Jump to content
Sign in to follow this  
Atrus

Auto Save Funktion

Recommended Posts

Hallo zusammen. Vielleicht hab ich da ja was falsch verstanden, aber ich konnte nirgend's eine brauchbare Info zu einer möglichen/nichtmöglichen Funktion zum Thema Auto Save finden.

Vielleicht gibt's ja doch eine Lösung?

LG Atrus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Altrus,

eine Autosave-Funktion habe ich nach einigen Hundert Betriebsstunden auch noch nicht gefunden. Wahrscheinlich gibt's keine.

vor 17 Minuten schrieb Atrus:

Vielleicht gibt's ja doch eine Lösung?

Sicher! Ab und zu den Speichern-Button oben links anklicken. Das mache ich bei ALLEN Programmen, die das nicht automatisch tun. Lernt man spätestens dann, wenn nach dem Schreiben von 50 DIN-A-4-Seiten irgendein Vollpfosten von Handwerker im Haus in die elektrische Leitung bohrt und die Sicherung rausknallt. ;)

Gruß Timba

Edited by Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell sogar mehrere hochzählend. Das sollte nicht mit einer Nullung der 'rückgängig'-Funktion einhergehen, wie es normal der Fall ist.
Aber - vielleicht ist da sogar mal ein neues Konzept sinnvoll. Autosave kommt immer in einem ungünstigen Zeitpunkt - Murphy läßt grüßen. Aber immer 'speichern unter' und die Versionsnummer hochzählen nervt auch. Und hat man die Anlage dann schon als Entwurf im Katalog, muß man die stabile Version wieder darauf kopieren und dort uploaden, damit die Content-ID erhalten bleibt und der Server nicht überläuft.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich vielleicht ein konkretes Beispiel anführen darf, mir ist es mittlerweile drei Mal passiert das als ich ein Gleis in seiner Länge verändern wollte, plötzlich die Maske eingefroren ist und ich überhaupt nichts mehr anklicken also auch nicht mehr raus konnte! Bei zwei von diesen Ereignissen konnte ich mich dann mit der Tab Taste irgendwie wieder befreien. Beim dritten Fall hat mich nur noch der Taskmanager retten können. Natürlich hatte ich nicht unmittelbar davor gespeichert und so war mein Arbeitsfortschritt beim Teufel. Zum Glück nicht sehr viel. So kam mir dann auch die Idee das eine optionale Autosave Funktion manchmal sehr hilfreich dein könnte.

Gruß,  Atrus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Altrus,

was du beschreibst klingt für mich absolut, absolut ungewöhnlich. Ich wüsste nicht, dass bei mir das MBS sich schon mal aufgehängt hätte, aber ganz sicher nicht bei einer so lapidaren Tätigkeit wie Gleismodifikation. Vielleicht hat ein anderer Nutzer das schon beobachtet und meldet sich noch, ich gehe allerdings zuerst mal davon aus, dass mit deinem PC was nicht stimmt.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

vor 21 Stunden schrieb Andy:

Autosave kommt immer in einem ungünstigen Zeitpunkt - Murphy läßt grüßen.

hm ... ist das nicht irgendwie "Vergangenheit"? Früher merkte man das Abspeichern beim Autosave deutlich, daran kann ich mich auch noch erinnern. Der Rechner stand dann für einen kurzen Moment still. Bei heutigen modernen Programmen und vor allem bei der heutigen leistungsfähigen Hardware merke ich die Sicherheitskopien per Autosave gar nicht mehr. Ich sehe nur später im Explorer, dass sie vorhanden sind, also wurden sie gemacht, aber ich krieg's nicht mit.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Timba,
damit meinte ich weniger die Abspeicherdauer, sondern den Zeitpunkt. z.B. mitten im Bau eines Gleisabschnittes, oder beim Löcher bohren in der Bodenplatte etc.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach so. Ja, ok, ist aber doch egal, wann abgespeichert wird. Wenn z.B. alle 10 Min. eine Sicherheitskopie gespeichert wird, dann hast du im Fall der Fälle maximal 9 Min. 59 Sek. Arbeit verloren. Damit kann man zur Not leben. Oder nicht?

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will die Idee nicht torpedieren - aber dann braucht man mit Sicherheit die 11 Minuten alte. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich ahne, was du meinst, Andy. Aber um ein bestimmtes Stadium des Anlagenbaus zu konservieren bleibt einem nur das manuelle Zwischenspeichern. Auch die weit verbreiteten Programme wie Office, Corel, u.a. machen immer nur eine Sicherheitskopie in nutzerseitig eingestellen Intervallen. Alles andere wäre auch unrealistisch. Stell dir mal vor, das Programm würde alle 5 Minuten eine neue Kopie, hochzählend, anlegen. Dann gehst du kurz vom Rechner weg und irgendwas kommt dazwischen, du vergisst, dass MBS noch aktiv ist und am anderen Morgen hast du ein paar Hundert identische Kopien auf der Platte. :D Ja, ich weiß, kann man löschen. Aber ist irgendwie ... nicht Sinn der Sache.

Wie auch immer, gäbe es eine Autosave, würde ich sie sehr wahrscheinlich nutzen. So wie es derzeit ist, klicke ich beim Bauen immer wieder mal auf "Speichern" und kann damit auch bestens leben. (Wenn ich was baue, von dem ich noch nicht ganz überzeugt bin, ob's mir nachher gefällt, mache ich auch zusätzlich noch eine "Wiederherstellungskopie". ;))

Edited by Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann dir gerade nicht folgen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was FIFO heißt weiß ich schon, nur habe ich im Moment keine Ahnung, was Andy meint. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Am 29.4.2020 um 22:22 schrieb Andy:

Aber - vielleicht ist da sogar mal ein neues Konzept sinnvoll. Autosave kommt immer in einem ungünstigen Zeitpunkt - Murphy läßt grüßen. Aber immer 'speichern unter' und die Versionsnummer hochzählen nervt auch. Und hat man die Anlage dann schon als Entwurf im Katalog, muß man die stabile Version wieder darauf kopieren und dort uploaden, damit die Content-ID erhalten bleibt und der Server nicht überläuft.

 

vor 8 Stunden schrieb Andy:

Ich will die Idee nicht torpedieren - aber dann braucht man mit Sicherheit die 11 Minuten alte

... ich weiß nicht mehr welches Programm es war. Frühe habe ich einmal mit einem Programm gearbeitet, das hat im Hintergrund eine Aktionsliste erstellt. Es war so etwas wie ein erweitertes Rückgängig. Man konnte die Liste einsehen und daraus auswählen, bis zu welcher Aktion rückgängig gemacht werden soll. Soweit ich mich erinnere, konnte man die Anzahl der zu speichernden Aktionen einstellen... ist bei einer langen Liste natürlich eine geistige Herausforderung, die "richtige" Aktion zu finden...

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb EASY:

Frühe habe ich einmal mit einem Programm gearbeitet, das hat im Hintergrund eine Aktionsliste erstellt. Es war so etwas wie ein erweitertes Rückgängig. Man konnte die Liste einsehen und daraus auswählen, bis zu welcher Aktion rückgängig gemacht werden soll.

Das gibt's auch heute noch. Microsoft Word arbeitet nach diesem Prinzip.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, es gibt eine kleine APP, die nennt sich "Auto SAVER" welche nichts anderes tut, als zu vordefinierten Zeiten ein CTRL-S zu senden. Das wäre denke ich auch im MBS zu verwenden, habs aber nicht ausprobiert.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Max,

die Sache hat nur einen kleinen Haken: Mit Strg-S wird die Originaldatei überschrieben. Außerdem wird dabei "Bearbeiten-Rückgängig" zurückgesetzt. Das heißt, ein wie auch immer geartetes "Zurück" ist nicht mehr möglich, weshalb man sich für alle Fälle eine zusätzliche Kopie der Orignaldatei anlegen sollte. Dann ist man im Prinzip genau da, wo man ohne die App wäre. Eine "echte" Autosave überschreibt nicht die Orignaldatei, sondern legt eine Kopie an und "Bearbeiten-Rückgängig" ist davon auch nicht betroffen.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oje oje, wie sehe hab ich da ja ganz schön was losgetreten! Freut mich aber auch das sich doch noch mehrere für dieses Thema interessieren. Bezüglich dem aufhängen des Programmes beim Geleise verlängern wollte ich noch ergänzend anfügen, das dies meines Wissens nur auftrat, als sich bereits ein Gebäude über dem betroffenen Gleis befand und ich quase im Gebäude arbeitete. Vielleicht gibt's da einen kausalen Bezug.  Alle Eingabefelder für Bemaßung ect. waren leer und konnten nicht beschrieben werden? Es waren dies die einzigen Probleme welche ich mit MBS in den letzten 2 Jahren jemals hatte. Trotz Anlagengrößen von 100m X 80m und einiges an Animationen, hat mich mein Rechner noch nie im Stich gelassen aber es gibt natürlich immer ein erstes Mal.

LG  Atrus 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir gerade noch einfällt, das Programm hängt sich auch gar nicht auf. Man sieht im Hintergrund schön Züge und Autos fahren. Auch der Gismo ist noch da. Man kommt ganz einfach nicht mehr aus dem 3-D Modell Editor raus. Vielleicht hilft das ja das Problem genauer zu definieren.

LG Atrus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Atrus:

Oje oje, wie sehe hab ich da ja ganz schön was losgetreten!

Überhaupt nicht "oje oje"! Was glaubst du, wie viele kleine Dinge hier existieren und die Nutzer erfreuen, weil irgendwann irgendwer mal was "losgetreten" hat. Der Entwickler freut sich über Feedback, dessen kannst du sicher sein.

vor 23 Minuten schrieb Atrus:

Man kommt ganz einfach nicht mehr aus dem 3-D Modell Editor raus. Vielleicht hilft das ja das Problem genauer zu definieren.

Tut mir leid, weder ist mir das je passiert noch kann ich mir einen Reim darauf machen. Allerdings ist mein MBS-Wissen auch noch sehr begrenzt. Vielleicht fällt einem der erfahreneren Nutzer wie @BahnLand oder @Goetz etwas dazu ein.

 

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hm,

Erfahrungen hab ich schon.

Das Einfrieren des Modelleditors kenne ich. Nicht nur Einmal.
Ist mir passiert, wenn ich ein relativ Aufwendiges Modell auf einer Anlage mit sehr vielen angeriebenen Fahrzeugen bearbeiten wollte.
Die Lösung war, das Modell auf einer Anderen Anlage zu bearbeiten.

Bleibt Alle Gesund

fmkberlin

Edit: Ich habe Vergessen: Das war noch mit Win 7.

Edited by fmkberlin
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfrieren einer Eingabe-bzw. Ausführaktion deutet sich für mich als Zeichen für einen zu vollen Cache bei RAM. Wer mit der 64-bit Version von Windoof arbeitet, sollte eigentlich mindestens einen Gesamtspeicher-RAM von 8 Gbit haben. Ansonsten mal googeln, wie man RAM-Speicher optimieren oder ebend leeren kann. Oder einfach auch mal den Browsercache leeren. 

Gruß

streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo streit_ross,

vor 20 Minuten schrieb streit_ross:

Oder einfach auch mal den Browsercache leeren. 

ich nehme an, du meinst den Internetbrowser (einen anderen kenne ich nicht :D) Inwiefern sollte der was mit dem Spielen im MBS zu tun haben?

Gruß Timba

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heh Timba,

weil man damit in kurzer Zeit viel rumspielt, also viel sucht, liest, blättert, downloadfet usw. Mein Chromebrowser sammelt da kurzer Zeit allerhand Müll an. Es geht mir aber nicht darum, wer von uns beiden das bessere PC-Hintergrundwissen hat. Ich weiss aus Erahrung, Du sicher genauso,  dass die Beseitigung von Datenmüll von der Masse der PC-Nutzer einfach nicht genug bedacht wird. Da gibt es volle Papierkörbe, temporäre Dateien, doppelte Dateien und noch anderes. ie Problematik aktueller Treiber gehört auch dazu. Und wissen alle unwissenden Benutzer, dass sich ihr Gerät mit der täglichen Nutzung ganz allgemein immer weiter vom Neuzustand entfernt ? Aber eigentlich würde ich mit Dir lieber über Rezepte für den Kochtopf diskutieren.I'ts a long time ago.!

Gruß

streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×