Jump to content

zeitlose Güterwagen


Recommended Posts

Hallo zusammen,

da die Modellbauer zur Zeit ja wieder sehr aktiv sind und klasse Leistungen zeigen, wollte ich auch mal wieder meinen Senf dazugeben. Ich würde mich sehr über ein paar neue Güterwagen freuen (natürlich nur, wenn Zeit und Lust vorhanden sind). Dabei dachte ich an solche, die sowohl in der Epoche III, sowie IV und V verwendet werden können. Da ich mich mit 3D-Programmen wie Blender überhaupt nicht auskenne, habe ich mich schon an zahlreichen Bordmittel-Modellen versucht. Wie sich aber von selbst versteht, beeinträchtigen diese die Performance sehr stark und mein PC streikt ab einem gewissen Punkt. Ich wäre dankbar, wenn sich da jemand findet. Zur Verdeutlichung meiner Vorstellungen habe ich mal einige Beispiele angefügt.

Viele Grüße

bkoch99

images.jpg

Unbenannt (2).png

Unbenannt.png

Unbenannt (3).png

imagesCAJBDPJ1.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 52
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute in den Katalog hochgeladen: "Falns 81 80 D DB" mit animierten Entlade-Klappen. Zu finden bei den offenen Güterwagen. Gbs 254 mit animierten Schiebetüren. Zu finden bei den gedeckten G

Hallo bkoch99, auf Wunsch wird gehext - nur Wunder dauern etwas länger

Hallo BahnLand, vielen Dank für deine Erklärung zu meiner Anfrage an Franz wegen dem Verwenden von Texturen beim Modelle bauen. Ich habe mich dann mal selbst mit Bordmitteln an meinen Schweizer C

Posted Images

Am 19.3.2016 um 16:34 schrieb Franz:

Könntest Du mir Bezeichnungen der Wagen nennen damit ich weiß, nach was ich suchen muss.

Hallo Franz,

ich hab Dir hier eine Liste zusammengestellt, die einen Großteil der bei den deutschen Bahnen (von den Länderbahnen bis zur DBAG) betriebenen Güterwagen "in Wort und Bild" enthält.

Güterwagen-Archiv (reduziert).zip

Das im obigen Paket enthaltene PDF-Dokument basiert auf der Güterwagen-Übersicht aus Step's Waggon Archiv mit Ergänzungen aus den Taschenbüchern von Obermayer (Franckh, 1980) und Dostal (Geramond, 2006) und wurde von mir um entsprechende Bilder erweitert. Diese stammen aus dem Fundus für den MM-Bildschirmschoner und die Programme BahnLand und Traffic, von denen ich im ZUsammenhang mit meinem BahnLand-Programm einen Teil selbst gezeichnet habe. Diese und eine Menge weitere Bilder (alle im selben Verkleinerungs-Maßstab) kann man sich auch in der riesigen Fahrzeugbildersammlung von Zoltan Szabo anschauen. Maßzeichnungen zu einer Auswahl von deutschen Güterwagen gibt es beispielsweise auf der Modellbahnfrokler-Archiv-Seite.

Die Wagen-Liste ist nicht vollständig. Ich habe nur jene Wagen berücksichtigt, von denen ich ein Bild im Maßstab der oben genannten Programme zur Verfügung hatte. Ich denke jedoch, trotzdem einen repräsentativen Querschnitt erfasst zu haben. Privatwagen wie beispielsweise die Kesselwagen, oder Länderbahnwagen, die nicht bis zur Bundesbahn-Zeit im Einsatz standen, sind nicht berücksichtigt, da hier zwar Bilder vorliegen, ich aber keine Quellen für die korrekten Bezeichnungen besitze, oder deren Bezeichnungen ich nicht in dem in der PDF-Datei verwendeten Ordnungsschema unterbringen konnte.

Nun wünsche ich beim Betrachten dieser Liste viel Vergnügen, und vielleicht "springt" ja hierbei der eine oder andere Wagen als MBS-Modell heraus :):):).

Vlele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

es ist schon etwas enttäuschend wenn sich der Verfasser dieses Beitrags auf meine Frage nach präziseren Angaben nicht mehr meldet. Um so mehr danke ich Dir für die riesen Arbeit die Du Dir mit der Liste gemacht hast. Die pdf-Datei liegt schon auf meiner Festplatte und die Links finden sich bereits bei den Favoriten.

i117.gif.

HG
Franz

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

ich wollte mich einmal kurz für mein Verhalten entschuldigen. Ich war im Urlaub, hätte aber vielleicht vorher Bescheid sagen sollen. Ich habe aber noch einmal die Gattungen der Güterwagen auf meinen Fotos herausgesucht:

Bild 1: gedeckter Güterwagen, Gattung Gbs265

Bild 2: Schwenkdachwagen, Gattung TDS

Bild 3: Kesselwagen, Gattung Zagkks

Bild 4: Schiebewandwagen, Gattung Hbbillns305

Bild 5: Selbstentladewagen, Gattung OOt

Ich hoffe, ich kann Dir damit trotzdem noch helfen.

Viele Grüße

bkoch99

Link to post
Share on other sites

Hallo bkoch99,

eine Entschuldigung wäre nicht nötig gewesen. Ich habe einfach gesagt wie's bei mir ankam. Basta!

Deinen Bezeichnungen sind prima. Ich werde jetzt meine BR118 fertig bauen und mich dann mit Güterwagen beschäftigen.

HG
Franz

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

dank BahnLands Beitrag hat man ja schon mal einen richtig guten Überblick bekommen, was es an Güterwagen so alles gibt. Da werden bestimmt einige interessante dabei sein.

Herzlichen Dank schon mal im Voraus. Ich freue mich auf die ersten Ergebnisse! :)

Viele Grüße

bkoch99

Link to post
Share on other sites

Ich versuche mich derzeit an dem von bkoch99 gewünschten Schiebewandwagen. Und da wir ja vielleicht bald verladen können möchte ich den Wagen mit einer Animation ausstatten um die Wände zu verschieben. Bilder bzw. Texturen habe ich. Aber kann mir bitte jemand erklären, welcher Teil der Wand nach welchen Seite geschoben wird? Ich vermute, nach vorne und hinten. Aber was passiert dann mit den Seitenteilen die auf dem Bild zu erkennen sind?
bild899.jpg.8db0d91fcf52a4be24550a2e9318

HG
Franz

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz

das Bild zeigt einen ähnlichen Schiebewandwagen, bei dem du die gleiche Funktion hast.

Die silbernen Seitenwände (2 pro Seite) werden nach der Entriegelung in Schienen voreinander geschoben. Die Stirnseite und der Mitteldachträger sind die Stützkonstruktion und Fest.

56fbe09a26412_FrFranz.jpg.69b466b8358339

Ein besseres Bild habe ich leider nicht gefunden, hoffe aber, das es hilft.

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

ich vermute, dass das Prinzip bei den meisten Schiebewandwagen dasselbe ist: Das zu öffnende Seitenwandtteil zuerst seitlich etwas herausziehen und dann über das andere Seitenwandteil schieben. Man kann das an den nachfolgenden Bildern sehr gut sehen:

http://spur1info.com/nachrichtenleser/items/aktueller-schiebewandwagen-von-greenbrier-europe.html
P9230216.jpg
FrW_ModerneGW-7.jpg

https://www.hood.de/i/maerklin-h0-bedienungsanleitung-1-schiebedach-schiebewandwagen-4633-original-43284387.htm
28287854.jpg

http://www.fahrzeugtechnik-dessau.de/index.php/fahrzeuge/geschlossene-gueterwagen
schiebewandwagen.jpg

Eigentlich wollte hier ich ja nur den Link auf das jeweilige Originalbild eingeben. Aber die neue Foren-Software bindet dann das Bild hier gleich ein. Deshalb habe ich den Link auf die Originalseite, von der das jeweilige Bild stammt, darüber gesetzt. Ich hoffe, dass damit dem "Urheberreicht" bezüglich der Anzeige "fremder" Bilder Genüge getan ist. Vielleicht hat Neo hierzu mehr Informationen, damit wie uns diesbezüglich in weiteren Beiträgen "korrekt" verhalten können.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass, hallo Bahnland,

ich danke euch vielmals für eure Hilfe. Ich war etwas verwirrt weil ich bei der Google-Bildersuche Schiebewandwagen eingab und das Bild eines (wie erst nach eurer Hilfe festgestellt habe) irgend etwas mit "Teleskop" präsentiert bekam. Aber inzwischen bin ich schon fleissig am Schieben.

HG
Franz

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

ich musste auch erstmal überlegen, wie die Schiebewandwagen geöffnet werden. Wie BahnLand schon richtig gesagt hat, ist das Prinzip bei fast allen gleich.

Bei den Teleskophaubenwagen ist das ersichtlicher gewesen:).

Viele Grüße

bkoch99

Teleskophaubenwagen.png.cf2d4e5cad47ae59

 

Link to post
Share on other sites

Hallo bkoch99,

Ersichtlicher? Wie gesagt, Du hast es mit einem zu tun der von der Eisenbahn wenig Ahnung hat und einfach nur gerne Modelle baut.

Nachdem sich das mit dem Schieben, dank der Hilfe hier im Forum, schnell erledigt hatte (Modell kommt bald. Ich muss nur noch eine LOD-Stufe dazu machen) konnte ich nicht umhin, auch wenn es vielleicht kein zeitloser Güterwagen ist, einen Teleskophaubenwagen zu versuchen. Auch, weil sich diese Art von Wagen noch besser für das Beladen eignet da wir ja keine Gabelstapler haben werden die in einen Wagon hinein fahren können. Ich fand dazu das folgende Bild:
bild899.jpg.e04e9f9a99e49b2d405346d62588

Und da bräuchte ich wieder Hilfe. Konnte man die Hauben sowohl von Vorne als auch von Hinten verschieben? Konnte man gleichzeitig zwei Hauben verschieben?

Im Moment schwebt mir vor zwei Animationen zu machen. Eine die die vordere Haube und die mittlere Haube gleichmäßig nach hinten verschiebt und eine, die gleichmäßig die hintere und die mittlere Haube nach vorne verschiebt. Oder wäre es besser für jede der drei Hauben eine eigene Animation zu machen?

Was meint Ihr?
Franz

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

nach einer mehr oder weniger umfangreichen Recherche habe ich herausgefunden, dass sich die Teleskophaubenwagen tatsächlich zu beiden Seiten öffnen lassen.images.jpg.d47941fd5af192d275f2a8a32ff67Unbenannt.png.3cadd5c2cbc4ada494308a7dfb

Bei den 6achsigen ist es ebenfalls so, dass sich sowohl die linke bzw. rechte Seite nach innen, sowie die mittleren nach links bzw. rechts öffnen lassen ... ich hoffe, dass war jetzt nicht völlig verwirrend:). Ein besseres Bild als dies hier habe ich aber leider nicht gefunden, ich glaube aber, das zeigt die Funktion ganz gut.

imagesCAQ6LWH9.jpg.f38358bb7b05961c2955f

Um den Aspekt der Zeitlosigkeit mit einzubeziehen, könntest Du Dich an der braunen DB-Version versuchen ... der eignet sich für Epoche IV-VI.

Viel Spaß beim basteln und viele Grüße

bkoch99

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

... ich habe zwar auch keine Ahnung, aber ich würde es mit 2 Animationen so machen, daß jeweils ein "Doppelfach" offen ist...
-> klein + mittel nach rechts oder groß + mittel nach links... (bezogen auf das Bild in Deinen Beitrag)

Mit drei Einzelanimationen geht nicht, da sich das mittlere Schiebedach (theoretisch) mal links oder mal rechts befinden kann...

Gruß
EASY
 

Link to post
Share on other sites

Hallo Easy,

da Dein Vorschlag auch meiner Idee entsprach habe ich mich an den 2 Animationen versucht. Aber!!!

Wenn alle Teile in ihrer Grundposition stehen, dann ist das nach links oder nach rechts schieben kein Problem. Aber wenn ich jetzt zwei Teile z.B. nach vorne geschoben habe und ich will sie mit einem Klick nach hinten fahren lassen wie soll ich erreichen, dass die drei Teile zuerst in die Grundstellung zurück fahren und dann weiter in die nach hinten Stellung. Gleiches Problem auch, wenn die Teile hinten sind und ich will sie vorne fahren. Da wäre das konsequente Steuern des Anlagenbauers nötig der immer dann wenn er die Teile nach vorne oder nach hinten gefahren hat diese Animation zuerst rückwärts laufen lässt und erst dann die entgegengesetzte Animation vorwärts aufruft. Dies würde, meiner Meinung nach, zu Verwirrungen führen und im Moment glaube ich, dass es besser ist mich auf eine Animation zu beschränken.

Oder gehe ich es falsch an überlegt
Franz

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

dieses Problem hast Du immer, wenn die "Grundstellung" eigentlich "in der Mitte" liegt. Deshalb habe ich auch bei meinen Brücken-Bauteilen sowohl eine "Lang"- als auch eine "Kurz"-Animation bereitgestellt, mit denen man das Bauteil aus der Grundstellung entweder auseinander ziehen oder zusammen drücken kann. Ein nahtloser Übergang "in einem Aufwasch" von "Lang" nach "Kurz" oder umgekehrt ist bei mir ebenfalls nicht möglich. Ich weiß nicht, ob es möglich ist, ein animiertes Modell so auszuliefern, dass seine Ausgangsstellung "in der Mitte liegt". Dann könntest Du beide Öffnungs-Richtungen bei den Teleskop-Hauben-Wagen in einer Animation zusammenfassen. Sonst würde der Wagen in beiden Animations-Ausgangsstellungen immer (in einer der beiden Richtungen) offen sein. Nun kann man zwar dem Anwender in der Beschreibung sagen, dass er die Animation auf "0,5" stellen soll, um einen geschlossenen Wagen zu erhalten. aber ob das viel besser ist als zwei getrennte Animationen anzubieten?

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Franz,

... von der prinzipielle Überlegung her liegst Du nicht falsch... Jetz kommt das "aber"...

Zitat
vor 5 Stunden schrieb Franz:

Auch, weil sich diese Art von Wagen noch besser für das Beladen eignet da wir ja keine Gabelstapler haben werden die in einen Wagon hinein fahren können.

... den Wagon später auf 2 Animationen umzurüsten, damit er "voll" beladen werden kann, kann dann auch zu leichten "Verstimmungen" bei den Leuten führen, die  z.B. die EV auf eine Animation "abgestimmt" haben... so bliebe der Wagon eben ein 2/3-tel beladbarer Wagon...

... ich weiß, dies trägt nicht gerade zur Entscheidungsfindung bei, sondern erschwert sogar etwas die Entscheidung... ist nun einmal "das Los des Konstruktörs"...
... ich befürchte, daß es so ober so die eine oder andere Nachfrage geben wird...

@ Bahnland: mit "Animation auf 0,5 für einen geschlossenen Wagen" habe ich so mein gedankliches Problem, da sich dieser Wert in der EV nicht darstellen läßt...

Gruß
EASY

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

sicher wäre das Öffnen des Wagens in beide Richtungen das "I-Tüpfelchen", aber ich glaube auch, dass es reichen würde, den Wagen nur in eine Richtung öffnen zu können (also nur von links nach rechts oder von rechts nach links) ... beladen kann man ihn dann ja trotzdem noch und "verwirren" würde es dann auch nicht ...

... wäre aber eben nur die Notlösung, falls sich das Problem nicht anders lösen lässt.

Viele Grüße

bkoch99

 

Link to post
Share on other sites

Hallo EASY, Franz und bkoch99,

vor 2 Stunden schrieb EASY:

mit "Animation auf 0,5 für einen geschlossenen Wagen" habe ich so mein gedankliches Problem, da sich dieser Wert in der EV nicht darstellen läßt...

Dann sehe ich als Lösung nur noch die Realisierung durch 2 Animationen (eine öffnet von links, die andere von rechts) - es sei denn, man begnügt sich, wie bkoch99 vorschlägt, mit der nur einseitigen Öffnungsmöglichkeit.

Wenn man für beide Animationen als Grundstellung (Position 0) den geschlossenen Wagen vorsieht, muss man halt darauf achten, dass der Wagen von der einen Seite her zuerst geschlossen wurde, bevor er auf der anderen Seite aufgeschoben wird (wie im richtigen Leben :)). Wechselt man nun von einer auf die andere Animation, wird vom aktuellen Zustand der zuvor gelaufenen Animation auf den aktuellen Zustand der ablösenden Animation umgeschaltet. Befindet sich zu diesem Zeitpunkt mindestens eine der beiden Animationen nicht im Grundzustand, kommt es zu einem "Übersprung". Das ist aber auch das Schlimmste, was passieren kann. Wenn man das aber weiß, kann man sich darauf einstellen (auch in der EV). Ich könnte jedenfalls damit leben.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank an alle die sich an dieser Diskussion beteiligt haben. Auch ich bin der Meinung, dass es eher verwirrend ist wenn die "Nullstellung" in der Mitte liegt. Deshalb wird es vorerst nur ein einer Richtung gehen.
HG
Franz

PS Im Moment wartet meine BR118 und meine geänderte Henschel-Lok noch auf die Freigabe von Neo. Wenn Neo nach seinen "Osterferien" wieder öfter zur Verfügung steht werde ich nach und das hochladen was inzwischen fertig ist.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

auf den "Übersprung", wie von BahnLand vorgeschlagen, könnte ich mich auch einstellen ... notfalls kann man ja auch in der Beschreibung des Modells erwähnen, dass man eben nur die zweite Animation starten kann, wenn die erste zurückgesetzt wurde.

Aber trotzdem: eine Animation wäre für mich auch genug.

Viele Grüße

bkoch99

Link to post
Share on other sites

 

Hallo ihr Lieben,

:/ wenn der Wagen durch eine Kehrschleife gefahren ist  - dann ist aus links doch rechts geworden - oder ? Eine mögliche Öffnung von links sowohl als auch von rechts stiftet bei mir erhebliche Verwirrung ... besser ist m.E. das Öffnen nur von einer Seite -

meint grübelnd  Henry

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...