Jump to content

Verkehr - Untergrund bis zum Himmel


h.w.stein-info
 Share

Recommended Posts

Hallo und guten Tag

Ideen :x

Bekanntlich fängt man am Boden an, ich gehe in der Tiefe, mein Beginn : Grundplatte mit einer 2ten zusammenfassen.

Ich beginne mit einer U-Bahn-Station ( mit Tunnelführung ) auf verschiedene Ebene. Ein Zentralpunkt , die alle Verkehrsmittel zu Verfügung stehen ( Land , Wasser oder Luft ). So kann ein Reisender schnell an sein Ziel kommen. 

 

Aus der Sicht vom U-Bahn Fahrer ...........

 

Screenshot_1.jpg

U-Bahntunnel Schacht  rechts ein Mensch der den NOTAUSGANG prüft

Screenshot_2.jpg

Tunnelbeleuchtung links und rechts

Screenshot_3.jpg

Ankunft zum nächsten Bahnhof

Screenshot_4.jpg

Von links auch noch ein Zubringer auf dem selben Gleis

Screenshot_5.jpg

Kurz vor der Bahnhaltestelle

Screenshot_6.jpg

Ankommende Züge   ( links der Zug in den man als Bahnfahre saß ) Bahnhof noch nicht eingerichtet

Screenshot_7.jpg

rechts ist die Wand (extra ) transparent  

Screenshot_8.jpg

Haltepunkte     Schilder an zwei verschiedene Stelle, abhängig der Zuglänge

Screenshot_9.jpg

Ansicht aus der Lok ( Haltestelle ) Bahnhof     noch nicht fertig gestellt

Screenshot_10.jpg

Noch im Bau

Screenshot_11.jpg

Hier kann ein Zug auf diesem Gleis wechseln in zwei Tunnelschächten  ( verschiedene Bahnhöfe erreichen ) Standard liegt die Route fest

Screenshot_12.jpg

Ansicht etwas entfernt     gelbe Fläche Bahnhofbereich der U-Bahn       graue Ausschnitt  als Einblick im Bahnhof

Screenshot_13.jpg

Dieser U-Bahnhof ist in der Ebene -2        Hier kann man hereinschauen

Screenshot_14.jpg

Draufsicht    rote Linien Wege der Bahnen     blaue Linien Gleis wechseln     grün Linie Rangierverkehr NOTFALL

Screenshot_15.jpg

Tunnelvwege        Tunneldecke entfernt            Die Anlage wird automatisch gesteuert über EV    

Später als Video veröffentlichen auf YOUTUBE

 

 

 

Ja , das war erst mal ein kleiner Einblick der Ebene -2  U.Bahn

Änderungen können noch vorkommen , aber die Lok - Ansicht ist schon Hammer .

PS: Bedanke mich schonmal im Voraus der "Gefällt mir " klicks   ; ein paar Zeilen dazu würde ich mich freuen ( Bewertung )

                                                Viele Grüße 

Hans

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sehr tolle Idee, wie ich finde! Und tolle Umsetzung der Idee! Zunächst dachte ich, ist ja eig. schade, dass man einen solchen Bereich (U-Bahn) auf einer Modellbahnanlage nicht sehen würde (ausser dass das 3D-MBS die Fahrersicht und weitere Kameras möglich macht), aber dann hast du selbst an den Schacht für den EInblick des geneigten Besuchers der Anlage gedacht, super! Und ganz klar Daumen hoch (y)
Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Edited by Porrey61
Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

klasse Idee - die U-Bahn-Strecken - und ganz toll umgesetzt! (y)

Abgesehen von dem "Berliner Gelb" könnte das auch direkt die "heimische" Münchner U-Bahn sein. Insbesondere den Übergang ans Tageslicht hinter der einen Station konnte ich vor ein paar Jahren noch (werk-)täglich erleben, da mein Arbeitsplatz in der Nähe einer solchen Station lag und ich dort deshalb jeweils ein- und ausstieg.

Anbei ein Bild aus meiner Vergangenheit mit der 2-dimensionalen virtuellen Modellbahn zu Windows-3.1-Zeiten mit einem Motiv des Münchner Marienplatzes.

Marienplatz München.jpg

Allerdings habe ich hier ein paar Epochen zusammengemischt. Die Straßenbahn fährt hier schon lange nicht mehr am Rathaus vorbei. Ansonsten ist das Bild (bis auf die nicht ganz stimmenden Fahrtrichtungen - die U-Bahn kreuzt die S-Bahn im 90°-Winkel) der Realität nachempfunden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans

Das Thema gefällt mir. Wie groß soll denn die Anlage werden?

Ich hatte ja auch schon mal das Thema "U-Bahn" sowohl als H0-Diorama und auch im 3D-Programm umgesetzt. Im Gegensatz zu Bahnland hatte ich aber Frankfurt als Vorbild genommen.

Ffm Hauptwache-Zeil.jpg

Aus gegebenem Anlass habe ich die U-Bahnstation allerdings direkt am Anlagenrand positioniert, um bei Bedarf leichter eingreifen zu können .

Sehe dich gerne als "gebauchpinselt" an.

Gruß

Modellbahnspass

Link to comment
Share on other sites

Hallo alle Bahnfreunde und Bauer

Zunächst hab ich da noch keine Begrenzung geplant. Technisch gesehen gehe ich davon aus , das es ein Mammut Projekt werden kann, die ich dann auch noch mit der neuen Version vom 3D-MBS übernehmen kann. Was mir hier an Wagen fehlt , sind unter den Straßenbahnen und Stadtbahn die Wagons (Triebwagen) , aus den 70er und heute .

Ein paar Bilder ich ich gefunden habe im Internet:

Screenshot_8.jpgScreenshot_1.jpgScreenshot_10.jpg

 

Screenshot_14.jpg

 

Screenshot_13.jpg

 

Screenshot_7.jpg

 

Screenshot_10.jpg

 

Das sind Fahrzeuge aus dem Düwag-Hersteller Zeiten.  Sollten solche hier gebaut werden konnen ( Blender oder etc ) möchte ich die Farben ändern können der Bahnen, ( wenn eine Möglichkeit gibt dies umzusetzen, das ein Modell  entsteht und die Farbwahl extra  in ein Unterprogramm auswählen ).

Ein  Beispiel :

Screenshot_17.jpg

Licht -  an/aus

Blinker -  animiert aktiv oder deaktiv

Zone x   -  (Sonderstellung : voll eingefärbt oder der anderen Zone anpassen ( Zone 1 - 4 )) Türen öffnen und schliessen (animiert )

Zone 1 bis 4   -  Farbauswahl

Linie Nr.Anzeige    -   über eine Auswahl einer Route ( gebenfalls einer Liste [Textdatei]  ( Plug ins ) )

Geräusche - Bimmel ,Glocke oder Horn

Fahrwerk   -   rollen und lenken der Fahrschiene

Loge oder Wappen   -    Auswahl oder selbst verknüpfen

 

:P  NEU !   Wenn es möglich ist dies umzusetzen das der Pantograph ( in diesem Fall Schere ) sich der Oberleitung anpasst in der Höhe ) :x

Idee :   Eine Hilfsschiene unsichbar nutzen als Fahrleitung die den Pantograph bewegt   ( Herausforderung ) .  Was ich hier gelernt habe, wird dies ein Problem geben. Entweder müsste der Lokantrieb über die Oberleitung gesteuert werden und der Pantograph an der Höhe anpassen oder umgekehrt -- ???????                Da wahrscheinlich nur eins aktiv wirkt, würde das wohl nicht umgesetzt werden können.   - Naja,  abwarten....

Gut , das sind meine Vorstellungen , die das Ganze realistisch wirken lässt.

Dieser Punkt könnte an den Entwickler ( NEO ) ein Gedanken  stoß geben / sein .      

Wenn das noch nicht in dieser Version machbar wär , bitte ich dies in einer NEUEN Version zu Planen, ich glaube , daß das noch nicht in ein anderes Programm umgesetzt worden ist. Dies würde auch bestimmt einige neue Modellbahner anziehen . 

Wenn ich wüste , wie ich das in Blender anwenden kann, da ich ja einige Maßangaben habe , wie die Bilder ( Pläne/ Skizzen ) zeigen. Würde ich auch gern mal eine Bahn ( Straßenbahn ) bauen - Hilfstellung gern gesehen - Lern begierig .

 

 

Zum Schluss hier ein herzliches Danke Schön an die sich hier gemeldet haben . Ich hätte nicht gedacht das mein Thema eine so große Wirkung vorbringt.

:$

An Porrey61@

Danke für deine Meinung, ja ich hab mir schon Gedanken gemacht, das man auch in bestimmten Bereiche Einblick hat, die sonst nicht gegeben wäre.

An BahnLand@

Danke für dieses Bild , da werden meine Augen :o  9_9  sehr groß.

An Lobo1948@

Der Bereich Beleuchtung der Station und Tunnel werde ich mich noch befassen, nur hier sind noch nicht mir bekannte Beleuchtung im Katalog aufgefallen , die geeignet wären.   Da ich selbst noch keine herstellen kann - bin ich abhängig zur Zeit was das Studio-Katalog bietet . Ich gehe aber davon aus , daß das sich im diesem Jahr noch ändert. Da ich auch versuche nebenbei mit Blender zu arbeiten - lernen und bauen - meine Hoffnung ist , das ich auch es bis etwa im Sommer hinkriege.

An Schlaggerfuzzi@ 

Danke für Deine Meinung

An Modellbahnspass@

Danke für Deine Meinung und dem Bild ( es ist nicht so einfach, die untere Ebene zu Gestalten , habe mehrere Ansätze gebraucht ). Zu Deiner Frage : Wie groß die Anlage wird halte ich offen , setze da keine Grenzen. Es soll auch nicht nur eine große Grundplatte sein , mein Vorhaben ist und das wird eine Herausforderung sein auf eine Art modulare Basis  ( Die austauschbar an bestimmten Stellen sein wird ). Was noch etwas schwieriger werden könnte , das ich alle Epoche verschmelzen möchte. Von Vergangenheit bis Zukunft ( wobei Zukunft mehr auf die Gegenwart bezieht ) vereinigen , also Gestalten.

Also hier sind keine Grenzen gegeben , außer aus technischen Gründen , die das Programm jetzt vielleicht noch NICHT umsetzen kann.  

 

Wie das Thema hier " Verkehr Untergrund bis zum Himmel " will ich alles anwenden was geboten wird, und mit der Zeit auch noch Ergänzungen die kommen.

Mein Mammut Projekt kann auch als Gruppen - Arbeit gesehen werden , die Interessen haben , sich daran beteiligen.

Aufgaben Aufteilung wäre dann hier angebracht die in verschiedene Bereiche zugeteilt werden

 ( Planen, Bereiche, Gestaltung und Technik ( Schalter oder/und EV ))

 

Soviel wollte ich gar nicht schreiben, jetzt höre ich mal auf. B|

 

So viele liebe Küsse, nee Grüße  - hehe

Hans , der mit Ideen sprengt

Screenshot_4.jpg

Screenshot_9.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 26 Minuten schrieb h.w.stein-info:

 Sollten solche hier gebaut werden konnen ( Blender oder etc ) möchte ich die Farben ändern können der Bahnen, ( wenn eine Möglichkeit gibt dies umzusetzen, das ein Modell  entsteht und die Farbwahl extra  in ein Unterprogramm auswählen ).

in Version 4 des Modellbahn-Studios wird es möglich sein, Texturen von Fahrzeugen auszutauschen. Wenn also jemand eine Straßenbahn gebaut hat, die auf einem beige-farbenem Untergrund rote Streifen hat, wird es möglich sein, diese auf einen hellgrünen Hintergrund mit dunkelgrünen Streifen umzufärben, wenn die ursprüngliche Textur entsprechend strukturiert ist. Dann muss man die ursprüngliche Textur nur gegen eine neue Textur austauschen, bei der die Farben in den betroffenen Textur-Bereichen entsprechend angepasst wurden.

Auch wenn die Textur-Austausch-Funktionalität in der aktuellen Version des Modellbahn-Studios noch nicht zur Verfügung steht, gibt es hier schon Beispiele, wo diese Methode (von Hand) bereits angewendet wurde: Z.B. die VW-Käfer-Familie oder die Rheingold-1928-Wagen, basierend auf den Vorkriegs-Schnellzugwagen von Seehund.

Ein schönes Vorbild-Beispiel, wo die Straßenbahn verbreitet unterirdisch fuhr, ist Stuttgart, wo die U-Bahn-Strecken ursprünglich mit den alten Meterspur-Straßenbahnen befahren und erst Jahre später durch normalspurige U-Bahn-Fahrzeuge ersetzt wurden. Die Umstellung des Stuttgarter Straßenbahnnetzes auf ein normalspuriges U-Bahn-Netz war eine Mammut-Aufgabe, in deren Umstellungs-Zeitraum fast das komplette Schienennetz der Stuttgarter Straßenbahn 3-schienig war.

Auf diesem Bild sieht man die alte Meterspur-Straßenbahn im U-Bahn-Tunnel unter dem Stuttgart Hauptbahnhof. Auf diesem Bild sieht man im U-Bahn-Tunnel den normalspurigen U-Bahn-Triebwagen.Auf beiden Bildern kann man gut das 3-Schienen-Gleis erkennen, das es erlaubte, die verschieden-spurigen Fahrzeuge gemischt auf den Stuttgarter Strecken einzusetzen.

In Württemberg gab es übrigens keine Düwag-Triebwagen. Die meisten Straßenbahnfahrzeuge der Betriebe in Stuttgart, Reutlingen, Ulm und auch der Überland-Straßenbahn Esslingen-Nellingen-Denkendorf (END) kamen vom "Hauslieferanten", der Maschinenfabrik Esslingen. Anbei ein paar Beispiel-Fahrzeuge der (ehemaligen meterspurigen) Stuttgarter Straßenbahn.

SSB-Fahrzeuge.jpg

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin

Danke für Deine Infos und Bilder, ja hab dabei die Werbung vergessen an den Wagons ( Tram oder Stadtbahn )

Ich will auch mal versuchen eine Straßenbahn zu bauen, denke das  die Türen wohl extra behandeln werden müssen , wie bei den Räder Rad 0 und Rad 1.

Kann man erst alles zusammen bauen und danach bearbeiten , die Türen?

Also was alles Blender so kann , wie ich sehe , finde ich schon erstaunlich.

Viele Grüße Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnfreunde

Planung eines U-Bahnhofs Haltestelle, habe mir mal im Internet versucht Infos zu Erhalten - Bilder sind aber rar.

Ich habe mir eine Textur einer Verkleidung einer Wand aufgenommen. Damit habe ich die Wand an einen Quader aufgelegt, werde dies dann später ändern auf einer Fläche. Ist ja noch alles in Testphase, darum ist es erst mal egal. Hier mal ein Bild eines U-Bahnhof :

Screenshot_31.jpg

Oben eine Textur aus dem Internet und unten meine Gestaltung der Haltestelle im U-Bahnhof ( Textur mit rot gefärbt )

Screenshot_18.jpg

 

Ja , so kann es weiter gehen - hehe

Bis dann , viele Grüße Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Bahnfreunde

Habe mal versucht die Beleuchtung im Tunnelbereich zu gestalten. Die Halbzylinder die ich genommen habe, nahm ich eine Laterne die animiert wird, diesen Lichtstrahl benutze als Ausleuchtung . Somit wollte ich es etwas realistisch deuten, da ich noch nicht das passende Leuchtmittel habe ohne Mast. 

Ich hoffe das es das so gut aussieht - wie findet Ihr das ??

Bitte um Eure Meinung zu der Beleuchtung , ( vielleicht kommt eine Beleuchtung , die man universal einsetzen könnte ),

Hier ein Bild wie ich das mir ausgedacht habe, sie brennen dauern und werden nicht angesteuert. Signale und Weichen werden gesteuert, dies soll später mit der EV passieren ( 1. automatisch oder 2. teils manuell ).

Und nun ein Bild an dieser Stelle:Screenshot_18.jpg

EIn paar Angaben im Bild - Ansicht vom Triebwagenführer ( Lok ) Typ BR 480 

 

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Hans , der sein Kopf zum qualmen bringt- :oo.O

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ich finde, dass die Lampen an den Seitenwänden der Tunnelröhren sehr gut zu der dunklen (fahlen) Ausleuchtung der Gleistrassen passen. Mit Lichtkegeln kann ich mich dagegen persönlich nicht so anfreunden. Deshalb freut es mich sehr, dass Du diese so dezent (fast unsichtbar) gehalten hast. Sichtbare Lichtkegel können nämlich nur da entstehen, wo es genügend reflektierende Partikel in der Luft gibt. Und da es in U-Bahn- und S-Bahn-Tunneln keinen Nebel und - wenn nicht gerade eine staubende Baustelle in der Nähe ist - auch nicht so sehr viel Staub in der Luft gibt, sollten dort Lichtkegel eher selten sichtbar sein.

In der Nähe meiner Heimat gibt es einen 1,5 km langen geraden Tunnel, der durch einen Bergrücken führt, und wo man durch die schwarze Röhre hindurch von einem Ende zum anderen sehen kann. Dort habe ich an einem sehr diesigen Tag einmal erlebt, wie eine tief hängende Wolke durch diesen Tunnel "hindurchgekrochen" ist, anstatt über den Bergrücken hinweg zu ziehen. Zuerst sah man vom "diesseitigen" Tunneleingang aus am anderen Ende der Röhre die helle Öffnung des "jenseitigen" Tunneleingangs. Dieses Licht wurde langsam immer schwächer, bis es schließlich ganz verschwunden war. Nach etwa 10-15 Minuten hellte sich dann der jenseitige Tunneleingang langsam wieder auf, bis er schließlich wieder wie am Anfang ganz klar zu erkennen war. Das war schon ein Erlebnis. Wenn zum Zeitpunkt, als die Wolke im Tunnel war, ein Zug gekommen wäre, hätte man im Tunnel drin sicher einen Lichtkegel erkennen können.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Modellbahnfreunde

Habe eine NEUE Konstruktion versucht , um es mehr nach der Realität zu führen.

War auch nicht so einfach, aber bin der Meinung , daß es mir doch gut gelungen ist.

Hier mal einige Screenshots ( Bildaufnahmen vom Monitor ) , kommentiere diesmal NICHT alles - Kann auch als Anreiz dienen für einige NEULINGE.

Und nun zu den Bildern:Screenshot_19.jpgScreenshot_20.jpgScreenshot_21.jpgScreenshot_22.jpgScreenshot_23.jpgScreenshot_25.jpgScreenshot_24.jpgScreenshot_26.jpgScreenshot_28.jpgScreenshot_29.jpgScreenshot_31.jpgScreenshot_32.jpgScreenshot_30.jpgScreenshot_33.jpg

Fortsetzung folgt >>>>>

Leider kann ich hier nicht mehr Bilder hinzufügen, hab meine 4 MB erreicht. Was zwar jetzt nicht warum es jetzt nicht geht. Die Bilder zippen wär eine Möglichkeit, aber für Bilder ist mir der Aufwand zu hoch. Kann auch sein das man pro  Tag 4 MB hochladen kann  - Hinweis bitte geben , wenn jemand es weiß.

Ich denke , zu den Bildern brauche ich nicht viel sagen oder schreiben.

Werde morgen dann weitere Bilder hochladen - >>>:$

PS : Ein kleinen Eindruck , wie vielfältig und aufwendig eine Anlage werden kann - siehe auch BahnLand                     SSB Anlage ( Schweiz )

Viele Grüße Hans 

Link to comment
Share on other sites

Hallo und guten Abend

Wie versprochen kommen die nächsten Bilder

.Screenshot_38.jpg

Hier hab ich ein Vorbild als Anreiz umzusetzen , nur vom Ansehen vor Ort, was noch im Kopf hängen blieb.

Besonderheit an diesem Bahnhof (Hauptbahnhof) ist , das die Gleiswechsel hier im Bild zusehen NUR in einer Fahrtrichtung führt. Dieser Gleiswechsel                         ( Weichen Bereich links und recht ) befindet sich hinter den Bahnhof-Bahnsteig, der fast nicht zusehenden Bahnhof im Tunnelbereich ( Einfahrt und Ausfahrt ).  Somit können aus verschiedene Richtungen die Bahnen in den entsprechenden Bahnsteig einfahren. Im Bild der obere Bereich sind die gerade Nummerierung der Bahnsteige und im unteren die ungerade Nummerierung der Bahnsteige. Die rote Außenwand des Bahnhofs liegen die kleinst liegende Nummern . Um im Bahnhof am Bahnsteig besser zu sehen , habe ich die Dachfläche transparent  ( 50% ) gehalten . So kann man ein ZUG ( U-Bahn ) sehen siehe schwarze Pfeile am Bahnsteig 2.

Screenshot_44.jpg

Hier ist es noch besser zusehen, aus der Sicht vom Treppen- und Rolltreppenbereich ( noch nicht vorhanden - in Planung ).

Screenshot_50.jpg

Hier fährt gerade eine U-Bahn in den Bahnhof herein.

Screenshot_39.jpg

Die Höhenunterschiede kann man von dieser Ansicht besser erkennen.

Screenshot_52.jpg

In der Mitte im Bild ist eine Ein- und Ausfahrt in den Tunnel. Nach rechts geht  ein Tunnel der vom Bahnhof in der andere Richtung zur Oberfläche in der andere Richtung, dort geht es auf etwas in Straßenhöhe weiter , aber nicht auf den Straßen, sondern im  Schienenbereich  (Trasse ).

Screenshot_46.jpg

Wie hier zu Sehen , werden die äußeren Tunnel wieder  nach Links zusammen geführt, der mittlere Tunnel ( zweigleisig ) führt zu der nächsten tiefere Ebene eines Bahnhhofs. Weil nicht alle Bahnhöfe in gleicher Höhe sind , habe ich auch versucht , dies darzustellen und DARUM habe ich eine tiefere Ebene geschaffen ( Ebene -2 oder Ebene -3 ) . Das MINUS vor der Zahl soll bedeuten, das die Ebene von 0 ( also Höhe EG ( Normal ) ) befinden.

Screenshot_48.jpg

In diesem Bild sieht man , wie der zweigleisige Streckenbereich sich aufteilt , nach links und rechts , aber der gleiche Linienverkekr. Dies im im nächsten Bild ( Bilder zu sehen.

Screenshot_40.jpgScreenshot_54.jpg

Jetzt muß ich in etwa die Tunnelführung der Straßenbereich  anpassen und den Bahnhof der Eisenbahn, auch der Menschentunnel ( Fahrgäste ).

Das ist nicht so ganz leicht, weil wieder im Realen alles nicht im ganzer Ansicht zu sehen ist. Gut Pläne sind da, aber unter Vorbehalt der Stadt begrenzt.

Ja . Somit hab ich wieder ein paar Bilder meines Vorhaben gezeigt. 

Vermerkt: Bis ich die Kurven der Tunnel so hinbekommen habe, habe ich mir ein gebogendes Gleis verwendet, dem entsprechent einige Quader geformt und zusammen gestellt. Dach werden die dann in einer Gruppe gebracht und anschließend angesetzt. Um eine leichter Arbeisweise zu haben , habe ich den Winkel auf 1° gesetzt und hintereinander angelegt. So konnte ich eine gleichmäßige Rundung erreichen. Sicher gibt es noch andere Wege , aber ich hab diesen gewählt.

Auf diese Arbeitsweise bin ich gekommen , weil ich nicht so ganz das ansetzen der Quader hin bekam.

Ich bin mit mein Ergebnis zufrieden , wie es so aussieht.

 

 

Meine nächste Idee ist , ob die Quader gegen Flächen austausche.

Viele Grüße

       Hans:)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

habe ich das richtig verstanden? Du baust die Tunnelröhren aus einzelnen Quadern zusammen?

Im Katalog-Verzeichnis "3D-Modelle - Landschaft - Tunnel - Tunnel (CH)" gibt es Tunnelsegmente unterschiedlicher Länge mit Rechteck-Querschnitt, die sich mittels Animation in verschiedene Breiten einstellen lassen (siehe im Bild die vordere Reihe: links Ausgangsgröße, Mitte engste Variante, rechts weiteste Variante).

Tunnel.jpg

In der hinteren Reihe sind eiinseitig geöffnete Tunnelsegmente abgebildet,von denen zwei zu einem "breiten" Tunnelquerschnitt zusammengefügt werden können. Links ist wieder die Ausgangsgröße dargestellt, rechts sind zwei Elemente in der breitesten Ausdehnung aneinander gefügt.

Zusätzlich haben alle genannten Tunnelsegmente in Fahrtrichtung Andockpunkte, sodass sie zumindest bei geraden Strecken einfach aneinander gefügt werden können. Zum Anlegen gebogener Tunnelröhren muss die Andockfunktion (über das Gleissymbol in der Button-Leiste) allerdings ausgeschaltet werden.

Vielleicht kannst Du diese Tinnelsegmente gebrauchen und dadurch Dir die Arbeit etwas erleichtern.

Viele Grüße
BahnLand

 

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand und SputniKK auch alle andere Bahnfreunde.

Mit den Tunnel brauche ich speziell Tunneln für geringe oder kurze Tunneltiefe. Aber noch weiss ich nicht welche genaue Maße ich brauche. Die Steigungen und Gefälle Tunnelbereiche sind mit Gleisstücke von 10mm und auf 1° . Noch ist es ein Versuch , aber ich komme schon nahe daran, was ich mir vorstelle.

Trotzdem vielen Dank für die Tpps , sollte ich etwas brauchen , was es hier noch nicht  gibt , werde ich mich dann melden. 

Viele liebe Grüße

   Hans:x

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 4 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Mit den Tunnel brauche ich speziell Tunneln für geringe oder kurze Tunneltiefe.

falls Dir die gezeigtem Tunnelsegmente einfach "nur zu hoch" sein sollten, kannst Du sie insgesamt etwas kleiner skalieren (wodurch sie insbesondere niedriger werden) und dann mithilfe der Animation wieder breiter einstellen.

Tunnel-Dimensionen.jpg

Im Bild links ist das originale Tunnelsegment zu sehen. Daneben wurde das gleiche Segment für eine S-Bahn-Strecke mit Oberleitung und eine U-Bahn-Strecke mit Stromschiene kleiner skaliert, um eine "angemessene" Höhe zu erhalten. Danach wurden die Segmente mithilfe der Animation "verbreitert".

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo und guten Abend liebe Bahnfreunde 

Zuerst mal sprießen mir wieder einige Ideen wieder auf, muss mir schnell notieren .:x

Bei einer Bus- und Bahnfahrt habe ich gesehen, wie der Bahnfahrer(/in) vor der Fahrt die Route der Linie die er fährt eingibt. Am Anfang der Fahrt werden einige EIngaben gegeben an einem Pult (Route oder auch Fahrziel). Jetzt wollte ich das auch mit einige Bussen hier im Studio (MBS) umsetzen. Dabei könnte ich Hilfe gebrauchen auf einfacher Weise dies zu realisieren. 

Wieder habe ich einige Bilder gemacht siehe diese hier:Screenshot_8.jpg

Als Test hier ein einfaches oval Strecke (Gesamtansicht) , oben die Anlage und unten das Eingabepult.

Screenshot_5.jpg

Ziel: Nach entsprechender Eingabe der Route der Linie , kann die Fahrt losgehen. Einige Erklärungen zeige ich im nächsten Bild.

Screenshot_6.jpg

Wie man hier sieht , hab ich die Bereiche umrahmt und bezeichnet , sollte selbst erklärend sein. Folgendes soll ausgeführt werden vor der Fahrt.

1.Man wählt den Bus aus

2. Über den Nr.-Block wird die Linie eingegeben, das wird folgenderweise gemacht

     - a - im schwarz unterlegten Bereich kann die 3 stellige Nummer ausgewählt werden ( 100er , 10er und 1er Stelle)

                                                                                   [Vermerkt] bei NUR zweistellige Ziffer gibt es noch eine Leerstelle (Taste mit Unterstrich)

     - b - im weiß unterlegten Bereich wird die Zifferzahl gegeben

3. Dann folgt die Haltestellen ( Endstation )  Hier sollte die Hin- und Rückfahrt einmal eingegeben werden.

                                                                                   Ein Beispiel: Hinfahrt "Busbahnhof" - Rückfahrt "Flughafen"

4. Sonderfall , unter Betriebsart ; ist nur wenn KEINE Linie gefahren werden soll , wie zum Beispiel Fahrschule oder Dienstfahrt 

      * Zusatz* wird nur dann hinzugefügt wie zum Beispiel Dienstfahrt " Betriebshof "

    Bei ERSATZverkehr für einer Schienenlinie kann der Zusatz " Schienenersatzverkehr" noch angegeben werden.

5. Buslinien ( Standard ) sieht man was reiner Busverkehr ist oder nicht ( zweistellige Ziffern ist bei mir Tram/ Stadtbahn und alle dreistellige Ziffern nur Busverkehr.

Screenshot_3.jpg

Im obigen Bild habe die ( Pfeil dkl rot )Anzeigetafel am Bus und im unteren Bild auf der Platte ( hellgrün umrahmt ). Beide Tafeln sollen das gleiche anzeigen, da der Bus oder Busse bei der Fahrt die Anzeige nicht immer Sichtbar ist ( Ansicht : Bus fährt von den Punkt wo man sich befindet -Rückseite ).

Screenshot_7.jpg

Soweit so gut !

Screenshot_4.jpg

Nachdem das dann alles erledigt ist, soll der Bus in auf Tour gehen ( Fahren ) . Jeweils an der End- Haltestelle angekommen soll über ein Kontaktgleis (Schaltgleis) automatisch den neuen Haltestelle um schalten der ja zuvor eingegeben wurde.  Wie ich in ein Beispiel oben gemacht habe. Die Route war Hinfahrt "Busbahnhof" - Rückfahrt "Flughafen" , was ich damit sagen will ist , fährt der Bus hin zeigt er Busbahnhof , ist er dann an der Endhaltestelle angekommen , soll dann automatisch die Anzeige am Bus und auch die Anzeige der Beschriftung auf der Platte ( Beschriftungsfeld ) umstellen auf Flughafen . Dann fährt er die Rückfahrt an, und das soll immer passieren bei jeweils jeder Endhaltestelle. Das Anzeigefeld auf der Platte soll später extra neben den Pult als Monitor dienen, so weißt man dann , ob der Bus Hin- oder Rückfahrt anfährt. Ja , so in etwa ist oder war meine Idee . 

Was noch besser wär, wenn der Bus steht an der Haltestelle , die Türen gehen auf , genau in diesem Moment sollte die Anzeige umschalten. Das alles wollte ich über die EV (Ereignisverwaltung machen. Müsste doch eigentlich möglich sein , dies zu realisieren - oder ?

Screenshot_2.jpg

Ansicht als Busfahrer am Tag

Screenshot_1.jpg

Ansicht als Busfahrer in der Nacht

Wie zu Sehen, ist die Bus-Nr. immer als Fahrer zu sehen, wenn man als Busfahrer folgen möchte.

Ich meine , das gibt auch ein kleinen Kick , das man weißt in welchem Bus man fährt auf der Strecke. 

 

Bitte hier , auch auf Meinung von Euch allen - Bedanke mich schon mal wieder Voraus, damit ich das nicht vergesse.  Neue Ideen und neue Herausforderungen !

 

Viele liebe Grüße 

             Hans

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnfreunde

Die Anzeigetafel am Bus hat die Darstellung wie folgt , siehe das nächsten Bild: :D

Screenshot_9.jpg

Hier hab ich mal die Möglichkeiten aufgeführt , wie die Anzeigetafel darstellt.        :x  an dieser Stelle , ist mein Kopf nicht mehr ganz Wach

Ich hab versucht mit der EV die Eingabe zu machen , die dann alles an Informationen zusammen stellt  ( als Variable ) .  Das zusammen fassen oder auf addieren der Werte bekomme ich nicht hin. Es gibt die Möglichkeit , das ich die Bezeichnung aktiv/deaktiv machen kann , wenn keine Lösung mit der Eingabe zu findet ist mit der EV. Solange ich das nicht hin bekomme , kann ich noch nicht das wechseln der Anzeige im Display ( Anzeige ) ausführen bei Ankunft der Endhaltestelle. 

 

Wer könnte da eine Lösung finden , oder kann man das über ein Plugin realisieren ?  :(

Ich hab schon eine Kanne Kaffee hinter mir , jetzt gehe ich schlafen .  Bemerkung sind immer gefragt , keine Angst , nur los.  B|

Viele Grüße 

        Hans :$

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnfreunde

Ich habe eine Tabelle erstellt für meine MBS Städtische Bus- und Stadtbahn- Gesellschaft . 

So hab ich einen Überblick der gesamten Verkehrsmittel an Busse und Bahnen , die ich alle Nummer vergeben habe .

Siehe Bild:             Screenshot_11.jpg

 

Vor der Fahrt gebe ich über Tasten die Eingabe der Anzeigetafel an , welche Fahrt eingesetzt wird . Dann kann die Fahrt gestartet werden , in der Probephase ist der Drehregler das Gaspendal für den Bus  (später soll das auch über die EV automatisch gehen ) . Zu Beginn wollte ich , das die Fahrzeuge die aus dem Depot ( Betriebshof ) fahren , erst mit der Anzeige Dienstfahrt steht . Aber es muß nicht umbedingt sein , das hab ich dann wieder rückgängig gemacht . Ist der Bus an einer der Endhaltestelle angekommen sollte folgendes passieren: 

Bus oder Bahn betritt das Schaltgleis , die Animation wird gestartet und die Umstellung der Anzeigetafel der Linie am Fahrzeug . Auch am Stellpult hab ich die Anzeige gemacht , damit ich eine Kontrolle habe . Screenshot_12.jpg 

Hier das Pult der Steuerung und Anzeigen , die Fahrzeuge mit Nummern auf den Dach 

Screenshot_13.jpg

Oben ist schon mal eine Anzeige der Linienfahrt ( Linien 100 auf der Hinfahrt ; HF Taste grün bei Linie ). Ist die Gegenrichtung dann in ROT  ( RF = Rückfahrt ) .  Das zu der Linie;  siehe oben im Bild der Tabelle .  Bei den Zustände der Türen wird angezeigt . ob Türen AUF oder ZU sind ( gelb = aktiv ; schwarz = deaktiv ) . Habe das erst nur bei dem Bus 1601 gemacht , das ich mit der EV schon eingegeben habe - funktioniert                                                                                                                                                               ( Später statt mit 2 Tastenausführung , nur mit einer Taste).

Screenshot_14.jpg

Das was ich jetzt am Pult sehe mit der Linienanzeige , ist auch am Bus (rote Pfeile ) .                                                                                                                    Jeder Bus hat auf dem Dach oben eine Nummer ( Wagennummer blaue Pfeile ). An der gleichen Stelle unter dem Dach ist das dann auch zu Sehen in LOKANSICHT ( Fahrer ):P .

So weiß man dann auch in welchen Bus man ist , als Fahrer - Linienfahrt ist nicht vorhanden ( Anzeigetafel ) , Am Heck  der Anzeige am Bus ist nur die Linienummer ,

Alle Beschriftungen haben eindeutige Namen , sowohl am Bus und am Pult .

Bitte hier eure Bemerkung oder Meinung schreiben , bedanke mich im Voraus !

PS: Ich hätte nicht gedacht , das ich in etwa das mit der EV hin bekomme, manchmal tue ich mir schwer damit. Meine Idee war eigentlich das ich dem Bus Anhang einer Tabelle das Fahrtziel zuweise, das geht vielleicht nicht - noch nicht .

Vielen Dank und viele Grüße 

                 :x Hans (y)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...