Jump to content

Was ist daran jetzt Falsch, oder bin ich zu blöd? Auf jeden fall spinnt die EV.


Recommended Posts

Hallo zusammen,

vielleicht bereits mitbekommen habt bauen die Kids an einen großen Güterbahnhof. Nachdem es aber Probleme mit der Rechenleistung ihres Pc´s gab (die Anlage ist einfach zu groß und Komplex für den Rechner) haben einige von Euch mir an Anderer Stelle schon Tipps gegeben wie ich die EV abspecken kann. Beim Umbau des EV-Teiles für den Abrollberg kommt jetzt aber eine Fehlermeldung. Die Ereignis Protokollierung sagt ich würde versuchen zwei Boolesche Werte zu vergleichen.619305229_Unbenannt17.thumb.jpg.c07688e8729263f6369bc235a27d3326.jpg

Hier ist das Protokoll.

1467427910_Unbenannt18.thumb.jpg.735154802dc81eff3e84e3743f8a391d.jpg

Und hier das gemeinte Ereignis. Im Gegensatz zur Ursprünglichen Version wird hier zusätzlich geprüft ob die Variable Ausziehen False ist. Ansonsten kann es passieren, das zwei Gleise der Gleisharfengruppe gleichzeitig ausgezogen werden, was aber die Zieldaten für den Zug überschreiben würde. Hat einer von Euch eine Ahnung was ich da Falsch mache?

Link to post
Share on other sites

Hallo @Wüstenfuchs,

Boolesche Variablen kennen nur die Werte "True" und "False". Ein Verleich mit ">" ist da nicht möglich. Du kannst "True" und "False" nur mit "=" und "≠" abfragen.

"Bedingung = True" und "Bedingung ≠ False" sind hier gleichwertig, ebenso wie "Bedingung = False" und "Bedíngung ≠ True".

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb BahnLand:

Hallo Wüstenfuchs,

Boolesche Variablen kennen nur die Werte "True" und "False". Ein Verleich mit ">" ist da nicht möglich. Du kannst "True" und "False" nur mit "=" und "≠" abfragen.

"Bedingung = True" und "Bedingung ≠ False" sind hier gleichwertig, ebenso wie "Bedingung = False" und "Bedíngung ≠ True".

Viele Grüße
BahnLand

Man bin ich Blöd:o ich hatte einfach die erste Bedingung kopiert und die Werte geändert, aber vergessen auch das Vorzeichen zu ändern. Ich sollte mir wohl doch mal eine neue Brille besorgen.9_9 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen, 

kann mir einer von Euch bei folgenden Problem weiterhelfen? 

Auf der neuen Anlage der Kids soll im Güterbahnhof ein Ganzzug mit Zuckerrüben zusammen gestellt werden, was auch funktioniert. Allerdings finde ich keine Lösung um den Zug simuliert vor den Depots zu be- entladen. 

Eigendlich soll der Ablauf so sein: Die Wagen mit den Zuckerrüben kommen mit Diversen Güterzügen in Güterbahnhof an, werden via Abrollberg zu einen Ganzzug zusammen gestellt und dieser wird dann in Richtung der Simulierten Zuckerfabrik in Marsch gesetzt. Dort sollen sie entladen werden und der Zug zum Güterbahnhof zurück kehren, wo die Wagen wider auf andere Güterzüge verteilt werden um erneut mit Rüben beladen werden zu können. 

Das ganze klappt zwar von den Fahrwegen und der Zugsteuerung, aber ich bekomme das be- und entladen nicht in den Griff. Falls einer von Euch eine ähnliche Steuerung schon mal gebaut hat wäre es nett wenn er Sie mir zu Verfügung stellen könnte. 

Gruß 

Wüstenfuchs 

Link to post
Share on other sites
Am 27.4.2022 um 19:04 schrieb Michael65:

Hallo Wüstenfuchs,

das hat nicht mit der Brille zu tun, eher das alter (Alzheimer) (lach):D:D:D:D

nicht böse sein, war nur ein Scherz

Alzheimer ist 'ne schöne Krankheit.

Man lernt jeden Tag neue Leute kennen. 😆😆😆

*

(Alter Witz aus der Altenpflege) 

Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Wüstenfuchs:

Falls einer von Euch eine ähnliche Steuerung schon mal gebaut hat

Bisher nicht.
Aber ich habe auf die Schnelle mal eine Demo für dich gebaut:   Be- und Entladen.mbp

Und Alzheimer ist kein Witz! Die Betreuung eines Menschen, der unter dieser Krankheit leidet, ebensowenig>:(

Link to post
Share on other sites

Manchmal hat ein Witz auch die Funktion einer Schutzbarriere, um mit anzusehendes Leid kurzzeitig auszublenden.  Heißt es nicht zurecht: Humor hat, wer trotzdem lacht ?

Und: Dieser Witz wurde von Altenpflegern erdacht. Die wollten auch mal ein klein wenig Lachen.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb streit_ross:

Dieser Witz wurde von Altenpflegern erdacht.

Das glaube ich kaum.
Lass dir das nicht weis machen ...

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo streit_ross,

meine Frau macht ausschließlich 12 Stunden-Nachtdienst in einem Pflegeheim für Demenzpatienten. Du hast Recht mit der Aussage: "Die wollten auch mal ein klein wenig Lachen"

ABER nicht über die Pflegebedürftigen sondern mit ihnen, wenn es ab und zu der Gesundheitszustand zulässt. Solche Witze kommen vielleicht in einer angetrunkenen Biertischrunde an, aber hier, in einem niveauvollen Forum sind solche Dinge völlig fehl am Platz.

Gruß Frank 

Edited by Little
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Goetz:

Und Alzheimer ist kein Witz! Die Betreuung eines Menschen, der unter dieser Krankheit leidet, ebensowenig>:(

 

vor 45 Minuten schrieb streit_ross:

Manchmal hat ein Witz auch die Funktion einer Schutzbarriere, um mit anzusehendes Leid kurzzeitig auszublenden.  Heißt es nicht zurecht: Humor hat, wer trotzdem lacht ?

Und: Dieser Witz wurde von Altenpflegern erdacht. Die wollten auch mal ein klein wenig Lachen.

Gruß

streit_ross

Streitross hat da aber Recht, den Witz habe ich von meiner Mutter, die als gelernte Krankenschwester fast 30 Jahre in der Altenpflege gearbeitet hat. Zuletzt war sie in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung für Komapatienten beschäftigt, in der auch Komakinder aufgenommen wurden. Dafür hat sie mit über 40 Jahren noch mal die Schulbank gedrückt, um sich für die Intensivmedizinischen Pflege von Kindern zu Qualifizieren.

Ich gebe aber zu, daß diese Art von "schwarzen Humor" nicht vor Patienten erzählt wird, sondern man damit im Schwesternzimmer ehr andere Pfleger(innen) aufzieht wenn sie etwas vergessen haben.

Link to post
Share on other sites

Hao @Goetz,

leider Funktioniert Dein Lösungsvorschlag nicht auf der Anlage, da es keine Wagen mit einer Passenden Animation in Normalspur gibt. Ich hatte das auch schon mit Wiederholungen versucht, aber ohne Erfolg, hier mein letzter Versuch:

1171424466_Unbenannt19.thumb.jpg.901da19b4f81ee06cd7d62ecc3d7f41f.jpg

Ich habe eine Testanlage als Entwurf hochgeladen (ID: FAFA25F8-CBCB-469C-961E-5D81F415F110) bei der Roten Lock soll die Ladung am Gleiskontakt ausgebendet werden, bei der Grünen eingeblendet.

Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Wüstenfuchs:

leider Funktioniert Dein Lösungsvorschlag nicht auf der Anlage, da es keine Wagen mit einer Passenden Animation in Normalspur gibt.

Vorsicht!
Wenn du zu viele Informationen auf einmal preis gibst, leidet die Spannung darunter.
Du musst das gaaanz fein dosieren ...     9_9

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 12 Stunden schrieb Wüstenfuchs:

leider Funktioniert Dein Lösungsvorschlag nicht

Wenn du dir die Mühe gemacht hättest, meinen Lösungsvorschlag genau zu studieren, dann hättest du darin auch die Antwort für deinen Fall gefunden!

Be- und Entladen 2.mbp

 

Edited by Goetz
Beispielanlage getauscht - Die neue Version hat eine bessere Anfangskonfiguration.
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

zur Aufklärung:

vor 15 Stunden schrieb Wüstenfuchs:

Ich hatte das auch schon mit Wiederholungen versucht, aber ohne Erfolg

weil du die falsche Wiederholung benutzt.

"Für alle Fahrzeuge auf einem Gleiskontakt" kann nicht funktionieren, weil die Waggons nicht auf dem Gleiskontakt stehen.
Auf dem Kontakt steht nur die Lok:

748040142_FahrzeugaufKontakt.thumb.jpg.2a4206117a5dc3cb7c4ef5a7ee61a094.jpg

Die passende Wiederholung für deinen Zweck ist "Für alle Fahrzeuge in einem Zug/Fahrzeugverbund".

Viele Grüße
Götz

Edited by Goetz
Bild eingefügt
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Goetz:

"Für alle Fahrzeuge auf einem Gleiskontakt" kann nicht funktionieren, weil die Waggons nicht auf dem Gleiskontakt stehen.
Auf dem Kontakt steht nur die Lok:

Und ich Trottel dachte, die Wiederholung läuft solange durch bis der Zug den Gleiskontakt verlassen hat.:/

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Wüstenfuchs:

ich dachte, die Wiederholung läuft solange durch bis der Zug den Gleiskontakt verlassen hat.

Nun weißt du es besser:
Wiederholungen sprechen in schneller Folge nacheinander jedes Element einer Liste an.

Link to post
Share on other sites

Hallo @Wüstenfuchs,

ich finde Dein Vorhaben, das Be- und Entladen durch das Sichtbarmachen bzw. Unsichtbarmachen der Ladung optisch nicht so toll, da hierbei ein schlagartiges Füllen oder Leeren der Waggons erfolgt. Das Laden/Entladen sollte in einem langsamen Zeitablauf erfolgen, welches für das Auge des Betrachters so eher auch gedanklich nachvollziehbar ist. Dazu habe ich eine kleine Testanlage mit beiden Varianten erstellt. Wie insbesondere der Ablauf bei der langsamen Variante realisiert wird, werde ich für diejenigen, die den "Trick" nicht von sich aus erkennen, in einem gesonderten Beitrag erklären.
Gruß

streit_ross

2 Möglichkeiten des Be-und Entladens.mbp

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb streit_ross:

ich finde Dein Vorhaben, das Be- und Entladen durch das Sichtbarmachen bzw. Unsichtbarmachen der Ladung optisch nicht so toll, da hierbei ein schlagartiges Füllen oder Leeren der Waggons erfolgt

Was in meinen Fall aber nicht ins Gewicht fällt, da es in einen während des Betriebes nicht sichtbaren Bereich stattfindet. Genaugenommen in den Einfahrten der Schattenbahnhöfe. Der Hauptaugenmerk der Anlage liegt ausschließlich auf dem Güterbahnhof, wo die Züge Rangiert und einige Güter umgeschlagen werden (vor allen Öl, Bier und Container).

Link to post
Share on other sites
Am 9.5.2022 um 20:07 schrieb Wüstenfuchs:

 

Streitross hat da aber Recht, den Witz habe ich von meiner Mutter, die als gelernte Krankenschwester fast 30 Jahre in der Altenpflege gearbeitet hat. Zuletzt war sie in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung für Komapatienten beschäftigt, in der auch Komakinder aufgenommen wurden. Dafür hat sie mit über 40 Jahren noch mal die Schulbank gedrückt, um sich für die Intensivmedizinischen Pflege von Kindern zu Qualifizieren.

Ich gebe aber zu, daß diese Art von "schwarzen Humor" nicht vor Patienten erzählt wird, sondern man damit im Schwesternzimmer ehr andere Pfleger(innen) aufzieht wenn sie etwas vergessen haben.

In diesem sehr niveauvollem Forum scheinen einige User zum Lachen in den Keller zu gehen.:D

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...