleis ) der Tram , die grünen Pfeile sind die Spuren für die Straßenfahrzeuge ( Richtungen vorgegeben ) .

Screenshot_421.thumb.jpg.c546ecf58aaf982730fa6a479c08e553.jpg

Ansicht der Kreuzung " Aachener Straße " Haltestelle " Moltkestraße " ....

Screenshot_422.thumb.jpg.a31ef9eee5c50a82a3ef50a729e7b2d1.jpg

...  und jetzt aus der Ansicht von der gleichen Haltestelle .

Ampeln und Verkehrsschilder sind wirklich Original aufgebaut .

 

Viele kleine Details müssen noch ergänzt werden und die Lücken schließen der Fahrbahn .

Häuser ( Gebäude ) sind aus dem Katalog und nicht nach Vorbild . Es kann sein , das ich hier ein paar Häuser nachbaue ( Grundkörper ) , also Bordmittel .

Man kann auch schon sehen die Brücke der DB-AG ( alte Deutsche Bundesbahn ) , Wagen sind von BahnLand .

Mauernwände und Begrünung kommen auch noch dort hin - Trassen ( Unterbau ) ist schon vorhanden .

 

Vielen Dank für die Klicks und Kommentare ( auch Mails ) .

Viele Grüße und bleibt alle Gesund 

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde :D

Nun eine kleine Abwechslung von der Gestaltung , Begrenzungen ( Spur für Radfahrer/innen und zwei Spuren für Fußgänger/innen ) und Parknischen teils getrennt durch Baumumrandungen , sowie einzelne Baum pro Umrandung .

Ich hab verschiedene Ansichten von Bildern gemacht , die mit Spuren der Führung für Rad und Fußgänger und ohne , sowie es dann auch aussehen soll .

Letztes Bild ist die Umrandung für jeden Baum in Nahansicht !

Screenshot_426.thumb.jpg.8268fceff9545ada809715b526ab7453.jpg

 

Screenshot_427.thumb.jpg.47468facc60fd777826212541467a52f.jpg

 

Screenshot_428.thumb.jpg.ececc8330aa5cf0891b14c87dd3c54b3.jpg

 

Screenshot_429.thumb.jpg.b455c5f1814fbe6520708e2984015704.jpg

 

Screenshot_431.thumb.jpg.b62b57b653b75488ff9166b418e703e7.jpg

 

Screenshot_432.thumb.jpg.7bcd659ce5b90d41872e03016d89b6b7.jpg

 

Screenshot_433.thumb.jpg.91f254befc8b5e0c2234c752bc0a192c.jpg

 

Die Fluchtstäbe sind Hilfspunkte beim Bau und auch andere Fluchtstäbe für die Haltestellen ( Station ) . Andere haben Kamera an ihrer Stelle , die ich als Gesamtansicht habe ( Fahrzeuge oder Tram folgen ) .

Die Kameras kann man auch als Videoaufnahmen verwenden für ein Videofilm .

Der dunklere Untergrund habe ich bei den Radfahrer eingesetzt ( dunkel grau ) , an manchen Stellen brauche ich blauer oder roter Untergrundfarbe .

Die sind leider nicht im Katalog zu Verfügung ( kann vielleicht noch ergänzt werden ) " wäre sehr brauchbar ( und bitte auch als Spline ) .

 

Manche Stellen brauchen mehr Zeit als gedacht , es auch sehr gut aussehen .

Wie man im Bild sehen kann , kommen die Schatten der Bäume sehr gut herüber .

 

Ok !

 

Vielen Dank der Klicks , freue mich sehr , das es Euch gut gefällt . (y)

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde , auch alle Modellbauerfreunde

Was passiert , wenn man eine Tauschtextur verwechselt ?

Kann unter Umständen durch Zufall tolle Ergebnisse bringen .

Fahrzeug " Manta B " hat die Möglichkeit mit einer Tauschtextur , die wollte ich nutzen für anderen Farbenwahl .

Nicht vorgesehen ist mir ein Kopierfehler passiert , und doch war ich überrascht was daraus kam .

 

Punkt 1 : Zwischenspeicher eine Kopie von einer Tram ( BahnLand ) , nicht bemerkt beim Abspeichern der Tauschtextur .

Screenshot_440.thumb.jpg.b1553c55266a8ab685dd8b11f29bcc8b.jpg

 

Da das Ergebnis zu grob war , habe ich sie noch mehr gedrückt fast zur Hälfte ....

Screenshot_439.thumb.jpg.8bd580c0f9c5039027f3d02ae8e6b296.jpg

 

.... Ergebnis , siehe hier bei den zwei Bildern . 

Screenshot_438.thumb.jpg.1c8f85ef0ddee6c293c930044b3897c7.jpg

 

Screenshot_437.thumb.jpg.a1d5d966a74b8a4bac1e3e64c7c459df.jpg

 

Der rechte Manta hat eine weisse Farbe bekommen ( Dachfarbe blieb - nicht geändert ) , aber eine Textbeschriftung war auch wieder hereingerutscht .

Screenshot_441.thumb.jpg.c19edeb91be9efcb85e314320f8ccbe2.jpg

 

Dabei wollte ich das Modell bezeichnen als Datei .

Sieht man den weißen Manta näher an , fällt auf , dass der nach Boden eine Verschmutzung vorbringt .

Ja , jetzt sagt ihr , Du hast die Textur eine Beschriftung eingeführt - das war aber nicht so geplant - hab zu schnell geklickt und nicht aufgepasst .

Nach dem Ergebnis habe ich gesucht , wie das zustande kam - daraus konnte ich dann feststellen , wo der Fehler meiner seit gekommen war .

Also , es kann durch Zufall auch nicht geplante Tauschtexturen gute Ergebnisse bringen ( wem es gefällt ) .

 

Für ein Spass , wenn einer sein Fahrzeug umlackieren will , verwendet eine nicht brauchbare Textur ( Plankarte einer Strecke ) .:P

Diese Textur ist so nicht verwendbar , weil sie eine spezielle Dateiformat besitzt . 

Aber man könnte es als Kunstwerk bei einer Ausstellung vorbringen :D .

Screenshot_444.thumb.jpg.4a074d300ff8e52eaa78ecc33d70a1d2.jpg

 

Screenshot_443.thumb.jpg.5e0207db9fb913879514ba4fd0f08206.jpg

Oben ein Plan eines Bahnhof ...

Screenshot_442.thumb.jpg.f0b7d9cd88be3cf45922334e7fb192c0.jpg

....  Umrahmung ist dieser Ausschnitt .

 

Vielleicht kann man durch eine Textur so darstellen , das ein Fahrzeug ( Täuschung ) verbeult ( Unfall ) aussieht .

 

Vielen Dank für die Klicks !

Viele Grüße Eure 

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahn- und Modellbauerfreunde

Was im Katalog fehlt ist ein sogenannter Kanalschacht-Deckel ( Leitungsschacht in Rohrverlegung )

Für Baustellen könnte man so eine Szene gut aufbauen . Daten habe ich mir heruntergeladen wer sie braucht zum Bauen eines Modell .

Mein Ergebnis ist jetzt nur eine Ebene aus dem Katalog ( Grundkörper ) .

Auswahl meiner Variante der Schachtdeckel .....

Screenshot_451.thumb.jpg.25a8204db73febdfb7d87da12e3ac28b.jpg

..... im einzelnen als Bild .

Screenshot_450.jpg.86380b3a6a148fe246b25ce86f145e45.jpg

 

Screenshot_449.jpg.d6a042dd1e13362f864d6a369341452f.jpg

 

Kanalschacht-Deckel.jpg.206100fbd8c21cd3e113b6c078caf5c3.jpg

 

Die Ebene muss ein Maß haben 1,2 m und 0,8 m ( Mit einer dieser Steinumrandung ) ; ohne Stein sind die Maße wie folgt 1,10 m und 0,7 m .

Auch wenn jetzt die Bilder hier unterschiedliche Größen zeigen , sie sind im einzelnen unterschiedlich von der Höhe der Ansicht .

Denke das mit den Pflasterstein sieht vielleicht doch besser aus ( wird am meisten verwendet ) .

 

Um keine Firma anzugeben habe ich den Schriftzug " MBS-v6 " genannt ( eventuell Urheberschutz trotz nach Nachbau als Bild mit " paint.net v4.2.16 " .

Vielen Dank für die weiteren Klicks !

Viele Grüße

H:xnS

Aus meiner Anlage .....

Screenshot_452.thumb.jpg.b9b9046352bd001f910c9af6b6372e61.jpg

 

Screenshot_454.thumb.jpg.a389fac9413a2498782e661b08a64efd.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Baustellen vor Ort die nur kurz im Einsatz sind , wie z.B. " Unfall " , " Gasarbeiten " oder " Vermessung " .

Ein Dreigestell mit einer Plastikfolie versehen ein Symbol ( Schild ) .

Sie können so aussehen ......

 

 

 

Ansicht von oben >                            Screenshot_457.jpg.ca36339ae155f373e175ff7b8855cc0d.jpg       Screenshot_459.jpg.4eef113d7db609fe7e2bce67c5d18355.jpg

 

 

Ansicht von der Seite ( schräg )  >    Screenshot_458.jpg.649057c66d72b14924cab8a3416269f1.jpg       Screenshot_460.jpg.8a48257997f4029eaa3ac02424bd30b0.jpg

 

 

Auch in der Kombination möglich ....

Screenshot_461.jpg.a3770fac1327739bbff4da540c6ef3e5.jpg

 

Die Darstellung sind hier Schilder und Mast ( kurzer Mast ) aus dem Katalog , man braucht dafür kein neues Modell bauen .

Also für kurze oder kleine Einsätze optimal zu nutzen - so kann man sich helfen und in seinen eigenen Ordner abspeichern .

Screenshot_462.jpg.037c1b11fee9ebc53f14c88834866933.jpg

Ich hab zwar für den Exportierung Dateien , weiß aber nicht mehr wie ich es hochladen kann .

Vielleicht ein kleinen Tipp von Euch ( Ich hab vergessen ) !

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Bauzaun aus dem Katalog ! 

Es gibt auch diese mit einer Schutzsichtfolie ( grünlich oder bläulich ) .

Beispiel hier als Bild ....

Screenshot_10.thumb.jpg.be53732e2a472a6b38290eda588ab47e.jpg

Es wird eine Ebene genommen und mit der Farbe eingefärbt , da die Ebene eine Seite Transparent ist - muss hier eine zwei Ebene um 180° hinzugefügt werden .

Somit ist von der Vorder- und Rückseite immer eine abgedeckte Fläche vorhanden .

 

Neu !

Mit einen Screenshot aus dem Internet habe ich eine Kunststoff-Leitbaken gemacht und entsprechend bearbeitet , sodass es ein Modell darstellt . 

Screenshot_6.jpg.9b4b482d61bbf84f919258d588981382.jpg

S = Schild aus dem Katalog

V = Vorbereitung > Bild und Quader 

END = Endergebnis > nach Bearbeitung mit " paint.net "  ; Quader leicht gekürzt in der Höhe 

 

Screenshot_9.jpg.6e3d304fcb2f1a594a7cb4c0d26df5b2.jpg

 

Unterschiede und Aufstellung an der Baustelle ...

Screenshot_7.jpg.aec3d51d4881443642d17d99cdb4ce5f.jpg    TAG 

Screenshot_8.jpg.80b16ca050f7760fab1276c202e63a9d.jpg       Nacht 

 

Mit dem Kunststoffbaken sieht es viel besser aus , als mit dem Schild im Katalog .

 

###############################################################################################################

Ein Wunschmodell das so aussieht " Absperrung aus Kunststoff  "

Screenshot_464.jpg.df3b52c8831aea35cc7cf39a652b30bc.jpg  Screenshot_465.jpg.59b7fbeb0ab11e1b8cdbeb62e2610e71.jpg  

Lichtleuchte mit roten bzw. gelbe Kunststoff - Reflecktor ...

Screenshot_466.jpg.9bac4177e421cf3bf0c5eb71651097a2.jpg

 

Dazu den passenden Standfuss oder auch Standplatte ....

Screenshot_463.jpg.c41746d16ddf0f44fcb3266c3e25ab97.jpg

 

Die Beschriftung kann " MBS-Hersteller " sein , um Firmenkonflikte zu vermeiden .

 

Vielen Dank für weitere Klicks und viele Grüße

H:xnS

Screenshot_10.thumb.jpg.be53732e2a472a6b38290eda588ab47e.jpg

Screenshot_11.thumb.jpg.912a5f5267ae2f30421172e1ccd4214a.jpg

Screenshot_12.thumb.jpg.8ba01dee57cbf92deed4e0f6acb7d6f4.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde und Modellbauerfreunde

Kleine Details auf einer Baustelle mit Betonherstellung oder auch Betonfertigteile . 

Ein Beispiel aus der Szene einer Hausbaustelle :

Screenshot_113.thumb.jpg.b9f7ed7f687ba1fb4ed0821a3a5815b5.jpg

 

Screenshot_115.jpg.a1cfcdce65a8de117871c03f1fbe604c.jpg

 

Screenshot_116.thumb.jpg.97699b8421e0fecaa029ef510d020c2d.jpg

 

Es fehlen noch einige Stahlstäbe und Stützen ( Säulen ) ; PKWs sollen nur dargestellt wie viele Parkplätze entstehen .

Die unterste Ebene ist ca. 6 Meter tiefer als die Straßenhöhe . " Parkdeck U2 " 

Es gibt verschiedene Bauabschnitte in einem ......

Screenshot_117.thumb.jpg.8ac5273ff02d3bc70ec86834f943625d.jpg

 

Neben der kleinen Walze sind Stahlmatten verlegt , die auf frischen Beton warten .

Screenshot_118.thumb.jpg.7a4fa4435e9c0a730a0de53e52b0f588.jpg

 

Screenshot_119.thumb.jpg.0bef71ab9383bd819b977841063b3df5.jpg

 

Letztes Bild zeigt die Matten auf den Tieflader-Auflieger .

Gebäude-Baustelle und Stahlmaterial sind aus Bordmittel aus dem Katalog hergestellt .

Solche Ergänzungen können noch erweitert werden als Modell im Katalog !

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
Am 17.4.2021 um 12:43 schrieb h.w.stein-info:

Hallo Modellbahnfreunde

Im realen Leben kann man an den Ampel einen Tastendruck betätigen , damit eine Überquerung an dieser Ampel möglich ist .

Der Taster gibt der Steuerung der Ampel einen Signalimpuls , Fußgänger wünscht Grünphase .

 

Punkt 1 :

Virtuell kann / können die Person / en keinen Taster drücken . 

Lösung :

Mit einem Gleiskontakt der durch die Person ausgelöst wird ist es möglich .

Wird der Gleiskontakt betreten ( im Sinn wird der Taster gedrückt ) von einer Person , wird der Taster ( GBS-Taster skaliert ) zum Leuchten gebracht ( Taster " AN " ) .

Gleichzeitig könnte es als Kontrollanzeige dienen , ob der Gleiskontakt betreten ist .

 

Ein paar Bilder ( als Beispiel ) .........

Screenshot_394.thumb.jpg.8e528bb805006a7a49feb7a0ec3d88ad.jpg

Die Tasterhöhe sollte ungefähr stimmen ...   ; Päarchen hat Gleiskontakt ausgelöst ( Taster leuchtet ) .

Diese Ansicht ist aus dem Auto ( Modell-Kamera ) zur Ampel gedreht , erneute Ansicht der Modell-Kamera ist wieder am Anfangspunkt ( Sicht nach vorne ) .

 

Screenshot_395.thumb.jpg.0fcf7142140b160ec83a17a35ee37441.jpg

Hier der Beweis , dass es um ein GBS-Baustein " Taster " handelt .

 

Screenshot_396.thumb.jpg.3420c3f0d57dfb96df22c2f707f07c29.jpg

Jede Ampel hat eine Beschriftung bekommen , so ist auch bei naher Ansicht möglich die Ampel-Nr. zu bestimmen oder erkennen .

 

Screenshot_397.jpg.3e21923fd5c464f589f2f15647ae60fa.jpg

Hier alles zusammen im Bild zusammengefasst .

 

Bemerkung Nicht jede Ampel hat einen Taster zu Verfügung , daran sollte man auch denken .

Tipp : Der Taster ist so klein , so dass er auch versteckt im Mast der Ampel sein kann - man muss dann aber so nah heran zoomen bis er sichtbar ist .

Kann wieder als Kontrolle dienen ...

Durch leichtes verschieben ( Taster ) kann er sichtbar genutzt werden ( aber ein Gleiskontakt ist der Nutzer und Auslöser die Person ) .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Guten Abend,

ich bin neu in dieser Community, habe schon etliche Beiträge und auch das Wiki gelesen, aber bin von der Fülle der Informationen mitunter völlig erschlagen. Da ich zwar auch ein Eisenbahnfreund bin, mein Hauptinteresse aber auf dem Sektor Straßenbahn liegt, hat mich dieser Beitrag besonders angesprochen. Ich habe schon ein paar Testanlagen erstellt, um mit den Funktionen des Programms vertraut zu werden. Der Katalog bietet ja eine umfangreiche Auswahl, für die Gleise habe ich HAMO genommen, weil ich die anderen Gleise eher als Eisenbahnschienen verortet habe. Nun sehe ich aber in diesen Beiträgen, dass man offensichtlich auch andere Gleise einbetten kann. Nur wie? Die Straßen finde ich so nicht im Katalog, da sind nur zweispurige Straßen. Ich würde ja gerne auch eigene Texturen erstellen, aber da bin ich noch nicht dahinter gestiegen, wie ich die in das Programm einbinde.

Ebenso würde ich gerne spezielle Bahnen verwenden, ich weiß, dass man die selber mit Blender erstellen kann. Aber auch das ist völliges Neuland für mich, ich habe zwar 2D-Bilder von Straßenbahnen erstellt, aber 3D ist nochmal eine ganz andere Nummer. Daher würde es mich freuen, wenn ich hier ein paar Tipps bekommen könnte, zum Beispiel wie man solche Straßen erstellt. Und vielleicht auch die Erklärung, was sich hinter dem Kürzel EV verbirgt, das wird ja wohl kaum für Energieversorgung stehen. Erst einmal herzlichen Dank fürs lesen.

Walter

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Moin @Klartexter,

EV steht für EreignisVerwaltung. Damit kannst du steuern, was bei bestimmten eintretenden Ereignissen passieren soll. Z.B. wenn ein Gleiskontakt ausgelöst/(betreten wird. Damit kann man z.B. auch mehrere Ereignisse für ein eingetretenes Ereignis abarbeiten lassen.

ev1.thumb.jpg.3db298d044a459928a32bef3a66484cf.jpg

ev2.thumb.jpg.bffde9e385bfe03fec16842672b393b4.jpg

Edited by ThoLav
Link to post
Share on other sites

Danke für die Information ThoLav. Die Funktion habe ich schon mehrfach verwendet, jetzt weiß ich auch, was mit EV gemeint ist. Da hätte ich auch selber drauf kommen können, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Link to post
Share on other sites

Hallo @Klartexter,

zuerst einmal willkommen im Forum!

Außer dem HAMO-Gleissystem findest Du im Online-Katalog auch noch andere Gleissysteme:

Trambahngleise.thumb.jpg.ef36790045bc9358aa05d2b2e2d7cc6e.jpg
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Schaue mal im Online-Katalog in die Kategorien (Unterverzeichnisse)

Verkehrswege/Gleise/Vorbild-orientiert/Normalspur 1435 mm
Verkehrswege/Gleise/Vorbild-orientiert/Schmalspur 1000 mm
Verkehrswege/Gleise/Vorbild-orientiert/Normalspur 1435 mm (Tramgleis)
Verkehrswege/Gleise/Vorbild-orientiert/Schmalspur 1000 mm (Tramgleis)

Bei diesen Gleissystemen gibt es für alle Gleise verschiedene Variationen - insbesondere solche mit Fahrbahnbelag. Eine andere Variation kannst Du auswählen, indem Du das auf die Platte gezogene Gleis mit der Maus markierst und dann im Eigenschaftsfenster  rechts unten auf das Pinselsymbol klickst. Dann kannst Du dort eine andere Variation für das markierte Gleisstück auswählen. Das Kopfsteinpflaster kannst Du dann als Tauschtextur auflegen, indem Du bei dem Feld "Tauschtextur" auf die 3 Punkte klickst und dann "Katalog" als Quelle auswählst. Navigiere dort in die Sparte "Gleise". Dort findest Du neben vielen anderen Gleistexturen auch verschiedene Kopfsteinpflaster-Texturen, die Du Dann dem ausgewählten Gleisstück zuweisen kannst.

Der Unterschied zwischen den Gleis-Kategorien mit und ohne Suffix "(Tramgleis)" besteht darin, dass die Tramgleise niedriger als die Bahngleise sind und damit mit den Straßensystemen aus den Katalog-Kategorien

Verkehrswege/Straßen/Stadtstraßen  und
Verkehrswege/Straßen/Landstraßen

kombiniert werden können (gleiche Abrollhöhe für die Fahrzeuge).

Probiere die Gleis- und Straßensysteme einfach einmal aus.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Klartexter ; hallo Modellbahnfreunde

Es geht bei mir hier nicht nur um die Straßenbahn , sondern alle Verkehrsfahrzeuge auf Gleisen und Straßen .

Da ich alles Nachstelle von Original ( Real ) zu einer virtuelle Anlage . Der Vorteil ist in meinen Fall , da ich in Maßstab 1 : 1 aufbaue .

Man kann dann später die gesamte Anlage in jeder Anlage-Maßstab umstellen .

 

Bei ältere Versionen habe ich auch schon Grenzen erreicht , wo nichts mehr ging - also keine Bewegung mehr möglich war .

Das ist in der neuen Version auch möglich , aber man hat die Kenntnis gewonnen , wo und wie man damit umgehen kann .

Sicher haben einige erkannt das es hier um Raum Köln geht , zumindest versuche ich die gesamte Verkehrswege auf zubauen .

Gebäude werden nicht so nach dem Vorbild sein , das ist auch nicht so schlimm , da Gebäude auch sich an bestimmte Ort ändern .

 

1. Voraussetzung ist der Aufbau ( nahe den Original ( Real ) heran zukommen .

2. Gestaltung  ( Details ) 

3. Am Schluss die Programmierung  ( EV = Ereignisverwaltung bzw, Lua ) 

Man kann einige Dinge verallgemeinen ( grob ) in der Steuerung und andere müssen speziell behandelt werden ( Feinheiten ) .

Bei der EV ( = Ereignisverwaltung ) bin ich noch nicht ganz fit , aber ich versuche doch selbst Lösungen zu finden .

Man kann auch aus anderen Beispielen von Anlagen einige Funktion in seiner eigenen Anlage aufnehmen .

 

In Lua sehe ich hier den Hr. Goetz als guter Berater !

 

Vielen Dank für die weiteren Klicks 

viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo 

Ergänzung !

Bei den Straßenbahnen verwende ich die Schmalspur von BahnLand , da er hier Gelenkwagen gebaut hat ( aus München ) , die aber überall vorkommen können .

Der zweite Grund ist auch das seine Wagen die Türen öffnen und schließen lassen , Blinker , Bremslicht , Fahrlicht und Kabinenlicht .

In Köln fahren zwar keine Schmalspurbahnen , das kann man aber auch später umändern .

BahnLands Tram hat die Spur 1000mm und in Köln ist eigenltich die die Breite 1435mm .

Es ist auch möglich beide Spurbreiten zu nehmen und muss nur die Spurweite sichtbar nehmen die man verwenden will .

Da die Gleise ( alle Spurweiten ) eine Eigenschaft haben darauf die Schienenfahrzeuge fahren zulassen , kann man auch einen anderen Weg ausführen .

Man nimmt die virtuelle Spur als Fahrführung und die Gleismodelle als Modellart .

Was heisst das jetzt ?

Da die Gleise als " 3D-Modell " eingestellt sind haben sie ihre Eigenschaft als Führung der Schienenfahrzeuge verloren .

Die virtuelle Spur sorgt für bei ( Gleismodelle ) oder Spurweiten wieder die Fahreigenschaften .

Man muss aber auch bedenken , dass die Spurweite immer aus der Mitte die Führung haben , so muss man auch die Gleise entsprechend zum Bahnsteigkante anpassen .

Screenshot_120.thumb.jpg.f1aae7990c22df9ee775e48a85e89984.jpg

 

Die rote Linie ist die Gleismitte der Spurbreite .....  

.... will man bei in seiner Anlage verwenden muss man die schmale Spur leicht versetzen zum Bahnsteig .

Es gibt auch eine Kombination , wo die Spurweite 1435 mm und 1000mm in ein Modell zusammen ist ; siehe im Katalog .

Beide Spurweiten haben die gleiche Schienen ( Gleis ) -höhe , die der Straßenoberfläche angepasst ist .

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modelbahnfreunde und die es werden wollen .

Zuvor eine Bemerkung für die erst mit dem 3D-Modellbahn Studio beginnen wollen .

Alles was ich hier jetzt zeige kann aus dem Katalog ( Online-Katalog ) runtergeladen werden .

Das Beispiel bezieht sich hierbei um Straßenbau ( oder Aufbau einzelner Objekte zur Straße ) .

Da ich mich mit allen realen Aufbau beschäftige , in dem Sinn nachbaue , wie es in der wirklichen Welt vorkommt .

Das was ich hier von meiner Seite zeige dient als Anreiz oder Hilfestellung für Neulinge .

Ein neuer Interessant hat mir eine Skizze zukommen lassen , ob man damit im 3D-Modellbahn Studio umsetzen kann .

Ja , es ist fast alles möglich , wenn man sich damit sehr beschäftigt .

Das Ergebnis lässt sich wie folgt zeigen ( Es ist keine komplette Anlage ) , aber es kann durch weitere Schritte dazu führen .

 

Hallo Roland  ( ab hier beginnt deine Vorlage mit den Zwischenschritten des Aufbau ) .

Das Beispiel dient auch für die Neulinge !

Beginnen wir ( also ich ) mit der Skizze als Vorlage und Vorstellung ...

Screenshot_51.thumb.jpg.35dab2f09502fd3be37ae8435815cb72.jpg

Deine Vorstellung für ein sicheres Fahren für Radfahrer/innen ohne zu großer Gefahr zugeraten .

Man muss allerdings auch bedenken , dass bei Nebenstraßen meisten nicht immer genug Platz vorhanden ist .

Bei deiner Vorlage soll zwei spurige Fahrbahn zur einer Einbahnstraße werden , also ohne Gegenverkehr !

Ziel ist der obere Bereich als Lösung deiner Vorstellung auf der Skizze , machbar !

Screenshot_1.thumb.jpg.7a61b4640430bf9bec28206646983fbc.jpg

Meine Ausführung in Teilschritte mit dem 3D-Modellbahn Studio .

Vermerk an dieser Stelle : Fahrspuren für Fahrzeuge werden von der Fahrbahn ( Straße ) genutzt , darauf komme ich später zurück .

Alle anderen Fahrbahn/en für Fußgänger und Radfahrer sind den Eigenschaften geändert , da hier eine virtuelle Spur ( Führungsspur ) eingesetzt ist - auch hier komme ich noch später darauf zurück .

Gestaltung von Häuser und Begrünung verzichte ich hierbei .

Alle Objekte die die gleiche Ausführung haben sind zu einer Gruppe ( Layer/Ebene ) zusammengefasst , das hat Vorteile , wenn man bestimmte Objekte ( z.B. ) eui- oder ausblenden möchte . Es sind noch andere Möglichkeiten gegeben

Teil 1 : mehrere Ansichten ( alle Objekte sichtbar )

Screenshot_2.thumb.jpg.4aadd233aaf0ffbceaa045272f891231.jpg

 

Screenshot_3.thumb.jpg.9897ce54f143865feb820d199d7e032e.jpg

 

Screenshot_5.thumb.jpg.0bc104d7a8cac5948a83aeecc61ab666.jpg

 

Ab hier ist ein Bereich rote Linien , wo die Begrenzung abgeschrägt ist ( links bzw, rechts seitig ) , Fahrbahn für Radfahrer/innen ) ist mit dunklen Oberfläche umgestellt bei der Varianten ( 4 gibt es zur Auswahl ) .

Screenshot_6.thumb.jpg.bc472f95b7d4f0637f3f5e73cf88a24d.jpg

 

Screenshot_7.thumb.jpg.f55c85d9eae9dee8c8b5b33364d4ab11.jpg

 

 

Teil 2 Eine Weiche erstellen in Straßenbereich

Ich baue meine Weichenart für Straßen wie folgt auf ....

Screenshot_8.thumb.jpg.fe32661a95bae74907ed6f75044b3b62.jpg

Man geht in der Eigenschaften " Bearbeiten " und klickt einmal darauf , man beginnt immer mit einer Spur " Spur 0 " 

Für eine Weichefunktion benötigt man eine weitere Spur , die wird erzeugt durch das PLUSZEICHEN .

Da wir hier mit Fahrbahnen zu tun haben werde ich die Kategorie auf Straße umstellen , der Typ " Spline " bleibt unverändert .

Würde man dort die Einstellung umstellen ( wollen ) , ist in dieser Einstellung das Objekt auf " Virtuell ) , dass heist dieses Objekt ist nicht sichtbar , aber nutzbar .)

Ok !

In der Geometrie setze ich eine " 1 " , das besagt , dass die Fahrbahn 1 Meter in der Länge ist - bei Winkel gibt man den Grad des Bogens an - bei mir bleibt er " Null " .

 

Screenshot_9.thumb.jpg.29ed095b8fd5581b5af9502e0de3e38e.jpg

 

Nun brauchen wir eine zweite Spur ( PLUS-Zeichen einmal klicken ) , jetzt ist eine weitere Spur erzeugt worden , die heißt jetzt " Spur 1 " !!

Die Spur 1 bekommt eine 2 , dass eine Länge von 2 Meter erzeugt - auch hier keine Winkelangabe " also bleibt bei " Null " .

Screenshot_10.thumb.jpg.55e87d4e7506574796f8cad9746b9f96.jpg

 

Jetzt ist dieses Objekt "Fahrbahn "  mit zwei Spuren ausgelegt , das für eine Weichenfunktion ausreicht - für Weicheneinstellungen benötigt man mindesten 2 Spuren .

Bedingung ist hiermit erfüllt .

 

Screenshot_11.thumb.jpg.38b197d39f707e5a649e0da0fb75a0a7.jpg

 

- kurzer Pfeil = wird angeklickt ( einmal ) , so können wird die Eigenschaften anlegen , bzw die Funktion .

- langer Pfeil = damit wird eine weitere Spur bearbeitet 

 

Screenshot_12.thumb.jpg.c60cd35df2ce76b7fa7249e3f2518c0c.jpg

 

Zu Beginn fangen wir immer mit der Spur 0 an , hier habe ich bei der Aktionen das PLUSZEICHEN angeklickt .

Hier stehen drei Möglichkeiten zu Verfügung !

Im diesem Fall verwenden wir " Spur aktivieren " , bei den anderen Funktionen , die hier zu Verfügung benötigen  wir nicht .

Spur aktivieren dient für die Weichenstellung erzeugen , zwei Spuren = zwei Weichenstellungen 

 

Screenshot_13.thumb.jpg.33260d177782fda4679a85a8215fb30b.jpg

 

Zu beachten ist folgendes !

Wie man die Spur angelegt hat ( Gerade oder in Bogen ) beginnt man immer mit der ersten Spur .

Standard sollte bei Spur 0 ein Bogen sein , wobei bei der nächsten Spur ( Spur 1 ) Standard ein gerades Stück wär , kann durchaus auch anders vorgenommen werden .

Wichtig ist nur , dass man weißt , welche Spur gemeint ist für die Weichenstellung - Umstellung 

Standard : 0 = Bogen 

                 1 = Garade     (evt. Gerade und Bogen ) 

 

Screenshot_14.thumb.jpg.4562d44415dc438db94a234bf21103ce.jpg

 

Für die nächste spur muss man wieder auf das PLUSZEICHEN klicken , jetzt wird die Weichenstelung 0 auf Weichenstellung 1 erweitert  .

Da die neue Weichenstellung eine andere Spur ist , muss sie umgestellt werden , das geschieht bei den Eigenschaften " Spur 0 auf Spur 1 " 

 

Screenshot_15.thumb.jpg.be2d63dada5426eeb78f9253a14d7f78.jpg

 

 

Zum Abschluss , wenn keine weitere Eingaben oder Angaben gegeben werden muss , klickt man auf " OK " .

Fertig !

Jetzt haben wir eine Fahrbahn mit Weichenfunktion ( zwei Stellungen ) .

 

Begründung meiner Weichen für Straßenbereich .

Das kurze Stück der Fahrbahn setze ich den Bogen-Fahrbahn an , bei den langen Stück setze ich ein Geradefahrbahn an .

 

Vermerk : Im Gegensatz zu Gleisen lassen sich hierbei die Radien von Bogen-Straßen besser ansetzen ( zumindest komme ich damit viel besser zurecht ) .

Im Grunde werden auch die Straßen wie Gleise behandelt , nur ist die Optik Fahrbahn = Straßenoberfläche .

 

 

Screenshot_16.jpg.87a6aafa29626eb6482470c9b1b3c10a.jpg

 

Screenshot_17.thumb.jpg.921db4737f7818a2a553dcc53381d11d.jpg

 

Der kleinste Bogen bei Straßen nehme ich ein Bogenmaß von 7,50 m als Standard . Das kann jeder selber entscheiden , wie es ihm gefällt .

Empfehlen würde ich unter 7,5 Meter vermeiden ( Grad = ° ) !

 

Screenshot_18.thumb.jpg.be3544b03fc976f51d71aafd3c2f3526.jpg

 

Erzeugen einer Spur nach rechts ...

 

Screenshot_19.thumb.jpg.309b8610039dea3680f3f69d4af41f16.jpg

 

Erzeugen eine Spur nach links ....     Achtung ! hier ist ein MINUSZEICHEN vorhanden .

 

Screenshot_20.thumb.jpg.8dfae0b9321d7645164afcf86fb6407b.jpg

 

Ansetzen einer Weiche ( Fahrbahn / Straße ) , der Bogen ( Fahrspur ) wird in der mitte der Weiche geschoben und denkt die dunkle Fläche ab .

 

Screenshot_21.jpg.412adff758127448c80e06e3c2aafdf5.jpg

 

So sollte es dann aussehen - nächste Bild etwas näher heran gezoomt ...

 

Screenshot_22.thumb.jpg.65329f540a98abfdc75c33be26e45159.jpg

 

 

Teil 3 : Gleiskontakte einsetzen 

Zu finden sind diese im Katalog wie folgt ....

Screenshot_23.jpg.0a62680bd89d18f0cbdb8b8450353c05.jpg

 

Screenshot_24.jpg.1cdd08e13f04e8e5a5faff49e6e247e1.jpg

 

Man hat drei zur Auswahl 

- Beschleunigungskontakt

- Bremskontakt 

Diese beide sind schon für ihre Eigenschaft fertig vordefiniert .

- Gleiskontakt ( Standard ) war das erste im Katalog , dieses kann Brems- und Beschleunigungkontakt eingestellt werden auch eine Kombination ist hier möglich .

 

Screenshot_25.thumb.jpg.1c864276f65b3f43b33e1e5366372ef7.jpg

 

Setzt man das Gleiskontakt auf ein Gleis oder hier in diesem Fall Fahrbahn ( Spur ) , wird es bei aktiven Zustand farbig - siehe Bild .

 

Screenshot_26.thumb.jpg.19da4b0fd70b1fc9973b1eec7e51d519.jpg

 

Hier kann man die Eigenschaften des Gleiskontakt anpassen und ändern .

 

Screenshot_27.thumb.jpg.92c2d2a473f18358fded371fcf333a27.jpg

Hier ist die Farbauswahl möglich ....

 

Screenshot_28.thumb.jpg.38e8467b5b7e4a4537db6a0045ca6d65.jpg

 

Sollte die Farbe nicht dabei sein , kann man auf die drei Punkte klicken un die Vorlage mit " paint.net " selbst anpassen .

Die geänderte Farbgebung ist nur für sich sich selbst verwendbar und nicht für andere Mitglieder verfügbar .

Dieses ist eine Tauschtextur , die kein andere besitzt , wenn man diese verwendet .

 

Mit dem Gleiskontakt ist es leichter zuarbeiten , wenn  ein schnelles anpassen an der Stelle vorzunehmen ist .

 

Dieses Beispiel kann ich als Anlage hochladen , aber wenn man es mal nach den Vorgaben und Beschreibung geht , lernt man es auch .

 

Bei Fragen immer hier möglich ( bin in Schichtdienst , kann mit Antwort etwas dauern ) .

 

Vielen Dank und probiert es mal selber aus !

Viele Grüße

H:xnS

                                                                                                                                                                                                          Stand : 19.05.2021 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Roland , Hallo Modellbahnfreunde

Screenshot_52.jpg.5388a27adebcc7d77e28df1e7a1b1a71.jpg

 

Unter diesem Link " 7BF37227-7FBB-4A05-94E0-449C64BEC581 " ist diese Anlage-Test als Anlage-Verzeichnis zu finden , siehe oben im Bild .

Man muss eine neue leere Platten-Anlage erzeugen und den Link innerhalb der Abführungszeichen eingeben .

Oder den Link kopieren und einfügen auf der leeren Anlage und mit Enter bzw. RETURN bestätigen .

Viele Grüße

H:xnS

 

Vermerk : ......  Bitte um Geduld bei Antworten , weil ich in Schichtdienst arbeite - Wechselschicht !  ......

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde ( besonders für Neulinge gedacht )

Für Personen die wenig oder kaum Kenntnisse haben am PC ( Personal-Computer ) bzw. Laptop .

Es gibt viele Betriebssysteme im Computerbereiche , wir hier , arbeiten hier mit Microsoft " Windows " .

Ein Betriebssystem bringt alle Hardware-Bauteile in Verbindung .

Für Personen , die keine Ahnung haben von Computer - kleine Erklärung

Hardware = alles was man anfassen und sehen kann :     Netzteil ( Trafo ) plus

  Mainboard = Hauptplatine       >>  CPU  >>  Arbeitspeicher   >>  Schnittstellen ( zB. Festplatte " HDD/SSD " , Disk. " CD/DVD " , " LAN-Karte " und andere Varianten ) .

Grafikkarte kann in zwei unterschiedliche Variante vorkommen :

On Board    =  auf der Hauptplatine eingebaut " Grafikkarte intern " 

oder 

Schnittstelle =  hier wird eine Platine eingebaut , die die Bilder auf den Bildschirm bringen " Grafikkarte extern "

Software = alles was man nicht sehen kann bzw. anfassen kann .

   Programm/e     >>   Anwendungsprogramme      ( zB.  " 3D-Modellbahn Studio " )

 

Es gibt einige vereinfachte Tastenkombinationen  bei Windows .

Taste " Strg " oder " STRG "  ; früher Control-Taste

Was kann man mit der Strg Taste machen?

                So kann man beispielsweise mit Strg + C Text kopieren und ihn mit Strg + V einfügen (Kopieren und Einfügen) ,

                ohne das Tippen unterbrechen und die Maus benutzen zu müssen.

                Die Alt-Taste und Alt-Gr-Taste sind weitere, computergeschichtlich etwas neuere Tasten, die nach diesem Prinzip funktionieren.

 

 

 

Roter Pfeil " Suchbegriff / Content-ID " eingeben und mit "RETURN-Tatse"  bzw. " Enter-Tatse "  bestätigen .

Beispiel : V6_Neue Anlage-Roland   und mit " Enter-Taste " bzw. " RETURN-Taste " bestätigen .

Dann sollte es so aussehen ....

Screenshot_53.thumb.jpg.1fef5711e350609e6e6a0d35c1bb99d4.jpg

 

Es kommt ein Bildchen mit den Namen der Anlage , diese klickt man dann an ( manchmal 2 Klicks ) .

 

Man kann auch einen anderen Weg nehmen , das Kopieren und Einfügen .

Hier markiert man mit der linken Maus-Taste ( gedrückt halten ) den Links ( Content-ID ) und klickt mit der rechten Maus-Taste " Kopieren " .

Anschließend wird der kopierte Wert in den Suchbegriff / Content-ID - Fenster eingefügt ; rechte Maus-Taste und einfügen klicken .

Zum Schluss mit RETURN-Taste oder Enter-Taste bestätigen ---- Fertig !

Auch dann sollte das obere Bildchen mit der Anlage erscheinen .

Durch ein Klick oder doppelt Klick wird die Anlage heruntergeladen und aufgebaut im " 3D-Modellbahn Studio " .

Das ist der Vorgang bei herunterladen anderer Anlage von Mitglieder im " 3D-Modellbahn Studio " .

 

Alle Anlagen von Mitgliedern , die Ihre Anlage hochgeladen und veröffentlichen haben , finden man im Online-Katalog !

Seine selbst abgespeicherte Anlage findet man unter " Meine Anlagen " ; diese Abspeicherung ist auf der eigenen Festplatte im PC ( Personal-Computer ) .

Wer hier Hilfe benötigt , kann im Forum nachfragen - einige haben sehr spät mit dem Computer angefangen - die können auch geholfen werden .

 

Also ruhig fragen , alle haben klein angefangen !

 

Auf der Startseite von " 3D-Modellbahn Studio " man eine Einstellung erweitern .

Neben " Suchbegriff / Content-ID " ist ein Symbol vorhanden " 4 Quadrate " 

Hier kann man einen " Baumansicht " abhaken oder/und " Kleine Symbole " abhaken .

Hat man die Baumansicht ausgewählt sollte auf der linken Seite eine lange Liste von Ordner auftauchen . 

Siehe Bild und rote Pfeile ....

Screenshot_58.thumb.jpg.b979e7f1cd62d4f6a8c0904ea65c0373.jpg

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Screenshot_54.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

SputniKK hat zwei Variante von Motorroller gebaut , siehe hier im Bild .....

Screenshot_69.thumb.jpg.7de03c9e3c4636bd8d22493fe35ef24c.jpg

Screenshot_70.thumb.jpg.a7a8a729288c753c6225fb5414d67c58.jpg

Bei beiden ist es möglich durch eine Tauschtextur zu verändern .

 

Ich zeige den roten mit neuer Tauschtextur , die ich erstmal mit drei Varianten für mit selbst erstellt habe .

Screenshot_65.thumb.jpg.edeff19f41dde8b73bd0da14c6cc0791.jpg

 

Als Leihfahrzeug oder Mietfahrzeug in dieser Ausführung ....

Screenshot_60.jpg.cb1898c52185b50349fcf0d922d030b7.jpg

Selbst der Schutzhelm ist mit den Roller in gleicher Farbe  :D .

Damit die Roller auch auffallen habe ich die gelbgrüne Farbe ausgewählt , diese dürfen in meiner Stadt auch herein fahren - andere sich nicht zugelassen 9_9:P .

Bei der Animation kann man die Person und auch der Schutzhelm einzeln aktiviert oder deaktiviert steuern .

 

Die Miet- bzw. Mietroller haben folgende Änderungen von der Vorlage bekommen !

Screenshot_67.thumb.jpg.c76e6b1473e8a09dc6674d79aa8e44fc.jpg

 

Die Grundfarbe ist oben links des Rollers ( bei der Vorlage ist es die helle Farbe gewesen ) .

Neben den Rücklicht ist die zweite Farbe ( bei der Vorlage ist diese dunkler gewesen ) .

Um die Farbe bei der Beschriftung auch hinzukriegen , muss die Grundfarbe ebenfalls angepasst werden ( Sehr Wichtig ! ) .

Vorderteil ist noch ein LOGO , dass die alte übermalt ist , hier habe ich " Miet ROLLER " gemalt .

 

Bei den Reifenprofil habe ich die helle grau Stelle durch ein Blauton übermalt , das soll einen Spezialreifen darstellen ( Allwetter-Reifen ) .

Damit auch die Kennzeichen immer anders werden , habe ich mir das Kennzeichen kopiert und extra gespeichert .

Somit kann ich immer das Kennzeichen bearbeiten und danach in der Tauschtextur einfügen und abspeichern ( meine Festplatte ) .

Also haben die Kennzeichen jeder Motorroller ein anderes Kennzeichen , aber die anderen Veränderungen bleiben erhalten ( gilt nur für die Tauschtextur ) .

 

Screenshot_61.thumb.jpg.18ea2143c534d1b11d4b804b7db47b6b.jpg

Hier mit unterschiedlichen Kennzeichen !

Screenshot_62.thumb.jpg.02286883baa02173b30cc7009c555202.jpg

Der Reifenrand hat auch einen blauen Farbton bekommen , das sind die Merkzeichen für die Spezialreifen der Miet-ROLLER .

Screenshot_63.thumb.jpg.051ea684bdc3777387ee0a46c199eabc.jpg

Zusätzlich ist das LOGO ( siehe Pfeile ) geändert worden , das weist auf ein ein Miet-ROLLER hin .

Wer vorher genau hingesehen hat sind die Kennzeichen einer Stadt ( in diesem Fall Stadt Bonn ) zugelassen , dann folgen zwei weitere Buchstaben " MR " - das sagt aus , dass diese für die Miet-Roller " MR " reserviert sind oder werden . Die Zahlen sind dann ab 1000 aufwärts zugeteilt .

 

Kennzeichen mit " NRW " oder einer anderen Bundesland sind für Sonderfahrzeuge reserviert , also konnte ich das mit den Bundesländer nicht machen .

Eigentlich wäre es egal , da diese ja nur auf einer virtuellen Welt ( Platte ) existieren würde .

 

Innenstadt mit Bus und Bahn , Fahrräder und diese Motorroller - Lieferanten sind ausnahmen .

Fußgängerzone wären in diesem Sinne nicht mehr erforderlich , da die Innenstadt der Fußgänger immer Vorrang haben , Fahrzeuge müssen sich daran halten .

Auch bei schmalen Straßen wären dann auch für Geschäfte mehr Platz da , da die Parkplätze überwiegen wegfallen würden .

Bistro , Gaststätten und Restaurant hätten die Plätze für sich , anstatt die parkenden Fahrzeuge .

 

Personen die in der Stadt wohnen , haben öffentliche Fahrt im Monat frei , die Fahrzeuge werden außerhalb in Parkhäuser oder/und Tiefgaragen gefahren .

Weniger Belastung in der Innenstadt und mehr saubere Luft ( Verkehrsgeräusche sind auch stark gemindert ) .

So könnte eine neue Stadtplanung für eine moderne Zeit ( wie heute ) ausgeführt werden - eine Idee nebenbei ! 

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Bedanke mich im Voraus ganz herzlich für weitere Interesse und Klicks !

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

 

Es gibt ein Modell : Parksystem ( rotierend ) im Katalog von " EASY " erbaut .

Screenshot_10.jpg.7561d64a07823c02d7904cda594e4be4.jpg

Zu finden unter ....

Screenshot_9.thumb.jpg.a295d8f6c8e1bd0aad73f959cc71ddec.jpg

 

 

Die Fahrspur für PKWs sind im Modell schon vorhanden , man muss nur die " Einspur-Fahrbahn vorne und hinten ansetzen .

Die Fahrspur ( im Modell unsichtbar ) rotiert automatisch mit , man kann bis zu 8 PKWs hier einparken .

 

Jetzt wollte ich dieses Modell auch für die Motorroller mit nutzen , das geht auch , aber da in der Mitte eine Erhöhung befindet fahren die Roller dadurch .

Nun meine Idee ist , die Fahrspuren erweitern für die Motorroller zu ergänzen .

Die Motorroller-Spur soll dort sein wo die PKW-Reifen fahren würden .

Wie bekommt man die erweiteren Fahrspur für die Motorroller im Modell mit ?

Ich hab eine Idee versucht und die konnte ich tatsächlich umsetzen .   - Vielleicht war das auch ein Glückstreffer ! -

Wie  bin ich vorgegangen ?

Ich benutze hier für PKW und Motorroller virtuelle Fahrspur und die Fahrbahn " Straße " habe ich als " nur 3D-Modell " umgestellt .

Die Fahrbahn ( Straße ) ist jetzt nicht mehr mit Fahrzeuge aller Art befahrbar , dafür sind die virtuelle Spuren im Einsatz .

Alle Gleiskontakte für Motorroller sind mit der virtuelle Spur " Fahrzeuge Motorroller " verbunden .

Gleiskontakte für die Fahrspur ( unsichtbar ) im Modell werden automatisch verknüpft ( verbunden ) , wenn man die Gleiskontakt auf die Spur des Modells schiebt .

Die virtuellen Spuren ( alle ) werden einzeln mit dem Gleiskontakt des Modells verknüpft .

 

Screenshot_1.thumb.jpg.b8583f0088a9ba50d5daaa3c719990d8.jpg

Hier die Ansicht Parksystem- Ausfahrt - Drei virtuelle Fahrspuren sind hier vorhanden . 

Farblich habe ich die im Bild mit Pfeile dargestellt .

 

Screenshot_2.thumb.jpg.27b9c369b8ea13b2209bf8d20f4f4015.jpg

Für die Motorroller werden die Spuren in der PKW-Reifenspur gelegt und mit dem Gleiskontakt verknüpft .

 

Screenshot_3.thumb.jpg.fe563bc1db04a0c8f513eb7e08eea10a.jpg

Das gleiche wird nun auch mir der virtuelle Spur für PKW gemacht , die Spur kommt genau in der Mitte ( Erhöhung ) und auch verknüpft mit dem Gleiskontakt .

 

Screenshot_4.thumb.jpg.8b51cb7539578e4218919c47e5ae42d3.jpg

Mit roter Linie wird hier gezeigt , wo die virtuelle Spuren liegen und pro Plattform folgen .

 

Screenshot_5.thumb.jpg.d7186bb6ae6e99a0bd57a2f9ec9a5614.jpg

Als Ergänzung könnte man eine Sperre für PKW einbaut ( aus dem Katalog ) , man muss dann mit einem Gleiskontakt davor die Sperre vornehmen - Fahrzeug fährt nicht durch , wenn die Absperrung oben ist - das kann man mit der EV/Lua umsetzen ( noch nicht probiert ; sollte aber umsetzbar sein ! ) .

 

Screenshot_6.thumb.jpg.89234a3fe61f9421ade7a924e0ca8bb7.jpg

Hier ist der Motorroller auf der Linken Spur aufgefahren , auch nach ganz rechts könnte er nutzen .

Die mittlere Spur soll nur für den PKW genutzt werden .

 

Screenshot_7.thumb.jpg.519fcbd262c1d884685a54201711c510.jpg

Wieder sorgt ein weitere Gleiskontakt vor der Weichenspur ( virtuell ) für welches Fahrzeug die Spur gefahren werden darf .

 

Screenshot_8.thumb.jpg.b410ed45c1dc7a62e7206959a2b2d329.jpg

Hier im Bild die Einfahrt zur Parksystem und die Spurwechsel entsprechend für die Fahrzeuge  .

 

 

Mit dieser Ausführung werden die Fahrzeuge bestimmt und können entsprechend einparken . 

Wenn ein Motorroller auf ein Parkdeck sich befindet , wird die mittlere Absperrung hoch gefahren , somit kann und darf kein PKW dort einparken .

Aber ein zweiter Motorroller kann daneben noch einparken auf der ein Motorroller befinden .

Damit ist kein Platz verschwendet - ein PKW oder zwei Motorroller pro Parkdeck !

 

Man kann mehrere Modelle " Parksystem " verwenden , die nebeneinander liegen oder hintereinander . 

Wenn die Motorroller abgesetzt werden , sollte man die Person mit der EV/Lua auch ausblenden , nicht vergessen den Schutzhelm ! 

 

Wenn EASY hier das liest , wird er sich wundern , wie ich das hinbekommen habe - ohne Eingriff im Modell zuhaben und doch möglich ist .

 

Der Trick ist eigentlich der Gleiskontakt in der Mitte zur Fahrspur im Modell , der sich automatisch verknüpft .

Alle andere Objekte müssen zur jeder Ebene ( Parkdeck ) sich an den Gleiskontakt halten .

 

Ganz ehrlich , ich hab mich auch gewundert , das meine Idee funktioniert .

 

Wer es mal ausprobiert , wird es selber sehen , dass das auch geht wie ich es hier zeigen .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Bedanke mich für die Klicks !

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Vorher zeigte ich es mit erweiterte virtuelle Fahrspur zum Parksystem für Zweiradfahrzeuge .

Es geht auch mit Fahrbahnen mit der gleichen Funktion .

Screenshot_23.thumb.jpg.47d9250169c21d85572b6c2f31e16795.jpg

 

Die hier verwendete Fahrspur für Zweiradfahrzeuge sind virtuell ausgeführt .

Im der Fahrbahn ist die Optik als " nur 3-Modell " ausgeführt .

Die Fahrbahn , die hier erweitert wird ist nur für die Zweiradfahrzeuge gedacht und zu nutzen , die Fahrspur für PKW ist im Modell " Parksystem " schon enthalten .

 

Ausführung der Fahrbahn zur Erweiterung werden zwei ( drei )  Spuren angelegt :

Screenshot_25.thumb.jpg.6693d4b25c3a424d36696fd3e217216e.jpg

 

Screenshot_26.thumb.jpg.4d04e11610c8814c17841ea9e9c6899d.jpg

 

Screenshot_27.thumb.jpg.ba2514f4f5578792625b5fa230507df1.jpg

 

Spur 0 ist das Modell und die Spur 1 und Spur 2 ist die Fahrspur für die Zweiradfahrzeuge .

 

Screenshot_24.thumb.jpg.73e9cb8d149ca030d6e5762b7d8cb018.jpg

 

Ganz wichtiger Punkt die Gleiskontakte !

Türkisfarbige Gleiskontakt wird der Fahrspur im Modell ( Fahrbahnmitte ) geschoben , bis es die Farbe erscheint ( Verknüpfung geht dann automatisch ) .

Dieser Gleiskontakt ist jetzt ein Vorteil , er geht mit der Plattform im Modell mit .

An diesem ( türkisfarbige ) Gleiskontakt wird die erweitere Fahrbahn verknüpft , siehe Bild :

Screenshot_28.jpg.0206dec7218ce39d405fadda6381808f.jpg               Screenshot_29.jpg.3f92a60e6b6d2537adb7c387940770f2.jpg 

 

Jetzt wird auch die erweitere Fahrbahn ( zweispurig ) mit dem Gleiskontakt mitgenommen , der Gleiskontakt hält sich an der Fahrbahn im Modell .

Das machen wir 8 mal , da es 8 Parkplattform besitzt , auf der erweitere Fahrspuren ( 2 Spuren ) werden ebenfalls weitere Gleiskontakte in der Fahrspur gesetzt .

Im Bild habe ich sie hier in blauer Farbe ausgewählt , die dienen nur je Spur der Zweiradfahrzeuge .

 

Um auf die jeder der Fahrspuren zu gelangen muss eine Fahrbahnweiche erzeugt werden für drei Fahrspuren .

Das zeige ich hier jetzt nicht , da es wie bei Gleisen das gleiche ist und bekannt sein sollte .

Als Beispiel hier ein Bild mit Fahrbahnweichen vor und hinter dem Parksystem .

 

Screenshot_22.thumb.jpg.cca6c6a8662a3a66bb9874f0be80b865.jpg

 

Man kann jetzt weitere Parksysteme neben einander legen und diese dann verbinden mit den Straßen .

 

Bei der Simulation-Modus werden die Gleiskontakte ausgeblendet !

Trotzdem habe ich Gleiskontakte und die zusätzlichen Fahrbahn in den Layer/Ebenen erweitert und kann dann sie dort ein- bzw. ausblenden mit dem Augensymbol .

 

Screenshot_30.jpg.5254fd5c160f1e001a8bdd222bc0faa4.jpg      Screenshot_31.jpg.c2d4c3167d5d69035c451ab19eb71037.jpg         

 

Alle Objekte die ergänzt wurden habe ich in einer Gruppe zusammen gefasst und einen Namen vergeben / abgespeichert .

So kann ich diese komplette Parksystem mit Erweiterung auf die Anlage holen , oder auch als Modellanlage frei hochladen .

Parksystem mit Erweiterung.zip

Hier ist eine gezippte Datei ( mpe-Datei ) , also nur das Modell mit der Erweiterung . Herunterladen , die Datei entzippen  und die Gruppe auflösen - Fertig !

 

Die erweiterten Spuren sind zwar unsichtbar , aber das Modell der Erweiterung nicht , darum habe ich sie zu einer Ebene/Layer zugeteilt und damit sie auszublenden .

 

Die Gleiskontakte müssen noch eindeutige Namen bekommen , das kann jeder selber bestimmen .

An den Positionen braucht nichts mehr geändert werden , die habe ich schon vorgenommen und sollte gut sein .

 

Zum Schluss kann die EV bzw Lua eingesetzt werden für die Steuerung .

Hier kann man unterschiedliche Varianten ausführen  ( gemeint ist , alles automatisch mit Fahrzeuge oder nur das Modell selbst ) .

 

 

Jetzt habe ich zwei verschiedene Ausführung hier gezeigt :

-  Ausführung mit virtuelle Spuren 

-  Ausführung mit Fahrbahnspuren 

 

 

Warum ich das gemacht habe , war der Grund ob man es erweitern kann - und ja , es geht sehr gut .

Somit kann ein PKW oder zwei Motorrad/Motorroller auf jeder einzelne Plattformen des Parksystems parken .

 

Was ich mir noch wünsche ist ein PKW-Aufzug ( Fahrstuhl ) , so kann man auch plattsparend die Ebene in einer Tiefgarage oder Parkhaus vornehmen !!!!!!

Vielleicht ist ein Modell wie bei fmkberlin ( Frank ) , die so aufgebaut sind - möglich  - nur für PKWs .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Modellbahnfreunde

Nun ist wieder eine neue Idee entstanden .

Bildschirm !??

 

TV oder auch Leinwand ( Autokino ) Bilder wiedergeben in der Modellbahnanlage .

Mit einen Trick funktioniert es fast so , als würden die Bilder ( virtuell )in Bewegung sein .

Mechanisch !

Screenshot_68.thumb.jpg.2323ddbf85e89d5d59fcc0339008f75f.jpg

Die Zahlen ( als Bild gesehen ) in Bewegung durch jedes Fahrzeug .

Hierbei ist die je Beschriftung mit einen Fahrzeug verknüpft ( verbunden ) .

 

Screenshot_69.thumb.jpg.707c0d41be0a01d7e6185f5d2aef91ed.jpg

Man kann einzeln oder als Glied die Fahrzeuge in Fahrt bringen .

 

Screenshot_71.thumb.jpg.4038e7bce42b2c1a4ad05d57f6dcc067.jpg

 

Virtuell !

Im Vergleich eine andere Variante die mit Timer und Verzögerungen arbeitet .

Screenshot_70.jpg.e0b9e577451a310f0a76d44cdf25e335.jpg

 

Dabei muss die externe Kamera so zum Abstand stehen , dass die Bildfläche voll zusehen ist .

Demo auf Youtube-Video hier .....

 

https://youtu.be/CzovY6Igjwc

 

 

Zwar ist es noch einfach , weil es nur Text ( Beschriftungen sind , aber Bilder können ebenfalls in Bewegung ( " Film " gebracht werden .

Es muss nur die Verzögerungen dem Bild angepasst werden , für das wechseln des Bildes , das so eine Bewegung als Film(chen) entsteht .

 

Parkplatz , besser gesagt Parkplätze für ein Auto-Kino im Freien !

 

Kleiner Einblick in der EV hier ........ :

Screenshot_72.thumb.jpg.986fa1245736462db785c6561d909b03.jpg

 

 

Viel Spass beim zusammen stellen eines Film,  hier im Forum oder als Anlage .

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...