Jump to content
MX1954LL

Texturen ins MBS Laden für Bordmittel Modelle

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wie muß man vorgehen, dass die eigenen Texturen für Bordmittel Modelle im MBS auch anderen zur Verfügung stehen.

Habe das Faller Hochhaus nachgebaut und möchte dies auf meiner Anlage veröffentlichen. Wie ist die Vorgehensweise,
dass bei den Interessierten keine Fragezeichen kommen.
entsprechende Dateien sind angefügt und alle *.DDS Dateien haben binäre Pixel Größe.

Grüße

Lothar

Faller Hochhaus.mbp

Schaufenster4.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,
Ladenfront3 hat schon mal 2x2 Pixel zu wenig, es hat die Größe 254x254, nicht 256x256.

Dann das Hauptproblem: Eigene Texturen auf Bordmittel bringt im Endeffekt nichts, denn sie müßten für alle in den Katalog hochgeladen werden. Wie Du siehst, haben wir keinerlei Ladenfronten im Katalog, denn genau das würde auch Neo's Philosophie entgegenstehen, dass 'normale' Häuschen nicht mit Bordmitteln gebaut, sondern als fertiges Modell zur Verfügung stehen sollten. Also: Schmeiß Sketchup oder den Blender an und versuch Dich reinzuwühlen.
Das Hochhaus besteht aus 58 einfachen Elementen - von den verwendeten Gartenzäunen mal abgesehen, die müßtest Du noch mal irgendwie extra erzeugen.
Nun kannst Du aus MBS heraus leider nicht exportieren, d.h. es bleibt Dir nichts anderes übrig, als alle Maße und Koordinaten abzuschreiben.

Ich habe Jim Knopf damals angeregt, seinen Verkehrspolizisten doch selbst zu machen und meine Hilfe angeboten, weil mich Wüstenfuchs auf einen 'Menschengenerator' aufmerksam gemacht hat. Leider war ich dann tatsächlich überhaupt keine Hilfe, denn dann hat's doch noch eine Menge Klamotten gebraucht, die das Programm so nicht drin hatte. Die Animation muß auch noch mal die Hölle gewesen sein für Axel, aber er hat's geschafft und kann da wirklich stolz drauf sein.
Außer meinem Leuchtwürfel und dem Mond habe ich noch nichts gebastelt und auch dafür habe ich Unterstützung gebraucht, aber trotzdem bin ich mal mutig und würde hier versuchen begleitend mit einzusteigen um eben auch mitzulernen. Es sieht so aus, als würden hier keine unüberwindlichen Schwierigkeiten im Weg stehen und vielleicht würde Brummi als Faller-Spezialist am Ende ja noch einmal drübersehen. Als erstes könnte ich mal versuchen, die Daten aus MBS herauszuziehen. Was denkst Du?

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vor 2 Stunden schrieb MX1954LL:

und alle *.DDS Dateien haben binäre Pixel Größe.

Nach meinen Beobachtungen können bei den Grundkörpern irgendwelche Grafiken genommen werden. Die Größe und das Seitenverhältnis spielen im Prinzip keine Rolle. Auch das mit der Zweierpotenz ist bei Grundkörpern keine zwingende Vorgabe.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast recht Brummi, wenn man nicht über den Katalog geht, sondern direkt aufträgt.
Allerdings sind die in Lothar's MBP-Datei jetzt schon eingetragen und ich wüßte nicht, wo ich die Texturen ausgepackt hinlegen soll, damit er sie annimmt. User/AppData/Local/modell..... ist es jedenfalls nicht. Einige Texturen fehlen auch (Fenster/Hochhaus2). Lade ich die Eingetragenen nochmal über Datei, geht's.
Also - das ist eben das Problem bei Grundkörpern

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,
ich habe das Hochhaus mal auf den Nullpunkt gestellt, alles drumrum gelöscht und die Gruppe aufgelöst.
Danach habe ich die Bestandteile durchnumeriert und dann ein Abfrageprogramm geschrieben.
In der beigefügten Textdatei findest Du für jedes Objekt:
1.Zeile x,y,z (Schnittstellenfunktion 102)
2.Zeile die drei Winkel (Schnittstellenfunktion 104)
3.Zeile Skalierung (Schnittstellenfunktion 106)
4.Zeile Länge des Objektes über x/y/z (Schnittstellenfunktion 108)

alles zurückgelieferten Werte sind Fließpunktzahlen. Sowie E- mit drin ist, kannst Du eigentlich davon ausgehen, dass es sich um einen 0-Wert handelt.
Mit diesen Daten dürfte es nicht mehr so schwer sein, in Sketchup/Blender das Modell neu aufzubauen.

Gruß
  Andy

hochhaus.zip

hochhaus000.mbp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr beiden,

danke für eure schnelle Antwort, dann gibt es also keine Möglichkeit bei Grundkörpermodellen eine Textur Matrix
zu erstellen und diese dann zu zuweisen. Habe den Jaguar als Cabrio in hellblau mit lila Sitzen für mich die Textur exportiert
und dann geändert. Das gibt es dann nur in Sketchup oder Blender.
Die DDS Dateien in binärer Größe zu erstellen ist kein Aufwand gewesen.
und die 254 kommt noch aus meiner DOS Zeit, da war das die Grenze, dahinter kam CR und LFB|:D:P 
Tippfehler.

Ihr mutet mir ganz schön was zu:D mit Blender oder Sketchup anzufangen.

Habt ihr da einen Link zum Downloaden, probieren will ich das auf jeden Fall.

Grüße

Lothar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,
da muß dann erstmal die Entscheidung fallen, mit welchem von beiden, denn mit beiden gleichzeitig loszulegen, da wäre wohl zu viel verlangt.
Deswegen würde ich empfehlen vor den Downloads mal in das eine oder andere Tutorialvideo reinzuschauen. Sketchup ist zudem Online! Bei Blender muß man aufpassen, nicht schon die neue Beta zu laden, denn da haben wir noch keinen Exporter. Schau mal in die Wiki für mehr Infos.
Und fühle Dich da nicht unter Druck gesetzt, wenn's Dir zuviel ist, dann eben nicht. Wie Du weißt, haben wir hier Jungs, die zaubern richtig damit. Aber das dauert ein wenig, bis die Klicks sitzen. Ich *glaube*, es ist einfacher in Sketchup einzusteigen. Aber ich mag da die Einloggerei nicht.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar & Andy,

vor einer Stunde schrieb Andy:

Aber ich mag da die Einloggerei nicht.

Sketchup ist auch zum runter laden. Da braucht man sich nicht angemelden.

Gruß fex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Jungs,

Blender ist jetzt installiert, jetzt sind erst mal Osterferien und dann kommen die Tutorials.

Fröhliche Ostereier euch allen

Lothar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,
ich schaue mal, ob ich mit den vorhandenen Daten was vorbereiten kann. Ich muß da ja auch mal in die Strümpfe kommen. Wenn ich nur nicht jedesmal so müde werden würde, sobald ich den Blender gestartet habe. Hoffentlich kriege ich da ein kleines Nest hin. Aber ein viel 'einfacheres' Startprojekt werden wir kaum kriegen :/

Grüße
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK,

mein ich auch, nur Quader und Flächen. Einzig die Runden Ecken sind etwas anspruchsvoller.
Gruß

Lothar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube ich hab ein ähnliches Problem. Für die korrekte Darstellung der Kfz-Kennzeichen hab ich mir ja kleine Ebenen aus den Grundkörpern erstellt und mit einer kleinen Textur belegt, Photoshop macht es ja möglich. Wenn ich nun die Anlage veröffentlichen möchte, dann geht das nicht, da das Programm die vorherige Veröffentlichung der JPEGs der Kennzeichen verlangt. Ging ich vorher noch davon aus, dass andere User die kleinen Texturen nur als Fragezeichen sehen können, was mich und auch den geneigten Betrachter kaum gestört hätte, dann sieht es aber so aus, dass eine derart verfeinerte Anlage gar nicht hochgeladen werden kann, denn die Kennzeichen in den Online-Katalog aufzunehmen wäre wohl gründlich übertrieben. Bei Tauschtexturen wird halt die ursprüngliche Textur dargestellt ohne die Abwandlungen, auch damit kann man leben. Bei einem Textfeld fehlen mir halt die Ränder der Kennzeichen und die Stempel.

So werde ich also meine Anlage nur für mich bauen. Die Community kann ja über Screenshots an der Weiterentwicklung teilhaben. Vielleicht erstelle ich auch einfach eine zweite Grob-Version ohne diese Kleinigkeiten

unerfüllte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ralf3,

bezüglich des Kfz-Kennzeichens: stell die entsprechende Textur nach dem Hochladen des eigentlichen Modells den Forumsmitgliedern in diesem Beitrag als ZIP-Datei zur Verfügung. Das Kennzeichen einschließlich der Grundkörper kann dann von jedem Forumsmitglied geladen und installiert werden.

Viele Grüße

Toni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Toni, ich hab aber mittlerweile wohl eine bessere Lösung mit Bordmitteln gefunden. Daher ist keine eigene Textur und somit auch keine Zip-Datei mehr erforderlich. Das vereinfacht das Laden der Anlage erheblich.

Vereinfachte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ralf,

habe jetzt erst deinen Beitrag gelesen, könntest du mir erzählen wie diese bessere Lösung mit Bordmitteln geht.
Habe das Faller Hochhaus mit Bordmitteln aber eigenen Texturen gebaut. Da gibt es beim Hochladen auch Gemecker.

Schöne Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ging um Kfz-Kennzeichen. Die meisten Autos aus dem Katalog haben ja nun Kennzeichen mit Euro-Flicken was aber nicht in die Epoche III passt. Und AU-Siegel gab es auch noch nicht. Also hab ich mt Ebenen, erst weiß, darauf kleiner schwarz und darauf ein Textfeld mit zusätzlichen Zulassungssiegeln vorn und hinten und TÜV-Siegeln in den Farben der Jahre 1966 - 1970 hinten selbst gebaut. Da die Anzahl der Fahrzeuge auf dieser Anlage recht überschaubar ist hab ich eine Excel-Tabelle erstellt und jedem Fahrzeug ein Kennzeichen zugewiesen, sozusagen eine Excel-Zulassungsstelle. Hauptsächlich Kennzeichen mit KS nicht für Kassel sondern das imaginäre Kellerstadt aber auch ein paar Auswärtige. Diese Machwerke hab ich gruppiert und vor die Serien-Kennzeichen gebappt. So hat nun jedes Auto sein Kennzeichen, es gibt keine Doppelten und sie entsprechen der Epoche der Anlage. Alles aus Bordmitteln und somit problemlos zu veröffentlichen, da keine Fremdtexturen verwendet wurden.

Content-ID F946DCF8-CC31-4108-8A58-A9866459267E

Für Dein Hochhaus wäre es ungleich schwieriger eine Textur nur aus Katalogtexturen zu erstellen obwohl es mir auch nicht unmöglich erscheint. Mein Getreideheber besteht ja ebenfalls aus Bordmittelnebenso wie meine Eigenbauschleuse in Neuenroth

Content-ID B167FAC6-FB10-4A19-92E5-260FFFB360BB

Man kann mit Kombinationen aus Farbe und Textur schon Einiges machen.

eingefärbte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ostern - liegt das Hochhaus schon so lange rum? Ich wollte doch mal probieren, ob ich die MBS-Koordinatendaten nicht mit Textprocessing in eine .x-Datei konvertieren kann und so den Rohling schon mal in Blender importieren kann, damit Fachleute das Teil vollenden können (huhu Brummi ;) - obwohl, der baut mit Sketchup - egal, irgendwie kriegen wir das Ding auch da rein). Das muß 'in echt' in den Katalog. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Ich gehe da morgen mal ran. Wenn ich's schaffe, bis ich die Texturen brauche, melde ich mich.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ralf,

für deine detaillierte Erklärung. Habe mir deine beiden Anlagen angeschaut. Du hast recht, beim Hochhaus wird es komplexer.
Habe mir Blender runtergeladen und wollte damit anfangen, ist mir aber die Grafikkarte bei meinem W10 Laptop abgeschmiert. 

So sieht das Hochhaus aktuell aus.

Schöne Grüße

Lothar

Hochhaus.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,

ich will hier nicht alte Wunden aufreißen, was im Laufe der Zeit die Bordmittelbauer gegenüber den Blender/Sketchup-Modellbauern zu Modellbauern 2. Klasse gemacht hat. Natürlich gibt es sehr begabte und erfinderische Bordmittelbauer, was die Nutzung der beschränkten Anzahl der Grundkörper, der Materialien und Geländetexturen betrifft. Verwendet man also ausschließlich nur Materialien aus dem Katalog, kann man Objekte erstellen, die auch auf Anlagen zum Veröffentliche einngestellt werden können. Das alles dürfte Dir und auch den meisten bekannt sein. Ganz große Meister im Umgang mit Bordmitteln, wie z.B. der Kaiserlich-Königliche Oberbordmittelbaumeister @lobo1948haben zudem durch zahlreiche Tricks immer wieder die Polygonzahl ihrer Modelle optimiert, waren aber im Vergleich zu Blender und ähnlichem hoffnungslos im Hintertreffen. Und man muss auch anerkennenswerterweise akzeptieren, das mit speziellen Modellbauprogrammen eine sehr viel größere Plastizität allein hinsichtlich der Optik sowie der dreidimensionalen Darstellung erreicht werden kann. Dein Hochhaus ist für mich so ein Beispiel des kreativen Umgangs mit Bordmitteln, um etwas zu schaffen, was es so im Katalog des MBS nicht gibt. Ich sehe aber auch, dass Du für die Schaufenstergestaltung Fotos/Texturen benutzt hast, die katalogfremd sind. Damit ist also schon mal entschieden, dass Dein Modell in seinem jetzigen Dasein nie auf einer Kataloganlage auftauchen wird. Da helfen dann auch keine Umwege über Veröffentlichungen im Forum als zip.Datei. Da ich mich nie für Blender interessierte habe, blieb mir bei meinen Bordmittelmodellen in ganz wenigen Fällen nur die kooperative Zusammenarbeit mit den Experten von Modellbauprogrammen. Ich schreibe dieses auch nur z.B. deswegen, damit man vor falschen Erwartungen über die allgemeine Nutzbarkeit seiner Bordmittelmodelle gewarnt wird, den Bordmittelbau selbst aber nicht aufgeben sollte.

Gruß

streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Streit_ross,

deine Ausführungen sind mir alle so bewusst. Mit diesen Einschränkungen kann ich leben. Blender hatte ich schon runter geladen,
konnte mich aber noch nicht entsprechend einarbeiten, da mein W10 Rechner die Grafikkarte gekickt hat. Ist gerade in Reparatur.
Danach gehts in dieser Richtung weiter. Das ist aber auch nicht so einfach. Da brauch ich sicher Hilfe von den Experten. Allein
einen Quader in exakt 60 x100 x 200 mm hinzubekommen, war ein riesen Problem.
Aber bei Bordmittelbau nur aus dem Katalog hab ich auch ein Beispiel. Faller und Fleischmann Pulte nachgebaut.
Und noch Danke für die Blumen zur Kreativität.

Schöne Grüße

Lothar

Pulte.jpg

Edited by MX1954LL
Schreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MX1954LL,
Hallo Lothar,
beim Hochhaus sind noch mehr Texturen die fehlen, z.B. 'Fenster' oder 'Hochhaus2'. Kannst Du die bitte auch noch mal hier ablegen?
Hast noch Zeit dafür, ich bin bei den Anfängen und am Lernen. Da hat Blender ein Objekt Plane, wird ja oft gebraucht. Skalierung, Position, Winkel, alles eingebbar. Sehr schön.
Kann ich direkt aus den ermittelten Werten eingeben. Und Breite & Höhe? Such... :(

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jup, danke! So wird's komplett!
Ist ja auch interessant. Bei einigen 'Wänden' macht sich MBS gar nicht mehr die Mühe ein Fragezeichen drauf zu pinseln, obwohl wohl Platz dafür wäre.
Mal schauen, wie weit ich komme. Spätestens bei den Zäunen auf dem Dach werde ich um Hilfe schreien. (Die hat Axel (Jim Knopf) gemacht - aber ich glaube, der hilft da durch).

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×