Jump to content

Eggu

Members
  • Content Count

    71
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Eggu

  1. Gibt ja keinen Crash (manchmal schon), sondern Stau . Aufwand hält sich in Grenzen, siehe Anhang. Gruß Eggu
  2. Ja, sieht natürlich viel eleganter aus. Wenn aber der Zug doch 'mal zu weit fährt, hängt dann ev. der Zug fest und nach und nach die ganze Anlage (wie ich oben beschrieben habe). Deshalb der Nothalt für das , was der Name schon aussagt, als letzte Maßnahme, um den automatisierten Ablauf nicht zu blockieren. Gruß Eggu
  3. Danke Götz, aufschlussreiche Testanlage, und auch diese mit Liebe zum Detail gestaltet. Thema Nothalt: kann man ja auch ohne Extra-Kontakt mit wenig EV direkt an den Signal-Kontakt knüpfen ( v-ist-Lok = 0, wenn Signal auf Halt schaltet). Ev. mit Schlagwort filtern, um z.B. Vorsignale hiervon auszunehmen. Gruß Eggu.
  4. Sehr interessant. Hatte jetzt auch einige Zeit für das Debugging verbracht, beim Umbau einer Alt-Anlage auf Fahrstraßen, 2 Hauptursachen für Fehlverhalten: 1- Zug hält am Stopp-Signal an, fährt/schleicht aber weiter, weil: Ende vom Zug steht noch auf einem Beschleunigungskontakt, und der schiebt dann ja permanent (war das schon immer so ?) 2- Bremskraft realistisch niedrig, aber (wie oben beschrieben): Zug hält nicht rechtzeitig und schiebt in die noch gesperrte Fahrstraße hinein, bis zum Halt. Kommt jetzt die Freigabe, wird die Fahrstraße als besetzt erkannt und der Zug startet nic
  5. yeep, just found the clip from 5 weeks ago, done with V7, same effect .. group-move in-V7
  6. In this clip you can see a group-move, after some seconds, the contact (black/white) looses contact (then shows as grey). You also can see how tracks get separated. It is done in V6, I could not reproduce in v7. group-move-clip
  7. I had the same or similar effect. When moving a group around with the mouse button pressed down, some parts of the group slightly moves a little bit slower or faster than the rest of the group, so for e.g. tracks and contacts lost their contacts. Might be I have a video clip of this, I have to look.
  8. ... oder mal einen vorhanden einfachen EV-Block in ein LUA-Skript wandeln (mit <>) und anschauen und vergleichen. (Zuvor Block duplizieren, um das Original zu erhalten). Gruß Eggu
  9. In der Anlage ist überhaupt kein Kontakt vorhanden. Nur eine EV-Anweisung, Fahrzeuge zu stoppen (warum "alle" ?, das ist zu unspezifisch, und keine Auslöser vorhanden). Eine Anweisung zum Anfahren fehlt ganz.
  10. Hallo Neo, ich hatte noch einen anderen Anwendungsfall, wenn ich zB ein Signal konfiguriere und mit weiteren Objekt-Variablen versehe, und ich möchte dieses per "Ersetzen" einfügen bzw. ein vorhandenes Signal eben ersetzen, brauche ich dieses Speichern "ohne Gruppe" auch. (Wichtig für Ersetzen innerhalb einer Gruppe, ohne diese hierfür auflösen zu müssen). Götz hatte mir zwar eine Alternative über die EV gezeigt, aber ich halte es trotzdem für nützlich, vor-konfigurierte Elemente so "ersetzen" zu können. Gruß Eggu
  11. Schon ok, nichts zu entschuldigen. Bin immer wieder erfreut, wie schnell Du auf neue Beiträge reagierst. Gruß Eggu
  12. Hallo Götz, ja, das stimmt. Das hatte ich am Ende unter "Hinweis" ja auch beschrieben. Bei der "herkömmlichen" Programmierung könnte ich so die Teilanlage mehrfach einfügen und hierdurch quasi Kopien erzeugen, und jede Kopie hätte auch ihren eigenen Code, das würde meist funktionieren. Ich hatte ja nach eine Lsg. gesucht, wo alle Modell-Kopien mit dem gleichen gemeinsamen Code arbeiten. weitere Anmerkung: Das "Reduzieren" geht doch nur, wenn ich alle Teile, die nicht zu meinem Teilbereich gehören, weglösche. Komfortabler wäre die Option, direkt einen markierten Tei
  13. Hallo, ich möchte anhand eines Beispiels (Bahnübergang) einen besonderen Aspekt der EV-Steuerung/Programmierung darstellen und diskutieren. Wenn ich ein Modul (Teil-Modell/Anlage mit EV-Code) kopiere (Ctrl-C, Ctrl-V) wird zwar das eigentliche Modell dupliziert, nicht aber der EV-Code (was hier auch erwünscht ist). Ob die beiden Kopien dann korrekt (insb. unabhängig voneinander) arbeiten, hängt von der Art des Codes ab. Benutze ich z.B. nur Gleiskontakte mit Schlagworten als Trigger, sollte es funktionieren. Referenzieren mehrere Trigger eine gemeinsame Variable, definiert man d
  14. Anbei eine entsprechende Modifikation von mir, ohne 100% Garantie. Mit zwei EV-Ereignissen. Gruß Eggu Fahrstrassen Test.Eggu-mod.mbp
  15. Auf der rechten Seite fehlt eine weitere Absicherung, z.B. ein Blocksignal. Die Fahrstraßen regeln die Ausfahrt bis zum gemeinsamen Gleiskontakt, aber danach fahren sie unkontrolliert weiter nach rechts. Da aber die Einfahrt auf der linken Seite noch blockiert ist, bleibt die erste Lok stehen und die anderen fahren auf bzw. eng hintereinander her. Außerdem: die Lok links steht nicht auf dem Kontakt, so fährt sie nicht an. Gruß Eggu
  16. Ich befürworte diese Erweiterung. Ich hatte beim Umbau meiner "Alt-Anlage" auf FS auch diverse Crash-Probleme, die alle behoben waren, wenn ich die Züge gekürzt hatte. Jetzt weiß ich, warum. Gruß Eggu
  17. Noch ein Anmerkung bezügl. "Rücksetzen einer Fahrstraßen Anforderung". Wenn nun eine FS aktiv ist und eine Re-Aktivierung "vorgemerkt" ist, entspricht das ja einem neuen Zustand, aber kann ich diesen auch abfragen (EV) oder gezielt rücksetzen (wenn ich auf das Schloss-Symbol klicke, wird die FS-Anforderung ja zurück genommen, aber was passiert mit dem Vormerk-Bit ?). Auch zum Debuggen hilfreich, das Vormerk-Bit explizit darzustellen und zugreifbar zu machen. Gruß Eggu
  18. Hallo Neo, danke für die Analyse, gut zu wissen dass es eine Erklärung für das Phänomen gibt. Gruß Eggu
  19. Hallo Neo, Form-Hauptsignal HP1: 654CA3C2-9B8E-4B46-960D-838B9F3FFA56 (und HP2: 2786CA95-895F-420F-8B42-06B34CCEDC90) ersetzt durch neue Variante Formsignal_1: 0DAC8369-BFCE-4660-B7EA-B70EC7B972B0. Da das Signal Teil einer Gruppe ist mit folgender Methode (ohne Gruppe aufzulösen): Simulationsmodus, Signal anklicken, F5 (Entwurfsmodus, Signal ist noch selektiert), dann Menü Bearbeiten-Ersetzen. In gleicher Weise dann Ersetzung mit den Lichtsignalen. Das verwendete Modul ist noch im Katalog: BBA08FC9-D1BA-4EBD-A804-52B18AABC111 ("2-12 Aheim" von Roter Brummer, 2019) Gru
  20. Habe die Anlage "abgespeckt" und ein "fehlerhaftes" Formsignal eingebaut, weitere Infos in der Anlagenbeschreibung: C25A4E1E-9194-48E8-9098-2AED4BEBB5AA Gruß Eggu Hinweis: um die Anlage ohne Fehler am Laufen zu halten kann man manuell kurz die Pause auslösen (Leertaste z.B.), ca. 3 sec sobald ein Zug an dem Formsignal zum Stehen kam (Haltezeit am Bhf 2 sec), und dann kurz nachdem der Zug angefahren und das Signal verlassen hat (um das Signal hierdurch wieder zu schließen).
  21. Seltsames Formsignal-Schalten im Zeitlupentempo. Baue eine ältere V6 Modulanlage auf V7 und Fahrstraßen um, habe dabei seltsames Signal-Verhalten am Modul "Bahnhof Aheim" (Katalog-Modul von 2019). Die Ausfahrsignale waren noch von 2014 (inzwischen archiviert), habe diese durch aktuelle Formsignale "ersetzt". Wenn ich diese durch eine Fahrstraße steuere, erfolgt ein Signalwechsel im absoluten Zeitlupentempo. Wenn ich währenddessen "Pause" betätige, springt das Signal sofort in den gewünschten Endzustand, wie kann so was sein ? Die zwei relevanten Fahrstraßen toggeln die Einfahrt
  22. Hatte gestern das gleiche Problem mit Formsignalen, meine Lösung arbeitet mit 4 Wiederholungen: 1. Alle Signale in eine Richtung, dann ca. 0,5 sec Verzögerung .. 2. Im nächsten Durchlauf alle Verz/Beschl Werte einstellen 3. Alle Signale in die andere/nächste Stellung, wieder 0,5 sec Verzögerung ... 4. und wieder in einer Schleife die gewünschten Werte eintragen. Ev. wiederholen für weitere Signal-Stellungen.
  23. Prima. Das rundet das Fahrstraßen System konsistent ab.
  24. Hallo Roter Brummer, ja, sehr interessante minimalistische Lösung, ich dachte eher an die Realisierung in "klassischer Weise": Zug fährt auf Eingangssignal einer Blockstelle zu und fordert die entsprechende Fahrstraße an (z.B. über einen Gleiskontakt), und wenn dieser Block (und somit die Fahrstraße) noch belegt und blockiert ist, geht diese Anforderung verloren und der ankommende Zug wird zum ewigen Warte verdammt. Ich versuche es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Wenn ein ankommender Zug eine Fahrstraße anfordert, diese aber blockiert ist und er (am Signal typischerweis
×
×
  • Create New...