Jump to content
lobo1948

Lobos Bordmittelmodelle

Recommended Posts

hallo lobo, deine dampfmolkerei sieht ja klasse aus...top gefällt mir...statt einen Daumen...bekommst du heute 10 Ostereier:D...klasse gemacht...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lobo :)
wenn ich deine Pretzschendorfer Modelle so sehe, ich habe noch eine Wasserfläche, die ich irgendwann mal austrocknen bebauen werde. Ich denke gerade das ich mal das ganze Pretzschendorf entstehen lassen könnte mit deinen Modellen die mir insgesamt prima gefallen. Zur Zeit bin ich noch mit dem neuen Park & Ride Gebiet beschäftigt. Aber danach wäre das eine Option für mich.
Lieben Gruß
Eckhard
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eckhard.

Wenn ICH die Petzschendorfer Modelle so sehe, dürfte es etwas schwierig für die Grafikkarte werden sie ALLE auf einer Platte zu vereinen:

Hier mal die DATEN nur von der Molkerei:

A11_Dampfmolkerei1a.JPG

............trotzdem viel Glück damit.

lobo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Habe endlich die Dampfmolkerei so weit, das ich die Zip anhängen kann. Das Problem waren die Texturen für die Fenster der beiden Erker. Mein altes Picture It läuft nicht meht unter Win10. Also musste ich die Texturen auf einen Stick ziehen und am Laptop bearbeiten. Dann zurück transferieren und..........nun ist es endlich geschafft. Die Molkerei hat ihre Beleuchtung.

A11_Dampfmolkerei1b.JPG

So bin ich endlich zufrieden mit dem Ding!!

 

Leider kann ich die Zip NICHT anhängen, weil zu gross.

lobo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Danke für eure Likes:

Ich verstehe nicht, warum ich die Zip der Molkerei nicht hochladen kann.

A11_Dampfmolkerei1c.JPG

Hier die Daten der Schule, wo das hochladen problemlos vonstatten ging............

A11_Dampfmolkerei1a.JPG

..........und hier die Daten der Molkerei??????????????????????? deren Zip hier im Forum (du darfst nur......blablabla....4MB hochladen) NICHT angenommen wird?????????? Ich verstehe das nicht >:(:(

 

lobo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lobo,

das Modell Molkerei gefällt mir außerordentlich gut. Wäre schade, wenn das Modell in der Versenkung verschwinden würde. Gerne würde ich versuchen das Modell mit Blender nachzubauen. Wenn Du damit einverstanden bist, sende mir doch bitte das Modell einschließlich aller Texturen zu, Meine E-Mail-Adresse kennst Du ja.

Viele Grüße

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lobo, kann es sein, dass sich wieder irgend eine frau oder sonst ein Modell bei dir im hg versteckt hält:P:D...das hatten wir ja vor kurzem auch schon mal...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lobo,

auch wenn Schlagerfuzzi Dir das mit der Frau zutraut (:P), vermute ich eher, dass es eventuell an Deinen verwendeten Texturen liegt.

Ich schätze mal, dass die Texturen, die Du bei der Schule verwendet hast, "einfacher gestrickt" sind als jene bei der Dampfmolkerei. Denn die Größen der (beim Erstellen der mbe-Dateien komprimierten) Texturen spielen bei der Gesamtgröße des mbe-Modells eine wesentliche Rolle. Ich möchte dies einmal an einem kleinen Beispiel mit meinem "Lokomotiv-Zylinder" demonstrieren:

Formatvergleich_01.jpg

Ich habe dazu das obige "Lokomotiv-Zylinder-Modell" zwar mit demselben Textur-Motiv, aber in verschiedenen Format-Ausprägungen belegt.

Formatvergleich_02.jpg

Die unkompprimierte BMP-Datei belegt hiervon den meisten Speicherplatz. Die PNG-Datei hat bei diesem Beispiel sehr gut komprimiert, weil das Originalbild (BMP) im Wesentlichen aus großen einfarbigen Teilflächen und regelmäßigen Farbübergängen besteht, die speziell im PNG-Format besonders gut komprimiert werden können. Das JPG-Format komprimiert allgemein sehr gut, ist aber bei diesem speziellen Bild trotzdem nicht so "effektiv" wie die PNG-Komprimierung. Das JPG-Format besitzt außerdem die schlechte Eigenschaft, dass beim Komprimieren Datenverluste entstehen, die im Nachhinein nicht mehr rückgängig gemacht werden können (die PNG-Komprimierung ist verlustfrei und damit hieraus auch das "Originalbiold" wieder rekonstruierbar).

Formatvergleich_03.jpg

Schaut man sich nun die aus den oben gezeigten Zylinder-Modellen exportierten mbe-Dateien an, stellt man fest, dass das Modell mit der nicht komprimierten BMP-Datei den geringsten Speicherplatz benötigt, der von der mbe-Datei mit dem JPG-Bild sogar um mehr als 3-fache "überboten" wird. Woran das liegt, erkennt man, wenn man sich die in den mbe-Dateien "versteckten" Textur-Dateien - nun in das DDS-Format umgewandelt - betrachtet:

Formatvergleich_04.jpg

Die Umwandling der Grafik-Dateien in das DDS-Format stellt ebenfalls eine Komprimierung dar. Da die BMP-Datei unkomprimiert ist, fällt hier der Komprimierungs-Effekt am stärksten aus (Spalte "Gepackte Größe"). Er liegt etwa in der Größenordnung der Umwandlung vom BMP- in das PNG-Format. Bei den im PNG- und JPG-Format eingebrachten Bildern findet dagegen nur noch eine minimale Komprimierung statt. Dies liegt an den beiden Formaten, die durch die bereits erfolgte Reduzierung der Datei gegenüber dem unkomprimerten BMP-Format keine größeren Bereiche mehr besitzen, die aufgrund von identischen Bit-Mustern noch in großem Maße weiter reduziert werden könnten.

Was ich damit ausdrücken möchte:
Es hängt sehr stark vom Inhalt der Textur und vom verwendeten Grafik-Format und natürlich von der Bildgröße (Breite x Höhe) ab, inwieweit sich deren Größe durch die beim Erstellen der mbe-Datei erfolgende Umwandlung in das DDS-Format reduzieren lässt. Natürlich fließt daneben auch die Bildgröße (d.h. die Flächenmäßige Ausdehnung des Texturbildes) in die Größe der mbe-Datei mit ein.

Es sind also die Anlzahl der Polygone und der Materialien nicht die einzigen Faktoren, welche die Größe der etstellten mbe-Datei bestimmen. Aber man kann möglicherweise durch die Auswahl der Texturbilder und deren Grafikformat die Größe der mbe-Datei beeinflussen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Zuerst einmal danke für eure Likes und Däumchen.

Die Pretzschendorfer Dampfmolkerei ist schon ein widerspenstiges Ding und bereitet mir Kopfweh!! Aber schauen wir mal............

@Toni     die Molkerei gefällt auch mir besonders gut und sie hat mir schon so einiges an Tricks abverlangt. Es wäre toll, wenn du sie nachbauen würdest. Das mit der Bayernpension ist ja auch toll geworden. Freu mich schon darauf! Ich muss mal sehen, wie ich dir die passenden Texturen zukommen lassen kann, da ALLE Texturen der Pretzschendorfer Modelle in EINEM Ordner liegen??? Werde dich mal anrufen zu diesem Thema, oder du rufst mich mal an. Bis dann mal............

@Schlagerfuzzi: selber:P:P Es war jetzt zum ERSTEN MAL das so etwas passiert ist  Sooooooooooo schusselig bin ich nun wieder auch nicht.:P:P:D

@Bahnland: Ich denke, das mich deine Erklärung bezüglich der Texturen auf den richtigen Weg gebracht hat. Danke für den Tipp. Hier werden sie geholfen!!  Ich verwende für alle Pretschendorfer Modelle die GLEICHEN Texturen, die alle in EINEM Ordner untergebracht sind. Für die Molkerei habe ich eine NEUE Textur gebraucht die ich aus einem Texturen Ordner in den Pretzschendorfer kopiert und verwendet habe ohne auf deren Eigenschaften zu achten. Hier zeige ich mal das Problemkind:

A11_Dampfmolkerei1d#.JPG

Ich werde diese Textur erst einmal weglassen und noch ein wenig experimentieren. Mein Ergebnis werde ich dann hier kundtun.

Die Pretschendorfer Kartonmodelle haben ein weiteres Gebäude: das Modell A12_Wohnhaus stelle ich euch vor:

A12_Wohnhaus2.JPG

A12_Wohnhaus2a.JPG

Wie immer viel Spass für denjenigen, der es einsetzt.

A12_Wohnhaus.zip

Bleibt gesund und munter

lobo

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lobo,

aus der Größe 3,42 MB dieser Textur-Datei schließe ich, dass diese mindestens 1024 x 1024 Pixel groß ist. Das muss für dieses Mauerwerk nicht sein. Versuche mal die Textur auf 256 x 256 Pixel zu verkleinern. Dann würde sich ihre Größe auf etwa 1/16 (etwa 193 KB) reduzieren. Wenn Du die Textur gar auf 128x128 Pixel verkleinern würdest, hättest Du sogar eine Reduktion auf 1/64 (etwa 49 KB). Dies gilt für das BMP-Format. Liegt die Texturdatei in einem anderen Grafikformat vor, ist sie vermutlich noch größer. Dann wäre auch die Ersparnis bei der Verkleinerung auf die oben genannten Maße entsprechend höher. Möglicherweise ist die 128x128-Größe etwas zu klein für dieses Mauer-Muster (wird auf dem Gebäude dann möglicherweise etwas zu grob und verwaschen dargestellt). Aber 256x256 Pixel sollten eigentlich "ausreichen". Probier es einfach mal aus.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Der Ratschlag von Bahnland war goldrichtig. Ihm gebührt grosser Dank meinerseits. DANKE!

Hier die Zip der Dampfmolkerei:

A11_Dampfmolkerei.zip

Endlich hat es geklappt! Puh! Viel Spass damit, denn einige haben es sich ja so gewünscht.

lobo

 

 

vor 7 Minuten schrieb BahnLand:

Hallo Lobo,

aus der Größe 3,42 MB dieser Textur-Datei schließe ich, dass diese mindestens 1024 x 1024 Pixel groß ist. Das muss für dieses Mauerwerk nicht sein. Versuche mal die Textur auf 256 x 256 Pixel zu verkleinern. Dann würde sich ihre Größe auf etwa 1/16 (etwa 193 KB) reduzieren. Wenn Du die Textur gar auf 128x128 Pixel verkleinern würdest, hättest Du sogar eine Reduktion auf 1/64 (etwa 49 KB). Dies gilt für das BMP-Format. Liegt die Texturdatei in einem anderen Grafikformat vor, ist sie vermutlich noch größer. Dann wäre auch die Ersparnis bei der Verkleinerung auf die oben genannten Maße entsprechend höher. Möglicherweise ist die 128x128-Größe etwas zu klein für dieses Mauer-Muster (wird auf dem Gebäude dann möglicherweise etwas zu grob und verwaschen dargestellt). Aber 256x256 Pixel sollten eigentlich "ausreichen". Probier es einfach mal aus.

Viele Grüße
BahnLand

Hallo Bahnland.

DIE Textur habe ich vernichtet und einfach eine andere aus meiner Sammlung genommen. Dein Tipp war goldrichtig, aber eigentlich hätte ich es wissen müssen. Ich bin einfach zu "unbedart" wenn ich etwas baue.

lobo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Das erste Gebäude des Dreiseithofes ist fertig: A13_Dreiseithof_Wohnhaus.

A13_Dreiseithof_Wohnhaus3.JPG

A13_Dreiseithof_Wohnhaus3a.JPG

Bei den Pretzschendorfer Modellen ist es wie bei meiner Mittelalterstadt: hat man erst mal mehrere, baut es sich viel schneller und leichter:D Hier und da ein wenig die Maße ändern, eventuell die Textur(en) auch noch und fertig ist das Häuschen.

A13_Dreiseithof_Wohnhaus.zip

Viel Spass damit.........

lobo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Tausend Dank für die zahlreichen Likes. (und wieder keine Däumchen:(;):$:D) Macht aber nichts, denn die Likes zeigen mir, das meine Modell gebraucht werden. Die Bauleute haben ganz schön geackert um die A14_Dreiseithof_Scheune fertig zu bauen. Hier ist sie:

A14_Dreiseithof_Scheune2a.JPG

Das Bauwerk steht gleich neben dem Wohnhaus. Jetzt fehlt noch das Nebenbäude. Bei der Scheune habe ich auf Beleuchtung verzichtet.

A14_Dreiseithof_Scheune.zip

lobo

PS: immer neugierig bleiben

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lobo, so schnell wie du die modelle einstellst, kann ich sie gar nicht verbauen...wieder sehr schönes Modell von dir(y)...klasse extra gefällt mir...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde, hallo schlagerfuzzi.

@schlagerfuzzi: ich schrieb schon des Öfteren, wenn man erst mal so etliche Bordmittelmodelle zusammen hat (und ich habe VIELE), geht der Bau weiterer Modelle wie am Fliessband. Meistens nehme ich bei einem neuen Modell ein Vorhandenes mit ähnlichen Proportionen, dann nur die Maße und Texturen ändern und fertig.

Wie ihr alle an dem folgenden Modell seht ist das, was ich da von mir gebe nicht nur graue Theorie sondern entspricht den Tatsachen. Schon habe ich das Nebengebäude zum Dreiseithof fertig. Hat nur etwa 1,5 Std meinerZeit beansprucht.

A15_Dreiseithof_Nebengebaeude2.JPG

A15_Dreiseithof_Nebengebaeude2a.JPG

Das Modell A15_Dreiseithof_Nebengebäude macht den Hof komplett:

A15_Dreiseithof_Nebengebaeude2b.JPG

Wie ihr seht: keine Zauberei, nur flinke Finger auf der PC-Tastatur und mit der Maus spielen.............

A15_Dreiseithof_Nebengebäude.zip

....und wie so oft: viel Spass für den der es einsetzt und gebrauchen kann............

lobo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lobo, kaum habe ich meinen Katalog frisch gespeichert, ist schon wieder bei dir das nächste Modell hier rein gerutscht:D...so schnell kann ich meinen Katalog gar nicht aktualisieren, wie du die modelle hier einsetzt:D...klasse...top gefällt mir (y)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lobo,

schöne Modell (y). Hast du eine I-Net Seite woher du die Masse der Gebäude bekommst. Habe da so eine Idee.

Gruß fex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fex.

Leider keine Maße. Baue frei nach "Schnauze", wie eigentlich immer bei mir. Die Modelle befinden sich unter GRUNDSCHULE PRETZSCHENDORF "Weihnachtsberg".

lobo

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Pretzschendorf wächst zusehends! Es folgt A16 Fachwerkhaus. Hatte als Vorlage A01 Wohnhaus und A03 Fachwerkhaus und daraus ist dieses Modell in "Nullkommanichts" entstanden

A16_Fachwerkhaus2.JPG

A16_Fachwerkhaus2a.JPG

A16_Fachwerkhaus.zip

.........und daraus ist auch das nächste Modell gezimmert worden: A17 Wohnhaus.............

A17_Wohnhaus2.JPG

A17_Wohnhaus2a.JPG

Da beide Modelle sich ähneln war es auch hier ein Leichtes (Schnelles) bauen

A17_Wohnhaus.zip

Habe jetzt noch einige Modelle vor mir, bis ganz Pretzschendorf nachgestellt werden kann. Bis dann mal und immer gesund und munter versuchen in den nächsten Tag zu sehen...............

lobo

...........ach ja, wieder mal fast vergessen (ich Schussel): Vielen Dank für likes und Däumchen:$

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lobo, du und feuerfighter, ihr arbeit ja voll akkord ...danke für die 2 neuen klasse modelle(y)...und schon wieder mal Katalog aktualisieren:D...Wahnsinn, wie schnell ihr die modelle baut...hut ab(y)...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Vielen Dank für Likes und Däumchen. Danke.

Das nächste Petzschendorfer Kartonmodell ist aufgebaut: A19_Fachwerkhaus.

A19_Fachwerkhaus2.JPG

A19_Fachwerkhaus2a.JPG

Auch die Zip ist fertig:DA19_Fachwerkhaus.zip

Habe noch nicht einmal die Hälfte der Modelle fertig, also muss ich mich sputen........

lobo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo lobo, ich kann nur noch sagen...mein lieber herr Gesangs verein:D...klasse Modell wieder geworden(y)...du weißt ja gar nicht, was du bei mir mit deiner Fachwerk haus gallerie bei mir auslöst...ich liebe Fachwerkhäuser...aber ich komme nicht mehr mit beim einbauen auf meinen anlagen9_9...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eisenbahner, hallo Freunde.

Tausend mal dank für eure Likes und die Däumchen. Danke. Wer nach der GRUNGSCHULE PRETZSCHENDORF schon einmal bei Onkel Goggel nachgesehen hat wird wissen, was da noch alles an Modellen kommen wird.

Endlich: das Gasthaus ist fertig. Ist eine urige Kneipe, was man von aussen gar nicht vermuten würde. Dieses Gemäuer hat mich etwa 6 std gekostet, weil es doch ein wenig aufwendiger zu bauen war als Z.B. das Wohnhaus. Aber macht nichts: Hauptsache ich bekomme ein wenig Ablenkung. Das ist im Moment SEHR wichtig für mich!!

A18_Gasthaus_Glashütte............

A18_Gasthof_Glashütte2.JPG

A18_Gasthof_Glashütte2a.JPG

Der Eingang ins Wirtshaus........

A18_Gasthof_Glashütte2b.JPG

....und natürlich die Zip:

A18_Gasthaus_Glashütte.zip

Es wäre für mich eine grosse Freude, wenn auch ihr euch über die Modelle freuen würdet, denn geteilte Freude ist doppelte Freude:D

Allen eine gute Nacht und vergesst nicht:  beim Schlafen die Augen zumachen! Gute Nacht.

lobo

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, bei uns in der Oberpfalz gibts auch ein sehr uriges Gasthaus "Glashütte" :-)

VG Matthias

Glashuette_Opf.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lobo,

jetzt habe ich wieder genug Däumchen gesammelt und will Dir einige davon abgeben :D:

A18_Gasthaus_Glashütte (y)(y)(y) (war ja auch mehr Arbeit 9_9)
A19_Fachwerkhaus  (y)(y)
A17 Wohnhaus  (y) (ist sehr schön, aber ich muss ja auch mal anders werten 9_9)
A16 Fachwerkhaus (y)(y)
A13/A14/A15_Dreiseithof  (y)(y)(y) (sind ja auch drei Gebäude)
A12_Wohnhaus (y)(y)
A11_ Dampfmolkerei (y)(y)

Habe mir alle heruntergeladen und auf meine z.Z. im Bau befindliche Anlage gestellt. Sehen toll aus.
Ich freue mich über jedes neue Modell und hoffe, dass Deine "Schaffenskraft" noch lange währt.

Lass Dich nicht unterkriegen
wünscht Dir SputniKK

(jetzt muss ich erst wieder neue Däumchen sammeln ;)).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×