Jump to content

Brücken- und Bahnsteigbau in Version 4


Roter Brummer
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Brückenbausystem, Brückenbaukasten: Alles Schnee von gestern. Splines, so heißt die neue Devise.

183.thumb.jpg.e9d7901d2bbc80e44d2aff782a987e53.jpg

Die, allesamt in einem einzigen Modell vereinigten, unterschiedlichen Brücken können nach Belieben dem Gleisverlauf angepasst werden. Sie können gestreckt, gebogen, oder wie Flexgleise eingepasst werden. Die Grundelemente passen sich dabei automatisch dem Verlauf an.

Ebenso ist es möglich, die Brücken anzustellen, also in eine Neigung zu bringen.

187.thumb.jpg.999218dc0efa5013a73fe07c88091f70.jpg

Mal sehen, was mir noch einfällt.

HG

Brummi

Edited by Roter Brummer
Titel geändert
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

nochmal Brückenschlag:

193.thumb.jpg.b52f6a517b74dc8711199a766d74eea3.jpg

Ich habe dann mal noch eine Brücke gebaut. Diese ist für den Aufbau in einer Kurve nicht besonders gut geeignet, was bei einer solchen Konstruktion in der Realität aber wohl auch kaum vorkommen dürfte.

Dafür sieht man hier aber ganz gut die absolute Flexibilität des Systems in punkto Längenausdehnung. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und können, und das finde ich ganz wichtig, bei Bedarf millimetergenau vorgenommen werden.

Der Längenausdehnung sind in diesem Fall Grenzen gesetzt, weil bei zu großer Stauchung die Brückenkonstruktion nicht mehr gut aussieht und bei zu großer Ausdehnung der Halbbogen einfach in der gleichen Richtung wiederholt wird. Aber dafür gibt es ja dann die anderen Variationen.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

eine weitere grundlegende Zugabe bei einer Modellbahnsimulation sind ja Bahnsteige. Da diese immer dem Gleisverlauf folgen, drängt sich auch hier die Verwendung von Splines förmlich auf. Dem komme ich hiermit nach.

195.thumb.jpg.7088a7f953073d354954e4957b7cf25a.jpg

Das sind die bisher verwendeten Elemente. Die Vorgehensweise ist dieselbe wie bei den Brücken. Da ein Spline in der Breite nicht über eine Animation verändert werden kann, gibt es das Element "Verbreiterung", dass sich aber selbsttätig an der richtigen Stelle positioniert, wenn man so vorgeht, wie bei der Erhöhung der Brückenpfeiler beschrieben wurde.

Das Bahnsteigdach muss aus zwei Elementen bestehen, da in einem Spline immer nur eine Textur verwendet werden kann und das Glasdach trotzdem halbtransparent bleiben soll. Auch hier gilt das oben geschriebene. Das Dach gibt es bisher in drei verschiedenen Breiten.

Und das kann dabei herauskommen:

196.thumb.jpg.56f9882d4b33d674352c3f79b71f0b22.jpg

Ich habe versucht, die Bedienbarkeit so einfach wie möglich zu halten.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Brummi,

schon dagenhaft, wie bei Dir die "Spline-geführten" Modelle sur so "heraus sprudeln". (y)

Vielleicht wäre es ja eine Anregung für Neo, zu ermöglichen, verschiedenen Spuren eines Modells verschiedene "Grundformen" (x-Dateien) zuzuordnen. Dann könnte man nämlich Deinen Bahnsteig mit gläsernem Dach in einem Modell anbieten (und ich könnte beispiesweise Verzweigungen im Tunnel bauen, indem ich die beiden "Halbröhren" für die einseitigen Tunnelwände als zwei zusätzliche Fahrspuren der Weiche mit der Eigenschaft "nur 3D-Modell" realisieren könnte :D).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe mal weiter überlegt und experimentiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass man auf das Mittelstück für den Bahnsteig verzichten sollte.

  1. Der Einbau wird zu kompliziert, das geht auch einfacher.
  2. Es braucht nur vier Variationen mit unterschiedlichen Breiten, um praktisch alle vorkommenden Gleisabstände aller möglichen Gleissysteme mit Bahnsteigen auszufüllen. Dazu muss einfach an jedem Bahnsteiggleis eine Bahnsteigkante mit der exakt selben Geometrie wie das Gleis erzeugt und angelegt werden.
  3. Die Bahnsteige rücken automatisch an die richtige Position relativ zum Gleis. Es ist keine Feinjustierung nötig.
  4. Alle vier Bahnsteigbreiten können miteinander kombiniert werden. Das erhöht die Flexibilität des Systems nochmals erheblich.
  5. Es können Außenbahnsteige und Inselbahnsteige realisiert werden.
  6. Das System ist kompatibel zu den vorhandenen Bahnsteigen (System "B4....).

076.thumb.jpg.879436baba9ed2c7a3613606577852ed.jpg

Als nächstes geht es an die Bahnsteigdächer, die genauso einfach zu handhaben sein sollen.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

wie heißt es in dem Film da? "Houston, wir haben ein Problem:"

In diesem Fall mit den Bahnsteigdächern.

Wenn sich die Bahnsteigflächen überlappen, hat das dazu passende Bahnsteigdach an der einen Seite den richtigen Abstand zum Gleis, auf der anderen Seite aber nicht mehr.

080.thumb.jpg.ff31f8c1d597c805d2a2f6929ddf1bc7.jpg

Wenn die Gleise exakt im Abstand von zwei gleichen Bahnsteighälften liegen, ist alles in Ordnung.

081.thumb.jpg.258b5bc8f7fe63c14f437fc2149f6abf.jpg

Wenn man das Dach verschiebt, kann das auch durchgehen. Allerdings wird das in Kurven extrem schwierig. Bevor die Frage auftaucht: Splines können nicht über eine Animation skaliert werden.

082.thumb.jpg.fa111fc2044e36d263ca46388aaf6f42.jpg

Jetzt kommen die möglichen Lösungsansätze:

  1. Das Dach ist kein Spline, sondern ein normales Objekt, das sich an einer Gleisachse entlang orientiert. Dieses Objekt kann über eine animierte Skalierung in der Breite verfügen. Allerdings muss man sämtliche Objekte hintereinander selber setzen und in Kurven kommt es zu Überlappungen, die besonders bei einem Glasdach unschön wirken.
  2. Das Dach orientiert sich nicht neben der Schiene (Bild1) wie die Bahnsteigkante, sondern exakt in der Mitte über einer Schiene. Jetzt müsste man wieder verschieben und hätte dieselben Probleme wie oben.
  3. Das Dach  orientiert sich nicht neben der Schiene (Bild1) wie die Bahnsteigkante, sondern exakt in der Mitte über einer Schiene. Dann legt man ein temporäres Gleis exakt zwischen den beiden Bahnsteiggleisen an. Über dieses Gleis wird dann das Dach positioniert. Es würde in diesem Fall auch bei Kurven exakt dem Gleisverlauf entsprechen. Dieses Vorgehen ist allerdings nicht besonders Anwenderfreundlich.

Mehr Ideen habe ich jetzt nicht.

Weiß jemand eine bessere Lösung?

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

das Problem mit den Bahnsteigdächern ist gelöst.

091.thumb.jpg.ece409ca7ad42cd1f4f445b28b63b0ed.jpg

Es gibt fünf verschieden Breiten mit einem Pfeiler. Wenn es noch breiter werden soll, baut man einfach ein zweites Dach am Parallelgleis entlang und erhält damit automatisch die Variante mit zwei Pfeilern.

092.thumb.jpg.10a9557410c20d983759371677c968ab.jpg

Bei der Variante mit dem Glasdach bleibt alles gleich, man muss sie wegen der Halbtransparenz nur zweimal einbauen; einmal das Gerüst und einmal die Verglasung.

093.thumb.jpg.45cfcf3247cb8a607586d43cc9ead453.jpg

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

vor 34 Minuten schrieb BahnLand:

Wie befestigst Du diese am Gleis?

Die Bahnsteige müssen einfach dieselbe Geometrie wie das Bahnsteiggleis besitzen. Das wird man im Editor eintragen können. Da sie selbst kein befahrbares Gleis sind, kann man sie dann einfach an die Schiene andocken. Sollte der Bahnsteig dann auf der falschen Seite sein, kann man zwischen linkem und rechtem Bahnsteig umschalten.

Für das Dach wird der Bahnsteig ausgewählt, dann drückt man "Alt" und linke Maustaste. Damit ist der Bahnsteig an dieselbe Stelle kopiert. Jetzt wählt man im Menü "Bearbeiten" den Unterpunkt "Ersetzen" und ersetzt den kopierten Bahnsteig durch das gewünschte Dach.

Das Lesen dieser Zeilen dauert wahrscheinlich länger, als das tatsächliche Bauen.

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

weiter geht's mit der Ausstattung der Bahnsteige:

094.thumb.jpg.f6f905836e1f03241b6b74c8e1046bb2.jpg

Durch die Kontaktpunkte stehen bzw. hängen die Bänke und Schilder auch im Kurvenaufbau immer in der richtigen Relation zur Gleisachse.

Die Tauschtextur ermöglicht die Eingabe eines beliebigen Bahnhofsnamens. Außerdem kann man zwischen der modernen Version (blau mit weißer Schrift) oder einer älteren Version (weiß mit schwarzer Schrift, nach Belieben auch mit schwarzem Rand) wechseln. Bei der modernen Version kann man dann auch zwischen zentrierter oder linksbündiger Schrift entscheiden.

Dazu habe ich dann direkt eine Frage: Was passiert eigentlich, wenn ich eine Anlage veröffentliche, auf der Modelle vorhanden sind, denen ich eine Tauschtextur verpasst habe?

Zum Beispiel, wenn ich auf die beschriebene Art und Weise den kleinen Bahnhof oben im Bild vom vorgegebenen "Köln Hbf" in "Hintertupfingen" umbenenne. Wird dann bei einem anderen User, der die Anlage bei sich hochlädt

  1. weiter "Köln Hbf" angezeigt?
  2. "Hintertupfingen" angezeigt?
  3. ein Fragezeichen angezeigt?

HG

Brummi

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Brummi,

vor 4 Minuten schrieb Roter Brummer:

Wird dann bei einem anderen User, der die Anlage bei sich hochlädt

  1. weiter "Köln Hbf" angezeigt?
  2. "Hintertupfingen" angezeigt?
  3. ein Fragezeichen angezeigt?

ich entscheide mich für 1 :D

Tauschtexturen sind für persönliche Individualisierungen gedacht und werden daher nicht mit hochgeladen. Andere Nutzer sehen also immer nur die Originalvariation.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

...und hier mal so einige (bei weitem nicht alle) Bahnsteigmodelle vereint. Ein bisschen Oberleitung ist auch dabei.

203.thumb.jpg.1aa257e95b361a82591e5fcfdbdefa4d.jpg

Im Dunkeln sieht es dann so aus:

204.thumb.jpg.0633cae32a871e2c5ed814f456c9f835.jpg

Wieso ein dänischer Rangiertraktor einen schweizerischen Güterwagen auf eine deutsche Haupt- Sperrsignalkombination im Kölner Hauptbahnhof zudrückt, entzieht sich leider meiner Kenntnis :P.

HG

Brummi

Edited by Roter Brummer
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...