Jump to content

Ich finde den Fehler nicht...


Recommended Posts

Hallo @HaNNoveraNer,

vor 37 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Wieso landen die Fahrwerke NEBEN dem Gleis nach einem Export ins MBS?
Alle Origins sind auf y=0. Woher kommt denn bloß die Verschiebung?

In diesem Artikel
Wheel und WheelSet
habe ich einiges dazu gesagt. Insbesondere zu der Frage, dass 3D-MBS sehr genau ist im Umgang mit gedrehten Objekten.

Deine WheelSets
Bild017a.thumb.jpg.33204e5543839972c079be8d7e8ac440.jpg

sind alle beide in der x-Achse um 90 Grad gedreht. Das darf so nicht sein. Deshalb muss diese Drehung aufgehoben werden - genauer gesagt: diese Drehung muss "angewendet/applyed" werden. Das erreichst du mit der Tastenkombination <Strg> + <A> --> Rotation, oder wie im Bild im Objekt-Menü --> Apply --> Rotation

Bild017b.thumb.jpg.12c9f205271f19264ee3c229e54eb88e.jpg

Anschließend ist das Objet nicht mehr gedreht.

Bild017c.thumb.jpg.4267af816c6c9e9741229eaad45f1357.jpg

Diesen Vorgang musst du natürlich auf beide Drehgestelle anwenden.

Nun sollte das funktionieren. Allerdings weiß ich nicht, wie die Räder "_Wheel" in das Drehgestell eingebunden sind (die müssen ja zwingend darin eingebunden sein). Es kann sein, dass die nach den oben beschriebenen Vorgängen nicht mehr da sind, wo sie sein sollten. Auch das würde sich relativ einfach beheben lassen.

Das schreibe ich dir, weil ich mich inzwischen mit Blender ganz gut auskenne. Allerdings habe ich als Modellbauer für das 3D-MBS ein wenig Sorge zu der Frage, ob es uns "Modellbauer" im 3D-MBS überhaupt noch braucht, wenn viel schönere, tollere, detailliertere Modelle, als wir Laien-Modellbauer sie je bauen könnten, einfach nur noch von "Transportfever" importiert werden müssen???

Vielleicht bin ich ja auch nur noch ein überholtes Modell...

Gruß
Reinhard

 

Edited by Reinhard
Link to comment
Share on other sites

 

Danke, Reinhard. Die Rotation habe ich übersehen. Trotzdem komisch, dass das Einfluss hat. 

Zu Tpf2: Du darfst die Modelle ja nicht weitergeben. Also hat das für das MBS und seinen Katalog, den Millionen Anwender nutzen, keine Relevanz. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @HaNNoveraNer,

Nur mal zu meinem allgemeinen Verständnis eine Nachfrage. Jemand, der von einem Erbauer eines TF-Modells die Erlaubnis erhält, dieses Modell mi Hilfe von Konvertierung und Blender in ein MBS-fähiges  Modell umzuwandeln, darf dieses Modell nur für sich nutzen und nicht allen Nutzern des MBS zur Verfügung weiterreichen ? Du wirst gegebenenfalls meinen Gedankengang korrigieren. Aber wenn dem so wäre, wie es sich momentan für mich darstellt, dann frage ich mich, warum die ganze Vorgehensweise hier im Forum so detailliert erläutert wird, wenn am Ende jeder einzeln erstens sich die Erlaubnis einholen muss und zweitens nur derjenige, der zusätzlich noch Blender-Kenntnisse hat, letztendlich in den Genuss eines im Original externen Modells kommt. Von daher hoffe ich eigentlich darauf, dass meine Sichtweise nicht stimmt.

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

4 minutes ago, streit_ross said:

Hallo Hanoverians,

Just a question for my general understanding. Someone who gets permission from a builder of a TF model to convert this model into an MBS-capable model using conversion and Blender, may only use this model for himself and not pass it on to all users of the MBS? You will correct my reasoning if necessary. But if that were the case, as it is for me at the moment, then I wonder why the whole procedure is explained in such detail here in the forum, when at the end of the day everyone has to firstly obtain permission and secondly only those who also have to Blender knowledge ultimately enjoys an external model in the original. So I really hope that my point of view is wrong.

greeting

fight_ross

I'm not sure that permission is required for converting a model purely for one's own use. I don't see any way that the original modeller would even know, and it doesn't hurt him/her in any way at all. Not the same, of course, where third parties such as MBS is concerned, but a private conversion is, in my opinion, quite valid. Most of my models have come about in that way. I may be wrong (it has been known...). B|

Ich bin mir nicht sicher, ob eine Genehmigung erforderlich ist, um ein Modell nur für den eigenen Gebrauch umzuwandeln. Ich sehe keine Möglichkeit, dass der ursprüngliche Modellbauer es überhaupt wissen würde, und es schadet ihm/ihr in keiner Weise. Anders natürlich bei Drittanbietern wie MBS, aber eine private Konvertierung ist meiner Meinung nach durchaus zulässig. Die meisten meiner Modelle sind so entstanden. Ich kann mich irren (es ist bekannt ...). B|

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Jemand, der von einem Erbauer eines TF-Modells die Erlaubnis erhält, dieses Modell mi Hilfe von Konvertierung und Blender in ein MBS-fähiges  Modell umzuwandeln, darf dieses Modell nur für sich nutzen und nicht allen Nutzern des MBS zur Verfügung weiterreichen ?

Doch, in diesem Fall darf er das, ansonsten sind wohl nur Privatanwendungen erlaubt.

Aber es ist wohl sogar noch komplizierter, da einige MODS auf Objekte aus dem Basisspiel zugreifen und sie in Ihre MODS einbinden.

Es ist halt immer so, daß auf Texturen und Objekte, die jemand geistig geschaffen hat, ein Copyright besteht.
Ich bin kein Anwalt, weiß also nicht, wie man später beweisen soll, daß der Erschaffer seine Genehmigung gegeben hat.

Erläutert wird es, weil es ja doch einige Modellbauer gibt, die das mal für sich probieren möchten.
Das Problem gab es ja schon bei den Klemmbausteinmodellen.

Das 3D MBS läßt sich eben für viele Dinge nutzen. Das macht es so einzigartig.
Eben auch als Driving Engine für beliebige "Nicht Katalog Modelle".
Da kann sich doch jeder sein eigenes Spiel basteln, wenn er möchte.

 

Edited by HaNNoveraNer
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Zu Tpf2: Du darfst die Modelle ja nicht weitergeben. Also hat das für das MBS und seinen Katalog, den Millionen Anwender nutzen, keine Relevanz. 

Dann verstehe ich diesen Deinen Satz erst recht nicht.  Wer darf was an wen nicht weitergeben ? Das ist mir alles insgesamt zu suspekt und verwirrt doch eigentlich unsere Hobby-Modellbauer nur. Vielleicht solltest Du mal deutlich sagen, was das für diese Kollegen für Vorteile bringt.

Edited by streit_ross
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb streit_ross:

Dann verstehe ich diesen Deinen Satz erst recht nicht.  Wer darf was an wen nicht weitergeben ?

Wieso verstehst Du das nicht?
Mit weitergeben meine ich in den Katalog stellen.
Es gibt bislang keine Erlaubnis von irgendwem.
Und Reinhard fragte sich, ob man nun noch öffentliche Modelle für das MBS bauen muß?
Na klar muß man das. Diese TPF2 Modelle finden ja nicht in den Katalog und sind nur eine private Nische für einige Bastler.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Doch, in diesem Fall darf er das, ansonsten sind wohl nur Privatanwendungen erlaubt

Du widersprichst Dir selbst. Was heisst "in diesem Fall" ?

 

vor 6 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Es gibt bislang keine Erlaubnis von irgendwem.

????

vor 6 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Na klar muß man das. Diese TPF2 Modelle finden ja nicht in den Katalog und sind nur eine private Nische für einige Bastler.

In welchem Fall denn nun wiederum nicht ?

Kannst Du (oder jemand anderer) nicht mal klar sagen, ob sich normale Nutzer des MBS keine/oder Hoffnung auf das Erscheinen von TF-Modellen im MBS-Katalog machen sollten ? Eigentlich interessiert doch nur diese Frage.

Edited by streit_ross
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb streit_ross:

????

Hallo Streitross,

Es ist rechtlich ein Unterschied, ob eine Modelldatei von privat zu privat weitergegeben oder in den offiziellen Katalog eingepflegt wird.
Nicht anders, als bei TF2 und Co. auch: Du kannst viele dieser Modelle selbst als Modifikation in das Spiel integrieren, aber sie sind bis heute nicht Teil des Pakets, welches du mit dem Spiel käuflich erwirbst.

HWB und Co. werden nicht die Erlaubnis bekommen, die Modelle Neo zur Verfügung zu stellen. 
Das müssten die Erbauer dieser Modelle selbst tun.

Hilft dir das zum Verständnis der Situation?

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo,
ich kapier's aber auch nicht. Ich denke, HWB stellt nur Modelle dar, für die er diese Erlaubnis hat. Und dann frage ich mich, wieso diese dann schließlich nicht im Katalog enden.
Alles andere ist doch nur Augenwischerei und nutzt der Community gar nichts. Aber ich kann mich ja noch nicht mal mit Tauschtexturen anfreunden. Generell frage ich mich, was 'private' Nutzung soll, wenn man Mitglied in einer Community ist. Andererseits kann ich's erst recht nicht verstehen, wenn sich da Neulinge Anlagen aus dem Katalog vorknöpfen und grob verunstalten (z.B. Bergwandern 2.0). Da fragt man sich schon, ob man das seiner Anlage antun soll, an der man lange mit Hingabe gebastelt hat.
Schließlich bleibt auch noch die Frage übrig, inwieweit unsere wenigen Modellbauer noch gewillt sind mit viel Aufwand Modelle zu bauen, die man später mit ein paar (und ich verwende jetzt ausdrücklich dieses Wort!) Hacks billig von nebenan kriegen kann. Okay, ich habe seinerzeit auch um die Aufbereitung der Katze gebettelt. Aber was Menschen, Tiere und Vegetation angeht, haben wir ja wirklich viel zu wenig 'Nachschub' - ... der es über nachgetriggerten Entwürfen hinaus in den Katalog schafft. Momentan macht's jedenfalls nicht mehr viel Spaß! Das kann aber auch am Weltgeschehen liegen und der Tatsache, dass wir hier von massiven gesundheitlichen Einschlägen betroffen sind. Das drückt schon gewaltig auf's Gemüt.

Gruß
  Andy

Edited by Andy
Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Leute, ein interessantes Thema, denn es gibt viele weitere Seiten im Web, wo mann Modelle runterladen kann, welche dann per Blender MBS-tauglich werden.

Und für mich ist die Rechtslage klar. Solange ich diese Modelle nur für mich privat benutze, benötige ich die Einwilligung nicht. Denn weshalb sollte der Erbauer die Modelle sonst online stellen, und wer will das schon kontrollieren. Erst wenn ich die Modelle kommerziell nutzen will, und der Katalog vom MBS ist so eine Nutzung, muß eine Genehmigung durch den Erbauer erfolgen.

Ein weiterer Unterschied zum MBS ist, dass in der Community Modelle über das Forum angeboten werden dürfen, was ja im MBS nicht erwünscht ist.

LG Ronald

Edited by RoniHB
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

Passend zum Thema des Threads könnte man sagen: "Ich finde den Fehler nicht." Aber irgendwie stimmt was nicht!

vor 1 Stunde schrieb RoniHB:

Erst wenn ich die Modelle kommerziell nutzen will, und der Katalog vom MBS ist so eine Nutzung

...wirklich? Du kannst daraus laden, ohne MBS zu kaufen! Alles Grauzone... Deswegen ziehe ich mich da aus der Diskussion auch schnell wieder zurück. Ich schreibe nur: irgendwie gefällt mir das Ganze nicht. Auch wenn ich an einem gewissen Sammeltrieb leide, ich hab's lieber eindeutig. Und dann mag ich, "Guck mal, das gibt's auch, kriegste aber nicht, ätsch!" gar nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Andy:

...wirklich?

Ja, wirklich. Weil das MBS ein kommerzielles Produkt ist.
Die Rechtslage ist da eindeutig, auch wenn sie eventuell deinem persönlichen Empfinden widerspricht.

Eine Grauzone entsteht nicht dadurch, dass du persönlich etwas vielleicht anders siehst.

 

vor 40 Minuten schrieb Andy:

kriegste aber nicht, ätsch!

hat niemand gesagt. Dieser Satz entsteht in deinem Kopf.
Wenn der Satz dir nicht gefällt, dann tu dort etwas dagegen, wo der Satz entsteht und mache nicht andere dafür verantwortlich.
Hinterfrage deine eigenen Motive.

Link to comment
Share on other sites

Much of the pleasure I get is from modelling, rather than running a railroad (although I do that, too...), and any source of models is good for me. These Train Fever models are an excellent starting point for me, as I can now convert the original format into one that I can continue working on, and do with them as I please (changing the textures for transparent glass, animating the wheels, doors, lights etc...), whilst harming no-one. I have no intention of publishing these, and am simply grateful for the opportunity to learn more and more how to use Blender, whilst building a modest collection of vehicles to use, or not, in my own layouts. I understand that others have different occupations, but I see the sharing of the information here as being rather to the benefit of MBS, even if the models derived from TF are never in the MBS catalogue. :)

I enjoy modeling rather than running a railroad (although I do that too...) and any source of models is good for me. These Train Fever models are an excellent starting point for me as I can now convert the original format into a format that I can continue working on and do whatever I want with them (changing the textures for transparent glass, animating the wheels, doors , lights etc...) without harming anyone. I have no intention of publishing these and am just grateful for the opportunity to learn how to use Blender more and more while building up a modest collection of vehicles that I may or may not use in my own layouts. I understand that others have other jobs, :)

1639050185_2022-07-3013_35_00-IrfanViewThumbnails(4).thumb.jpg.ff8ee2a1429bb58888a57a6687403938.jpg

Edited by Dad3353
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Andy:

Und dann mag ich, "Guck mal, das gibt's auch, kriegste aber nicht, ätsch!" gar nicht.

Trotzdem möchte ich euch eine Seite, wo man sehr schöne Modelle für den Eigenbedarf finden kann nicht vorenthalten.

https://www.bb-mapping-designs.de

Natürlich müssen die Modelle noch für das Studio aufbereitet werden.
Und wer Spaß daran hat das zu tun, der findet viele Vorlagen, wer nicht, läßt es halt.
 

temp.thumb.JPG.b25e8eeeda94af05bb97d6f39649d6a1.JPG

 

LG Ronald

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @RoniHB, und andere,

ich behaupte mal, unsere Hobby-Modellbauer und diejenigen, die es noch werden wollen, brauchen keine Anregungen zu Quellen, die mit der Einholung von Urhebererlaubnissen einerseits und dem Verbot der Weitergabe für die kommerzielle Nutzung und damit somit auch für den Endnutzer des MBS verbunden sind. Wenn Du Dir auf Eigeninitiative solche Modelle besorgst, ergeben sich dafür eigentlich nur zwei Gründe: Es gibt das von Dir gesuchte Modell noch nicht im MBS-Katalog. oder das Modelle aus der externen Quelle ist noch besser als das gleichartige im MBS-Katalog. Aud welchen Quellen Du Dir die Modelle beschaffst, ist ja Deine Angelegenheit. Ich bin aber dagegen, andere Nutzer des MBS dazu anzuregen, es genauso zu tun. Und ich würde auch kein Bild eines externen Modells hier im Forum nur aus dem Grunde zeigen, dass man es hat, oder was es so alles im Netz gibt. Was willst Du von mir beim Betrachten eines solchen Fotos hören: Soll ich Dir gratulieren ? Soll ich voll Bewunderung sagen, möchte ich auch haben ? Ich denke vielleicht zu sozial, aber ich hänge sehr am Musketier-Motto. Wenn ich etwas der breiten Masse aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht zugänglich machen kann, dann taugt die ganze Idee dahinter nichts.

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eigentlich mag ich es nicht, wenn vom ursprünglichem Thread thematisch zu sehr abgewichen wird (es ging "nur" um ein Problem in Blender).
Ich hänge mich trotzdem mal hier mit an, da es sonst schwerer wird einen Bezug herzustellen.

Bis repetita non placent. (Wiederholungen gefallen nicht.)
Horaz
 
Es ist mal wieder soweit... das (kontroverse) Thema von "privaten" Modellen ist voll im Gang.
Als Modellbauer (wenn auch selten) mache ich mir natürlich etwas Gedanken ob ich ab der Vielzahl von "konvertierten" Modellen noch "Sinn" darin sehe Zeit zu investieren um ein Modell von Grund auf aufzubauen. Wenn dann noch solche Bemerkungen auftauchen wie "Endlich eine [Name vergessen] die mir gefällt" ist es für den Ersteller des Modells schon ein Tiefschlag, der auch mich als Modellbauer trifft (... meinen ersten Gedanken dazu möchte ich lieber nicht öffentlich äußern... könnte gegen die Richtlinien hier im Forum verstoßen.)
 
vor 17 Stunden schrieb Reinhard:

Allerdings habe ich als Modellbauer für das 3D-MBS ein wenig Sorge zu der Frage, ob es uns "Modellbauer" im 3D-MBS überhaupt noch braucht, wenn viel schönere, tollere, detailliertere Modelle, als wir Laien-Modellbauer sie je bauen könnten, einfach nur noch von "Transportfever" importiert werden müssen???

... mein erster Gedanke ging auch in diese Richtung (und ich vermute, daß wir nicht die einzigen beiden sind...)

Neugierig, wie ich bin, habe ich mich einen Tag mit der Konvertierung von TF Modellen beschäftigt. Als kleine Übung habe ich mir in VB sogar ein kleines Skript geschrieben, das mir die Umwandlungsdatei (.bat) erzeugt. Ein einfaches Modell ist in (maximal) einer Viertelstunde im MBS... macht bei 8 Stunden 32 Modelle... Massenproduktion. Es war interessant die "richtigen" Parameter zu finden, damit das (ursprüngliche) Problem von diesem Thread nicht auftaucht und auch in VB hatte ich lange nichts mehr gemacht. Nun weiß ich wie es geht und auch, daß diese Art von Modell-Produktion nicht meine Welt ist.

vor 1 Stunde schrieb streit_ross:

Und ich würde auch kein Bild eines externen Modells hier im Forum nur aus dem Grunde zeigen, dass man es hat, oder was es so alles im Netz gibt. Was willst Du von mir beim Betrachten eines solchen Fotos hören: Soll ich Dir gratulieren ? Soll ich voll Bewunderung sagen, möchte ich auch haben ?

... vom Prinzip her verstehe ich es auch nicht ganz. Für mich weckt das beim "unbedarften" Anwender viel Hoffnung auf viele Modelle und dann die Enttäuschung "nur für privat"... und Du mußt [eventuell] selbst Hand anlegen (...und Dich mit Blender oder ähnlichem beschäftigen...). Es sind nun einmal nur wenige, die dies überhaupt umsetzen können.

Wenn es mich überkommt werde ich auch (weiterhin) Modelle bauen... weil es mir Spaß macht und ich Hoffnung habe, daß sich der eine oder andere daran erfreut.

Gruß
EASY

 

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht kann man in diesem Forum ja irgendeine Möglichkeit schaffen, damit nur diejenigen Leute den Modellbau mit externen Programmen außerhalb des Katalogs für private Zwecke sehen, die es interessiert?
Alle anderen scheint es ja nur zu verwirren, weil sie es scheinbar nicht verstehen.
Also müßte dieser Bereich eindeutig gekennzeichnet werden, damit die Enttäuschung nicht zu groß wird, falls man sich mal vertut und aus Versehen sieht, was andere sich privat bauen.
Diese "ich möchte alles auch haben, aber nichts dafür tun, und was ich nicht haben kann, soll bitte niemand zeigen!" Mentalität hier ist schon krass.

Und das "warum soll ich noch Modelle für den Katalog und damit Anlagen, die veröffentlicht werden können, bauen, wenn andere sich privat viel schönere (liegt im Auge des Betrachters) Modelle bauen?" ist doch totaler Blödsinn.
Das ist doch der Kern des MBS, mit dem sich 99% der Anwender beschäftigen!
Sorry, selten so einen Quatsch gelesen.

Gruß
Thomas


 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 19 Minuten schrieb arnaudpuig:

hallo an alle, ich verstehe auch nicht, wo mein fehler unter blender ist, damit der wagen die schienen berührt! Da schwebt es ein wenig oben! Wie geht man damit um? Danke

... das kannst Du beim Einstellen des Modells im den Katalog hier korrigieren...
Gleisabstand01.jpg.71e4d5047b493e16b2110c9dea36074c.jpg

... den richtigen Wert für Dein Modell mußt Du ermitteln....

P.S. Deine Beiträge sind immer etwas schwer zu lesen... warum wird es bei Dir so dargestellt?

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...