Jump to content

Die Beleuchtung von Anlagen im MBS


fmkberlin
 Share

Recommended Posts

Hallo Neo und Gemeinde,

ausgehend von diesem Thema

https://www.3d-modellbahn.de/community/forums/topic/2817-animation-wird-in-der-3-lod-stufe-teilweise-nicht-angenommen/

möchte ich hier etwas zur Diskussion stellen!

Dazu möchte ich Euch vorher noch etwas erzählen: Wir haben im Juni das Miniatur Wunderland in Hamburg besucht. Dort hat uns, neben vielem Anderem, besonders die Darstellung und Beleuchtung der Amalfiküste gefallen. Falls nicht bekannt, im Wunderland findet ein ständiger Wechsel von Tag und Nacht statt. Es sieht phantastisch aus, wenn bei Beginn der Dämmerung das Licht erst bei nur wenigen  Fenstern angeht und dann, mit zunehmender Dunkelheit, immer mehr Lichter angehen. Man kann sich gar nicht satt daran sehen! Anschließend gehen, mit fortschreiten der Nacht, die Leute gehen ja Schlafen, die Lichter in den Häusern nach und nach wieder aus. Jetzt leuchten nur noch Straßenbeleuchtung und Fahrzeuge, wie im wirklichen Leben. Bis dann der Tag anbricht und wieder alle Lampen aus sind. In den anderen Abschnitten der Anlage werden die Lichter natürlich in einem ähnlichen Rhythmus gesteuert, es hat uns nur im Italienabschnitt besonders gefallen.

Aufgefallen ist mir auch, das beileibe nicht bei allen Fahrzeugen, seien es nun Züge oder Autos, die Lichter gleichzeitig an- bzw. ausgehen! Auch nicht Abschnittsweise.

Nun frage ich Euch:

- Sollten das Studio und die Modelle die Möglichkeit anbieten, so Etwas auch darzustellen. Die Steuerung von Animationen über die interne Studiozeit gibt es ja zur Zeit.

- Oder reicht es, wenn die Beleuchtung zwar Steuerbar ist, aber dann für die gesamte Anlage. Also alle Lichter gleichzeitig An oder Aus.

VG

fmkberlin

Hier noch ein Foto von der Amalfiküste -

Img_4080-klein.thumb.jpg.d7b107a7006ff6a24450e805aa92e345.jpg

Leider keine Nachaufnahme - Hatte kein Stativ dabei.

Im Übrigen, wer die Möglichkeit hat, das Wunderland muss man gesehen haben

Edited by fmkberlin
Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

ich persönlich würde für eine individuelle Steuerungsmöglichkeit plädieren, die ja nach Deiner Erzählung auch beim Miniatur-Wunderland angewendet wurde. Dies liegt bei mir einfach daran, dass ich Anlagen möglichst vorbildnah gestalten möchte. Und da gehen einfach nicht alle Lichter überall gleichzeitig an oder aus. Hierzu ein konkretes Beispiel aus dem Fahrzeugbereich:

Bei abgestellten Zügen oder parkenden Auzos gehen nicht mit der Dämmerng automatisch die Lichter an. Sie bleiben die gesamte Zeit des "Stillstands" aus.

Anderes Beispiel:
Wenn jemand einen U-Bahnhof nachbilden möchte, leuchten hier die Lampen in der U-Bahn-Station oder jene der durchfahrenden Züge auch bei Tag. Denn hier gibt es kein Tageslicht. Erst wenn eun U-Bahn-Zug möglicherweise aus dem Untergrund heraus ans Tageslicht gelangt, wird (bei Tag) seine Beleuchtung ausgeschaltet.

Beide dargestellten Szenarien lassen sich mit einem "globalen" Ein-Ausschalter für die Beleuchtung nicht realistisch darstellen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

hallo Frank, BahnLand und alle die nicht mehr im dunklen tappen wollen,

da bei der v4 ja einige sachen selbst geregelt werden können hoffe ich natürlich auch auf einen beleuchtungtechnisch natürlicheren übergang zwischen tag und nacht und um gedreht. vielleicht über verschiedene _LS1, _LS2 usw. ( _LS steht für "light surface" = lichtfläche)

allerdings könnte ich auch damit leben verschiedenen beleuchtungen händlich (über die ev) an und aus zuknipsen

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

und ich wünsche mir wieder die zentrale Lampe in der Mitte der Anlage

für eine gleichmäßige unabhängige Beleuchtung wie in meinem Eisenbahnzimmer über der Anlage, die alles gleichmäßig ausleuchtet - wie damals, als es noch eine Glühbirne gab ----

seufzt

Henry

Edited by Henry
Text
Link to comment
Share on other sites

Für externe Modelle wie Häuser geht dies ja auch jetzt schon. Man kann die einzelnen Animationen ja per Schalter zu unterschiedlichen Zeiten ein-/ausschalten.

Bei den fahrbaren Modellen wird dies schon schwieriger, hier könnte man aber alternativ darüber nachdenken bei einem schalter zu bleiben, welcher nur auf eine Zeit gestreut wird. Stelle mir vor, per Priorität oder Zufall ähnlich wie bei einer Schaltuhr für Strom, bei der man eine gewisse Varianz aktivieren kann um es natürlich aussehen zu lassen. Das müsste für NEO wahrscheinlich einfacher umsetzbar sein, also mehrere Schalter zu integrieren.

Aber um ehrlich zu sein, bevor dies relevant wird, sollten da nicht erst einmal die Fahrzeuge mit Lichtern ausgestattet sein. Derzeit sind noch - egal ob Zug oder KFZ - ca. 60-70% ohne Beleuchtungsanimation.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Im Modellbahn-Studio ist die Beleuchtung so eine Sache. In einigen Gebäuden ist Licht, in anderen nicht. In den Waggons dasselbe. Das was Bahnland und Henry schreibt sagt mir zu. MarkoP schreibt das mit dem Schalter. Ist auch in Ordnung und würde ich befürworten. Ich denke darüber nach dass zum Beispiel für jedes Objekt einen Zeitschalter geben könnte, der die Zeit des Lichtes steuert. Zum Beispiel Licht bei Fahrt und Halt eines Waggones, bei Stillstand bzw. auf dem Abstellgleis müsste man es auch auf aus stellen können. Bei Gebäuden ebenfalls so, mit einer einstellbaren Leuchtstärke oder besser gesagt einem Dimmer. Auch die zentrale Lampe über der Anlage will ich nicht vermissen, die die selben variablen Eigenschaften haben sollte. Zur Zeit helfe ich mir mit selbst gebastelten Lichtquellen aus, kann sie jedoch nicht weiter beinflussen sondern nur ein - oder ausschalten. Ist aber nur optisch und ein kleiner Behelf. Schön wären Lampen die eine begrenzte Fläche wirklich etwas heller machen würden. Das würde realistischer aussehen.

MfG

Morsdorf

 

Edited by Morsdorf
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Gemeinde,

da bin ich mal wieder! Kurz vor der nächsten WoMo-Tour.

@MarkoP - Es gibt nur wenige Gebäudemodelle mit animiertem Licht im Katalog. Sie stammen alle von fmkberlin!

Da wäre also das erste Problem. Aus Erfahrung weiß ich, das selbst noch aktive Modellbauer nicht bereit sein werden, ihre Modelle nachträglich zu ändern. Es gab da mal die Aussage eines Modellbauers, es ging um LOD-Stufen: "Bevor ich mein Modell ändere, baue ich es lieber neu und Du kannst das Alte löschen!"

Vielleicht regt es ja aber neue Modellbauer an, hier Umzudenken.

Zu den technischen Problemen - Es gibt in der EV das Ereignis - Zeitpunkt erreicht !

Man bräuchte also gar keinen extra Zeitschalter. Es ist jetzt schon möglich, sogar Minutengenau, Ereignisse auszulösen.

VG

fmkberlin

Edit: Ich habe mich mal als Gast beim Konkurrenten EEP herumgetrieben. Dort gibt es jede Menge Gebäude mit animierter Fensterbeleuchtung. Dabei ist mir auch aufgefallen, das dort die Modelbauer ihre Modelle gleich mit animiertem Rauch aus den Schornsteinen ausstatten können.

Edited by fmkberlin
Link to comment
Share on other sites

hallo alle,

vor 6 Stunden schrieb fmkberlin:

Aus Erfahrung weiß ich, das selbst noch aktive Modellbauer nicht bereit sein werden, ihre Modelle nachträglich zu ändern.

da ist doch die erfahrung recht begrenzt...
BahnLand baut aktuell einige seiner modelle um, Seehund hatte seine modelle mehrfach umgebaut. andere Modellbauer (auch ich) haben verschiedene alte modelle nach absprachen für das studio ressourcensparender neu gebaut. einige meiner modelle habe ich auf wunsch mit beleuchtung oder sound versorgt.

können den auch, bei dem genannten konkurrenten, nachträglich von nutzern modelle oder sonstiges mit partikeleffekten oder anderem ausgestattet und verknüpft werden? das wäre nämlich fexibler.
übrigens: wenn ein eigenes altes modell neu gebaut wird, kann das alte einfach selbst ersetzt werden.

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Eigentlich suchte ich nur nach einer Antwort auf meine gedankliche Frage, ob und wie ich die Straßenlaternen gruppenweise ein- und ausschalten kann. Dabei bin ich dann auf diverse Artikel gestoßen, die mir - nachdem ich mir meine Daten mal angesehen habe (wußte bis dahin gar nicht, daß das möglich ist) - klargemacht haben, daß der Weiterbau meiner Anlage unter den gegebenen Umständen zum Scheitern verurteilt ist. Schade eigentlich, aber vielleicht ergeben sich ja mit zukünftigen Versionen (und einem leistungsfähigeren PC) neue Möglichkeiten.

Um zumindest einmal einen Eindruck meines Erstlingswerkes zu vermitteln, hänge ich mal einige Bilder an.

Gruß
Werner

 

Siegen_1.jpg

Siegen_2.jpg

Siegen_3.jpg

Siegen_4.jpg

Siegen_5.jpg

Siegen_6.jpg

Siegen_7.jpg

Siegen_8.jpg

Siegen_9.jpg

Siegen_10.jpg

Siegen_11.jpg

Siegen_12.jpg

Siegen_13.jpg

Siegen_14.jpg

Siegen_15.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werner,

die Bilder deiner Anlage sehen prima aus(y)!

Es freut mich, daß die Ampelschaltung Verwendung gefunden hat.

(Dann war mein fluchen, beim Erstellen der Schaltung, ja nicht ganz umsonst);).

Wie angegeben kannst du die Timer für dich individuell eingeben.

Gruß

Karl

P.S. Auch hoffe ich, es hat noch nicht gekracht in der Kreuzung.

Edited by brk.schatz
Nachtrag
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Maxxx:

unter den gegebenen Umständen zum Scheitern verurteilt ist. Schade eigentlich, aber vielleicht ergeben sich ja mit zukünftigen Versionen (und einem leistungsfähigeren PC) neue Möglichkeiten.

Hi Werner,
das isses! Du hast da schon so viel Detailverliebtheit reingesteckt, nicht stoppen! Bei mir geht die Framerate auch schon runter, und bei einigen Dingen fühle ich gelinde gesagt ein leichtes Grummeln. Aber das Positive überwiegt bei weitem, und wenn ich bei 'Animation starten' die Selektionsliste sehe, (das sind ja alles animierbare Objekte), da stecken da mehr Optionen drin als man jemals wird umsetzen können, Oder schau mal, wie viele Cockpitkameras schon in der Liste stehen! Rein theoretisch kann man aus so einer Anlage sogar eine Art Adventure draus machen. Ich drücke so die Daumen, dass Neo der Spaß an der Sache nicht ausgeht, was natürlich auch für diese tolle Community gilt. Nur, da die meisten von uns im gesetzten Alter sind, o_O, das darf nicht lange stocken ;)

an Karl: ich wußte gar nicht, dass Du da schon was Fertiges hast, jetzt habe ich mich da selbst durchgepuzzelt. Ich schau's mir dann aber doch mal an.

Und noch ein Wort zum Thema 'Modelle anpassen', was sich hier findet. Es ist ein ganz natürlicher Prozess, dass neue Dinge alte ablösen, oder nachträgliche Upgrades fordern.
Es tut dem Autor sicherlich sehr weh, wenn ein Modell 'abgelöst' wird.  Aber in jedem Fall wird es in seiner Zeit seinen Beitrag geleistet haben und wichtiges Zahnrädchen im Getriebe der Evolution gewesen sein.

Viele Grüße und einen schönen Vatertag wünscht
   Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

irgendwann kam mir die Idee dazu, es gab auch mal, hier im Forum, eine Anfrage nach einer

Ampelschaltung. Dort dachte ich mir, stelle doch mal ins Forum und der gute Mann kann damit

etwas anfangen. Unter "Ampeln an Kreuzung" war jene (oder ist noch) zu finden.

Bitte nagele mich nicht fest: ich glaub jedenfalls unter "Ampelsteuerung vereinfacht" sind einige

EV-Einträge zusammen gefaßt und damit einfacher gemacht.

Autor weis ich im Moment nicht.

Gruß

Karl

Link to comment
Share on other sites

Schönen Abend

Um Henry  zu zitieren "als es noch Glühbirnen gab" es nervt sichtlich wenn mann so wie ich Rundum Anlagen baut bzw auch bei der Modulanlage, ( beide haben mehrere Schaltpulte) stehen diese im Sonnenlicht sieht mann alles super, sind sie um 180° gedreht sieht man nur mehr die Hälfte bei selben Abstand.( Schattenwirkung).Manchmal glaube ich die Anlagen sind  im hohen Norden angesiedelt, so deutlich kommen die Schatten zur Wirkung. Meine Modellanlagen hatten oft bis zu 20 Spots um sie gut auszuleuchten. Im kleinen geht das doch auch mit der Beleuchtung zb am Bahnsteig, geht das nicht auch groß?

MfG Hans

Link to comment
Share on other sites

Das wird nicht reichen Henry,
ich denke, die primäre Lichtgebung wird im MBS ganz einfach gestaltet. Abhängig von der Uhrzeit wird ein Winkel generiert (Sonnenstand). Der wird nun mit dem Winkel verglichen, in dem eine Textur dargestellt werden soll, und daraus wird ein Faktor berechnet, um den die Textur abgedunkelt wird. Da gibt's keinen echten Schatten, oder Berechnungen, was noch im Weg steht. Texturen, die mit 'Leuchten' markiert sind, werden gar nicht abgedunkelt. Beim Lichtkegel wird die Quelle einfach weiß dargestellt, und alles was durch den Kegel sichtbar ist, wird gesondert behandelt. Das ist alles so einfach gehalten, weil alles andere die Zeit für die Darstellung eines EInzelbildes stark beeinträchtigen würde. Die Spezialeffekte sind nur die drei genannten Sondereffekte. Aber hier sieht man schon, was weitere Berechnungen anstellen können.

Grüße
   Andy

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...