Jump to content

Kopfbahnhof


bigrala
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen.....

hat von euch schon jemand einen Kopfbahnhof realisiert ?

Ich habe mich mal herangewagt und habe auch etwas hinbekommen, auch wenn es nicht ganz reibungslos funktioniert.
Habe vieles mit Bezügen gemacht - weiß nicht ob das sooo optimal ist.
Es wird immer wieder mal die eine oder andere FS nicht freigegeben, speziell die Einfahtsstrasse.
Kann es daran liegen, dass die FS zwischen zwei GK`s liegt ?
Dann habe ich eine FS von einem GK über ein Sig zu einem GK (GleisEnde zum Abstellarea) - da wird das Signal nicht immer mit freigeschaltet, obwogl es beim Erstellen der FS berücksichtigt wurde usw.

Wenn jemand einen richtig funktionierenden Kopfbahnhof (ohne Luna) hat, würde ich ihn mir gerne mal ansehen.

 

Habe euch mal meinen Erguss angehängt und bin für Vorschläge offfen

Danke euch Ralf

V7 - Versuch Kopfbahnhof.mbp

Link to comment
Share on other sites

Mein Gedanke war ursprünglich zu versuchen einen scallierbaren automatischen Kopfbahnhof mit Lokwechsel aufzubauen.
Hat sich noch niemand herangewagt einen automatisierten Kopfbahnhof mit Lokwechsel etc zu erstellen ?

Edited by bigrala
Link to comment
Share on other sites

Ich hab das anders gelöst.
- Wenn Lok auf Abstellgleis kommt, werden alle Kupplungen aktiviert
- Wenn Zug am Gleisende gestoppt hat, deaktiviert er seine Kupplungen und fordrert eine Lok von einem Abstellgleis an, die fährt dann an die Wagongs ran und kuppelt automatisch an. (sanftes Ankuppeln)
Nach einer kurzen Wartezeit aktiviere ich die Ausfahrts FS ..... der neue Zug verlässt das Gleis und die alte Lok wird auf ein freies Abstellgleis geschickt, wobei sie das ganze Gleis frei gibt für einfahrende Züge.

Edited by bigrala
Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

Schau die mal meine Anlage Märklin-Anlage 0700-22 (ID 6F1256D6-72E5-4FDC-B548-4E4FB9C1FCBF ) an. Die ist zwar unter V7 veröffentlicht, die Steuerung ist aber unter V6 entstanden, also ohne Fahrstraßen. Hiermit müsste jetzt einiges einfacher steuerbar sein. In der Anlage verbirgt sich die heutige Fahrstraßenlogik z.B. in den Einfahrtsignalen unter der Liste Fahrwege, jeweils mit Fahrweg (=Weichenstellungen), notwendige Strecken (=welche Strecken müssen frei sein bzw. gesperrt werden) und Zielgleis im Bahnhof.

Bei den Zügen im Bahnhof wird ein Loktausch durchgeführt, wenn die Lok nicht die Variable "Wendezug" hat.

Realisiert ist auch das Handling von Türöffnungen und fahrtrichtungsabhängigen Animationen (z.B. Licht). Die wichtigen Sachen hierzu findest Du im Ereignismodul Bahnverkehr->HBF.

Falls Du Fragen hast ... immer gerne.

Grüße,
  Wolfgang

EDIT: Ich habe gerade gesehen, dass sich die Animationsnamen in V7V8 gegenüber V6 geändert haben. Deshalb funktioniert die Steuerung zur Zeit nicht, da Ereignisse abgebrochen werden. Ich kümmere mich darum. Wäre auch interessant, hier auf Fahrstraßen umzustellen. Ansonsten sind die Ereignisse korrekt.

EDIT2: Die Animationsnamen sind jetzt lt. V7/V8 hinterlegt, so dass die Anlage wieder "rund" läuft.

Edited by prinz
Link to comment
Share on other sites

Die Anlage "Märklin-Anlage 0700-22" existiert jetzt auch als "Märklin-Anlage 0700-22-V8" für MBS V8. Die indiviuelle Fahrwegsteuerung wurde durch Fahrstraßen-Steuerung umgestellt (zumindest alles was mit dem Kopfbahnhof zu tun hat).

Ist vielleicht einfacher zu lesen ;)

Viele Grüße,
  Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Bin endlich wieder einmal am PC ......

@HaNNoveraNerläuft ja wirklich schon sehr gut.
Ist auch eine geile Idee bei der Einfahrt einfach alle Fahrstrassen in eine Liste zu packen und zu aktivieren.
Wenn man bestimmte Züge auf bestimmte Gleise haben möchte, dann geht das natürlich nicht so. Aber schauen wir mal.
Du hast da ja einiges mit Luna gemacht - da bin ich nicht ganz so fit drin.

Die Abstellgleise hast Du fix einem Bahnhofsgleis zugeordnet .... das bedeutet Du brauchst immer pro Bahnhofsgleis ein Abstellgleis - oder ?

Edited by bigrala
Link to comment
Share on other sites

Ich habe nun auch etwas weitergemacht und bin recht zufrieden.
- Einfahrt in Abstell- und HBF Bereich zufällig
- Züge ohne Lokwechsel

Sind mit Sicherheit hier und da noch kleine Fehler drin, z.B.
- ab und zu startet mal ein Zug am Ausfahrsignal nicht.

Wie kann ich denn hier in Luna eine Wartezeit bestimmen ??

  vehicle.variables["Lok_Ausfahrt"] = keyword
  local v = vehicle
  if v:hasEngine() then
    v.targetSpeedAbs = -30
  end

Ich möchte dass die Triebwagen ca 20 sec stehen bevor sie starten


Nochmal vielen Dank an Thomas für die bisherige Überarbeitung (y)

 

 

Kopfbahnhof Fertig 2.mbp

Link to comment
Share on other sites

Moin

Du mußt das nicht in Lua machen.
Du kannst auch alles mit der grafischen EV erstellen.
Ich kämpfe immer wieder damit, daß das MBS ein EV Modul ,welches man einmal auf Lua/Script umgestellt hat und aus Versehen
mit abspeichert, bevor man es zurück gestellt hat, nie wieder in die grafische Darstellung zurück schalten läßt.
Auch wenn man nichts verändert hat.
Und die Zeit, das wieder manuell neu zu erzeugen hatte ich in meinem Beispiel nicht. Aber es geht schon.

Viele Grüße
Thomas

Link to comment
Share on other sites

Moin Moin,

ja ein zurückstellen vermisse ich auch, aber man versucht sich dann halt mal etwas in Luna reinzuarbeiten.
Schnipsel für Schnipsel ;-)

Weißt Du wie ich die Verzögerung hinbekomme ?
Ist das der defer Befehl - aber defer(20,"Wartezeit") geht nicht.
Muss da noch ne Schleife mit rein oder wie wird das gemacht ?

Danke Ralf

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Ich kämpfe immer wieder damit, daß das MBS ein EV Modul ,welches man einmal auf Lua/Script umgestellt hat und aus Versehen
mit abspeichert, bevor man es zurück gestellt hat, nie wieder in die grafische Darstellung zurück schalten läßt

Hallo Thomas,

doch das geht. Aber nur über einen kleinen Umweg.

Erzeuge ein neues Ereignis und erstelle eine beliebige grafische Anweisung. 
Verschiebe diese Anweisung in das Ereignis, das du auf Lua umgestellt hattest und öffne es erneut. 
Dann ist es wieder in der grafischen Ansicht und du kannst die „Hilfsanweisung“ wieder löschen. Voraussetzung ist aber, das du vorher in Lua keine Veränderung am Skript vorgenommen hast.

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

und nicht wieder die graphischen Blöcke.

Dann bleibt nur vor der Umwandlung eines Ereignisses in den Lua-Code eine Kopie zu machen und das kopierte Ereignis zu deaktivieren. Dann kannst du jederzeit auf die Kopie zurückgreifen.

VG,

Hawkeye

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...