Jump to content
Neo

Neue Beta-Version V5

Recommended Posts

Hallo,

Überraschung, ich verlege den 15. Juli heute einfach ein paar Tage vor :)! Da in den kommenden Tagen keine größeren Änderungen geplant sind, startet schon heute die öffentliche Testphase der neuen Version V5.

Auf den folgenden Seiten findet ihr weitere Informationen:

Wie schon in der Vergangenheit haben in den letzten Wochen einige interne Mitglieder die neue Version ausgiebig getestet und Modelle an die neuen/geänderten Funktionen angepasst. Vielen Dank an dieser Stelle!

Wer möchte kann die neue Professional Version V5 schon kaufen, sie ist einsatzbereit, gilt aber noch als Testversion, d.h. es gibt hier und da noch ein paar Detailverbesserungen und eventuell stolpert ihr auch noch über einen Fehler.

Das soll euch aber nicht davon abhalten, mit der neuen Version durchzustarten. Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Viele Grüße,

Neo

Überblick über Änderungen während der Test-Phase:

Version 5.0.2.0

  • Fehler behoben, bei dem Gleiskontakte mitunter nicht ausgelöst wurden, wenn sie exakt an einem Gleisanfang oder Ende positioniert waren
  • Fehler behoben, bei dem Ereignisse für "beliebige Gleiskontakte" zu oft aufgerufen wurden
  • Probleme beim Konvertieren von Ereignissen aus V4-Anlagen behoben
  • Darstellungsprobleme von Bodenplatten im Transparenzmodus behoben
  • Anpassung von Texten beim Schließen/Speichern der Ereignisverwaltung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

wird es auch eine 32bit version geben?

Gruß Hermann

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hermann,

ja, diese kannst du hier herunterladen.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

:o

p.s.: wenn sich Windows SmartScreen meldet, dass es die Installation nicht ausführen will, auf 'weitere Informationen' klicken, dann kommt ein Button 'Trotzdem ausführen' und dann auspacken :x

Edited by Andy
ps

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 16 Minuten schrieb Andy:

auf 'weitere Informationen' klicken, dann kommt ein Button 'Trotzdem ausführen'

ja, leider braucht Windows hier etwas Zeit, um warm zu werden. Der Installer verwendet eine neue Signatur, der Windows erst nach ein paar Downloads vertraut. Wichtig ist, dass mein Name als Herausgeber erscheint. Der Dialog sollte dann in wenigen Tagen von alleine verschwinden (war bei den vorhergehenden Versionen auch so).

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Beta-Tester,

ich habe für die Tests der neuen Funktionaliät eine kleine Testanlage gebastelt,  in der ich im Wesentlichen die neue Funktionaliät der Ereignisverwaltung eingebaut habe. Ich habe die Anlage in den Online-Katalog gestellt, damit Ihr die eingebaute Funktionalität selbst mal ausprobieren könnt.

Die Content-ID ist "51D11145-2502-4E00-B2BE-7C30DFDC9E36"  (Bezeichnung "MBS V5 Demo-Anlage 20190604").

Es ist nur eine kleine Demo-Anlage mit zwei jeweils 3-gleisigen Bahnhöfen und dazwischen verkehrenden 4 Zügen. Die Anlage kann sowohl vollautomatisch als auch von Hand betrieben werden. Der Umschalter zwischen diesen beiden Modi befindet sich in der Anlage in der Ecke rechts vorne.

Beim Handbetrieb werden die Züge jeweils einzeln über die blauen Taster im Gleisbildstellpult in der Anlagen-Mitte gestartet. Klickt man auf einen dieser Buttons, leuchtet dieser auf und zeigt damit an, das der Zug auf diesem Gleis nun "in diese Richtung" ausfahrbereit ist. Die Eregnisverwaltung versucht nun, dem ausfahrbereiten Zug im Zielbahnhof (das ist  hier "zufälligerweise"  für beide Ausfahr-Richtungen derselbe) ein freies Gleis zuzuweisen und danach, wenn die Strecke zwischen den beiden Bahnhöfen frei ist, den Zug zu starten. Durch verschiedene eingebaute Lock-Mechanismen kann sich dieser Vorgang für mehrere Züge überschneiden. Sobald ein ausfahrbereiter Zug "alle Hürden überwunden" hat und schließlich die Ausfahrt bekommt (also sobald das Ausfahrsignal geöffnet wird), erlischt der angeklickte blaue Ausfahrbutton automatisch, und der Zug fährt los.

Da es sich um eine reine Testanlage handelt, habe ich auf ein "Absicherung" der Ausfahrt gegen einen fälschlichen Abbruch verzichtet. Man sollte daher normalerweise vermeiden, eine einmal angestoßene Ausfahrbereitschaft abzubrechen (die Gleisreservierungen könnten dadurch durcheinander geraten).

Nach dem Umschalten auf Automatikbetrieb übernimmt die Ereignisverwaltung die komplette Steuerung. Die Züge werden zunächst alle automatisch gestartet. Außer dem TEE-Triebzug ist allen Zügen eine geplante Haltezeit zugeordnet. Fährt also einer dieser Züge in einen Bahnhof ein, wird er immer angehalten und schaltet für sich erst nach Ablauf der geplanten Haltezeit seine neue Ausfahrbereitschaft ein. Ob hierbei die Fahrtrichtung beibehalten oder gewechselt werden soll, wird über einen Zufallsgenerator entschieden. Der TEE-Triebzug besitzt jedoch keine geplante Haltezeit und aktiviert daher seine Ausfahrbereitschaft für die "Durchfahrt" bereits bei der Einfahrt in den Bahnhof. Ob er trotzdem angehalten wird oder durchfahren kann, hängt hierbei von der Existenz eines freien Gleises im nächsten Zilebahnhof und von der freien Strecke dazwischen ab. Bei diesem Zug kann die Fahrtrichtung nur im Handbetrieb (explizit) gewechselt werden.

Während des automatischen Ablaufs kann man einen im Bahnhof stehenden Zug auch von Hand bereits auf "ausfahrbereit"  setzen, bevor die geplante Haltezeit abgelaufen ist. Der zugehörige Timer wird dann gelöscht. Schaltet man vom Automatik- zum Handbetrieb zurück, werden keine Züge mehr neu auf "ausfahrbereit" gesetzt. Zum Umschaltzeitpunkt bereits ausfahrbereite Züge fahren allerdings noch los und steuern genauso wie die zum Umschaltzeitpunkt fahrenden Züge ihren Zielbahnhof noch an. Erst wenn alle Züge in ihren Zielbahnhöfen zum Stillstand gekommen sind und keine AUsfahrbereitschaft mehr angezeigt wird, ist der Automatikbetrieb abgeschlossen.

Folgende neue Eigenschaften des Modellbahn-Studios V5 sind in der Anlage eingebaut:

  • Gleiskontakte für das Ausrichten in den Bahnhofsgleisen anhaltender Züge an der Zugmitte ("mittiges Anhalten am (imaginären) Bahnsteig").
  • Strukturierte komplexe Ereignisdefintionen mit (auch geschachtelten) Verzweigungen und Verzögerungen.
  • Weitgehende Adressierung von Objekten und Ereignismodulen über "Objekt-Modul-Ketten" - jeweils vom Ereignis-Ausköser ausgehend. Hierzu wurden sowohl für Objekte als auch für Ereignismodule Variablen angelegt, deren Inhalt selbst auf andere Objekte oder Ereignismodule verweisen.
  • Mehrfachnutzung von Ereignisdefinitionen durch die Spezifikation einer Auswahl von Ereignis-liefernden Objekten durch konkrete Auflistung oder über ein Schlagwort. Diese Ereignisdefinitionen zeichnen sich dadurch aus, dass (fast) alle darin genannten Objekte und Ereignismodule indirekt vom Auslöser ausgehend über die im Punkt zuvor beschrieben Objekt-Moddul-Ketten adressiert werden.

Eigentlich sollte der Automatikbetrieb "ewig" laufen können. Es gibt aber eine - wenn auch sehr selten auftretende - Konstellation, bei der alle Züge auf Ausfahrt warten und keiner losfährt. Dies passiert genau dann, wenn in jedem Bahnhof jeweils 2 Züge stehen, diese alle einheitlich im oder gegen den Uhrzeigersinn eingefahren sind und ihre Fahrt ohne Richtungswechsel fortsetzen wollen. Weil in jedem Bahnhof immer mindestens ein Gleis für jede Richtung reserviert ist, sind in beiden Bahnhöfen die Gleise in der "aktuellen" Fahrtrichtung "ausgeschöpft", weshalb kein weiterer Zug aus dieser Richtung "hereingelassen" wird, aber auch keiner der Züge sein Gleis durch seine AUsfahrt frei machen kann. Dieser "Deadlock" kann nur dadurch aufgelöst weren, indem man am Gleisbildstellpult für einen Zug die Ausfahrbereitschaft zurück nimmt (den leuchtenden Ausfahrbutton löscht (dies ist die einzige Situation, wo dies erlaubt ist), und anschließend den Ausfahrbutton für die Gegenrichtung anklickt. Dieser Zug bekommt dann tatsächlich die Ausfahrt und macht damit sein eigenes Gleis frei, wodurch auch ein Zug den anderen Bahnhof verlassen kann. Die Deadlock-Situation ist hiermit aufgelöst, und der Automatikbetrieb läuft wieder "normal" weiter.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Studieren der Ereignissteuerung wünscht
BahnLand 

Share this post


Link to post
Share on other sites

To all

Thank you for this good news!  I will download the V5 immidiatelly and I will come back to you.

André

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erster Bug!

Er frißt beim Laden einer alten Anlage in einem Text Leerzeichen. Der alte Variablentext ist 'schalte Weichen'. beim Neuen fehlt das Blank.

(das in meinem Projekt beschriebene Phänomen konnte ich durch einen extra Wartezyklus beheben. Aber jetzt hängt er eben hieran.)

Gruß
  Andy

neu.jpg

neualt.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 20 Minuten schrieb Andy:

Er frißt beim Laden einer alten Anlage in einem Text Leerzeichen.

danke für den Hinweis, der Fehler wurde schnell gefunden und wird mit dem nächsten Update gefixed.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toller Wurf Neo (y), bislang kann ich nur sagen dass soweit alles läuft. EV hab ich bislang noch nicht groß probiert, die Schatten kommen richtig gut, die optische Wirkung ist enorm.

Du arbeitest nicht zufällig auch an der Firmware für AGFEO? Ähnlichkeiten in der Oberfläche sind da irgendwie schon :D

Agfeo.JPG.a8d94bccf8a22d4331cc5940350865d9.JPG

Besonders farblich...das Blau und das Grün kamen mir schon auf Deinem Bild erschreckend bekannt vor B|

bunte Grüße, Ralf

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schatten wandern auch schön mit. Jetzt kann ich meine Stundenhüpfer morgens um 4 und mittags um 12 zur Verlängerung der Sonnenphasen aber vergessen, die sieht man nun recht deutlich. Sei's drum. Probleme könnte es mit Kamerafahrten geben, denn je nach Entfernung verschwindet so ein größeres Schattenfeld auch mal. Dafür könnte man nun Wolken drüber ziehen lassen (ja, Zeppelin wirft auch Schatten!) und Sonnenuhren bauen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

danke für das positive Feedback.

vor 10 Stunden schrieb ralf3:

Du arbeitest nicht zufällig auch an der Firmware für AGFEO? Ähnlichkeiten in der Oberfläche sind da irgendwie schon

Nein, gar keine Zeit. Vermutlich haben der Designer der AGFEO-Firmware und ich einen ähnlichen Geschmack :)

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

hello

Yesterday, I've tried the demo in V5 : it works fine!

But when I try to open one of my personnel layout, MBS refuses to load it, asking to restart the 3d application.  Even after this has been done, the result remain the same : impossible to load the following layout : test trigger 9.mbp

Have I to do something in my layout to force it to be accepted?

Remarks : I already send an "error report" concerning this problem.

Thank you

André

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi André

vor 11 Minuten schrieb ademes:

Remarks : I already send an "error report" concerning this problem.

I already answered your error report (yesterday). This is a problem with the V4 converter when referencing non-existing triggers (_Trigger2 in timer events) which will be fixed in the next update.

Kind regards,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Neo,

bin V5 am testen, und hab da ein Problem.

1. Zug betritt Gleis " halt " und hält

2. Timmer starte, Zug fährt  auf Gleis " halt " los

3. Zug stopp am ende von Gleis  " halt " kurz und fährt dann weiter

was mach ich da falsch ? AU WEI, bin ich doof.

Fehler selbst gefunden !!

Gruß Opax

Edited by opax63
Problem gelöst

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb opax63:

was mach ich da falsch ?

Wie soll dir das jemand beantworten ohne zu wissen, was du überhaupt machst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Neo:

I already answered your error report (yesterday)

Hi Neo

Sorry, but where can I find your answer?

Regards

André

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

vor 4 Minuten schrieb ademes:

Sorry, but where can I find your answer?

I've sent you an e-mail to the address you have specified in the error report.

Kind regards,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Neo:

I've sent you an e-mail to the address you have specified in the error report.

Sorry Neo, but I received no e-mail at my address.

André

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb ademes:

Sorry Neo, but I received no e-mail at my address.

Perhaps it was filtered out by your spam folder?

Anyway, the error will be fixed by the next update.

Kind regards,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

No because filtered mails go into a special directory.  But, OK now I know where to look for such answer to a bug report and this is the most important for the moment.

Thank you

André

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Neo, wie schaut's denn hier mit kleinen Änderungswünschen aus?
Mir würde da z.B. bei der Ereignisprotokollierung außer den derzeitigen Filtern noch ein blaues und ein schwarzen Knöpfchen gefallen, mit dem man die farblich entsprechenden Meldungen unsichtbar (nicht weg-!) schalten könnte und bei Bedarf (z.B. angehalten) wieder sichtbar. Ich habe (selbst bei Einzelschritt) dermaßen viele blaue Meldungen, da gehen die anderen richtiggehend unter. Sehr willkommen ist es, dass man hier in die Zwischenablage kopieren kann.

Gruß
  Andy

p.s.: noch was:
wenn in der EV was gemacht wird, fragt er am Ende, ob die Änderungen gespeichert werden sollen. Das ist etwas mißverständlich, denn er speichert die Anlage dann ja nicht wirklich. 'übernommen' wäre vielleicht der angebrachtere Ausdruck.

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

ich habe in einer Anlage innerhalb eines Berges eine zweite kleine Bodenplatte mit Loks und Gleisen (dienen zur Steuerung) "versteckt". Mach ich in V4 die Anlagenoberfläche, also auch den Berg, transparent, sehe ich sofort die kleine Bodenplatte.

V4.JPG.cd0459080f60dfc565f80302cd1f5587.JPG

In V5 sehe ich sie aber nicht. 

V5.JPG.42b256c67c143aba1f0b76133a33e729.JPG

Liegt das evtl. an den neuen Lichtverhältnissen ? 

Gruß

streit_ross

 

-

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor einer Stunde schrieb Andy:

Neo, wie schaut's denn hier mit kleinen Änderungswünschen aus?

selbstverständlich, die Beta-Phase dient auch dazu, die Usability zu testen und bei Bedarf zu verbessern. Ich werde mir alle Verbesserungswünsche notieren und wenn möglich in den nächsten Updates mit einfließen lassen.

vor 4 Minuten schrieb streit_ross:

Liegt das evtl. an den neuen Lichtverhältnissen ?

Ich denke eher nicht. Hast du eine Testanlage online, bei der ich das Problem nachvollziehen kann?

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×