Jump to content
Modellbahnspass

Neueste Modellbahn-Planungen

Recommended Posts

Hallo Bahnland, hallo "liker"

zunächst mal Danke für die Rückmeldung.

Natürlich hat Bahnland mit der Größenbeschreibung recht. Es ist eine dumme Angewohnheit von mir, in die ich immer wieder zurückfalle - weil ich auch etwas davon überzeugt bin. Ich möchte nicht -zig Bilder hier einstellen, aber doch einen Überblick gewähren. Die Nutzer haben die Möglichkeit, das Bild anzuklicken, auf volle Größe zu gehen und daraus im weiteren Verlauf bis zum maximalen 4fach-Zoom zu gehen. Je nach Qualität ist es wegen der Verpixelung zwar nicht immer sinnvoll - aber möglich. Da meine Detaillierungen sich im Rahmen halten ist m.E. daher für die Leser nichts verloren. Die von mir geplanten Anlagen dienen mir mehr als Gedankenstütze und sollen lediglich Anregungen geben, für die Gestaltung von eigenen Anlagen. (Auch wenn meine "Bau-Art" nicht unbedingt dem Geschmack der Mehrheit im Forum entspricht.

Wenn ich in Zukunft daran denke, werde ich die Möglichkeiten etwas mehr ausnutzen.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:

Ich habe die Bildgestaltung mal zu Gunsten der Detailaufnahmen verschoben. Da ich aber bei der Ausgestaltung sehr sparsam bin, ist die Frage, ob sich die neuen Prioritäten wirklich lohnen?

597c872f9a352_RangierarbeitenimHafen.thumb.jpg.b83628ac2a29b621eab8a78ae8698354.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

Bereits vor 2 Jahren hatte ich mal den Anlagenvorschlag "Jossa" vorgestellt. Irgendwie bin ich dann aber in eine andere Richtung gereist und habe vergessen, das ich der Kursbuchstrecke 508 mal folgen wollte. Im realen ist die Strecke inzwischen stillgelegt, aber ich erinnere mich noch an die Zeit, als die Strecke in Betrieb war und gelegentlich auch Dampflok-Sonderfahrten stattfanden.

 Beim letzten Sommerfest im Kurpark von Bad Brückenau wurde ich wieder daran erinnert. Und hier nun mein Anlagen-Entwurf

59a8816de928b_BadBrckenau.thumb.jpg.1d0ee1ffff6259e993fe0e8bea7dc884.jpg

Ich habe die Stationen "Bad Brückenau Stadt" und "Staatsbad" wieder mal auf meine Größe runter gebrochen. Der weitere Verlauf der Strecke ist trotz eingleisiger "Nebenbahncharakter" durchaus interessant.

Gruß

Modellbahnspass

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Reiseteilnehmer

Die Kursbuchstrecke 508 endet in Wildflecken. Eine interessante Szenerie für eine Modellbahn. Auch ohne ICE und dergleichen kann ein schöner Betrieb inszeniert werden. Die Infrastruktur der Strecke bot bis zuletzt auch die Möglichkeiten für historische Sonderfahrten. Ob Dampfloks, Rheingold `28 oder Schienenbus - alles war vertreten im 21.Jahrhundert (bis zur Stilllegung!)

Wildflecken.thumb.jpg.3554c837117f724760c31b41e292cb3c.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

Unweit von der KBS 508 verläuft die Neubaustrecke Hannover-Würzburg. Dieses Anlagenthema habe ich schon einige Male aufgegriffen, ist aber immer wieder abwechselungsreich. Mal sehen, auf welchen Zug ich aufspringe (Nord oder Süd) Noch ist die Wahl

59bfe00ce5d7d_NBSimSpessart.thumb.jpg.3764d56385b888aa2bc7783e150d6d89.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Holleradiiehüüüü

Mit dem Königsjodler begrüße ich euch in Bayern. Und wie ihr sicher feststellt, gehen hier die Uhren anders.

Daher heist der Beitrag auch: " Die Bahn früher in Bayern"

59c68c5659e50_FrherinBayern.thumb.jpg.9d1c70520e491e4d7ef8a52fdf0999ad.jpg

(In Bayern war schon früher elektrifiziert, als im Rest der Republik)

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

wenn ich auf Deinen Anlagen die alten Elektrotriebwagen identifziere, juckt es mich immer wieder in den Fingern. Und ich muss mich sehr zurückhalten, weil ich mich sonst bei zu vielen gleichzeitigen Projekten zu sehr verzetteln (kein Projekt würde fertig) und den Überblick verlieren würde. Aber irgendwie haben es mir diese alten Triebwagen eben doch angetan - vielleicht auch deshalb, weil ich im Württemberg um Stuttgart herum mit einem Großteil dieser alten Elektrotriebwagen "groß geworden" bin.

Meine "Hausstrecke" Stuttgart-Tübingen gehörte zu den Eisenbahnlinien in Deutschland, die bereits vor dem 2. Weltkrieg elektrifiziert waren. Hierbei kam der Fahrdraht aus dem Münchner Raum, wo auf der Strecke Murnau-Oberammergau der Geburtsstunde des heute in weiten Teilen Mitteleuropas verbreiteten 16 2/3 Hertz-Wechselstrom-Betriebs schlug.

Neben Oberbayern gab es bereits zur Länderbahnzeit weitere elektrische Inseln im deutschen Eisenbahnnetz in Südbaden (im Raum Basel), in Mitteldeutschland und in Oberschlesien (die beiden letztgenannten unter der Regie der preussischen Staatsbahn), wozu dann noch bei der Reichsbahn der 50-Hertz-Versuchsbetrieb auf der Höllentalbahn Freiburg-Titisee-Seebrugg kam. 

Die große Elektrifizierungswelle in Westdeutschland kam dann erst nach dem 2. Wetkrieg, wo sich dann das elektrifizierte Streckennetz von Süden her langsam nach Norden ausbreitete.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

während ich ja mit meinen "Kleinanlagen" derzeit in Norddeutschland herumgeistere, will ich hier  -bevor der Winter hereinbricht- noch mal in Ruhpolding vorbeischauen.

Ruhpolding.thumb.jpg.b651ebde3f93f869d37a886704afb5cf.jpg

Rein von der Quadratmeterzahl her hätte ich es auch unter Kleinanlagen veröffentlichen können (unter 3 m²)

Hallo Bahnland

Vorwarnung: Hole dir in der Apotheke etwas Kortisonsalbe für die Finger. Demnächst wirst du sicher einen Ausschlag bekommen. Unter Baureihenübersicht werde ich demnächst wieder etwas aktivB|

Hier dürfte für dich die Altbau-E-Loks E60 und E63 interessant sein, für die ich Oberbayern in Szene gesetzt habe.

Gruß

Modellbahnspass

Edited by Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

vor 45 Jahren habe ich die E60 in Heidelberg (sie war damals in Heidelberg und Freilassing stationiert) und ...

59cfdddbc9c13_160013-9BwHeidelberg1971-06-210137.thumb.jpg.9bca95051169068fff3927437a4f38d3.jpg

... die eckige Variante der E63 in Stuttgart fotografiert (alle 5 eckigen E63 gehörten damals zum Bw Stuttgart).

59cfdde68802c_163002-9BwStuttgart1971-10-000140.thumb.jpg.69d0d6a9002437e1c8dde9ba1f1cd4df.jpg
59cfddf289284_163-002-9StuttgartHbf1972-03-060155.thumb.jpg.3c2f9f83b677375086a21d2db19c6496.jpg

Von der runden Variante der E63 (höhere, aber abgerundete Vorbauten), die seinerzeit in Augsburg stationiert war, habe ich leider kein Foto. Da wird man aber im Internet fündig.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

Eigentlich bin ich ja noch in Bayern unterwegs und wollte eine gemütliche Reise durch Deutschland begleiten. Jetzt ist aber völlig unverhofft der Tag der deutschen Einheit eingetreten und daher möchte ich im "getragenen Ton" meinen Beitrag dazu leisten:

Liebe Deutsche Mitbürger:

Lasst uns den Tag der Einheit würdig begehen und erinnern uns, wie es vor der Wende war:

59d36d26a0afe_BerlinvorderWende.thumb.jpg.cd478e8ee268802f8d3a80132b387380.jpg

Anmerkung

Ich habe extra die Reise nach Berlin vorgezogen, um rechtzeitig zum Feiertag den Beitrag noch fertig zu stellen.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo miteinander,

schon vor geraumer Zeit hieß es: Berlin ist eine Reise wert. Daher hatte ich auch schon mehrfach Modellbahnanlagen mit diesem Thema vorgestellt. Ihr erinnert euch sicher noch an "Alt Berlin" (2016), "Anhalter Bhf."(2016) und den etwas "schwächeren" Eröffnungsbeitrag "Berlin-HBF" (2014). Zeitlich zwischen diesem  Eröffnungsbeitrag und der letzten Veröffentlichung möchte ich nun "Berlin-Zoo" platzieren. Diese Anlage hatte ich bereits im alten EBP-Forum veröffentlicht, aber da es dies ja nicht mehr gibt, halte ich eine erneute Platzierung hier für angemessen, zumal es zur "Deutschland-Rundreise" passt.

Die alten EBP-Recken mögen mir die Wiederholung verzeihen, aber ein Bild dürfte erlaubt sein:

Berlin-Zoo.thumb.jpg.a6da76979fe9278cbea7f27f19971430.jpg

Die Anlagenkonzeption basiert auf den Modellbahntypischen Anfangspackungen, mit denen ich eine ansprechende Gestaltung und somit mehr Spielspaß erzeugen wollte. Die Zubehörindustrie bietet dafür genügend Möglichkeiten und ich hiermit die Anregungen. (kostenlos - vielleicht auch umsonstB|) Zumindest zeige ich auf, das mit einem anspruchslosen Gleisplan durchaus auch abwechselungsreicher Spielbetrieb möglich sein kann.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Kunden!

Die Bahn möchte sich für die Unannehmlichkeiten während des Orkans in Norddeutschland entschuldigen und daher reisen wir nach Freigabe der Strecke visuell nun von Berlin nach Hamburg.

Wie Berlin habe ich auch Hamburg in den vergangenen Jahren schon mehrfach als Anlagenthema gewählt. (z.B. Hamburger Vorort, HH-Harburg, HH-Dammtor, HH-Altona) Eine solche Stadt bietet aber -zig Möglichkeiten, von denen ich weitere vorstellen möchte:

Heute habe ich den Hamburger Hbf. mit dem Kehrwieder Kai im Angebot (Im Grund die Verlängerung meines Dioramas "Altonaer Landungsbrücke". Die Herausforderung war wieder, den Komplex auf Zimmergröße zu bringen.

59db2b2f246bf_HamburgHBF.thumb.jpg.a437c75e4cc6e15084b6e5252bfd9739.jpg

Wie ihr seht, sind wir etwas in der Zeit zurückgereist. Der Fahrdraht hatte Hamburg noch nicht erreicht...

Gruß

Modellbahnspass

(Generaldirektion Abt. Kundenzufriedenheit)B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

Speicherstadt.thumb.jpg.5ff81198ffb20325280576896148dffd.jpg

ich habe mir einfach mal einen Ausschnitt des Bildes Deiner Hamburg-Anlage "geborgt" :D, um zeigen, wo sich heute das Miniaturwunderland auf Deiner Anlage befinden könnte. Anbei noch ein Originalbild, das ich im August in Hamburg geknipst habe. Damit möchte ich ausdrücken, wie treffend Deine Umsetzung dieses Szenarios gelungen ist. (y)

MiWiLa_20170822.thumb.jpg.39bce266d4250f4e7ae77ce73d51efe8.jpg

Viele Grüße
BahnLand

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Zunächst mal Danke für die Reaktionen. Insbesondere der Bildbeweis ist Balsam (für meine S- "chulter")

Wir sind ja nun noch immer im Stadtgebiet und ich habe eine Situation umgesetzt, von der ich Bilder in einer MIBA-Ausgabe vor einigen Jahrzehnten gefunden hatte. Die Hamburger S-Bahn endet in Blankenese....

59df8b92dff53_SBhfbeiHamburg.thumb.jpg.aeae83231b24547573f0cc7b7d06526b.jpg

Die Anlage ist etwas im Freistil gebaut, damit Spielbetrieb auf möglichst kleiner Fläche möglich ist.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

Wir verlassen nun die Hansestadt und fahren ins Umland. Aber Friesland ist nicht nur der Blick über den Deich. Während der Urlaubs-Hochsaison waren keine Betten mehr an der Küste zu erhalten und daher schauen wir mal ein paar Kilometer landeinwärts...

Friesland.thumb.jpg.00071fcb87f77f9e7db4d372fbd15d61.jpg

Mit diesem Plan möchte ich eine Alternative aufzeigen, wie man ohne große Berglandschaft die Gleisführung kaschieren kann.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Senòres - OLE !

Ich habe letztens extra eine Portion Paella gegessen, damit ich etwas spanische Gefühle bekomme. Sangria steht gekühlt im Kühlschrank und eine spanische Bahnlinie folgt auf dem Fuß:

Spanien.thumb.jpg.e2e84f023f2dbc733afd242e1ee91a77.jpg

Damit beginnt eine Europareise....

Es grüßt euer Reiseleiter

Modellbahnspass

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

für meine spanische Anlage hätte ich wohl noch zusätzlich ein Netz spanische Orangen naschen müssen um mich in die Region einzufühlen.B|

Gut - nun überqueren wir halt die Püree-- nee...

die Porree - nee...

die Pire- nee auch nicht.

Jetzt fällt es mir ein: Ich habe die Pyrenäen auf dem Seeweg umschifft und bin in Narbonne an Land gegangen.9_9 Jetzt schauen wir uns eine SNCF-Anlage an, die in den Cevennen angesiedelt sein könnte*:

SNCFanlage.thumb.jpg.02431c838167db30f7bc60ccc427ee30.jpg

*oder auch anderswo in Frankreich!

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

So langsam wird die Reiseroute klar: Es geht nach "Nordwest"

Heute spreche ich aber vorwiegend die Real-Modellbahner an. Die Problematik mit Platzproblemen haben die "Virtuellen" ja nicht. In der Vergangenheit hatte ich ja bereits einige Anlagen mit einer Mittelkulisse ausgestattet. Der Vorteil ist, das sich zwei unterschiedliche Szenarien sauber auf kleiner Fläche darstellen lassen, weil durch die Trennung kein glaubwürdiger Übergang gestaltet werden muss.

Als Beispiel möchte ich daher bei meiner Europareise eine relativ kleine Luxemburgische Anlage vorstellen, bei der ich durch die Mittelkulisse zwei unterschiedliche Spielideen auf unter 4m² untergebracht habe. Seht selbst:

59e8d6e27c284_LuxembKleinanlage.thumb.jpg.7d6e5fd31d11ca580b8a92184a5b789d.jpg

Meine Anlage hat diesmal auch kein direktes Vorbild, aber ich verspreche, das ich auch wieder reale Begebenheiten etwas "bearbeiten" werde.

Gruß

Modellbahnspass

Edited by Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liker,

Ich freue mich, das euch meine Europa-Reise gefällt und hoffe, das euch auch die nächsten Länder gefallen. Es erwartet euch noch einiges...

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Reiseteilnehmer

Der Sonderzug der Modellbahnspass-Touristik-Union kommt heute nach Belgien. Da ich selbst das Land nicht in Augenschein genommen habe, fehlt mir etwas das Einfühlungsvermögen. Mir ist daher nicht klar, ob das Szenario mittels Hintergund und Fahrzeugauswahl ausreicht, um belgische Eindrücke zu hinterlassen.

Achtung: (running gag!)

Vielleicht muss ich erst belgisch Fritten oder Pralinen naschen, damit ich mich reindenken kann.

Zurück zum Ernst: Bei dieser Reise werde ich letztmals mit der sogenannten Mittel- oder Trennkulisse arbeiten. Ihr werdet in Zukunft davon verschont. Es sollte nur noch mal damit darauf hingewiesen werden, wie auf diese Weise der Bahnhof sauber abgeschlossen werden kann und ein weiteres Thema (auf der nächsten Etage) ohne große Übergänge begonnen wird. Es könnte genauso eine Mauer sein und die Anlage auf zwei kleine Räume aufgeteilt werden.  (zu jeder Lösung gibt`s bekanntlich auch ein passendes Problem)

Und so sieht`s aus

59eb4515119dd_BelgienmitMittelkulisse.thumb.jpg.de165fb7c0f936066d408f0668ba04df.jpg

Gruß vom Reiseleiter

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Reiseteilnehmer,

Frage: Wer hat denn den Käse zum Bahnhof gerollt ?

Und die Gegenfrage: Zu welchem Bahnhof ?

Antwort: vielleicht zu diesem ?

59edfdc3c05e3_trechtCentraal.thumb.jpg.9b17bebcd1e534dccdb6dc61fc059ac6.jpg

Damit hätten wir auch die Niederlande abgehakt.

Bis demnächst.

Gruß

Modellbahnspass

Edited by Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass,

(y) gemacht ...

... besonders am Wohnwagen merkt man wo man ist :P.

Schöne Grüße
SputniKK

P.S.

Am 21.10.2017 um 15:05 schrieb Modellbahnspass:

Vielleicht muss ich erst belgisch Fritten oder Pralinen naschen, damit ich mich reindenken kann.

das solltst Du wirklich mal machen, nicht wegen des "reindenkens" (das ist Dir schon gut gelungen (y)), sondern wegen des besonderen Genusses :D.

PPS:
Das mit der "mit der sogenannten Mittel- oder Trennkulisse" hat schon seinen besonderen Reiz, besonders bei der Gestaltung von realen Anlgen

Edited by SputniKK
war noch nicht genz fertig ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sputnikk

Das mit den Wohnwagen war (fast) keine Absicht, oder unterstellst du mir VorurteileB|

(Radfahrer habe ich leider keine im EBP zur Verfügung:D)

Aber ernsthaft:

Was allerdings an belgischen Fritten besonders sein soll, erschließt mir leider noch nicht.

Bzgl. der Trennkulisse kommen wir zu einem zentralen Anliegen von mir: Ich plane in erster Linie für den realen Anlagenbau und deshalb stelle ich solche "Exotische Ergebnisse" auch hier vor, obwohl ich weiß, daß das hier im großen und ganzen nicht ankommt. Ich bin aber stur und ziehe meine Linie gnadenlos durch.

In diesem Sinn

Auf ein neues...(Land)...

Gruß

Modellbahnspass

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Reiseteilnehmer

Bevor die Herbststürme beginnen habe ich den Weg über die Nordsee genommen und bin nun in Dänemark gelandet.

Wie bereits in Utrecht habe ich heute auch wieder ein reales Vorbild auf "Zimmergröße runtergebrochen". Es ist nicht mein Ziel, die Bahnhofsanlagen 1:1 bzw. 1:87 umzusetzen, sondern den Betriebsablauf und die Gesamtsituation als "Zimmerspiel" zu ermöglichen.

Wie bei allen Anlagen, die ich nach Vorbild geplant habe, könnt ihr versuchen, über Google-maps Vergleiche mit dem Original anzustellen. Mit etwas Fantasie werdet ihr zumindest geringe Ähnlichkeiten in der Gesamtstruktur erkennen können.

59f04a4594c9b_EsbergDnemark.thumb.jpg.4506c35d3b3dc771b6c7e5b31477353e.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspaß,

 

wie schaffst Du es, in so kurzer Zeit so viele tolle Anlagen zu zaubern?

 

Hmm, ich weiß.. Du hast bestimmt ein Skript dafür :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×