Jump to content

Steuerung per Gamepad


Franz
 Share

Recommended Posts

Nachdem ich heute wieder einmal in den Genuss eines "richtigen" Computers mit einer "richtigen" Tastatur komme möchte ich die Gelegenheit nutzen eine Erweiterung zur Sprache zu bringen die, meiner Meinung nach, dem MBS gut tun würde. Vorausschicken möchte ich, dass diese Idee nicht von mir stammt. EEP hat diese Erweiterung vor einigen Monaten eingeführt und sie wurde mit Begeisterung aufgenommen.

Es geht, wie der Betreff bereits verrät, um die Möglichkeit, im MBS die Loks, Weichen und Kameras mit einem Gamepad zu steuern. Ich habe mir damals dieses Gamepad  genehmigt. Dabei habe ich mich bewusst für die kabellose Lösung entschieden und ich kann sagen, ich bin vollkommen zufrieden. Sowohl die Handhabung als auch die Verarbeitung und die Haltbarkeit der Batterien haben mich vollkommen überzeugt. Es genügt ein Knopfdruck. Nach wenigen Sekunden verbindet sich das Gamepad mit dem Rechner und ich kann mich zurück lehnen und vollkommen losgelöst ohne Maus und Tastatur meine Modellbahn steuern. Wird das Gamepad einige Minuten nicht benutzt schaltet es sich selbstständig ab wodurch eine lange Lebensdauer der Batterien erreicht wird.

Vielleicht können wir Neo für diese Idee erwärmen. Für diesen Fall hier die Belegung des Gamepad wie es bei EEP verwendet wird:

 

Ich behaupte mal ganz kess: Das fehlt dem MBS noch.

Sicher, dank einiger fleißigen Modellbauer gibt es im MBS die Möglichkeiten (z.B. Stellpult und Rocrail) eine Anlage fast professionell zu steuern. Aber das MBS soll doch, so weit wie möglich, eine reale Modellbahn nachbilden. Was liegt also näher als wie anno dazumal eine Art Trafo (auch wenn er heutzutage vollkommen anders ausschaut) in die Hand zu nehmen und damit einen Zug über die Anlage fahren zu lassen. Ich hab's mit einem Enkel versucht und wir hatten einen heiden Spaß.

Gruß
Franz

 

 

Edited by Franz
.
Link to comment
Share on other sites

hallo Franz, wie sich die zeiten doch ändern:

Am 3.2.2016 um 13:36 schrieb Franz:

Zu Gamepad habe ich alles gesagt. Ich brauch's nicht.

vg quackster

ergänzung:

hallo Goetz, bei deinem bild (aus dem zitierten beitrag), habe ich gar keinen hinweis gefunden wo es her kommt

Edited by quackster
ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

im von mir verlinkten Manual findest du das Bild auf Seite 114.

Falls du mit "zitiertem Beitrag" etwas anderes meinst, dann musst du mir bitte sagen wo ich diesen zitierten Betrag finde. Der Link in deinem Zitat führt leider ins Leere.

Lieben Gruß
Götz

Edited by Goetz
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Goetz:

Anstandshalber solltest du bitte auch noch dazu schreiben, dass du das Bild zur Tastenbelegung ebenfalls dem EEP 13 Manual entnommen hast. (Und nicht nur die Idee zur Gamepad Steuerung.)

Hallo Goetz,

Anstandshalber sollte man den Mitglieder auch eine Anrede und eine Grußformel gönnen.

Gruß

FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb Franz:

war ein unverzeihlicher Fehler von mir.

Hallo Franz,

so schlimm war das nicht. Und das Bild ist offen im Internet zu finden. Also darfst du es auch zeigen und hättest es jetzt nicht löschen müssen. Aber eine ordentliche Quellenangabe gehört dazu.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

vor 16 Stunden schrieb Franz:

Vielleicht können wir Neo für diese Idee erwärmen.

auf jeden Fall, und ich freue mich darauf, nach Release von V4 auch wieder Zeit für solche "Spielereien" zu haben.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

@ Goetz kein Problem. Die, die es interessiert können ja dem Link aus deinem Beitrag folgen.

@Neo es haben wenige ihre Meinung geäußert.  Ich persönlich würde mich freuen wenn du es irgendwann realisieren würdest 

Franz 

Link to comment
Share on other sites

hallo alle,

hier meine meinung:

eine modelleisenbahn über einen gamepad zu steuern halte ich für schwachsinn. da wäre mir eine verbesserte tastatur oder maussteuerung mit kontexmenue lieber.
gerade im hinblick das die plugins zunächst mal in der v4 wegfallen.

selbst das gleisstellpult für den spielbetrieb (war mal angekündigt) finde ich vorteilhafter. sowie eine steuermöglichkeit aus der cockpitansicht heraus, weichen /signale zu stellen. auch fehlen fenster die schattenbahnhöfe oder anderes zeigen.

ich kann nicht verstehen, warum unbedingt dem eep nachgeeifert werden soll, anstatt andere wege zu gehen.

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

Hallo quackster,

es besteht kein Grund zur Sorge, dass das Studio ein EEP-Klon wird. Die Steuerung per Gamepad reiht sich für mich in die Liste der Punkte ein, die du ebenfalls aufgezählt hast. Wenn ich über eine Gamepad-Steuerung nachdenke, dann auch über eine generelle vereinfachte Bedienung des Zugbetriebs, sodass alle Nutzer davon profitieren.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, das gehört jetzt eigentlich nicht hierher aber das kann ich jetzt so nicht auf mir sitzen lassen!

@ quatscher Du hast mir einmal erzählt, dass Du Dir EEP gekauft hast aber keine Lust hast dich in etwas neues einzuarbeiten. Infolgedessen gehe ich davon aus, dass Du keinerlei Erfahrung mit einer Gamepad-Steuerung hast. Also steht es Dir nicht zu Dir ein Urteil zu erlauben.

Und falls Du es doch einmal versucht haben solltest steht es Dir immer noch nicht zu die Idee eines anderen als schwachsinnig abzutun. Bitte wähle Deine Worte in Zukunft etwas sorgfältiger ansonsten muss ich an Deinen Sinnen zweifeln.

Franz

 

 

Edited by Franz
Link to comment
Share on other sites

hallo Franz,

vor einer Stunde schrieb Franz:

@ quatscher

das finde ich schon toll :D(y)

übrigens habe ich auch erzählt das mir der eep zu weit von einer modelleisenbahn entfernt ist.

vor einer Stunde schrieb Franz:

Du keinerlei Erfahrung mit einer Gamepad-Steuerung hast. Also steht es Dir nicht zu Dir ein Urteil zu erlauben.

na na na, also Franz ich bitte dich. es gibt weit mehr möglichkeiten als nur den eep um einen gamepad zu nutzen. übrigens habe ich ein paar.

vg quackster

ergänzung:

hier mal ein beispiel was mit controlern und pc noch nöglich ist:
https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2008/10/15/medienpadagogik-praxis-podcast4-interaktiv-prasentieren-mit-dem-wii-controller/

hab ich allerdings vor ein paar jahren gemacht

Edited by quackster
ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Wir halten also fest:

1. Auf die Beleidigung "Schwachsinn" wurde erst nicht eingegangen.

2. Wissen wir nun, dass Quackster sogar mehrere Gampepads besitzt. Und da ich mir sicher bin, dass er damit schon mehreren Moorhühnern den Garaus gemacht hat ist er natürlich absolut prädestiniert für eine fachliche Aussage.

Ich gebe gerne zu, dass ich im Moment auf Grund gesundheitlicher Probleme sehr dünnhäutig reagiere. Aus diesem Grund, und weil ich gerne der Klügere bin gebe ich an dieser Stelle nach und verabschiede mich sowohl aus diesem Beitrag als auch aus dem Forum.

Sollte Neo irgendwann tatsächliche die absolut schwachsinnige Idee der Gamepad-Steuerung implementieren und Fragen haben kann er selbstverständlich gerne auf mich zukommen. Meine E-Mail-Adresse ist bekannt.

Franz

 

Link to comment
Share on other sites

hallo Franz, hallo alle,

ich hatte extra " hier meine meinung: " geschrieben.
da deine schreiben vermuten lassen, dass du nich viel darauf gibst was ich gesagt oder geschrieben habe, finde ich es schon arg sich aus dem forum zurück ziehen zu wollen (n). aber jeder wir er will. damit enttäuschst du nicht nur mich sondern auch viele andere 3d-mbs kollegen.

davon mal ab wurde die idee bereits 02.02.2016 von Goetz vorgeschlagen und diskutiert hier der link dazu  (nur für internas lesbar - gelaube ich jedenfalls).
@Goetz: da ist auch das bild was ich meinte zu finden.

vg quackster

Edited by quackster
Link to comment
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

es ist doch immer wieder erstaunlich wie hier gute und lang gediente Mitglieder vergrault werden.

vor 5 Stunden schrieb quackster:

eine modelleisenbahn über einen gamepad zu steuern halte ich für schwachsinn

was für einige anscheinend erlaubt ist, ist für andere wohl noch lange nicht erlaubt.

Da muss man sich nicht wundern, wenn immer mehr Mitglieder die Lust verlieren etwas für die Gemeinschaft zu tun.

Last doch einfach mal die Sticheleien weg und erfreut Euch an den Vorschlägen und Modellen und allem anderen was hier für die Gemeinschaft erschaffen wird.

vor einer Stunde schrieb quackster:

davon mal ab wurde die idee bereits 02.02.2016 von Goetz vorgeschlagen und diskutiert hier der link dazu

Franz hat es für alle User mal vorgestellt und das ist auch gut so. außerdem kann es immer mal passieren das man das ein und andere übersieht, auch ich habe eine Überlandleitung neulich gebaut die Franz schon lange gebaut hatte. Wenn ich vorher das gesamte Forum durchsuchen müsste ob einer das ein oder andere schon gebaut hat dann würde ich zum bauen eigener Modelle überhaupt nicht kommen und folglich keine Modelle mehr zur Verfügung stellen können.

 

In diesem Sinne

grüßt Euch FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

 

vor 4 Stunden schrieb quackster:

nur für internas lesbar

Leider ja - mir ist der Zugriff verwehrt.

Ich meine mich aber zu erinnern, dass das Bild meinen eigenen Entwurf zur Belegung enthielt.

 

vor 4 Stunden schrieb quackster:

ich hatte extra " hier meine meinung: " geschrieben

Das hat Franz sehr wohl verstanden. Und trotzdem hast du damit Franz brüskiert. Denn er hatte von seinen positiven praktischen Erfahrungen geschrieben. Du hast zur Verwendung eines Gamepads für die Zug- und Anlagensteuerung nur theoretische Überlegungen angestellt. Statt sich für seine praktischen Erfahrungen zu interessieren und zu erkennen, dass andere durchaus Spaß mit einem Gamepad haben können, tust du es dennoch als "Schwachsinn" ab. Und zeigst Franz so, wie wenig du auf seine Erfahrung gibst.

Stell dir vor, du erzählst mir mit Begeisterung von deiner realen Modellbahn und ich entgegne dir: "Meine Meinung ist, dass Modellbahnen Schwachsinn sind." Lässt du das einfach als meine Meinung durchgehen? Oder empfindest du es nicht auch als Afront, wenn jemand das, was dir gerade viel Freude macht, als "Schwachsinn" aburteilt?

Stell dir vor, du erzählst einem Modellbahner begeistert vom 3D-MBS und er antwortet: "Meine Meinung: Das ist Schwachsinn." weil er Minecraft kennt. Ist das in deinen Augen eine akzeptable Reaktion? Oder ärgert es dich, dass er so pauschal urteilt ohne das 3D-MBS zu kennen?

Die Reaktion wäre ganz anders ausgefallen, wenn du dich auf "mir bringt eine Gamepad-Anbindung im 3D-MBS keine Freude" beschränkt hättest. Das kann jeder akzeptieren. Aber was dir nichts bringt ist deshalb noch lange kein "Schwachsinn"!

 

vor 5 Stunden schrieb Franz:

weil ich gerne der Klügere bin gebe ich an dieser Stelle nach und verabschiede mich sowohl aus diesem Beitrag als auch aus dem Forum.

Hältst du das im Leben sonst auch so?

Gehst du nicht mehr zu deinem Lieblingsbäcker nachdem dir ein anderer Kunde im Laden gesagt hat, dass ihm die Zuckerschnecken dort zu süß sind?

Meidest du die Tankstelle, welche du bisher favorisiert hast, nachdem ein Kunde dort über die Waschanlage geschimpft hat?

Kehrst du deiner Lieblingskneipe den Rücken wenn ein anderer Gast dort meint am Essen rumnörgeln zu müssen?

 

Viele Grüße
Götz

Edited by Goetz
Passage für Franz hinzugefügt
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

da die letzten Beiträge wieder nichts zum eigentlichen Thema beigetragen haben, möchte ich dies Thema nun entschlacken - will sagen - ab Neos letzem Beitrag könnten alle Beiträge gelöscht werden, da alle Entschuldigungen abgegeben wurden. So können wir das Thema wieder wertfrei versachlichen und weiter diskutieren ...

Einwände dagegen ? ;) jetzt oder nie

meint Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo FF,

es geht nicht darum, ob ich die Beiträge löschen darf, sondern erst einmal um die vorsichtige Frage, ob die betroffenen User damit einverstanden sind, daß ihre Beiträge aus diesem Forum entfernt/verschoben/gelöscht werden können, damit der Lesefluß im Thema erhalten bleibt.

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Ich finde die Idee von Franz mit dem Game-Pad sehr gut .

Würde vielleicht auch eine Möglichkeit gehen , über ein Smartphone oder Tables-PC eine Steuerung herzustellen über W-Lan - Verbindung . So ähnlich wie eine Verbindung mit ROC-Rail . Ich denke das fast jeder ein Smartphone hat oder auch ein Tables.PC für unterwegs . 

Ich stelle mal so die Frage , ob es auch möglich wäre .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry,

vor 9 Minuten schrieb Henry:

es geht nicht darum, ob ich die Beiträge löschen darf, sondern erst einmal um die vorsichtige Frage, ob die betroffenen User damit einverstanden sind

klare Antwort von mir -Nein- Ich möchte keine Zensur meiner Beiträge.

Gruß

FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...