Jump to content

Recommended Posts

...wir schreiben das Jahr 1836.
8 Monate nach dem Start der Ludwigsbahn kam König Ludwig I.
nach Nürnberg um eine Fahrt von Nürnberg nach Fürth und zurück
zu machen. Die Fahrzeit betrug für die Hinfahrt (6 Km)
ca. 15 Min (25 km/h). Für die Rückfahrt bat König Ludwig I.
den Lokführer William Wilsen um eine "Schnellfahrt" (60 km/h)
und erreichte Nürnberg in 5 3/4 Min.

Der Versuch eines Nachbaus dieser Strecke wird ausschließlich mit Modellen,
die im MBS V6 zur Verfügung stehen, vollzogen.

Die Anlage steht als Entwurf unter der ID: B50663CD-9256-42E9-9899-63C5B788733F
zur Verfügung.

Ludwigsbahn.jpg

Link to post
Share on other sites
Am 6.4.2021 um 15:00 schrieb d1hwp:

...wir schreiben das Jahr 1836.
8 Monate nach dem Start der Ludwigsbahn kam König Ludwig I.
nach Nürnberg um eine Fahrt von Nürnberg nach Fürth und zurück
zu machen. Die Fahrzeit betrug für die Hinfahrt (6 Km)
ca. 15 Min (25 km/h). Für die Rückfahrt bat König Ludwig I.
den Lokführer William Wilsen um eine "Schnellfahrt" (60 km/h)
und erreichte Nürnberg in 5 3/4 Min.

Der Versuch eines Nachbaus dieser Strecke wird ausschließlich mit Modellen,
die im MBS V6 zur Verfügung stehen, vollzogen.

Die Anlage steht als Entwurf unter der ID: B50663CD-9256-42E9-9899-63C5B788733F
zur Verfügung.

Ludwigsbahn.jpg

...die Kapelle ist eingetroffen...

Eröffnungsafahrt1.jpg

Link to post
Share on other sites
Am 6.4.2021 um 15:00 schrieb d1hwp:

Die Anlage steht als Entwurf unter der ID: B50663CD-9256-42E9-9899-63C5B788733F
zur Verfügung.

Bei mir wird unter dieser ID nichts gefunden.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ThoLav:

Bei mir wird unter dieser ID nichts gefunden.

Hier die ID der letzten Version:
513A9903-E226-4D21-A95B-554C80DD6B46

Viel Spass 

Link to post
Share on other sites
Am 6.4.2021 um 15:00 schrieb d1hwp:

...wir schreiben das Jahr 1836.
8 Monate nach dem Start der Ludwigsbahn kam König Ludwig I.
nach Nürnberg um eine Fahrt von Nürnberg nach Fürth und zurück
zu machen. Die Fahrzeit betrug für die Hinfahrt (6 Km)
ca. 15 Min (25 km/h). Für die Rückfahrt bat König Ludwig I.
den Lokführer William Wilsen um eine "Schnellfahrt" (60 km/h)
und erreichte Nürnberg in 5 3/4 Min.

Der Versuch eines Nachbaus dieser Strecke wird ausschließlich mit Modellen,
die im MBS V6 zur Verfügung stehen, vollzogen.

Die Anlage steht als Entwurf unter der ID: 513A9903-E226-4D21-A95B-554C80DD6B46
zur Verfügung.

Ludwigsbahn.jpg

 

Link to post
Share on other sites

Hallo d1hwp,

Du hast das damalige Umfeld prima umgesetzt. Was nicht ganz zum Jahr 1836 passt, sind die Gleise. Schwellen zur Verbindung der Schienen waren damals noch nicht bekannt und somit ruhten die Schienen zu der Zeit noch auf Steinblöcken. Falls Du Lust und Laune hast, könntest Du hier mit den Mitteln des MBS-Katalogs positiv nachbessern. 

Auf dem folgenden Bild habe ich mal einen Versuch unternommen, wie das anno dunnemals ausgesehen haben könnte.

1321539307_Gleisalt.thumb.jpg.fb18d1ff84864b03e4dcd30a7d6a8f9b.jpg

Für die Schienen habe ich aus dem Katalog unter Normalgleise 1435 mm das Modell X01Schienen ohne Unterbau gewählt. Die Steinblöcke sind Quader mit der Materialtextur Asphalt grob alt . Auf die Schienenklammern an den Steinblöcken habe ich verzichtet, weil, das wär dann doch ein ziemlicher Aufwand.

Was hältst Du von meinem Vorschlag ? Wenn Du aber auch nur einfach sagst: Das ist mir zu mühselig., dann akzeptiere ich das ohne wenn und aber.

Gruß

streit_ross

Edited by streit_ross
Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb streit_ross:

Hallo d1hwp,

Du hast das damalige Umfeld prima umgesetzt. Was nicht ganz zum Jahr 1836 passt, sind die Gleise. Schwellen zur Verbindung der Schienen waren damals noch nicht bekannt und somit ruhten die Schienen zu der Zeit noch auf Steinblöcken. Falls Du Lust und Laune hast, könntest Du hier mit den Mitteln des MBS-Katalogs positiv nachbessern. 

Auf dem folgenden Bild habe ich mal einen Versuch unternommen, wie das anno dunnemals ausgesehen haben könnte.

1321539307_Gleisalt.thumb.jpg.fb18d1ff84864b03e4dcd30a7d6a8f9b.jpg

Für die Schienen habe ich aus dem Katalog unter Normalgleise 1435 mm das Modell X01Schienen ohne Unterbau gewählt. Die Steinblöcke sind Quader mit der Materialtextur Asphalt grob alt . Auf die Schienenklammern an den Steinblöcken habe ich verzichtet, weil, das wär dann doch ein ziemlicher Aufwand.

Was hältst Du von meinem Vorschlag ? Wenn Du aber auch nur einfach sagst: Das ist mir zu mühselig., dann akzeptiere ich das ohne wenn und aber.

Gruß

streit_ross

Hallo "streit_ross", vielen Dank für den Tipp!
Werde mal eine Kolonne Arbeiter zusammensuchen, die sich die Mühe machen und einen Gleiswechsel vornehmen  ;-)

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 19.4.2021 um 10:54 schrieb d1hwp:

Einfahrt in Fürth.
 

3_Einfahrt_in_Fürth.jpg


...auch für das leibliche Wohl der Ehrengäste wird gesorgt:

 

 

Fürth_Biergarten.jpg

Edited by d1hwp
für den Biergarten wurden neue Stühle geliefert.
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Posted (edited)
Am 20.4.2021 um 12:32 schrieb streit_ross:

Hallo d1hwp,

Du hast das damalige Umfeld prima umgesetzt. Was nicht ganz zum Jahr 1836 passt, sind die Gleise. Schwellen zur Verbindung der Schienen waren damals noch nicht bekannt und somit ruhten die Schienen zu der Zeit noch auf Steinblöcken. Falls Du Lust und Laune hast, könntest Du hier mit den Mitteln des MBS-Katalogs positiv nachbessern. 

Auf dem folgenden Bild habe ich mal einen Versuch unternommen, wie das anno dunnemals ausgesehen haben könnte.

1321539307_Gleisalt.thumb.jpg.fb18d1ff84864b03e4dcd30a7d6a8f9b.jpg

Für die Schienen habe ich aus dem Katalog unter Normalgleise 1435 mm das Modell X01Schienen ohne Unterbau gewählt. Die Steinblöcke sind Quader mit der Materialtextur Asphalt grob alt . Auf die Schienenklammern an den Steinblöcken habe ich verzichtet, weil, das wär dann doch ein ziemlicher Aufwand.

Was hältst Du von meinem Vorschlag ? Wenn Du aber auch nur einfach sagst: Das ist mir zu mühselig., dann akzeptiere ich das ohne wenn und aber.

Gruß

streit_ross

Hallo 'streit_ross',

nachdem mein "Gleisbautrupp" nach der Streckenbegutachtung ihren Bericht gemacht hat, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Aufwand einer Auswechslung der Schienen mir zu gewaltig ist o.O.
Da ich aber zugeben muss, dass die Optik der z.Zt. verlegten Schienen nicht gerade der Hit ist, habe ich mich zu einer weitaus "Kosten günstigeren" Lösung entschieden und sie mit einer anderen Textur belegt 9_9.

Vielen Dank für Dein Interesse
Gruß

d1hwp (Horst-Werner)
1824771246_Nrnberg_bersicht.thumb.jpg.498cecabd60287e9f1ec78970ba06cd6.jpg

 

Bhf_Nbg.jpg

Edited by d1hwp
weiteres Bild
Link to post
Share on other sites

Hallo Horst-Werner,

ich gestehe, dass ich Dir mit meinem Vorschlag der Gleisausführung eine große Fleißarbeit zugemutet habe. Insbesondere bei den Weichen wäre das ja eine ziemliche Fummelei geworden. Von daher kann ich mit Deiner "Ersatzlösung" ohne weiteres leben.

Nochmals danke für das von Dir umgesetzte historische Ereignis.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb streit_ross:

Hallo Horst-Werner,

ich gestehe, dass ich Dir mit meinem Vorschlag der Gleisausführung eine große Fleißarbeit zugemutet habe. Insbesondere bei den Weichen wäre das ja eine ziemliche Fummelei geworden. Von daher kann ich mit Deiner "Ersatzlösung" ohne weiteres leben.

Nochmals danke für das von Dir umgesetzte historische Ereignis.

Gruß

streit_ross

(y):)

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nachdem sich Lokführer Wilhelm Wilsen und sein Heizer im "Biergarten" ein wenig gestärkt haben, steht nach einer
kleinen 'manuell' gesteuerten Rangierfahrt (die 'Schleppweiche' wird dabei durch einen Weichenwärter in die richtige
Stellung gebracht) einer 'Ereignisverwaltung' gesteuerten Rückfahrt nach Nürnberg nichts mehr im Wege.
 

Fürt_Biergarten.jpg

 

Fürth_bereit_zur_Rückfahrt.jpg

Edited by HoWe
Link to post
Share on other sites

Hallo HoWe

Ein sehr schönes Projekt. Leider ist gerade in der Epoche 1 die Auswahl der Fahrzeuge sehr gering. Um Abwechselung in das Projekt zu bringen möchte ich dir noch eine Info geben:

Gerade der berühmte "Adler" soll häufig am Anfang durch Pferdegespanne ersetzt worden sein. Das hat mich auch überrascht, da die Dampfbahn ja der Garant für entsprechenden Gewinn der Eisenbahngesellschaft war. Vielleicht findest du im Internet entsprechendes Material darüber, um das angemessen auf deiner Anlage umzusetzen.

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 58 Minuten schrieb Modellbahnspass:

Hallo HoWe

Ein sehr schönes Projekt. Leider ist gerade in der Epoche 1 die Auswahl der Fahrzeuge sehr gering. Um Abwechselung in das Projekt zu bringen möchte ich dir noch eine Info geben:

Gerade der berühmte "Adler" soll häufig am Anfang durch Pferdegespanne ersetzt worden sein. Das hat mich auch überrascht, da die Dampfbahn ja der Garant für entsprechenden Gewinn der Eisenbahngesellschaft war. Vielleicht findest du im Internet entsprechendes Material darüber, um das angemessen auf deiner Anlage umzusetzen.

Gruß

Modellbahnspass

Hallo 'Modellbahnspass'

Vielen Dank für dein Feedback :)
Ja leider gibt es nicht viel aus der Epoche 1. Ich habe aber trotzdem viel Spass an dem Bau und versuche aus dem was mir hier zur Verfügung steht, das Beste draus
zu machen. Auch ist es sehr interessant in dieser Epoche zu recherchieren, sodass ich herausfinden konnte, dass "Der Adler" nur 2x am Tag fuhr, um 13:00 und um 14:00
Uhr, die restliche Zeit wurde mit Pferdegespannen gefahren. Auch dass er anfänglich nicht stark frequentiert wurde, da eine Fahrt doch so einige "Kreuzer" kostete.
Ich habe das aber weitestgehend auf meiner "Spielbahn" berücksichtig und Gespanne mit 1 + 2 Pferden mit einbezogen.
Trotz allem macht mir die Sache viel Freude, kann man doch seiner Fantasie so machen freien Lauf lassen 9_9

Viele Grüsse

HoWe
 

Für alle Interessenten hier die Contend-ID des Entwurfs:  837EE5B4-60BC-4AAC-A0F2-8FA5013898A4

1836 Nürnberg_König Ludwig I. und Nymphe Noris fahren nach Fürth.jpg

Edited by HoWe
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 9 Stunden schrieb Wüstenfuchs:

Hallo HoWe,

unter der ID 837EE5B4-60BC-4AAC-A0F2-8FA5013898A4 ist nichts zu finden.

Hallo 'Wüstenfuchs'

Sorry, ich weiss nicht, was ich da immer falsch mache  o.O
Dann versuch es mal mit dieser ID: FA67BE53-19B2-40D7-AB49-66082E9D863E
 

Edited by HoWe
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb HoWe:

ich weiss nicht, was ich da immer falsch mache

Eventuell speicherst du deine Anlage nur und veröffentlichst sie nicht?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Goetz:

Eventuell speicherst du deine Anlage nur und veröffentlichst sie nicht?

Hiermit versuch ich jetzt mal den 3ten Anlauf.
1714047285_Screenshot2021-05-07123751.jpg.209fa356a3b2e77575275c45014c5fdb.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb HoWe:

Hiermit versuch ich jetzt mal den 3ten Anlauf.

Mit Erfolg. Ich kann die Anlage laden.
Vielen Dank fürs Veröffentlichen :)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...