Jump to content
Andreas

Geländeschnitt

Recommended Posts

Hallo.

ich bin Neuling mit dem Programm; seit 3 Tagen.  Soweit sehr gut. Man findet sich schnell zurecht und das Forum ist auch freundlich, sowie die FirstSteps und die Wiki.   Klasse!

Was mir noch fehlt ist:  Ist es möglich, einen Geländeschnitt durch mehrere Bereich der Anlage zu machen? Es geht mir darum, dass ich eine reale Bahn bauen möchte, und mir das Programm als Gleis-und Geländeplanung verwenden möchte.

Irgendwann möchte ich halt dann auch die Spanten ausschneiden, dazu wäre ein größer kopiertes HÖhenprofil nicht schlecht.  Ist sowas möglich, mit dem Messer "Durch die Anlage zu gehen" ;-)  ?

Die Profilschnitte ausdrucken, vergrößern, ausschneiden, fertig. ..... :-)

 

LG

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andreas

Willkommen im club (y)

Also eine direkte funktion fuer gelaendeschnitte zur spanten definition gibt es nicht, das MBS wird wohl mehr zum virtuellen spielen als zum umfangreichen realen planen genutzt.

Mit etwas fleiss und kreativitaet lassen sich abba durchaus spanten an definierten positionen abgreifen. Ich habe mal ein beispiel an @ralf3 's kleinstanlage gemacht, zwar an der aussenkante abba so laesst sich das prinzip besser erkennen.

Spanten.thumb.JPG.4a8daca6a064c9736ddae1f43a601b98.JPG

In den "bordmitteln" unter zusaetzlich>grundkoerper findust du einfache geometrische koerper. Ich habe hier einen quader genommen und auf eine dicke von 10 sowie die breite der anlage und die hoehe etwa nach dem hoechsten konturpunkt eingestellt. Den modifizierten quader kann man ueber koordinatenvergleich einfach und genau plazieren. Die hoehenlage ergibt sich aus der definierten dicke der grundplatte. Um diese dicke muss der quader {wohlgemerkt: quader nicht der quader(zentriert)} in seiner hoehenlage runtergesetzt werden damit er mit der unterkante der bodenplatte buendig ist.

Wenn das teil in position ist, einfach die gerade von den "virtuellen verkehrswegen" holen, paralell mit der kante ausrichten und um 90 grad nach vorne neigen. Am besten faengt man an einer geraden und waagrechten stelle an, um die erste laenge zu plazieren. Ist die laenge im modell editor richtig angepasst worden kann das teil mit hilfe des gizmos in die richtige position geschoben/gezogen werden. Es empfiehlt sich zwischendurch in die 2d (draufsicht) zu schalten um das exakte positionieren an (oda auch etwas in) dem quader sicherzustellen. ist das erste stueck gesetzt kann es mit copy&paste dupliziert werden. Direkt anschliessend aktiviert man das ursprungsstueck und kopiert, je nachdem ob entlang der X oda Y achse gearbeitet wird, den X oda Y wert der positionskoordinaten. Danach die kopie aktivieren und den wert entsprechend in dessen koordinaten einfuegen und bestaetigen. Damit ist das naechste teil schon mal an dem quader. Nun mit hilfe des gizmo die neue position u eventuell rotation erledigen. anschliessend kann wieder eine kopie erzeugt werden und so weiter....

Fuer schraege spanten, also nicht paralell mit der X oda Y achse, wuerde ich die komplette anlage gruppieren und entsprecchend dem winkel den die wunschlage des zu bildenden spanten hat, rotieren, so das auch dies entlang einer der achsen geschehen kann.

Grundsaetzlich ist es ja eine gute idee eine anlage in sinnvollen ebenen (layern) zu gliedern. Hier ist das auch sehr hilfreich weil sich so die grundplatte leicht, zur besseren uebersicht, freilegen laesst und so die arbeit mit dem abzeichnen erleichtert.

Ist ein spanten fertig abgezeichnet wuerde ich alle strecken und den quader gruppieren. Es koennte hilfreich sein den quader zuvor (gelb?) zu faerben damit sich die konturen spaeter auf weissem hintergrund besser absetzen. Anschliessend die gruppe zur seite, von der platte weg, ziehen und um 90 grad nach hinten rotieren. Nun kann man das ganze in der 2 D ansicht mit dem windows snipping tool ausschneiden um es in einem zeichen oda grafik programm spaeter skallieren und drucken zu koennen. Es kann hilfreich sein unter den spanten, vor dem ausschneiden noch eine dunkel gefaerbte ebene zu legen um das ausschneiden so genau wie moeglich hin zu bekommen.

Spanten2.thumb.JPG.418af3014b619345a2e0fdd974876bd5.JPG

Viel erfolg

Cheers

Tom

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@metallix

Tom, einfach Chapeau!

Du kommst auf Ideen... genial(y)

Ich bezeichne mich ja nicht als ganz doof, aber auf diese Idee wäre ich nie gekommen. Respekt!

 

Gruß,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat @EASY da nicht ein Plugin gemacht? Oder hat das einen anderen Zweck? Ich hab's mir zugegebenermaßen nie genauer angeschaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, es gibt da ein Plugin mit einer recht guten Beschreibung von EASY. Habe ich selbst schon benutzt, funtioniert prima.

@Metallix: bist du ein abba Fan?

Schnitt.JPG

Riss.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, randermann.tbb said:

Hi.  Zwei super Möglichkeiten.  Bin begeistert.  Danke für Eure Antworten; ich werde es ausprobieren.

Danke und schönen Tag!

Andreas

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb randermann.tbb:

@Metallix: bist du ein abba Fan?

 

Abba  klar....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb metallix:

Abba  klar....

Hab ich mir doch gedacht, das die vielen "abbas" in deinen Beiträgen eine Homage an die legendäre Pop-Band ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb randermann.tbb:

Hab ich mir doch gedacht, das die vielen "abbas" in deinen Beiträgen eine Homage an die legendäre Pop-Band ist. ;)

Hab ich dir, als einzigem hier im forum, noch nicht gesagt das ich obendrein auch recht schreibfaul bin? Hin und wieda, oda gelegendlich blitzt das so auf....abba macht ja nix, oda?

Cheers

Tom

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

schreibfaul? Abba wenn Du Abba magst, sei es hiermit entschuldigt :)

 

Gruß,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb metallix:

Hab ich dir, als einzigem hier im forum, noch nicht gesagt das ich obendrein auch recht schreibfaul bin? Hin und wieda, oda gelegendlich blitzt das so auf....abba macht ja nix, oda?

Cheers

Tom

 

:D(y) supa Video,

Share this post


Link to post
Share on other sites

abba mag ich auch.  ;-)

 

aber wie kommt man an das plugin ?

Andreas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Andreas:

aber wie kommt man an das plugin ?

Das weiß ich auch nicht, aber ich würde meine Suche hier starten: ;)

beispiel.thumb.jpg.96cc658ea0683e7d2d4f7c7b339f68e0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Timba,

Bitte hier suchen:

Plugins.JPG.f499c742b965fec4738813d49755f6f5.JPG

Dann auf Durchsuchen gehen. Und anschließend auf Planung. Schon sieht man das Plugin

Unbenannt1.thumb.JPG.f73f0fe94f4788dad44844787e92b1ab.JPG

Gruß

streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, @streit_ross, wusste ich nicht. Ich habe noch nie nach Plugins gesucht, brauche ja keine. Deswegen schrieb ich ja auch nur, wo ich anfangen würde zu suchen. Da hätte ich mir schön einen Wolf gesucht, wenn ich was gebraucht hätte. :D Aber prima, so bin ich auch wieder ein Stück schlauer. Vielleicht brauch ich's mal später.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl mit Lua heute viele Funktionen der Plugins gemacht werden können, gibt es nach wie vor einen entscheidenden Unterschied: Lua erlaubt es nicht Objekte zu erzeugen.
Man kann zwar z.B. Tunnelröhrenpositionen schön berechnen, aber man kann sie nicht 'aus dem Katalog' holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×