Jump to content

Anlagenpartner gesucht


streit_ross

Recommended Posts

Hallo Andy,

bin mit dem weiteren Werdegang einverstanden. Mein Testlauf brachte nach gefühlten 20 Minuten, hatte zwischendurch mal was anderes erledigt, Probleme an der roten Ausfahrweiche von der Harfe, weil zwei Steuerloks von ihren "Hausgleisen" auf der Harfe fast zeitgleich losfuhren.

Ein Wort an dieser Stelle an die mitlesenden User: Ihr möget mittlerweile den Eindruck gewonnen haben. dieser Thread hat sich zu einem Duett der Beteiligten entwickelt. Ich kann aber solche etwaigen Nörglern nur entgegnen, dass mir ein mehrstimmiger Chor auch lieber wäre.

Gruß an Alle

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb streit_ross:

Ein Wort an dieser Stelle an die mitlesenden User ....

Hallo Streit Ross und Andy,

ich finde es supergut, wie ihr euch hier ins Zeug legt. Wenn ich auch nur gefühlte 80 % davon verstehe. Also durchhalten. (y)

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Ich merke gerade, dass das Ding die Hölle ist. Er nutzt Ereignis de/aktivieren total exzessiv (und überflüssig). Und allem Anschein nach ist es sowas von vereinfachbar!

In Gruppe -8 am Anfang gefunden:

      Ereignis:  Zug von r
        Auslöser:  Zug/Fahrzeug betritt ein Gleis/eine Straße             Fahrzeug='[Alle Fahrzeuge]'  Gleis/Straße='G Einfahrt Str3'  
        Aktion:    Ereignis/Gruppe aktivieren/deaktivieren                Ereignis/Gruppe='-8'  Zustand='Deaktiviert'  
        Aktion:    Ereignis/Gruppe aktivieren/deaktivieren                Ereignis/Gruppe='-8'  Zustand='Aktiviert'  

9_9 (und nein, es gibt keinen Auslöser der auf De/aktivieren von Gruppe -8 reagiert)

Wenn den mal nicht am Ende der Herzkasper geholt hat...

Jedenfalls macht mir eben schon das Weiß im Bildschirm Probleme. Da gehen die Augen auf unscharf und Doppelbilder pro Auge entstehen.
Alter taugt echt nix! Ich schalt ab für heute. Bin leider noch nicht durch streit_ross. Hast noch 'nen Tag Pause.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Okay, meine Anpassung ist fertig.
Ich habe nur all denjenigen Gruppen/Ereignissen einen Zusatz XA...XE, ggf. mit L oder R am Ende verpasst, die ansonsten gleichnamig mehrfach vorkommen.
Einige Merkwürdigkeiten sind mir schon aufgefallen, die ich mir genauer ansehen muß.
Hat was mit der Steuerlok-Harfe zu tun und auch was mit Kurzzügen. Zu früh, um etwas darüber zu sagen.
Jedenfalls kannst Du mit der Version weitermachen, ich kann nun jede neue Version darauf abstimmen.

Grüße
  Andy

p.s.: es waren über 600 Stellen, an denen ein/e Ereignis/Gruppe de/aktiviert wird, mit insgesamt 200 verschiedenen!

Gleisdreieck Variante 4.2a.mbp

Edited by Andy
p.s.
Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

soeben  weitere Fehler  gefunden. Alle habe Bezug zur Harfe

Ereignissgruppe HBF -Untergruppe Steuerung Gleis frei-Steuerlok 4- Ereignis Halt 3 Stop-Aktion Fahrgeschwindigkeit setzen auf 0 muss bleiben

                                                                                                                                                Aktion frei von Steuerlok     Deaktiviert    muss raus.

Ereignisgruppe HBF-Untergruppe 9 Haltepunkte-Unterordnergruppe HBF G1 l Ereignis Harfe frei Aktion Signal einstellen-S HBF G1 r belegt ist doppelt vorhanden: einmal raus

Ereignisgruppe HBF -Untergruppe Einfahrt- Gl 4-Einfahrt r angemeldet- Frei von Harfe r-Einfahraktionen-Straße einstellen-CD Sekundenticker läuft ab: Aktion Signal einstellen(Formsignal GL 4 r) muss raus.

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

noch einer:

Hauptgruppe HBF-Unterordner 9 Haltepunkte- HBF HP G4l- Blockausfahrt HBF Gl4 l- Ereignis: Zug verlässt....- Aktion : Signal einstellen

                                                                                                                                                                                                Signal einstellen (leer) hier rein: S HBF Gl4 r belegt

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo @streit_ross

sodele, jetzetle.
Angehängt ist jetzt jene 'Experimentalversion', die ich aus 4.2aa erstellt habe.
Folgende Dinge habe ich noch geändert:
(1-3 hatten wir schon besprochen, 4+5 habe ich nach der Musteranalyse mal so eingesetzt, 6 ist Kosmetik)

1. in Gruppe -4, Zug von l:
Auslöser statt leer: G Einfahrt Str2

2. 6-Signal, Signal frei S GDR 2, Signal geht auf ROT:
letzte Aktion nicht Umschalten, sondern Aktiviert

3. Abzweigung -> links(rechts abbiegende... -> dir 0 biegt ab... -> Ereignis go:
es fehlt das $ vor _Trigger1._Name

4. Gruppe -5, Zug nach l, zweite Aktion:
Gruppe -6 statt -4

5. Gruppe -8, Zug von r, erste Aktion:
Gruppe -9 statt -8

6. 'optische' Korrekturen (nur jeweils ein Blank weg in der Bezeichnung)
GDr, 6-Signal, S GDR2 -> Gruppenname: Signal frei S GDr 2  -> Signal frei S GDr2
GDr, 6-Signal, S GDR3 -> Gruppenname: Signal frei S GDr 3  -> Signal frei S GDr3

GDR->Anmeldung->Gruppennamen:
an 1 (Str 1) -> an 1 (Str1)
an 1 (Str 3) -> an 1 (Str3)
an 2 (Str 2) -> an 2 (Str2)
an 2 (Str 4) -> an 2 (Str4)
an 3 (Str 5) -> an 3 (Str5)
an 3 (Str 6) -> an 3 (Str6)

HBF->Ausfahrt->HBF Ausfahrt r(frei von Block)->Ausfahrt G4 r Steuerlok:
frei von Harfe  XDR -> frei von Harfe XDR

Der Effekt ist:
Die Anlage ist jetzt eine halbe Stunde sauber durchgelaufen - kein Problem!
Die Autos stauen sich nicht mehr am Bahnübergang, es gibt also einen wesentlich flüssigeren Bahnbetrieb.
Die Steuerloks laufen wie's Lottchen und das sieht nun alles prima aus.
Teste Du's nochmal. Wenn Du mittlerweile noch Änderungen an Deiner aa-Version gemacht hast, dann reiche mir die noch mal rüber.
Die Unterschiede kann ich dann einbauen und beide Versionen zur hoffentlich Finalen mischen.

Grüße
  Andy

Gleisdreieck-Variante 4.2x.mbp

Link to comment
Share on other sites

Neuer Anhang.

Die gewünschten Änderungen sind drin, aber ich will hier trotzdem etwas über die Problematik erzählen, weil sie in Zukunft des öfteren auftauchen wird.
Es geht darum, dass irgendwelche Ereignisse gleichzeitig (oder fast gleichzeitig) auftreten können, von denen man aber möchte, dass immer nur eins behandelt wird, trotzdem aber keines verloren geht. Also, eine durch Zeit oder ein anderes Ereignis gesteuerte Abarbeitung.
Es gibt in der EV das Problem, dass zwei identisch aussehende Ereignisse absolut gleichzeitig auftreten können. Wenn sie jetzt ziemlich gleich aussehen, werden sie sich beide durchsetzen, das Eine kann das Andere nicht erkennen und blockieren.

Im vorliegenden Fall haben wir eine Harfe mit vier Gleise, auf denen Loks stehen können, die von irgendwoher eine Geschwindigkeit bekommen. Trotzdem dürfen sie sich an der sammelnden Weiche nicht treffen und sollen einen gewissen Abstand voneinander halten.
Ich habe das jetzt so gelöst, dass jedes Harfengleis einen Schalter bekommt (man hätte auch ein Signal nehmen können, aber hier geht es um Steuerloks).
Die Stelle im Programm, die bisher an dieser Stelle die Geschwindigkeit einer Steuerlok gesetzt hat, schaltet nun stattdessen den ihr zugehörigen (violetten) Schalter AN. Damit merken wir uns den Fahrwunsch. (Für diejenigen, die die Anlage begutachten: Der Schalter schaltet ein, wenn der Fahrwunsch kommt, nicht wenn die Lok auf das violette Gleis kommt!)
Jetzt muß ein Verteiler her. Man könnte ihn auch Verwalter oder Manager nennen. Das ist auch ein Schalter, diesmal in gelb.
Über eine Leitcountdown schauen die AN-geschalteten violetten Schalter nun nach und wenn der Verteiler AUS ist, dann trägt sich so ein Schalter beim Verteiler ein.
Er schreibt in die Objektvariablen des Verteilers den Loknamen und seinen eigenen(!) und schaltet den Verteiler auf AN. Jetzt kann sich keiner mehr eintragen.
Es kann nun theoretisch passieren, dass sich in einem Zyklus sogar alle vier eintragen. Aber da ist ja nur eine Speicherstelle. Der Letzte überschreibt die anderen. Es ist garantiert, dass sich nur einer eintragen kann.
Ebenfalls über Zeit schaut nun der Verteiler nach, ob er eingeschaltet ist und ob er eine Freigabe hat (das ist der letzte der Schalter, ein roter diesmal).
Am Anfang ist Rot ausgeschaltet, der Verteiler hat die Freigabe und agiert nun.
Er macht folgende Dinge, wobei er seine beiden OV nutzt:
1. Er holt sich den Namen der eingetragenen Lok und startet diese.
2. Er schaltet über den Namen des eingetragenen Schalter diesen wieder aus - der ist damit erledigt.
3. Er schaltet die Freigabe auf ROT (AN). Somit wird er sicher nicht wieder aktiv, bis das zurückgenommen ist.
4. Er schaltet sich selbst AUS. Damit können die violetten sich wieder eintragen.
Bleibt nur noch nachzuschauen, wann die Freigabe wieder zurückgenommen wird. Das passiert, wenn die sammelnde Weiche verlassen wird.
(Reinhold, das erschien mir sicherer als eine Zeitsteuerung - die haben recht unterschiedliche Wege da, das wird zu eng mit 3 Sekunden).

Summa summarum jedenfalls die Grundidee nochmal:
Viele Patienten warten im Wartezimmer. Jeder will zum Doc, aber nur einer nach dem anderen kann. Keiner will nach Hause.
Beim Doktor geht die Tür auf, irgendeiner geht rein und stellt sich vor.
Der behandelt den Patienten und gibt ihm am Ende sein Kärtchen wieder, worauf dieser glücklich nach Hause geht.
Der Nächste bitte!

Gruß
  Andy
 

Gleisdreieck Variante 4.2y.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

vor 34 Minuten schrieb Andy:

Er schreibt in die Objektvariablen des Verteilers den Loknamen und seinen eigenen(!) und schaltet den Verteiler auf AN. Jetzt kann sich keiner mehr eintragen.
Es kann nun theoretisch passieren, dass sich in einem Zyklus sogar alle vier eintragen. Aber da ist ja nur eine Speicherstelle. Der Letzte überschreibt die anderen. Es ist garantiert, dass sich nur einer eintragen kann.

was Du da beschreibst, ist die klassische Realisierung eines Locks, wie ich ihn auch bei meinen Anlagen verwende. Es gibt dazu auch eine Beschreibung im Wiki, und eine Demo-Anlage (Content-ID 27ACECCD-2A27-48A9-8B2B-A3765FD14C1F), wo dieser Lock ausgiebig genutzt wird. Ich hatte die Anlage bereits im April 2017 in V3 veröffentlicht, wo sie aber offenbar nicht freigegeben worden war (hatte ich nicht bemerkt). Jetzt stand sie die ganze Zeit auch in V4 immer noch im Wartestatus für die Freigabe. Ich habe sie daher jetzt noch einmal veröffentlicht (kann jetzt von jedem eingespielt und studiert werden).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Andy

Da hast du eine richtig schöne Beschreibung zusammengestellt. In einer etwas einfacheren Form hatte ich auch schon mal eine Musteranlage samt Beschreibung bei „Anleitungen und Tutorials“ vorgestellt. Auch ich arbeite sehr gern mit Schaltern und Signalen, in denen die Abfrage durch einen Countdown hinterlegt ist. Damals habe ich das Ganze noch ohne Objektvariablen bewerkstelligt, inzwischen läuft auch bei mir fast alles nur noch über Objektvariablen.

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde,

die Anlage "Gleisdreieck mit 4-Gleis-Bahnhof" ist nach der Ausmerzung einiger bei der ursprünglichen Veröffentlichung noch vorhandener Fehler in der EV nun erneut mit dem neuen Namen "Gleisdreieck Variante 4.2z" veröffntlicht worden. Die Content-ID lautet: A2EF541A-3A7E-4149-85A0-0FF19C30E947.

Gleichzeitig möchte ich Neo bitten, die unter dem Namen "Gleisdreieck mit 4-Gleis-Bahnhof" mit der ID D32416DF-4B54-49B5-9B47-48DFE246FE1D bereits veröffentlichte Anlage aus der Community zu entfernen.

Danke nochmals an @Neo für das Entfernen der nicht mehr referenzierten Texturen, an @Andy für die Steuerung des Straßenverkehrs und die Workarounds und auch an @metallix für seine ktive Unterstützung.

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo streit_ross,

vor 50 Minuten schrieb streit_ross:

Gleichzeitig möchte ich Neo bitten, die unter dem Namen "Gleisdreieck mit 4-Gleis-Bahnhof" mit der ID D32416DF-4B54-49B5-9B47-48DFE246FE1D bereits veröffentlichte Anlage aus der Community zu entfernen.

Anlagen kannst du selber entfernen. Einfach mit der rechten Maustaste auf die Anlage klicken und "Veröffentlichung zurückziehen" wählen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo Freunde,

ich habe heute die Anlage "Gleisdreieck" erneut in den Anlagenkatalog hochgeladen, da ich noch kleine Veränderungen in der EV und Optik des Bahnbetriebswerkes sowie in der Ortsgestaltung vorgenommen habe. Als nochmaliges Dankeschön für seine außerordentliche Mühe habe ich die Apotheke von @Andyals Immobilie miteingefügt. Wer nun aber nach Gleiskontakten, Signalkontakten oder Ausführungsverzögerungen, also gängigen Möglichkeiten der Steuerung in V5 sucht, wird derlei nicht finden. Die schmerzhaften Geburtswehen bei der Erstellung der V4-Version dieser Anlage vor über einem Jahr haben mich (erstmal) davor zurückschrecken lassen. Wer diesen Thread vom Anfang bis hierhin durchliest, wird das vielleicht verstehen können und wer weiss, wie alles geendet wäre, wenn nicht @metallix mich in einer verzweifelten Phase wieder zum Weitermachen animiert hätte. Die Content-ID lautet: A2EF541A-3A7E-4149-85A0-0FF19C30E947

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo @streit_ross,

dein "extra" Antrieb für die Drehscheibe gefällt mir total, wenn die Drehscheibe so langsam zum nächsten Gleis dreht

schaut einfach besser aus, denke ich. Bei der Bildschirmaufzeichnung springt die originale Drehscheibe von a nach b das sieht auch nicht gut aus.

An die Modellbauer  -  könnte man die langsame Drehung nicht im Modell schon ändern ?

Internette Grüße Maik

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @streit_ross,
gehe mal davon aus, dass in meinem Programmteil (nicht nur Verkehr, sondern auch der Steuerlok-Workaround) noch Riesenprobleme mit V5 existieren.
Die Abzweigung und auch der rechte Bahnübergang (an dem ich eigentlich nichts gemacht habe) werden früher oder später kollabieren.
Und ich denke, auch die Steuerloks kommen aus dem Takt. Also, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Aber momentan habe ich eine andere Zusammenarbeit in Arbeit.
Gerade da nicht in Panik, wenn ich damit jetzt recht habe. Allererste Versuche von mir haben aber gezeigt, dass es aus irgendeinem Grund nicht einfach wird.
Die Abzweigung ist vermutlich zu komplex, als dass Du da alleine mit zurecht kommst. Ich will aber auch, dass die Anlage fehlerfrei wird. Nur - momentan geht's nicht.

Gruß
  Andy

p.s.: Habe mal getestet. Also vom Start weg läuft sie schon mal eine ganze Weile brav. Ich breche da ohne Fehler mal ab jetzt. Hast sie außerdem nochmal schön aufgepeppt. Gute Arbeit!

Edited by Andy
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo Freunde,

die Anlage "Gleisdreieck" ist nun auch mit V7 bespielbar. Warum dieser Hinweis: Sie ließ sich natürlich auch schon unter V7 öffnen, aber es trat der hier öfter diskutierte Effekt auf, das sofort nach dem Start in den meisten Zügen Wagen ihre Verbindung verloren, was unweigerlich zum Chaos führte. Dieser Fehler wurde behoben und außerdem ein kleiner Bug in der Steuerung dazu. Die Content-ID lautet: C7B7E853-0014-40E9-994D-27F38BE52710

Nachdem die Anlage unter V3 im Jahr 2014 durch den Originalautor entstand, zog sich dieser komplett aus dem Forum zurück. Als Gemeinschaftsproduktion mehrerer Forumsmitglieder  wurde diese interessante Anlage den jeweiligen neuen Versionen des MBS angepasst, um sie sozusagen immer wieder neue hinzugekommenen MBS-Nutzern präsentieren zu können. Es sind auch einige Besonderheiten, die den Reiz dieser Anlage ausmachen. Bewusst wurden keine radikalen Änderungen zugunsten des Originals vorgenommen. Allerdings wird es kurz über lang noch Vereinfachungen bei der Sraßenverkehrs- und der Schrankensteuerung geben. V7 bietet da ja neue Möglichkeiten.

Besonderheiten:

Der Gleisplan ist ausgeklügelt und erlaubt sowohl lange Paradestrecken als auch unsichtbare Fahrwege, die bewirken,  dass eine Vorhersage über das "Wiederauftauchen" eines Zuges spannend ist.

Das BBW enthält die Besonderheit, dass der Antrieb der Drehbühne über einen "unsichtbaren Motor" erfolgt, der eine langsame Drehgeschwindigkeit ermöglicht.

Auf der Anlage erlebt man. wie eigentlich sonst nicht zu oft zu finden, lange Personenzüge und erst recht Güterzüge.

Welcher Zug bzw. nach welchem System ein Zug rechts oder links in den großen Bahnhof einfährt, erschließt sich einem erst nach einer längeren Beobachtungsphase.

Eine extravagante Steuerung des Zugverkehrs im Bahnhof wird durch eine zweite Mini-Anlage mit den sogenannten Steuerloks vollzogen. Hinter die "Geheimnisse" dieser Steuerung zu kommen, war für alle am Weiterbau Beteiligten mit die größte Herausforderung. Wer einen Blick in die EV wirft, wird zumindest den Aufwand erkennen bzw, anerkennen müssen, der notwendig war, um unter den damaligen gegebenen Möglichkeiten von Version 3 die Steuerung zu konzipieren.

Ich hoffe, ich habe insbesondere auch bei unseren neuen mit V7 eingestiegenen Mitgliedern die Neugier auf diese Anlage geweckt. 

Gruß

streit_ross 

Edited by streit_ross
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...