Jump to content
ralf3

Erste EV-Versuche V5

Recommended Posts

Schranke-2.thumb.jpg.9eb22e2b11f0d175aa2273ba4fb7800f.jpg

Gefällt Dir das so besser @SputniKK ? Normalerweise arbeite ich nur für Kunden auf Zuruf und das zu ordentlichen Preisen die steigen wenn die Reaktionszeiten kürzer werden. Aber weil Du es bist hab ich meinen Arbeitsplan an der Anlage mal kurzfristig geändert und hab diese Höhenanpassung vorgezogen. ;)

vorgezogene Grüße, Ralf der die sonstigen Höhenanpassungen aber wieder in die Aktion mit den Fahrbahnverrundungen eingegliedert hat und somit bei den Bewohnern von Neuenroth immer noch Achsbrüche provoziert aber nicht mehr an diesem Bahnübergang.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ralf,

jetzt noch den Gleisabschnitten über die Straße hinweg ein "Rillengleis" spendieren (im Online-Katalog unter "Verkehrswege - Gleise - Vorbild-orientiert - Standardgleis", ist bei den dortigen Gleismodellen als Variation enthalten) und die "Gehwegplatten" zwischen den Schienen verkleinern - und schon ist der Bahnübergang perfekt!

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schranke-3.thumb.jpg.9d93a627c589bdb7f87e27062fb1ae2d.jpg

Ich denke mal so in etwa hattest Du Dir das vorgetellt. Man glaubt immer nicht was für ein Rattenschwanz an Arbeit in so einer kleinen Änderung steckt. 4 Gleise kürzen, davon eine Weiche, wobei deren gesamte Geometrie geändert werden mußte, dadurch das Zwischengleis zwischen den Spuren verlängern. Rillengleise einführen und Länge anpassen. 4 Mini-Bodenplatten so skalieren daß sie passen. ( 10mm Raster ). Warum keine Ebenen? Weil sich deren Textur mit der Größe extrem ändert und kaum an die Textur der Straßen anzupassen ist. Klar bei Skalierung ändert sich auch die Tectur der Bodenplatten, allerdigs ist die in diesem Fall so gering dass die Unterschiede weniger auffallen. e voila.

unauffällige Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal kurz Off-Topic, hat ja mit der EV nicht mal mittelbar was zu tun.

Rillengleis.thumb.jpg.74b354e8f1bd693492b01cd7b1f8a2f8.jpg

Nachdem ich nun bemerkt gabe, dass sich beim Rillengkeis ebenfalls die Textur ändern läßt, ich meine auch bei den einzelnen Schienen steht einer Umrüstung im Hafenbereich nichts mehr im Wege. Ich muß nur mal sehen ob es mit der Ersetzen-Funktion klappt. Sonst muß ich mir jeweils die Gleisparameter rausschreiben und auf die neuen Gleise übertragen. Gibt es beim Vorbild überhaupt Rillenweichen? Muss ich doch mal recherchieren. Ich glaub aber schon....

gerillte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 36 Minuten schrieb ralf3:

Gibt es beim Vorbild überhaupt Rillenweichen?

Du wirst in der Realität kaum Weichen finden, die mitten im BÜ liegen. Weil du dort die Weichenzungen "einbetonieren" würdest.

Anders sieht es bei der Straßenbahn aus. Deren Gleis liegt oft über weite Strecken im Straßenasphalt. Und somit natürlich auch die Weichen. Und wenn etwas in Asphalt eingebettet ist, dann benötigst du die Rille um den Platz für den Radkranz sicher frei zu halten.

Beispielbild

Edited by Goetz
Bild hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich spielte hier nicht auf Weichen bei Bahnübergängen sondern auf Industriegeländen, in Hafenbereichen und Bereiche an, wo ein gemischter Auto- / Bahnverkehr stattfindet. Da wird die Bahn und vor Allem auch die Straßenbahn kaum daraf verzichtet haben notfalls auch mal mehrere Gleise zu verbauen unter denen evtl. rin Gleiswechsel stattfinden könnte. Ich erinnere mich in dem Zusammenhang an einen spektakulären Unfall in Hamburg, wo der Fuß eines Passanten in einer Weiche eingeklemmt und abgequetscht wurde. Das werden im Straßenbelag wohl auch Rillengleise gewesen sein.

spektakuläre Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

images.jpg.c1662ba4bcf96ada30738bce8c830d0a.jpgBild-2013-1405k.thumb.jpg.b26c648b1ab933c51e57452bc765cdc6.jpg

Ach was ergeben sich da für modellbauerische Möglichkeiten,,,allein der eingelassene Antrieb zwischen den Weichenzungen...es geht halt auch mal ohne Beton. Manchmal hilft es wenn man aus der Holz- und Pflastergeneration stammt und noch nicht völlig senil ist.

gepflasterte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie kommen wir aber immer mehr vom Thema, der EV ab...mein nächstes kleines Problem, was Euch Profis wohl eher zum Schmunzeln bringt: Man kann mit Schlagwörtern ja nun mehrere Auslöser gruppieren, bei der Schranke gelernt und angewendet, danke nochmal dafür Götz, wie sieht es aber nun bei Objekten aus? Wie bekomme ich die gruppiert?

Konkret: Ich möchte zu bestimmten Zeiten Lampen ein.und ausschalten. Nicht nur eine sondern 30 oder 40, eine Minute später dann die nächsten 20 usw. Mit Schlagwörtern geht es definitiv nicht. Mehrfachselektion scheidet auch aus. Gruppieren und versuchen die Gruppe zu schalten hab ich noch nicht gemacht, wäre meine nächste Idee gewesen. Eine Variable erscheint mir nicht sinnvoll denn ob ich ein objekt über einen Zeitauslöser oder eine Variablenänderung schalte .... da sähe ich die Variable als unnötigen Zwischenschritt. Oder liege ich da völlig daneben mit meiner Überlegung? Oder bleibt mir nichts anderes übrig als jede Lampe einzeln anzusprechen? bei den Schranken und Blinklichtern ist es jetzt ja so.

fragende Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb ralf3:

Mit Schlagwörtern geht es definitiv nicht.

Warum nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab z.B. diversen Lichtmasten in der Eichenstraße das Schlagwort LM-Eichenstr verpasst. In der EV betätige ich jetzt um 18:00 den Schalter der Variablen LM-Eichenstr. und es geht eine Lampe an, das Ergebnis ist also das gleiche als wenn ich die Lampe als Objekt anspreche. Habs auch schon mit Objekt (Name) versucht, ich mach da aber wohl auch einen Fehler.

Wie sieht die Anwendung der Schlagwörter denn bei der Schaltung konkret aus? Bei den Auslösern hatte ich keine Probleme da konnte ich halt alle Gleiskontakte mit dem Schlagwort XY anwählen. Bei der Auswahl der Objekte hab ich die Schlagwörter wohl irgendwie übersehen. :(

Grüße mit Tomaten auf den Augen, Ralf...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja, da fehlt irgendwie noch etwas in der EV, wo ich auch noch keine Idee habe, wie man das dort komfortabel lösen könnte.

Die Zusammenfassung von vielen Ereignisderfinitionen zu einer einzigen, die "durch den Auslöser parametrisiert" ist, funktioniert halt nur dann, wenn es verschiedene Objekte gibt, die das Ereignis "dieses Typs" tatsächlich auslösen. Man gibt dann eben in der Ereignisdfinition eine Liste dieser Objekte an (entweder als konkrete Liste oder durch ein Schlagwort klassifiziert), bei welchen die Ereignisdefinition beim Auftreten des Ereignisses "anspringen" soll.

Im vorliegenden Fall ist die Konstruktion aber eine andere:
Ein Ereignis, das bei einem ganz bestimmten Objekt auftritt, soll eine Aktion veranlassen, die für eine Liste von anderen Objekten wirksam werden soll. Und da sehe ich noch keinen Weg, wie man einer Ereignisdefinition "beibringen" soll, dass sie für eine Liste von Objekten a, b, c, ... automatisch anspringen soll, wenn das Objekt z ein Ereignis auslöst.

Ich möchte das an der Freigabe eines Locks für die Ausfahrt von Zügen aus einer Gleisharfe verdeutlichen:
Für den Lock nehme ich normalerweise eine global zugängliche Variable her.

In V4 habe ich dann für jedes Harfengleis eine Ereignisdefinition hinterlegt, die durch das Ereignis "Lockvariable wird auf `frei' gesetzt" aktiviert wurde. Nun konnten die auf den Harfengleisen auf Ausfahrt wartenden Züge sich um die Zuteilung des frei gewordenen Locks bewerben, 

In V5 möchte ich natürlich hierfür nur eine Ereignisdefinition verwenden. Wie soll diese aber für alle Harfengleise zum Ablauf gelangen? Es gibt ja nicht die Möglichkeit, ein Ereignis für verschiedene Objekte (über eine Liste oder ein Schlagwort) durch ein ganz anderes Objekt (hier die Änderung der Lockvariable oder auch in einer anderen Situation durch das Umlegen eines zentralen Schalters) auslösen zu lassen. Ich bin dann wie folgt vorgegangen:

In der Ereignisdefinition für das Setzen der Lockvariable auf "frei" rufe ich die Aktion "Benutzer-definiertes Ereignis" auf. Dieser geben ich als Parameter ein "Zielobjekt" mit. Dieses kennzeichnet das Objekt, für welches das aufgerufene Benutzer-definierte Ereignis wirksam werden soll. Dieses Ereignis ist nun meine "zentrale" Ereignis-Routine, die für alle Objekte abgearbeitet werden soll, die auf die Freigabe des Lockworts "warten". Damit das Benutzer-definierte Ereignis auch tatsächlich für alle diese Objekte "anspringt", muss diese Aktion  in dem Ereignis "Lockvariable wird auf 'frei' gesetzt" für jedes dieser "Zielobjekte" als Parameter wiederholen.

In meiner "Demo-Anlage Gleisbelegung V5" (Content-ID 3041EF03-5EAF-4C01-BD5B-30BBD9BCF741) habe ich diesen Mechanismus realisiert. Das Benutzer-definierte Ereignis, welches für eine Liste von Objekten ausgelöst werden soll, befindet sich im Ereignismodul "Allgemein" und heißt "Extern veranlasster Abfahrauftrag". Der Anstoß dieses Ereignisses erfolgt explizit für jedes betroffene Objekt in der Ereignisdefinition "Lock wird modifiziert", welche im Ereignismodul "Engstelle" abgelegt ist.

Eine "bessere" Lösung, bei der man nicht eine Liste solcher Ereignis-"Anstöße" spezifizieren muss, ist mir bisher leider nicht eingefallen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immerhin gut zu wissen, dass ich noch nicht völlig verblödet bin.

beruhigte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ralf3, @BahnLand

Ich hatte heute früh ein kleines Tutorial erstellt, welches genau dieses Thema behandelt:

Auswahl per Schlagwort

Man kann alle Objekte, welche ein bestimmtes Schlagwort enthalten, in einer Tabelle zusammenfassen. Und dann als Reaktion auf ein Ereignis mit allen Objekten dieser Tabelle etwas anstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ah, geht dann aber wohl nur über LUA, in der normalen EV gibt es ja keine Tabellen.

Schade, dass man sich bei so einem kleinen Problem schon mit LUA beschäftigen muss, gut dass es die Möglichkeit gibt.

hin- und hergerissene Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb ralf3:

geht dann aber wohl nur über LUA

Ja, es braucht Lua
(bitte, schreib nicht LUA. Das mögen die Erfinder dieser Sprache nicht, weil es hässlich aussieht. Lua ist keine Abkürzung, sondern ein Name.)

Aber die wenigen Lua-Zeilen, die es benötigt, sind leicht zu verstehen und schneller geschrieben als man es in einer herkömmlichen EV zusammenstöppeln könnte. Vielleicht ein Anreiz, mal ein wenig damit zu experimentieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nicht, man möchte ja auch nicht hinter dem Mond leben. Wäre dann .....moment......die 22. Programmier-, Script- oder Makrosprache von denen ich keine wirklich bis ins letzte beherrsche, die eine mehr, die andere weniger gut. Verwechslungen sind da in meinem Alter vorprogrammiert, die kommen ja jetzt schon oft genug vor. Ich muss immer wieder in meinen Befehlslisten nachblättern die ich mir in einem Ordner zusammengestellt hab. Neben den normalen HTML-, PHP-, Shell- und Powershell-Befehlen kommen dann noch Makros aus 3 verschiedenen Warenwirtschaften, Lichtsteuerungen und aus vergangenen Tagen Amiga-Basic, C und jetzt halt C++ usw. hinzu. Anstatt Vereinheitlichung driftet in der IT ja Alles immer mehr auseinander, fängt ja schon bei der Hardware an.

durcheinandergewürfelte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 45 Minuten schrieb BahnLand:

ja, da fehlt irgendwie noch etwas in der EV, wo ich auch noch keine Idee habe, wie man das dort komfortabel lösen könnte.

was der grafischen EV fehlt ist ein "Schleifen-Block", ich habe diesen einmal prototypisch skizziert:

Schleife.thumb.jpg.1f411835130372bad34289bf8ec4d9a7.jpg

So ein Block entspricht einer Lua-For-Schleife, d.h. die dort angegebenen Aktionen (und Bedingungen, Unterschleifen...) werden für eine bestimmte Liste von Werten wiederholt. Die Liste der Werte kann dabei aus verschiedenen Quellen stammen, das können Objektlisten sein, Listen von Zahlen/Texten..., Listen aus Variablen (werden noch nicht unterstützt) oder auch Listen, die sich aus einem Schlagwort ergeben.

Um nun in einer Aktion auf ein konkretes Objekt dieser Schleife zuzugreifen, gäbe es dann vergleichbar mit dem "Auslöser" eine Auswahloption "Wiederholung" (Namen sind vorläufig).

Solche Schleifen-Blöcke wären ein recht einfaches Konstrukt, was lediglich durch eine Liste von Werten wandert.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Goetz:

Vielleicht ein Anreiz, mal ein wenig damit zu experimentieren?

 

Hi Goetz

Ganz bestimmt sogar. Allerdings moechte ich vorher wenigstens halbwegs stabile kontrolle ueber V5fümpf  EV haben. Da ist noch zu viel probieren und raetseln das ich verstehen und ausschalten moechte.Ich beobachte abba alles was Lua ist und speichere mir auch einiges ab damit ich spaeter rasch darauf zurueckgreifen kann, Den script  von dir werde ich versuchen in meine situation zu transplantieren. Sicher nicht die beste uebung fuer den anfang. Abba immerhin ein anfang:)

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ralf,

vor 3 Stunden schrieb ralf3:

Ich muß nur mal sehen ob es mit der Ersetzen-Funktion klappt.

klappt!

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh wie BahnLand? ich hatte den Eindruck, dass Ersetzen nur bei den Texturen der Bodenplatten klappt. Hab im Hafenbereich mittlerweile Gleise einzeln gelöscht und dann neu angelegt. Mit Paste and Copy oder Gleis anfügen ging das recht fix. Mußte auch nur 2 Weichentypen neu erstellen und hab die gleich mit nem Kanaldeckel für den Antrieb versehen.

Content-ID: B167FAC6-FB10-4A19-92E5-260FFFB360BB

Jetzt geht das Hochladen für mich auch wieder einfacher..oh, Stichwort Fernsehturm Frank und seine Frau kommen gleich muß noch etwas aufräumen und durchsaugen....

hektische Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 27 Minuten schrieb Neo:

Solche Schleifen-Blöcke wären ein recht einfaches Konstrukt, was lediglich durch eine Liste von Werten wandert.

Viele Grüße,

Neo

 

Hi Neo

Ich denke es waere fuer alle nicht IT vorbelasteten, die sich mit Lua wohl-moeglich nicht auseinandersetzten wollen/koennen und auch jetzt schon genug damit zu tun haben sich einzuarbeiten, wenn solch eine buendelungs/block funktion in der normalen V5fümpf maske als option, die sich moeglichst logisch, frei und vielseitig einsetzen lassen wuerde, vorhanden waere. Im forum finden sich genuegend komentare die meine vermutung begruenden. Und wenn man die anzahl der im forum aktiven mit den angezeigten nutzern vergleicht ist da wohl eine ueppige dunkelziffer. Ich denke da auch z. b. an fremdsprachler, die durchaus auch IT vorbelastet sein koennten, die das ganze palaver hier, nur bedingt oda gar nicht verfolgen koennen, und als letzte konsequenz sich womoeglich frustriert und/oder resigniert abwenden.

Cheers

Tom

 

Edited by metallix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke BahnLand, gefunden, ich nutze häufig nur das Kontext-Menü im Anlagenfenster selbst, da gibt es den Menüpunkt ersetzen nicht, im Pulldownmenü schon...entdeckt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Neo:

ein "Schleifen-Block", ich habe diesen einmal prototypisch skizziert:

Wow!

Das ist grandios, Neo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×