Jump to content

Umsetzung im Modell vom Original ( Real )


Recommended Posts

Hallo H:xnS,

schau mal hier.
Hier kann man als Tauschtextur beliebige "Filmchen" (bestehend aus jeweils 8 Phasenbildern) einfügen.  Für "längere" Filmchen oder für eine andere Bildwechsel-Frequenz müsste man allerdings neue Modelle bauen, weil dies im Modell nicht parametrisiert werden kann.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
  • Replies 61
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Modellbahnfreunde Habe mir Gedanken über die Umsetzung vom Realen im Modell .   1. Baustellenbereich " Absicherung " Die Quadratebenen sind Fixpunkte , damit die Absper

Hallo Modellbahnfreunde Fast 2 Stunden an diesen Abzweig der Kreuzung ! Eine 3 spurige Fahrbahn , wobei die rechte Spur nach rechts und geradeaus möglich ist . Die Abzweigung führ

Hallo Modellbahnfreunde 1. Abgrenzung " Sperrfläche " 2. Bushaltestelle  3. Spurwechsel von zwei Strecken ( Hoch / Tief ) .   Markierung anpassen für Sperrfläche in 45°

Posted Images

Hallo Modellbahnfreunde

Aus 17 Ebenen mit Bildtextur die jeweils mit 0,04 Sekunden ablaufen ( Geschwindigkeit 25 Bilder je Sekunde ) - wenn ich mit nicht verrechnet habe .

 

https://youtu.be/iMKb3j4_9eE

 

 

Mein Test zeigt die jeweiligen Schnittfilmchen ( Einzelbilder wechseln mit 0,04 Sekunden = sollte 25 Bilder in der Sekunde entsprechen ) .

Die S-Bahn ist mit 10 km/h gespeichert und mit den Button siehe Bild einzelne Screenshot aufgenommen .

Screenshot_18.jpg.73fc3816923395133caaf5404f7e2c3d.jpg

 

Testanlage schnell aufgebaut .....

Screenshot_20.thumb.jpg.8ef0174e70ff81ee2c0cb8db02fc7d7f.jpg

 

Die Aufnahmen der Bilder sind aus dieser Kamera ( externe Kamera ) .

Screenshot_19.thumb.jpg.179b2300c7e7105b0d5068623160df93.jpg

 

Zu beachten ist , bevor die einzelne Bilder gemacht werden die Geschwindigkeit der S-Bahn ( mein Beispiel mit 10 km/h festgelegt ) aktiv sein muss .

 

Ich finde , der Test zeigt ein gutes Ergebnis .  Mein kann auch Szenenwechsel vornehmen ( darauf hab ich jetzt verzichtet ) .

Es ging mir darum , ob ich eine flüssige Bewegung hinbekommen kann - so dass das ein Film wird .

 

Vielen Dank ! 

 

Hallo BahnLand

Hab deine Nachtricht gelesen , aber noch nicht den Hinweis geöffnet - werde ich noch machen .    (y)

 

Wenn schon Bewegung auf eine Anlage kommen kann , warum nicht auch ein Bildschirm oder Leinwand - in der heutigen Zeit !

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

 

 

 

Screenshot_21.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Ich hatte noch vergessen , der Pfeil zeigt auf ein GBS-Baustein " Taster " .

Den hab ich verwendet , um den Film abspielen zulassen . Die EV beginnt dann den Ablauft abzuarbeiten /  mit " Zeit überschritten "  oder " Timer läuft ab " geht es auch .

Ist die Bedingung nicht erfüllt werden alle Bildchen unsichtbar geschaltet .

Wenn die Bedingung erfüllt ist , werden die Bildchen mit Verzögerungen abgearbeitet - am Ende wird der Schalter ( Taster ) ausgelöst zur " Bedingung NICHT erfüllt " , so werden wieder alle Bildchen unsichtbar und der Taster " AUS " geschaltet - Programm Ende !

 

Man sieht ja , wie die Bildchen ablaufen als Film - da sind noch mehr Möglichkeiten vorhanden .

Mein Beispiel hatte mich selbst überrascht , das ich das so hinbekommen haben .

 

Zu Erwähnen ist auch , dass das sichtbar im nächsten Schritt wieder unsichtbar werden muss .

Ansonsten hat man ein Standbild und bemerkt nicht , das die Bilder sich verändern .

Im Voraus für die Klicks und Kommentare !

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Mit einer Tauschtextur ist oft auch bei einigen Fahrzeuge für Straßen das Kfz.-Kennzeichen zu ändern .

Es muss die Tauschtextur zulassen !

Warum nicht mal mit ausländischen Kfz.Kennzeichen ( z.B. Großbritannien ) ?

Ein wichtiger Hinweis trotzdem , was beachtet werden muss ...

Screenshot_73.thumb.jpg.ccbeae708ac7ee237a3920e8e0376af9.jpg

 

Screenshot_74.thumb.jpg.bf535aab95ddfe11d6dfd4e8e1b9bf8d.jpg

 

Da in Großbritannien die Hintergrundfarbe bei den Kfz.-Kennzeichen unterschiedlich sind , ist von der Tauschtextur leider nicht möglich getrennt einzusetzen .

Kfz.-Kennzeichen sind als Tauschtextur für beide Seiten farblich gleich ( vorne und hinten ) .

Man kann sich aber auch selbst helfen , wenn man eine Ebene ( Grundkörper ) passen der Größe mit den Kfz.-Kennzeichen anlegt .

Screenshot_75.thumb.jpg.a5af59c9782adaa232da39960456af9f.jpg

 

Als Schriftart ist die deutsche " Euro-Plate " verwendet worden , die kann man sich herunterladen und als Schriftart ergänzen .

 

Für andere Länder kann man sie auch verwenden , wie das Beispiel für Großbritannien eingesetzt wurde .

Aber Vorsicht !

Länder haben andere Eurozeichen und Kennung ( Bedeutung ) - hier muss man sich im Internet schlau machen !!!!!

 

Nochmal eine Tagesansicht der fremden Kfz.-Kennzeichen ....

Screenshot_76.thumb.jpg.cd9a7f51240dab322eee816460759394.jpg

 

Bemerkung bei Tageszeiten wechseln - auch wenn die Tauschtextur die neue Kfz.-Kennzeichen haben , wird das original Kfz.-Kennzeichen sichtbar !

Darum muss eine Ebene " Kfz-Kennzeichen " vorgesetzt und verknüpft werden .

Beispiel hier beim Audi TT Roadster ....

Wird das Abblendlicht eingeschaltet = kommt das original Kennzeichen des Modell vor ( trotz der geänderte Kfz.-Kennzeichen )

Vorschlag !

Einen Taster vorne am Tacho-Bereich setzen und verknüpfen mit dem Fahrzeug .

Die Ebenen ( Grundkörper ) bekommen die Kfz.-Kennzeichen und werden angepasst , zum Schluss die Verknüpfung am Fahrzeug .

In der EV ( Ereignisverwaltung ) wird der Taster als Schalter genutzt der dann seine Bedingung dem Schalter zuweist .

Schalter AN = Ebene (leuchtend) wird sichtbar gemacht / das bezieht sich für das hintere Kennzeichen 

Schalter AUS = Ebene (leuchtend) wird unsichtbar gemacht / wie oben beschrieben 

 

Der Schalter macht nichts anderes , als Kfz.-Kennzeichen ( hinten ) sichtbar und unsichtbar zu machen .

Mit einer weiteren Bedingung könnte man das auch mit der Tageszeit in Verbindung bringen .

 

Ein Nachteil wär , das parkende Fahrzeuge mit einbezogen werden .

Man könnte die Bedingung eher dem Fahrzeug bei eingeschalteten Fahrbetrieb anwenden .

Screenshot_77.jpg.68a63bf44291f52322bba21077072e10.jpg

 

Screenshot_78.jpg.137dce995352a98fe3c2ea0282881a1d.jpg

 

Erst wenn das Fahrzeug diese Bedingung erfüllt , dann sollte das Fahrlicht und ( zusätzlich ) Kfz.-Kennzeichen genutzt werden können .

Wer schaltet parkende Fahrzeuge das Licht und Kennzeichen an und aus   ???

 

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

H:xnS

 

 

Screenshot_79.thumb.jpg.05a32456ed078de375106c4746f3bb86.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Modellbahnfreunde

Wegen wenig Zeit im 3D-Modellbahn Studio komme ich auch nicht mit meiner Anlage und Test weiter .

Da wir jetzt die EM 2020 haben mal ein kleiner Beitrag und Bild .

Screenshot_85.thumb.jpg.674a93cf502aa002c145abd15cfb9d60.jpg

Wie man bemerkt sind an den Bussen kleine Fähnchen befestigt ( Halter am Fahrzeug ) .

Kfz.-Kennzeichen sind Ebene mit Bild , weil im Modell die Erkennung nicht gut war . Der hintere Teil hat zwei Kfz.-Kennzeichen ( Ebene ) , eins davon ist leuchtend und kann mit einen Schalter gewechselt werden ( Schild leuchtet - Schild leuchtet nicht ) .

Mit der EV ( Ereignisverwaltung ) bzw. Lua kann der Schalter mit der Animation Abblendlicht vorgenommen werden .

Die Beschriftung " Zielanzeige ( Linie ) kann mit der Animation " Innenlicht " gesteuert werden .

Für das Schriftbild gibt es eine Schriftart Namens " Euro Plate " im Internet zum herunterladen , diese ist hier verwendet worden .

Die Schriftart bezieht sich für die neue Kfz.-Kennzeichen in Europa " Deutschland " - für die alten Kfz.-Kennzeichen ist wohl die Schriftart " Arial " am nächsten oder geeignet .

Wer die Schriftart kennt kann sie hier als Download oder Zip-Datei beifügen auf die Seite ( Thread ) .

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Modellbahnfreunde

Was gibt es Neues von mir ?

Kreisverkehr ( der kleinste der möglich ist ) !

Kreuzungen die ohne Ampeln das Abbiegen ermöglichen , der Umbau in ein Kreisverkehr .

Erst mal einige Bilder hierzu ( mit Erklärung/en ) .....

Screenshot_6.thumb.jpg.dc480448a2369fde6d17fbd13e4c4d74.jpg

....  ( gezoomt )  ....

 

Screenshot_7.thumb.jpg.a62d35f8094b90f1758077d606e729e9.jpg

Kreisverkehr ( Gesamtübersicht mit virtuellen Spuren ) , damit man es besser erkennen kann .

Die farblich dargestellte Spuren sind Weichen " Einfahrt " in den Kreisverkehr .

Davon gibt es 4 Einfahrt-Weichen je in Farbe , die die gleiche Einstellungen haben von Weichenstellung und Spurführung .

Für die Ausfahrt sind wiederum je Fahrtrichtung Weichen angebaut , die es ermöglichen der jeweiligen Weiche Anschluss zubekommen .

Auch die Ausfahrtweichen haben 4 Weichenstellungen , die aber nur gerade geführt sind ( sehr kurz - kurz - lang -länger ) - die Länge ist jeweils um 0,5 m je Spur unterschiedlich .

Heißt , beginnet 2 m ; 1,5 m 1 und m 0,5 m - das ist am Bogen nach recht anzusetzen .

 

Screenshot_5.thumb.jpg.13dfb13b32e60255e9b107e863cfb3b6.jpg

Fahrzeug ( roter Pfeil in Fahrtrichtung ( links vom Bild nach unten ) .

Man sieht schwarze Punkte auf den Spuren , das sind Pfeilsignale ( GBS - Baustein ) , hier wird nur der Wert 0 und Wert 1 verwendet .

Die Pfeilsignale dienen als Bewegung in welcher Richtung gefahren wird . Es leuchten nur die Pfeile in der gefahren wird " Hilfsansicht " .

 

 

Screenshot_4.thumb.jpg.dac6f3f6d6360bd8197479b763e3d32a.jpg

Das Bild erklärt sich eigentlich von selbst .

Zu den weißen Weichen " Ausfahrtweichen " sind die nicht von der EV angesteuert werden , sie schalten sich durch das Fahrzeug um .

Voraussetzung !    -Weiche freischalten ist aktiv  -

 

Screenshot_01.thumb.jpg.d86f56f1e9499c3afed21a672efaa3ab.jpg

So sieht die Weiche aus von einer der vier , vier von diesen Weichenspuren werden gebraucht - die je um 90° gedreht werden und angesetzt werden .

An den Enden der Weichen werden die weißen Weichenstücke ( 1 mal je Ende ) angesetzt , danach folgen die gerade Fahrspuren ( oder parallele Spuren ) .

 

Screenshot_1.thumb.jpg.52ed5ca2728faee340dc0b099c2c5417.jpg

 

 

Screenshot_2.thumb.jpg.b886e352777b07a87304a9f91b20bfbd.jpg

 

 

Screenshot_3.thumb.jpg.310258d8a4a7f3718452a1e5941fb271.jpg

 

Hier sind die weißen Weichen pro Weichenstellung angezeigt und die Differenz 0,5 m angesetzt .

 

Das nächste was kommt ist der Bau in Fahrbahn-Design , hier sind die Spuren ja unsichtbar auf der die Fahrzeuge fahren .

 

Dieser Aufbau ist mit einer kleinen Insel aufgebaut und Markierung  !!!!!!!!!!!!

Da hier das Prinzip der Fahrspurverlauf gezeigt ist ,  ist die Fahrbahnspur von der Fahrbahn dann selbst erklärend .

Vielleicht ein Vergleich der Kreuzung mit Ampelbetrieb und der Umbau und Ausführung zum Kreisverkehr .

Brauche aber etwas Zeit , ist immer abhängig von der Freizeit zum 3D - Modellbahn Studio .

Fortsetzung folgt .......

Danach kommt noch die Spuren der Personen ( Füßgänger ) hinzu .

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

H:xnS

 

Ihr könnt es auch mal selber ausprobieren und hier hochladen , wie Ihr es gelöst habt .

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Wie vorher geschrieben , jetzt mit Einspurige Fahrbahn ( inkl. mit virtuelle Führungspur im Modell ) .

 

Kreisverkehr mit Insel und Begrenzungen

Screenshot_9.thumb.jpg.53f5bc6967876e7e8fe6d0a8c347bbeb.jpg

 

Screenshot_8.thumb.jpg.c68dc2ce77cfc6706f1fd9bb202d2fbb.jpg

 

Screenshot_10.thumb.jpg.e48a309297e00a5f06eba1311d5fff48.jpg

 

Screenshot_11.thumb.jpg.7f75f53ee3de7fec01913731cec24095.jpg

 

Wie üblich hat der im Kreisverkehr Vorrang ( Vorfahrt ) , der Einfahrende muss kurz warten !

 

Mit Kontakte ( findet man unter Infrastruktur - Bahnverkehr - Gleiskontakte ) an bestimmten Stellen kann eine geregelte Steuerung realisiert werden .

Optisch fällt nicht aus das es 4 Weichen in 4 Richtungen vorhanden sind .

°  Einfahrt = ist die ersten Weiche = Richtungswahl 

°  Ausfahrt = ist die zweite Weiche = Einführung in der normalen Spur 

Beide haben 4 Weichenstellungen ( Ein- und Ausfahrtweiche ) ; insgesamt sind es 8 Weichen für den Kreisverkehr .

Theorie lässt vielleicht alles als eine Weichenschaltung realisieren , die die Weichenstellung bestimmt .

Bei dieser Lösung ist nur die Einfahrtweiche ( Richtungswahl ) als gesteuerte Weiche bestimmt ,

die Ausfahrtweiche schaltet das Fahrzeug automatisch  -Weiche freischalten ist aktiv  -

 

Als Vorlage kann ich gern diesen kleine Kreisverkehr " Anlage-Datei " hochladen !

 

Noch die Erweiterung mit den Spuren für Person  ( zwei spurige Führung ) .

Jetzt durch diese Darstellung kann man die virtuelle Spur in der Fahrbahn sich vorstellen - die ich vorher nur mit virtuelle Spur gezeigt habe .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Screenshot_12.jpg.c42481c9761fc099959402ca6d16364b.jpg    

 

Content-ID :        DC5251EF-75AB-4DDC-A206-F4CFFD118D64

 

Hier habe ich ein Problem lösen müssen von den Kreisverkehr-Führung der Fahrbahn ( Spur ) .

Die Werte sind grob die Gleichen , nur sind hier die Segmente der Fahrspur einzeln angelegt .

Das eigentliche Problem waren die Kontakte für die jeweilige Spur ( Spuren ) - man konnte leider nicht gezielt sie dort anlegen und mehrere Kontakte an gleicher Stelle verlor man die Übersicht .

 

Nun habe ich den Kreisverkehr in sogenannte Segmente aufgeteilt - das erleichtert die Arbeit bei den Kontakten .

Ich schreibe hier bewusst von Kontakten ( gemeint sind die Gleiskontakte ) , die ein Fahrzeug zur Auslösung bringt .

Also ist ein Kontakt hier ein Gleiskontakt , da wir ( ich ) hier nicht mit Gleisen arbeiten hab ich sie so genannt .

Man könnte vielleicht Straßenkontakte nennen um eine genaue Beschreibung der Kontakte zu geben .

 

Auf der oben im Bild sehende Anlage dient zum Testen , hier kann man dann die EV programmieren für die/den

Kreisverkehr .

Das Grundprinzip ( Fahrbahnspur ) und Begrenzung mit Markierung ist vorhanden .

Layout ( Begrenzung und Markierung ) , Fahrbahn ( Führung der Spur/en ) und einmal komplett liegen auf der Platte .

 

Für den Test der Fahrspuren ( Segmente ) müssen jeweils die Spur ausgewählt werden , die die Fahrtrichtung genommen werden soll . Also die Segmente die eine Fahrt der Richtung führt . 

 

Mit der Bedingung ist es möglich all die Fahrbahnsegmente ( Spuren ) als aktive Fahrspur zu bestimmen .

Ein kleinen Test habe ich mal ausprobiert , dass ging eigentlich gut ! 

 

Wer von Euch eine Lösung präsentieren möchte für den Kreisverkehr kann gern hier sie zeigen .

Dann könnte wir eine Anleitung für Neueinsteiger ( Erklärung und Nutzung ) im Forum vorlegen .

 

Als Beispiel eine Kreuzung mit Ampelbetrieb !

 Kreuzung oder Einmündung kann ein Beispiel gegeben werden mit Ampelsteuerung .

Interessant sind zB. Kreuzung für Linksabbieger mit getrennter Fahrbahn ( Fahrspur ) .

 

Ich hoffe , daß man damit besser die Steuerung und Kontakte nutzen kann ! 

Zumindest habe ich eine Lösung gesucht und eine einfache Bedienung von Kontakten ( Gleiskontakten ) .

Leider , wie ich mir es vorgestellt habe mit der Führung der Fahrbahn , dachte ich nicht an die Kontakte ( Gleiskontakte ) .

Schön ist es doch , wenn man einen groben Fehler beseitigen kann .

 

Vielleicht habe ich noch eine andere Lösung , aber das muss ich noch probieren .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo Modellbahnfreunde

Aus Zeitgründen komme ich nicht weiter im 3D-Modellbahn Studio . Das kann noch längere Zeit bleiben , weil viele Termine vorkommen .

Darum hier ein Lebenszeichen von mir !

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde und Modellbauer 

                                              Eigentlich ist das jetzt keine direkte Umsetzung von der realen Welt !

                                              Aber als Test und Umsetzung vom Modellen - Beispiel : Transrapid im Tunnel oder auch ohne Tunnel .

Mein Beispiel soll zeigen , wenn eine Animation ( Weiche ) eine kurze Weile braucht bis sie Kontakt zum Anschluss hat .

Die Transrapid - Weiche schaltet nicht schnell um , sie hat eine kleine Verzögerung bei der Umstellung der Weichenspur .

Die Transrapid -Weiche [links] habe ich in einen Tunnelröhre ( BahnLand ) umbaut , auch einen Unterbau mit Trassenbrett ( Spline ) vorgenommen .

Der Grund war oder ist , dass man auch in einen Untergeschoss einen Transrapid einsetzen kann ( könnte ) .

Screenshot_492.thumb.jpg.e90e7e4a18e179917c3d2d3e016ec301.jpg

 

Screenshot_493.thumb.jpg.5b8c3dad7962e944db1f5ce28dacb98c.jpg

 

Zwei Ansichten , die beide Seiten der Tunnelwände ; hierbei sind die Tunnelwand auf eine Seite offen . 

Die nächsten Bilder zeigen die Enden der Weiche an ( in der Tunnelröhre ) .

 

Screenshot_494.thumb.jpg.c64a3f37c23958622ad4b8d4e1a92e56.jpg

 

Screenshot_495.thumb.jpg.a973e3b0c6f9f5d2ebf92d59fc33110c.jpg

 

Screenshot_496.thumb.jpg.78db8fb23d4ad2c84da05098dc30733c.jpg

 

Screenshot_497.thumb.jpg.21c4dee41258b309b9ef425bcc6393bc.jpg

 

Screenshot_498.thumb.jpg.f7aa5a198ffeda5aa6c331926b1f251b.jpg

 

 

Nun habe ich einen Um-Schalter ( grosser Schalter ) " roter Pfeil , der die Weiche umstellt " Gerade oder Bogen " .

Die beiden anderen Taster dienen als Kontrollanzeige ( mit der EV gesteuert ) . 

EV bedeutet Ereignisverwaltung , die Ereignisse in dem Fall die Weiche und Kontrollanzeige regelt .

Screenshot_499.thumb.jpg.6b0c68bc90b987e4e5b913b36985550e.jpg

Etwas näher herangezoomt kann man es besser erkennen .

Screenshot_500.thumb.jpg.cc2319d50e2fe837c81081d0966e2ebf.jpg

 

Wird der Um-Schalter betätigt ( roter Pfeil ) beginnt das Programm die Kontrollanzeige ( Farbe " rot " ) siehe grüner Pfeil erst zu Leuchten und mit Verzögerung die Weichenstellung . Ist die Weiche an ihre Position ( Anschlussende ) angekommen erlöscht die rote Kontrollanzeige . Danach leuchtet die grüne Kontrollanzeige , ebenfalls eine kleine Verzögerung . Erst wenn die grüne Kontrollanzeige leuchtet , darf das Signal Freigabe erhalten und den Fahrweg freigeben .

Auf das Signal ( Hauptsignal ) habe ich hier verzichtet oder nicht vorgenommen - kann in diesem Fall noch eingesetzt werden ( vor der Weiche ) .

 

Zu der EV in meinen Beispiel :

Um nicht Verwirrungen zu bringen habe ich die anderen Ereignisse durchstrichen .

 

Die beiden ersten Bilder sind ein Ereignis mit Bedingungen und Aktionen des Weichen Um-Schalters .

 

Screenshot_501.thumb.jpg.73b10860b437dd3d181218a5132ec9ab.jpg

Hier ist die Weichenstellung 0 zusehen ....

 

Screenshot_502.thumb.jpg.9ee972588adea91121905544c58a8bef.jpg

.... und hier ist die Weichenstellung 1 zusehen .

Durch die Weichenschaltung wird die Verzögerung der Kontrollanzeige bewirkt - genau ansehen !

Ist die Weiche in der Endposition ( Ruhephase ) leuchtet die grüne Kontrollanzeige . 

Hier kann man eine Ergänzung zum Hauptsignal bringen " Fahrt frei " bzw. " Langsam Fahrt frei " .

Vorsignale können auch vorgenommen werden , die dann den Hauptsignal Begriff vorher anziegen .

Screenshot_503.thumb.jpg.57f6d879d87871d123edaf1fe97fab64.jpg

 

Der Um-Schalter für die Weiche ( Transrapid - Weiche ) wird die rote Kontrollanzeige immer als erstes zum Leuchten bringen , dann wird die Weiche umgestellt .

Egal wie die Weiche die Stellung hat , durch drücken des Um-Schalters wird die Kontrollanzeige immer ROT ( Weiche ist in Bewegung ) .

 

Die Kontrollanzeige könnte man auch weglassen und direkt mit einem Signal vornehmen .

Da aber die Transrapid-Weiche eine Weile braucht , fand ich eine Kontrollanzeige nicht schlecht zur Kontrolle ( Zustandanzeige ! ) .

 

Als Anleitung wollte ich es nicht vorbringen , weil sicher einige andere Lösungen bringen können - Aber wer es mal Wissen will , wie seine Weiche freigegeben ist es eine einfache Lösung ( zumal für die Transrapidweiche gut geeignet ) .

 

Vermerk : Der Taster im Bild war mal eine Idee von einem Mitglied , den gibt es nicht als Modell im Katalog !

Man kann jeden Schalter oder Taster verwenden aus dem Katalog .

 

 

Im Voraus herzlichen Dank für Klicks und Bemerkungen !  (y)

Viele liebe Grüße  :D

H:xnS

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Was man alles nutzen kann aus dem Katalog und auch als andere Verwendungszweck nehmen kann ( könnte ) .

Screenshot_507.thumb.jpg.9ab8d60026cbf7962ef9b609ff17f0bf.jpg

 

Screenshot_508.thumb.jpg.3677e9c33fb1aee6d07b5c4d4bd862d3.jpg

Links fehlen noch ein paar Taster ( Leuchten ) , kommen später noch dazu .

 

Screenshot_509.thumb.jpg.a47327c49489182bdcf226532684c321.jpg

 

Die schon länger dabei sind werden es erkennen . Ich nutze die GBS-Taster als Beleuchtung im Tunnelbereich .

Im Tunnel brennen ( leuchten ) die Taster dauerhaft , sie können den Tunnel gut genutzt werden ohne zu großen Lichtkeule zu bilden .

Die Taster sind auch etwas kleiner skaliert , die Skalierung ist hier bei 0,1 von 1 .

Die Tunnelsignale sind Ampeln ( Straßenbereich ) , die Standard-Ampel und die zwei Phasen-Ampel ( Sparampel " ohne Grün " ) .

Die zwei Phasenampel ist eine Ergänzung zu der Standard-Ampel - Im Sinn wie ein Vorsignal mit Hauptsignal ( Kombination-Signal ) .

Auch wird die blinkende Phase mit genutzt , dazu werde ich mich später äußern .

Brauche noch eine Idee zur Umsetzung " Signalbegriff "!

 

Screenshot_510.thumb.jpg.f96c0b774c6dd6531a27c831b83a85fa.jpg

 

Screenshot_511.thumb.jpg.c989d1978917507ca1172f5f8b13b78e.jpg

 

Hier sind die beiden Weiche verriegelt und somit befahrbar - Signal der Fahrstraße ( Magnetspur ) kann ohne besetzter Fahrstraße eine Freie Fahrt bekommen .

 

Der untere Teil der Transrapid-Spur für Tunnel muss entsprechend  getarnt werden , entweder die Berge oder durch Fassaden oder Gebäudefronten .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde  :D

Hier zeige ich einen Sonderfall , wo der Gleiskontakt ( aktiv wirkt ) und nicht direkt am Gleis sich befindet - bezieht sich hier nur bei den Transrapid " Fahrspuren " .

Screenshot_513.thumb.jpg.824317f199f6322717e8eedbd9bfdc2a.jpg

Bei den Transrapid-Fahrspur ist zu beachten , dass der Gleiskontakt den man einsetzen will unten liegt . Hier eine gedachte rote Linie , diese Fahrspur ist auf der Null-Achse des Modells ( Bodenplattenhöhe ) .

Darum kann auch der Gleiskontakt nur dort seine aktive Wirkung bringen .

Standard ist der Gleiskontakt auf beiden Seiten aktiv beim Einrasten ( Mittelpunkt ) .

 

 

Screenshot_512.thumb.jpg.296161aaebe07ab2f151bb62f8dbcaaa.jpg

Achtung ! 

Rot-grüner Pfeil ist der Gleiskontakt , der eine Wirkung zum Fahrzeug auslösen kann . 

Damit man weiß , wo der Gleiskontakt auf der Stelle der Transrapid-Fahrspur liegt - habe ich einen Trick angewandt ( siehe roter Pfeil im Bild ) .

Der dort an der Transrapid-Fahrspur liegenden Gleiskontakt würde nicht farblich werden , weil dort keine Fahrspur liegt .

Aber warum fährt das Fahrzeug auf der oberen Bereich ?

Im Modell ist die Höhe für das Fahrzeug zum fahren angegeben - würde die auf der Null-Achse liegen ( Bodenplattenhöhe ) und das Fahrzeug durch das Modell fahren .

Konstrukteur oder Erbauer ist EASY .

 

Nun meine Idee auch oben den Gleiskontakt farblich anzeigen zulassen .

So ist es möglich genau zu sehen , wo der Gleiskontakt den Fahrzeug seine Einwirkung bekommt .

 

Eine virtuelle Spur ( aus dem Katalog ) kann hier für den oberen Gleiskontakt zur Hilfe genommen werden .

Gleiche Position in Achse x und Achse y der beiden Gleiskontakte .

Nun hebt man einen Gleiskontakt in etwas der oberen Fläche der Fahrspur ( Modell ) .

Die virtuelle Spur liegt ebenfalls gleich in der Position wie die Gleiskontakte .

Die virtuelle Spur bekommt nun den oberen Gleiskontakt aufgesetzt , somit wird er ebenfalls farblich dargestellt ( Ausnahme ! hat zur Steuerung keine Einwirkung ) .

Er soll nur als Anzeigehilfe dienen , damit man an der Stelle der Fahrspur " Transrapid " sehen kann , wo der Gleiskontakt liegt .

Screenshot_514.thumb.jpg.9942bf7988786ebf1cc09432e1d4b60f.jpg

Die virtuelle Spur und beide Gleiskontakte habe ich in einer Gruppe zusammengefasst , man kann die Gruppe kopieren und an der entsprechende Stelle platzieren .

Da beide Gleiskontakte den selben Zustand bekommen können , also 1:1 der Ausführung ( Optik ) einer ist ja der nutzbare Gleiskontakt ( unten ) .

 

Screenshot_515.thumb.jpg.2eca66ca66077196cf419d9a90f7d692.jpg

Man geht mit der Maus am unteren Gleiskontakt und positioniert diesen dann .

Damit eine Anpassung beider Gleiskontakt statt findet hat man zwei Wege zur Auswahl .

1. Auswahl = Gruppe auflösen und die Gleiskontakt gleich einstellen .

2. Auswahl = Im Bild den blauen Pfeil die Stückliste anwählen .

 

Screenshot_516.jpg.063d73e46327531a6e1f1e017df00479.jpg      In der Stückliste ( Gruppe ) sind die einzelne Objekte vorhanden , die in einer Gruppe zusammen sind .

 

Im Bild ist Spur (x) und ein Gleiskontakt eine Gruppe , in der gesamten  Gruppe befindet sich noch ein weiterer Gleiskontakt ,

dass ist der für die Steuerung genutzte Gleiskontakt .

Der Spur-Gleiskontakt dient nur als optische Anzeige und somit keine Auswirkung !

 

Hoffe ich konnte hier eindeutig den Nutzen vorbringen , den ich als Vorschlag weiter geben möchte .

 

Ist zB. ein Gleiskontakt ungünstig an einer Stelle ( innerhalb Pfeilerstütze ) , finden man Ihn ( Gleiskontakt ) später sehr schlecht oder gar nicht .

Die Suche kann unter umständen lange sein , wie groß die Strecke ausgebaut ist .

 

Finde die Lösung als Vorteil , zumindest für mich selbst .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...