Jump to content

Leipzig Hbf mit Umfeld ( BW , An-u.Abfertigung )


h.w.stein-info

Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Leider sind wieder einige Änderungen von Google-Maps vorgekommen - gehe nur von Deutschland aus .

Eines dieser Bahnhöfe hat gewaltigt sich verändert und zwar dieser .... sollte der größte von Deutschland gewesen sein .

Welcher Bahnhof ist das ? 

Screenshot_7.thumb.jpg.01affeea7efccd03840cb6e8201c1b51.jpg

Das ist ein kleiner Teil davon mit dem ich angefangen habe .  Werde die alte Art nicht mehr hinkriegen - da schon viel abgeriesen oder umgebaut wurde .

Die DB-AG - Zeit finde ich nicht so schön , bleibt mir aber vielleicht nichts anderes übrig . 

Ich war auch schon mal da gewesen auf Besuch bei Bekannte , aber diese Leben leider nicht mehr . Sonst hätte ich sie gebeten Fotos von damals zuschicken .  Nun ja , die Zeiten verändern sich halt rasant .

Ein kleiner >Tipp< es ist auch ein Kopfbahnhof ( Endbahnhof ) , wobei auch hier schon ein Durchfahrbahnhof im Tunnel gebaut wurde .

Bemerkungen : Hier wird die EV sehr komplex werden , schon mal die ganzen Abläufe gesteuert werden sollte .

                          Ich habe auch gedacht , in den Lokschuppen von innen Kamera's einzusetzen .

Screenshot_8.thumb.jpg.8c21c2e3027fc5fe07ef3224cd271a44.jpg

Die zwei grüne Rahmen werden die Drehscheiben-Gleise noch entfernt , die gibt es schon nicht mehr .

Um den Abstand zwischen den Drehscheiben zubekommen habe ich mir Hilfsgleise gesetzt .

Wenn Ihr richtig hinschaut , werdet Ihr es bemerken .

Noch ist es vollständig ausgelegt , ist aber nur fast halbrund bei den beiden Drehscheiben .

Wieviele Gleise hat die Drehscheibe ( im Vollkreis ) ?

Die habe ich selber so gebaut nach Vorbild - Gebäude ( Lokschuppen ) ist nicht so wie Original - den muss ich mit Bordmittel bauen ( nach Original ) .

Bedanke mich für Bemerkung und Klicks im Voraus !

 

Dies ist ein sehr großes Projekt ( das Größte vielleicht ) . Im Bahnhof und im Vorfeld sind schon viele Änderungen . 

Viele >Grüße<

H:xnS

 

Link to comment
Share on other sites

Wow. Da ich selbst gerade beim lokschuppenbauen  (ich baue eine kuerzere version fuer tenderloks nach einem vorbild eines bhf in mittel/sued hessen, auch mit den bordmitteln) bin und nach etlicher research, auch beim original >DB mich mit den kompromissen der modelbauwelt .....arrangiere bin ich von deinen original kopien begeistert. Mit 48 moeglichen positionen in 7.5 grad teilung sehen die sehr realistisch aus. allerdings nimmt ein solches betriebswerk auch viel raum ein was dann hier im MBS je nach gesammtanlagengroesse und detailmenge den PC an grernzen bringen koennte. Ich meine das bw osnabrueck hatte so eine drehscheiben konfiguration wie du sie abbildest.......Cheers, Tom

Link to comment
Share on other sites

Na wenn dass mal nicht Leipzig wird :) ich kenne die Ringlokschuppen B| 

wird schwer werden das Ursprüngliche Gelände nachzubauen, aber wenn du im Netzt nach „Hauptbahnhof Leipzig“ suchst und speziell nach Bildern wirst du einiges finden ;)

Hans willst du auch die ganzen Güterbahnhöfe (vor allem Postbahnhof) von damals mit bauen?

ich hatte auch schon mal überlegt Leipzig im MBS zu bauen, aber auf Grund der Große und dem Umfang dann das Ganze verworfen.

ich freu mich schon auf deine fertige Anlage :x

 

Gruß Frank

P.S.: der neue Tunnel war auch verräterisch 

Edited by fzonk
Link to comment
Share on other sites

@fzonk @h.w.stein-info @wersonnstnochintressehaette

"Hans willst du auch die ganzen Güterbahnhöfe (vor allem Postbahnhof) von damals mit bauen?

ich hatte auch schon mal überlegt Leipzig im MBS zu bauen, aber auf Grund der Große und dem Umfang dann das Ganze verworfen."

 

Ich hatte irgendwo schon mal gelesen wie jemand eine project? zusammenarbeit vorschlug. Vielleicht waere das so ein project fuer mehrere. ich selbst habe Leipzig zwar noch nie gesehen (ausser im vorbeibrausen auf der autobahn) abba es wuerde mich durchaus interessieren. Zunaechst muesste halt erst mal genuegent bild u plan information gefunden werden, was ich allerdings hier von New Zealand aus nur im internet versuchen kann. Cheers, Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Ich will Euch nicht lange in Unwissen lassen .

Also Streitross hat bei seiner 1.Kommentar richtig gelegen - Auflösung : Leipzig Hbf und Umgebung ( BW und Vorfeld ; gegeben falls noch der Gbf ) .

Der Vorschlag mit einer Gruppe oder auch Team hatte ich auch mal erwähnt im Forum - kann auch sein das andere hier dies auch gemacht haben .

 

Nochmals Danke für die Kommentare !

Die von @ Metallix ( Tom ) vorgestellte Drehscheibe habe ich auch im Internet gesehen , das war Hamburg-Altona ( diese überschneiden sich ) . Leider sind diese auch schon entfernt worden . Da kann man vielleicht nur auf gut Glück auf Pläne suche oder auf Bilder nachbauen .

 

Die Besonderheit in Leipzig waren die Drehscheiben nicht von sich gegenseitig beeinflussbar . So konnte man schnell zwei Lok ( Dampfloks ) ein- oder ausfahren .

Da hier ja nur so gesehen zwei halbe Drehscheiben im Einsatz sind (  < linker Teil und  > rechter Teil ) .

Hier wird eine sehr große Herausforderung vorhanden sein .     Nachteil : bei Google maps ist die rechte Drehscheibe schon weg . 

 

Mit Google-Maps und OpenRailwayMap bzw. Openstreetmap habe ich einige Informationen .

Hier mal drei Bilder von OpenRailwayMap ....

Screenshot_13.thumb.jpg.2f7521d8c69b8993822b5e06cfed7067.jpg

Ansicht Infrastruktur             Hier komme ich nochmal darauf zurück !

Screenshot_14.thumb.jpg.b0073b6009e2f7f9159ff4fe3bddc63f.jpg

Ansicht : Höchstgeschwindigkeiten                                      Was ich auch sehr interessant finde !

Screenshot_15.thumb.jpg.a70bd5db10ae85b22ee574a331d7cbc0.jpg

Ansicht : Signale und Sicherungssysteme                                              Wer weißt denn schon wo was ist , wenn er nicht vor Ort ist .

 

Zurück zu Bild 1 :

Dort habe ich auf dem Bild 4 Drehscheiben , eine davon sind sich gegenüber und die beiden anderen sich an andere Standorten .

Hier ist nur noch eine Drehscheibe aktiv - was die Arbeit schon etwas schwieriger macht . Den habe ich mit einen grünen Pfeil markiert auf der Karte - die anderen sich mit blauen Pfeil markiert .

Noch ein Bild von Google-Maps ......

Screenshot_16.thumb.jpg.33a3faf7c3af3b9ed04e3266efff344f.jpg

 

Hier sind viele Änderungen gemacht worden , das wird sehr schwer !

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

 Die Drehscheibe haben 60 Gleisanschlüsse , die aber nicht alle genutzt werden , fast nur etwa die hälfte davon .

Screenshot_17.thumb.jpg.c006d57305dc43bf97da69db6a764dd6.jpg

Der beweißt ist hier zu Sehen und davon gleich 2 fast nebeneinander . Also der komplette Ausbau ist hier nicht nötig - aber wer weißt es schon beim nächsten Projekt , ich hab es mir abgespeichert . Der Winkel beträgt 6° in dieser Ausführung ( Schaltvorgänge mit 24 reicht leider hier nicht mehr aus ) .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hello H:xnS

Wie baust du die drehscheibe? Nur als anschauungsobject? oder auch funktionsfaehig/ mit den bordmitteln?

ich bin gerade dabei ein wenig mit den ueberlagernden drehscheiben von Altona zu experimentieren, in den bordmitteln. Ich denke ich koennte eine funktionsfaehige loesung damit bauen, muss abba erst noch einige tests machen....Cheers,Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tom

Drei Fragen gleichzeitig zu Beantworten ist hier schwer .

1. Wie baust du die Drehscheibe ?

Also in der Version 3 sind noch möglich die Drehscheibe einzeln auszuwählen . Ich arbeite aber schon mit der Version 4 ( aktuelle Version ) .

Die Vorgabe von der Drehscheibe mit 24 Schaltgänge als Spur reicht hier nicht mehr .

Einer hatte die Drehscheibe schon mal mit 48 Gleiszugänge gebaut in der Version 3 . Dies habe ich als Vorbild hervorgezogen und mit 60 Gleiszugänge gebaut . Mit der 48 Gleiszugänge ist mit der EV ( Ereignisverwaltung ) ausgeführt . Die Funktionen sind sehr gut durchdacht , so kann man diese auch entsprechend anpassen auf 60 Zugänge . Da ich aber nicht die volle Gleiszugänge brauche und auch ein paar Leerstellen hier haben muss . Die Drehscheibe behält den 60 Gleisstück nicht ganz - denn es kommen an bestimmten Stelle halt einige weg .

Um aber davon aus zugehen habe ich erstmal ein Vollkreis bestückt an der Drehscheibe . Dreifünftel werde bleiben die Gleise bestehen und der Rest kann man löschen oder auch ausblenden/ und deaktiv in der EV setzen . 

 

2. Nur als Anschauungsobjekt ?

Nein , die sollen schon angesteuert werden über die EV oder sogar mit RocRail in Verbindung mit MBS ( Modellbahn Studio ) .

Hier gibt es viele Möglichkeiten eine Modellbahn ( Eisenbahnwelt ) so in Betrieb zunehmen . 

- - Vollautomatik oder Halbautomatik oder/und manuelle Schaltung - -

 

3. Oder auch funktionsfähig / mit den Bordmitteln

Die Drehscheibe selbst brauche ich keine Bordmitteln , nur für die Gebäude , wenn ich sie gut darstellen kann .

Ansonsten werden ähnliche Gebäude verwendet aus dem Katalog ( V4 ) .

 

 

Hallo Modellbahnfreunde

Allgemein zu keiner dieser Fragen !

Hier ist es am praktischen mit den Layer/Ebenen zuarbeiten .

Warum ?

Die Gleise die man braucht kommen in der Ordnung " Drehscheibe Gleise nutzen " und die Gleise die man entfernen will/muss kommen dann in den Ordnung " Drehscheibe Gleise nicht genutzt " .

So kann man sich immer noch entscheiden welche der Gleise nachher passiv werden ( deaktiviert ) .

Auch werden jede Drehscheibe einzeln behandelt in den Layer/Ebenen , so hat man eine gute Unterscheidung der Drehscheiben - In meinen Fall werden ja auch 4 - 5 Drehscheiben vorkommen , 4 auf jeden Fall .

 

Eine ideale Lösung wär , wenn man die Lokschuppen in den Winkel variable Einstellung nehmen könnte .

Damit könnte jede Drehscheibe aus dem Katalog ( oder auch vom Hersteller ) genutzt werden . Da müsste man die freiwilligen Modellbauer mal Fragen , ob die Möglichkeit Bestände . Das soll aber nicht ausschließen  , das es nur ein Modell geben soll - mehr Modellarten wär sehr schön , um Wiederholungen nicht zu haben .

Den Lokschuppen für die Drehscheibe werde ich mit Bordmittel bauen als Vorlage , damit ein Modellbauer auch ohne genaue Maße zurecht kommen kann . 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Für die es noch nicht Wissen hier der Vorgang mit Layer/Ebenen .

Es gibt drei Fenster :

1. Katalog ( Online-Katalog nur in Version 4 ) = Auswahl der Modelle die freigegeben sind von Neo

2. Eigenschaften der Modelle 

3. Layer/Ebenen  ....

   hier ein Bild 1 Screenshot_19.jpg.e8253517c7f4080188d79909313ecd06.jpg

Wie man sieht gibt es immer eine Standardebene , die ist solange aktiv bis man sie erweitert , aber auch nur wenn man das bei einen neuen Layer/Ebenen es angibt . Ist ein Eintrag schon vorhanden , braucht man ihn nur noch anklicken ( doppelt Klick ) , es erscheint eine Spitzklammer .

In meinen Fall sieht das so aus Bild 2 Screenshot_20.jpg.e67ea7353c882f800fe38abad72cf319.jpg

Hier habe ich schon eine Vorbereitung gemacht für die Einträge , dort werden die Objekte ( alle Modelle ) zugeteilt .

Noch ist hier keine Spitzklammer zusehen , somit hat die Standardebene immer noch seine aktive Eigenschaft(en) .

Bild 3 Screenshot_21.jpg.5690a026de57436daac1f8a5787472eb.jpg Nun habe ich " Drehscheibe 2.0 " doppelt angeklickt , somit ist nur diese/r Layer/Ebene aktiv . 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild 4: Screenshot_22.jpg.65a670d8cfa019df7c8da47461de6c12.jpg

Klickt man auf das Pluszeichen , erscheint ein neues Fenster siehe oben ....

Bei Name ; trägt man ein für was es sein soll .

Bei Farbe ; man belässt es so oder verändert diese - durch anklicken der drei Punkte ( Farbauswahl ) .

Bei Höhe 0 mm ; Null ist hier mal kursiv geschrieben , diese kann überschrieben werden - die Angabe dient als Festpunkt der Höhe .

                            Ausnahme : Wenn im Kästchen " Keine Höhenbeschränkung " ein Häkchen vorhanden ist , wird der obere Eintrag deaktiviert .

Bei Kommentar ; kann ein Hinweis oder Kurzbeschreibung eintragen ( Empfehlung ! ) .

Ist noch das Kästchen unten links " Ebene aktivieren " ; klickt man dort doppelt wird die Ebene sofort aktiv nach der Bestätigung mit " OK " .

Danach sieht es dann so aus, mit mehrere Einträge im Bild 2 .

Hat man noch nicht alle Objekte erfasst , kann man sie noch nachtragen ( Zuteilung der Ebenen ) .

Man klickt diese Ebene an ( doppel Klick ), so daß sie aktiviert ist

1. Das Modell das zu der Ebene herein soll anklicken siehe im Bild ....

Screenshot_23.thumb.jpg.832bb6f21f77f4b5316b9d181bf212be.jpg

Dieses Gleis soll noch genutzt werden , also kommt er in der Ebene " Gleise genutzt 2.0 " .

Screenshot_24.jpg.459a6988fb0adb7e4c966e64d95650ef.jpg

Der grüne Pfeil zeigt die Ebene an , mit doppelt Klick kann man zu der Ebene auswählen .

Screenshot_25.jpg.4711496d45e4049976de883f6aead6dc.jpg

In dieser Ebene wird das Objekt zugeordnet , hier blau untermalen .

 

Achtung ! 

Wer genau hinsieht , habe ich hier eine falsche Zuordnung gemacht .

Es ist nicht die Drehscheibe 2 ( Gleise genutzt ) , sondern es ist die Drehscheibe 1 ( Gleise genutzt ) .

Man geht dann halt nochmal auf das Farbkästchen und klickt die richtige Ebene an - jetzt ist die Zuordnung korrekt zugeteilt .

 

Screenshot_21.jpg.5690a026de57436daac1f8a5787472eb.jpg Nochmal zu diesem Bild !

Mit der Stecknadel kann die Ebene festgehalten werden ( alle Objekte dieser Ebene sind betroffen ) .

Das Symbol mit dem Auge ( ist für Unsichtbar und Sichtbar ) ist hier noch nicht ein Schrägstrich im Auge - so sind alle Objekte der jeweiligen Ebenen aktiv ( sichtbar ) .

Screenshot_26.thumb.jpg.57a251f90ecdd1ba6dc7990a2215a2b1.jpg

In der aktiven Ebene habe ich jetzt das Augesymbol angeklickt , alle in dieser Zuordnung werden die Objekte ausgeblendet ( hier ist jetzt nur ein Objekt vorhanden gewesen ) .

 

Allein nur durch diese VIER Ebenen kann ich die Gleise ( Objekte ) entsprechend zuteilen . Die ich nicht sehen will klicke ich auf das Augesymbol , somit sich sich ausgeblendet in dieser Ebene . Hier ist die Ebene nicht auf die Höhe zu sehen

( darum ist es eher eine Zuordnung in ein Bereich ) .

 

Damit kann man sehr gut arbeiten , wenn man noch was ergänzen will .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde 

Dies ist jetzt mein 1.000ste Beitrag , und hier zeige ich nur mal Bilder , in wie weit ich gekommen bin .

Screenshot_27.thumb.jpg.afb413fd0d98737d0894b6b736d6c534.jpg

Screenshot_28.thumb.jpg.c5a40021d5784c996f01e8b47bfa721b.jpg

Screenshot_10.jpg.3335f87454a7cd119df6ac031182ef3f.jpg

Screenshot_29.thumb.jpg.9a572422bec35fa906cedd357db08a4d.jpg

Screenshot_30.thumb.jpg.bbffc51ccfc60544f9f369aa2999eb02.jpg

Da hat sich doch ein Bild eingeschlichen , egal , wird schon passen in welchem Sinne 9_9 .

Ein Schritt bin ich weiter gekommen , plus die Bodenplatten .

Im letzten Bild ist das die Brücke unterhalb , hier fehlen noch die Stützen aus Metall . Das MAuerwerk stimmt leider nicht , aber ich finde dies geht auch so .

Weitere Fortschritte folgen .....

.Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Durch Zufall bei suchen im Internet fand ich diese alte Gleisplan von Leipzig Hbf ......

Screenshot_84.jpg.5eb56759c0748435911ee4c5ce2e57d5.jpg

.... 

Dieser Plan habe ich auch noch größer abgespeichert . Wenn ich nach diesem Bild die Anlage bauen würde , denke ich mal , würde das ein 2 Jahre Projekt werden oder sogar mehr .

Von der Steuerung mal abgesehen , wird hier wohl nicht alles in Bewegung zu bringen sein . Auch wenn ich mit Kameras einsetze bewirken würde . Schon von den vielen Gleisen und Umfeld könnte ich an Grenzen stoßen . Hier und in anderen Bilder habe ich auch noch kleine Drehscheiben entdeckt , die schon auf Google - Maps nicht mehr vorhanden sind ( heutiger Stand ) . 

Screenshot_74.thumb.jpg.66c42ba63c0a57876983452e50d424e8.jpg

Das hier ist nur der Bahnhof von Leipzig , nachdem er aus 3 Bahnhofsteile zusammen gefasst wurde ( nach dem Umbau 1900 Jahrhundert ) .

Der hat auch eine vergrößerte Ansicht ( max. bei 3000 in der breite ) , mit Maßangaben .

 

Die Herausforderung ist hier , die vielen Radien von Gleisen und Steckenverlegung ( Fahrbahnspuren ) . Die hier sind wohl noch alle ohne Oberleitung ( Dampflokzeitalter ) .

Ich werde versuchen diese doch mit Oberleitung herzustellen , das wär dann die Zeit der Elektrifizierung der Eisenbahn .

Mit der Hoffnung , das mein Vorhaben umzusetzen gelinkt .

Eine andere Idee wäre - eine Zeitspanne , die bewirkt wieder auch viele kleine Änderungen ( Gleise sowie Signale ) .

Hier muss ich mich bremsen mit meinen Ideen , sonst wird das Projekt eine Dauerbaustelle bleiben :( .

 

Wie geschrieben , suche ich noch einige Details von Leipzig , um es sehr nahe heran zubringen .

Viele Grüße

H:xnS

 

Vermerk: Eine Gruppenarbeit ist hier nicht ausgeschlossen !  Dies wär wohl hier das erste mal , mit einer Anlage .

Link to comment
Share on other sites

@ h.w.stein-info

Also um die vielfalt und groesse des projektes von dir etwas aufzugliedern und dabei unter umstaenden auch die epochalen veraenderungen zu erfassen koennten doch die ebenen eine gute moeglichkeit bieten. ich denke da z.b. an die oberleitungen.... am ende ist es ein klick und man hat entweder die dampflockzeit oder eben die zeit der elektrifizierung. Viel spass

Cheers, Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ja da hast du dir ein Wahnsinns Projekt herausgesucht. Wenn mich nicht alles täuscht ist der Gleisplann, den du eingestellt hast, von 1900 und wie du auch richtig festgestellt hast gab es da an anderen Stellen Drehscheiben, ich schreibe dies absichtlich so, denn es fehlen auch noch welche, die erst später gebaut wurden. Ich glaub du musst dich auf eine Epoche festlegen, da die Umgebung immer im Wandel war und ist. Aktuell entsteht auf einem ehemaligen Güterbereich ein neuer Stadtteil, um da nur eine Änderung zu nennen.

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

1476373326_LeipzigHbf_Luftbild.thumb.jpg.11cb23d792fe28f964007c2a219423f0.jpg

Luftbild

 

 

235819363_LeipzigHbf_Skizze.thumb.jpg.16e98ffcb5c64e0de0c4a382316a7fbc.jpg

Skizzenplan

 

 

Nun folgen 3 Bilder vom Gebäude Leipzig Hbf ( 1909 ) , beginnend von links nach rechts von der Vorderseite vom Vorplatz .

1582827019_LeipzigHbf_Links.thumb.jpg.c9fdb088dfc23df91e0e8a3ee49670a3.jpg

1/3

 

177447064_LeipzigHbf_Mitte.thumb.jpg.3008386b635bcf3df43c5b0db9a4488b.jpg

2/3

 

1286537671_LeipzigHbf_Rechts.thumb.jpg.cf1a954a395657371f466102583807da.jpg

3/3

 

Da hier keine Maßangaben vorhanden sind , muss man erst die Gleise mit Bahnsteig gebaut haben ( so mein Gedanke ) .

Vielleicht finde ich noch Angaben irgendwo !

 

 

Screenshot_93.thumb.jpg.931801f1cb7be80e489f93a579c768c0.jpg

Bezug auf die grünen Pfeile : das sind keine Lokschuppen - das sollte ein Heizhaus ( Heizhäuser ) sein .

Wofür haben die hier gedient ?

Kann mir hierbei nichts vorstellen .

Bezug auf die roten Pfeile : das sind Punkte von kleineren Drehscheiben , ob die auch mechanisch gesteuert wurden oder mit der Hand gedreht ( Wagen ) . :$

 

Ich werde hier auf jeden Fall mit den Layer/Ebenen arbeiten .

Das erleichter auch die Arbeit an manchen Punkten . 

Eine Frage müsste ich noch Wissen : 

Sind die Layer/Ebenen auch eventuell mit der EV zusteuern ?     Das könnte mir sehr gut weiter helfen , wenn man das machen könnte !

 

Die suche nach Infos sind nicht gerade viel , viel in einer andere Sache = ja . 

 

Vorgang  des Projekt " Leipzig Hbf " 

-Infos suchen , auch mal zwischen durch

-Planung

-Verlegung und Herstellung ( Gleise , nach Bedarf )

-Verbindungen

-Straßen

   - Tram ( wenn , es noch möglich ist )

*/Gebäude Nachbau

*/Gelände Gestaltung

//+ Rollmaterial , nach Bedarf 

 

( = ) alle Modelle ( Objekte ) werden den ( Layer ) / Ebenen zwischendurch zugeteilt .  

       In den Ebenen können Teilgruppen einer 

 ..     Es kann vorkommen das Objekte ( Modelle ) in einer Gruppe gehören , die werde und muss ich besonders Kennzeichnung vornehmen .

 

Zum Schluß soll dann der Spielbetrieb stattfinden , auch wenn einiges automatisch abläuft .

 

Grob hab ich eine Vorstellung , in wie weit das ablaufen sollte , sollte auch mit Zeitplan ( Abfahrt- und Ankunftzeit ) laufen .

Nun ja , der Aufbau wartet auf mich :( , von selbst kommt nichts :D .

 

Viele Grüße

H:xnS      ( man darf mich auch mit Hans anschreiben , wenn ich gemeint  ) , in meinen Namen habe ich das Symbol für das "A" eingesetzt ( dient zur Unterscheidung mit gleichen Vornamen )

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Hier mal ein kleiner Schritt nach Plan um 1909 , die Änderungen die danach kamen muss ich später herstellen .

Ein Bild zeigt den Fortschritt , in wie weit ich gekommen bin .......

Screenshot_110.thumb.jpg.291de1fbff24c56e3ee81b13ab8d2d57.jpg

... die Unterlage mit Plan .....

Screenshot_109.thumb.jpg.5fb88602654ed9d8e449504ada30651a.jpg

und hier die Unterlage des Plans ausgeblendet .

Das Verhältnis zum Maßstab habe ich noch eine Frage , die Anlage soll in HO ( 1:87 ) gebaut werden .

Die Frage werde ich noch später hier stellen . 

Erstmal viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo H:xnS ,

ich bin mir momentan nicht ganz im Klaren, ob es mit dem aktuellen Modellbahn-Studio noch was ausmacht, ob man nun eine Anlage in 1:1, H0 oder Z plant und baut. Zumindest bei meiner Gotthard-Anlage, die ich ja schon in den Vorgänger-Versionen gebaut habe, habe ich auf die Spur Z zurückgegriffen, weil ich Schwierigkeiten hatte, in einer größeren Spur die komplette Gotthard-Strecke überhaupt auf einer MBS-Anlage unterzubringen. In Spur Z konnte ich dann wenigstens noch in V3 die gesamte Anlage mit dem Modellbahn-Studio erstellen (44m lang, 16 m breit) und mit der Kamera auch komplett überblicken. Seit V4 veschwinden dagegen die aus der Sicht des Beobachters fernen Anlagenteile nun im Nebel (die Anage ist nun zu groß für eine Komplettansicht).

Ich weiß ja nicht, ob Du mit Deiner Nachbildung des Leipziger Hauptbahnhofs mitsamt seinen Zufahrtsgleisen in ähnliche Dimensionen vorstößt. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und Erfolg bei der Realisierung dieses doch immensen Vorhabens.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin ( BahnLand )

Noch geht das verlegen grob auf der Skizze ( Gleisplan ) , ist zwar bei der leichten Vergrößerung verzerrt . Aber noch kann ich erkennen , in wie weit die Gleisverlegung führen . 

Ja, mit der Version 4 kommen viel zu spät die Objekte , das war bei Version 3  nicht der Fall .

Mein Planplan den ich nutze ist von hier .

Umgestaltung_der_Bahnanlagen_in_und_bei_

https://*upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1d/Umgestaltung_der_Bahnanlagen_in_und_bei_Leipzig.jpg

Da ich den Link nicht einfügen konnte , habe ich bei den Link ein Stern ( rot ) dazwischen geschrieben ( der muss dann weg ) .

Der Link zeigt diesen Plan siehe oben im Bild .

Maßstab ist ist in der Mitte des Plan gegeben , 1 : 4500 , auch der Erfasser ist angegeben . 

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo N-Bahn-Bastler

Warst Du mit der Drehscheibe 48 Gleisanschlüsse , sowie es bei Fleischmann gibt .

Deine Idee hat mich sehr gefreut .

Ich bin ein Schritt weiter gegangen , ich habe eine mit 60 ( 0 - 59 ) erbaut . Aber diese Drehscheibe brauche ich nicht als Vollbestückung .

3/5 davon werden es nur sein , doch durch den Vollbestückung hat man immer noch die Gleise , die man  entfernen kann .

Bei 48 Gleise sind es 7.5° im Winkel und bei meiner 60 Gleise sind es 6° im Winkel .

Man könnte auch noch etwas kleiner gehen , aber da wird es schon größer bis zum Lokschuppen . Den passenden Lokschuppen gibt es hierzu nicht mehr im Katalog .

Ideal wär , wenn man den Lokschuppen variabel im Winkel anpassen könnte ( da hätte man auch für sein Gleissystem einen passenden Lokschuppen ).

Ich will mich nicht hier einschränken und dabei baue ich lieber virtuell Welt ( Nachbau oder Fantasie ) .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Bild in 2D - Ansicht ....

Screenshot_115.thumb.jpg.b8359e40f6c22e7b89e1c1f92736466b.jpg

Bild als technische Zeichnung ....Screenshot_114.thumb.jpg.4668f0ef094373e526256f4d224594db.jpg

und auch noch in 3D-Ansicht .....Screenshot_116.thumb.jpg.1e1919f519fdaad0fc4215a8de6c5df2.jpg

 

Die Anlage wächst und es bringt eine gewaltige Fläche Mitsicht - an einige Stellen hatte ich mich versehen , glaubte dort wären Gleise , doch das sind Begrenzungen von Bereiche gewesen .

Die Testfahrten machen richtig Spass , die mache ich zwischen durch , ob nicht irgendwo keine Verbindung ist .

Bin aber noch nicht fertig mit der Verlegung - Verbesserungen kommen erst später - sieht teils unförmig aus .

Habe ich alle Gleise verlegt die ich auf dem Plan habe , werde ich sie hochladen als Test-Phase - Zuteilung im Layer/Ebene ist noch nicht   korrekt .

Der Ehrgeiz ist stärker geworden , um die Anlage fertig zukriegen .

 

Auch wenn an den drei Enden der Strecke keine Tunnel vorhanden ist , werde ich welche hinmachen .

Das soll dann in den Schattenbahnhof gehen , es werden drei Schattenbahnhöfe sein , die dann fertige Züge haben .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...