Jump to content

Modelle von BahnLand


Recommended Posts

Am 4.6.2022 um 14:54 schrieb BahnLand:

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit möchte ich hier wieder einmal ein Update zur Realisierung des Railjet Wagenzuges geben.
Das Ganze lässt sich mit einem kurzen Statement zusammenfassen:

"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!"

897205028_11RailjetGR.thumb.jpg.b6f2f6b06d4ff2a8f39c29076b55c88a.jpg

1428943727_12RailjetKS.thumb.jpg.1939a4a97694c8ba8ba488c8258a68fe.jpg

912115378_13RailjetGS.thumb.jpg.534844401d0e9a9d6c54b196283358b6.jpg

1332370956_14RailjetKR.thumb.jpg.200db63318dd932de7c34c053d12eb6a.jpg

Das Äußere des Steuerwagens ist nun nahezu fertig. Er ist aber noch komplett "entkernt". Mit den anderen Wagen habe ich noch nicht begonnen.

Schon die "Standard"-Lackierung des Railjet lässt verschiedenste Kombinationen zu. So gibt es den seitlichen Railjet-Schriftzug in Groß (in die Fenster hinein reichend) und in Klein (komplett unterhalb der Fensterreihe). Die Kennzeichnung der Zustiegstüren geschieht entweder durch einen senkrechten Balken oder einen "Torbogen" um das Türfenster herum. Auch den Klassenbezeichnungen gibt es Variationen ("premium" versus "business", "restaurant" versus "bistro"). Dann gibt des noch die Ausweisung von Familien- und Ruhezonen durch große Beschriftungen und oder farbliche Hervorhebungen. Manche Railjet-Garnituren laufen als "Spirit of ..." mit Ortsangabe (z.B. "Spirit of Venezia" oder es sind neben "ÖBB railjet" noch weitere "beteiligte" Bahngesellschaften aufgeführt (z.B. "DB Bahn" und "MAV Start" bei den zwischen Deutschland und Ungarn verkehrenden Railjets. Die nach Italien fahrenden Steuerwagen besitzen schließlich an der Stirnseite noch einen dort vorgeschriebenen hellroten Warnbalken.

Ich überblicke noch nicht, welche Kombinationen hier alle möglich bzw. wirklich im Einsatz sind. Zu den obigen 4 Varianten habe ich jedenfalls Bildbelege im Internet gefunden.

Neben diesem "variantenreichen" Standard-Anstrich gibt/gab es dann noch Sonderlackierungen:

  • 175 Jahre Eisenbahn für Österreich
  • KlimaTicket
  • ÖFB (2 Varianten)
  • ORF
  • Red Bulletin
  • Ski Austria

Einige davon werde ich als zusätzliche Variationen zu realisieren versuchen. Bei allen werde ich das nicht schaffen, weil teilweise das mir aus dem Internet vorliegende Bildmaterial zu dürftig oder zu unscharf ist.

Und dann gibt es auch noch den tschechischen Railjet in Blautönen. Da besitzen die Wagen aber eine vom ÖBB-Railjet abweichende Fenstereinteilung.

Diese Sonderlackierungen nehme ich allerdings erst in Angriff, wenn der Railjet-Wagenzug im Standard-Anstrich fertig ist.

Viele Grüße
BahnLand

Wouaw

Gut gemacht, es ist schön! Können wir die Texturen anpassen, um andere Variationen zu bringen, wie z. B. leicht patinierte Versionen oder andere Varianten? Danke vielmals
Link to post
Share on other sites
  • Replies 795
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

SBB-Signale runderneuert Hallo Freunde der schweizerischen Eisenbahn, die SBB-Signale wurden einer Renovierung unterzogen und besitzen nun entweder einen integrierten Gleiskontakt oder könne

Teilveröffentlichung der Fernverkehrswagen Hallo zusammen, ich habe die Zeit, die ich benötige, um die begonnenen Fernverkehrswagen mit den geplanten Variationen fertigzustellen, gewaltig un

Tunnelröhren als Spline-Modelle Hallo zusammen, es ist schon der helle Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist nun schon fast ein halbes Jahr her, dass ich hier angekündigt habe, "dem

Posted Images

Posted (edited)

Hallo @arnaudpuig,

wenn der Zug fertig ist, wird es von den einzelnen Wagenmodellen unterschiedliche Variationen geben, und ich werde auch Tauschtexturen zulassen.

@Alle
An dieser Stelle möhte ich mich mal wieder ganz herzlich für die vielen Likes und Kommentare bedanken, die Ihr mir für meine Beiträge habt zukommen lassen.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe jetzt für den Railjet-Steuerwagen einmal ein paar "Muster"-Texturen erstellt, die alle auf dem "Railjet-Standard-Anstrich" basieren (alle Bilder lassen sich für ein genaueres Studium durch Anklicken vergrößern):

1692974848_21701aSalzburgPGB.thumb.jpg.90db51f05d60247f7d1395b4419d7b3b.jpg
Wagen 701 mit Premium-Klasse, großem Logo und gerader Türmarkierung, keine "Spirit"-Bezeichnung

Bei der Wagennummer 701 kennzeichnet die 7 an der 100er-Stelle den Steuerwagen als siebten Wagen (Schlusswagen) innerhalb des kompletten 7-teiligen Wagenzuges. Die 01 kennzeichnet die Zugehörigkeit des Wagens zum ersten von insgesamt 60 Railjet-Zügen. Alle Wagen eines Railjet-Zuges besitzen also entsprechend ihrer Reihung die 100er-Nummern 1-7, und dahinter die jeweils gleiche 2-stellige Nummer des Zugverbands, zu dem sie gehören.  

Die Premium-Klasse war die "Luxus"-Klasse oberhalb der 1.Klasse ("first") und konnte mit 25€ Aufpreis gegenüber der 1. Klasse genutzt werden.

129354136_23705EuropePGR.thumb.jpg.1f85c68bc4e70dff59d9b07f29cdaac2.jpg
Wagen 705 mit Premium-Klasse, großem Logo und umlaufender Türmarkierung, "Spirit of Europe"

Für die Fahrt in die Schweiz wurden Tür-Kennzeichnungen nach schweizerischer Vorschrift verlangt  (bei den schweizerischen Fahrzeugen ist der Eingangsbereich gegenüber dem Rest des Fahrzeugs farblich abgesetzt). Die hier gezeigte Tür-Umrahmung stellt einen Kompromiss dar, bei dem die Grundfarbgebung des Fahrzeugs auch im Türbereich erhalten bleibt.

Bei einigen Fahrzeugen befinden sich unterhalb des "ÖBB-Railjet"-Signets oberhalb der Zuglauf-Anzeige in einer kleineren Schrift zusätzlich die Signets von "DB Bahn" und "MAV-Start" (ungarische Staatsbahn). Mir ist nicht bekannt, ob die beiden Bahngesellschaften hierbei als "Sponsoren" auftreten, oder ob hier "nur" die Railjet-Verbindung zwischen München und Budapest (über Wien) - vertreten durch diese beiden Bahngesellschaften - symbolisiert wird.

1245211697_25730neutralBGB.thumb.jpg.6aa54dbf5d730d1d91d405f4212832e3.jpg
Wagen 730 mit Business-Klasse, großem Logo und gerader Türmarkierung, keine "Spirit"-Bezeichnung

Das als "überteuert" angesehene Premium-Ticket war kein Erfolg, weshalb die ÖBB die "Premium"-Abteile in "Business"-Abteile umzeichnete, die nun mit einem Aufpreis von 15€ gegenüber dem 1.-Klasse-Ticket benutzt werden können. Entsprechend wurde auch die Anschrift am Wagen geändert.

715126087_24712InnsbruckBGRFahrzeit.thumb.jpg.1f4e85fa22a49050e112be6dae1e168d.jpg
Wagen 712 mit Business-Klasse, großem Logo und umlaufender Türmarkierung, "Spirit of Innsbruck", Werbung für kurze Fahrzeiten.

Auch diese Anstrich-Variante gibt es mit der für die Schweiz notwendigen Tür-Umrahmung. Der Zug mit der Nummer 12 ist einer von mindestens 3 Zügen, auf deren Seitenflächen auf die verkürzten Railjet-Fahrzeiten (im Vergleich zu "gewöhnlichen" Intercity- und Eurocity-Zügen) hingewiesen wird.

719256728_26738neutralBKBRuhezonealt.thumb.jpg.797f2c43cf2243ea2b9cd78fe8e04cdf.jpg
Wagen 738 mit Business-Klasse, kleinem Logo und gerader Türmarkierung, Markierung "Ruhezone" (alt)

Nachdem die Fahrgäste in den Railjet-Zügen über die Sichtbehinderung durch das in die Fenster ragende große Railjet-Logo geklagt hatten, wurde das kleine Railjet-Logo eingeführt, das sich jetzt komplett unterhalb des Fensterbands befindet.

Ferner wurden in einigen Railjet-Zügen spezielle Ruhezonen in der 1. ("first") und 2. Klasse ("economy") und eine Familienzone ("Economy"-Wagen mit Kinderspiel-Bereich) eingeführt, die durch spezielle Einfärbungen der Fensterrahmen in den Einstiegstüren mit zusätzlichen Smiley-Symbolen sowie zusätzlichen Anschriften neben den Einstiegstüren gekennzeichnet sind.

1612183947_22701bneutralBKRRuhezoneneu.thumb.jpg.0a895a46f31dbf191f140fb436e8d8b7.jpg
Wagen 701 mit Business-Klasse, kleinem Logo und umlaufender Türmarkierung, Markierung "Ruhezone" (neu)

Auch das kleine Logo gibt es in Kombination mit der umlaufenden Türmarkierung.

Bei der neuesten Variante der Kennzeichnung von Ruhe- und Familienzonen werden die Bereiche am Wagen außen zusätzlich durch entsprechend eingefärbte Linien gekennzeichnet. Leider konnte ich im Internet entsprechende Fotografien nur für die Familienzone und die Ruhezone für die "economy"-Klasse finden. Mir ist deshalb nicht klar, ob die oben realisierte Darstellung für die Ruhezone in der "first class" so korrekt ist. Wenn jemandem von Euch zufällig bekannt sein sollte, wie die neue bunte Kennzeichnung der Ruhezone am Steuerwagen tatsächlich aussieht, wäre ich für entsprechende Informationen sehr dankbar.

1355030610_27760VeneziaBKBItalien.thumb.jpg.d14eca6aaf95facf09563c5025383455.jpg
Wagen 760 mit Business-Klasse, kleinem Logo und gerader Türmarkierung, "Spirit of Venezia", andere Fensterteilung

Die für den Italien-Verkehr beschafften Railjet-Einheiten 52-60 unterscheiden sich beim Steuerwagen durch eine andere Fensterteilung und eine etwas andere Innenraum-Aufteilung. Diese Fenster- und Raum-Aufteilung wurde auch für die 7 Railjet-Einheiten der Tschechischen Staatsbahn (CD) übernommen.

Abschließend noch repräsentativ die andere Seite der Wagen 701 (mit neuer Kennzeichnung der Ruhe-und Familienzonen) und 760 (mit der geänderten Fensterteilung).

1274056231_28701bneutralBKRRuhezoneneu(andereSete).thumb.jpg.ae6f876d28facde9d2cdf1baf9dd3dcf.jpg

477728320_29760VeneziaBKBItalien(andereSeite).thumb.jpg.e2a93487479738bdc0723713fce0dee5.jpg

Beim Fenster jeweils ganz links handelt es sich nicht um eine Milchglasscheibe, sondern es fehlt der Durchblick auf die (hölzerne) Rückwand des "Schaukastens", weil das Fenster "gegenüber" nicht exitiert (siehe die vorangehenden Seitenansichten). Man sieht vielmehr auf die Wand des (noch nicht eingerichteten) Innenraums.

Sieht man von der Klassenbezeichnung "Premium" ab, die es heute nicht mehr gibt, sind die Railjet-Züge mit den unterschiedlichsten Anstrich-Kombinationen unterwegs (großes/kleines Logo kombiniert mit gerader/umlaufender Türmarkierung und vorhandenem/fehlendem DB/MAV-Signet unter dem ÖBB-Railjet-Signet, mit oder ohne Kennzeichnung der Ruhe- und Familienzonen). Ich hätte also hier theoretisch noch weit mehr Varianten darstellen können.

Mit den in meinem letzten Beitrag genannten Vollwerbungen werde ich mich erst befassen, wenn ich den Steuerwagen komplettiert (Inneneinrichtung und LoD-Stufen) und auch die weiteren Wagen des Zuges gebaut habe Es wird also bis zur Ferigstellung des kompletten Railjet-Zuges mit den unterschiedlichen Variationen noch ein Weilchen dauern.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Es gibt auch einen blauen der fährt ab Berlin und an den wochenenden hab ich gelesen fahren die auch ab Frankfurt, Stuttgart und Mannheim  ( glaub ich wars noch ) nach Wien und Budapest und einer geht noch nach Salzburg ab München. Bin ma aber ned ganz sicher

Aber immer nur nach Wien und Budapest Nie innerdeutsch. Dafür aber von insgesamt 5 Deutschen städten aus wenn ich richtig mitgezählt habe

Edited by Markus Meier
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Markus,

der blaue ist der tschechische, der bei der CD eingestellt ist. Die CD-Railjets fahren zusammen mit den ÖBB-Railjets zwischen Wien und Prag mit teilweiser Verlängerung nach Berlin und Graz. Ob es noch andere CD-Railjet-Relationen außerhalb Tschechiens gibt, weiß ich nicht. Die ÖBB-Railjets fahren außerhalb Österreichs und Tschechiens nach München-Stuttgart-Frankfurt, nach Zürich, nach Venedig und Bozen sowie nach Budapest.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites

P.s. Ich versteh auch das konzept ned so richtig von dem Railjet. Von München aus 4x mal täglich nach wien und Budapest aber dann auch über Salzburg und Graz

An den Wochenenden  z. B von Frankfurt oder Stuttgart aus aber dann wiederum Direkt nach Wien und Budapest und  nicht über Salzburg und Graz oder wie ??? aber auch nur am Wochende?? 

Wieso so ein wirwar ??? Soll er doch jeden Tag von den 5 größten städten ( Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt und vielleicht noch Stuttgart ) jeweils bis nach Budapest diesselbe Route jeweils fahren also auch von den anderen städten aus Salzburg und Graz aus ansteuern. Und wieso Mannheim wenn Frankfurt gleich nebenan liegt 

Ein einheitliches Streckenetzt mit klarem Fahrplan und gleicher Route einfach

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Markus,

schau Dir mal diese Karte an. Hier siehst Du alle Linien, die von den Railjet-Zügen befahren werden. Die dicken Linien sind die "Hauptstrecken", zu denen auch die Linie München-Salzburg-Wien-Budapest gehört. Einige Railjets fahren entlang der dünnen Linien über das Hauptstreckennetz hinaus weiter - z.B. nach Dresden-Berlin, Stuttgart-Mannheim-Frankfurt oder Venedig.

Mit Ausnahme der Hauptlinie zwischen Salzburg und Villach-Klagenfurt sind alle Hauptlinien sternförmig auf Wien ausgerichtet. Die Linien "München-Wien-Budapest" und "Prag-Wien-Graz" sind sogenannte "Durchmesser-Linien", die über den "zentralen Knoten" Wien hinweg von einem "Ende" des Netzes zum gegenüer liegenden Ende fahren. Auf der zweiten Durchmesser-Linie über den Semmerng von Wien nach Graz kann man deshalb auch die blauen tschechischen CD-Railjet-Züge antreffen.

Anhand dieser Karte müsste eigentlich klar sein, warum Railjets in der Relation München-Wien immer über Salzburg fahren, aber nie nach Graz kommen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Norbert,

Danke für Deinen Hinweis. Ja, diese Seite mit den 360°-Ansichten enthält viele Informationen zu den" Innereien" des Railjets. 

Leider bin ich bezüglich der grünen Linien-Markierung für die 1.-Klasse-Ruhenzone ("first quiet zone") an der Außenwand des Steuerwagens bisher nicht weier gekommen. Endet dieser wie bei der Familienzone im anderen Endwagen irgendwo in der Mitte des Wagens oder ist er bis zur Einstiegstür in die "Business"-Klasse durchgezogen?

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites

Moin @BahnLand

mit den Markierungen kenne ich mich (noch) nicht aus, entdecke den RAILJET erst !

Fuer Alle:

Der Zugname steht im grauen Feld hinter dem FS-Fenster, die Wagennummer, z.B. "A-ÖBB 73 81 84-90 1xx-x Bmpvz" im ersten Drittel der Fzg-'Beschreibung' ueber dem hellen 'Bodenteil' !

 

@BahnLand @Neo

Frage: Beim Erscheinen neuer Hintergruende stehen diese auch zuerst im 'Neu'-Ordner oder muss ich direkt im Ordner 'Hintergruende' suchen ?

PP SUCHE: Warum ist in einem sooooo umfangreichen Programm eine 'Asterix'-Suche -*/?- nicht moeglich !?

Ich kann oft ein Teil nicht finden, wenn der Autor im 'Gespraech' mit einem Miteingeweihten nur einen Namen nennt ohne Hinweis auf Art des Models und ID-#-Angabe !

M3DG

_NORJAN

Edited by norbert_janssen
Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

vielen Dank für diesen Link. Das sind ja wahnsinnig viele Bilder :).
Leider ist der bunte Ruhenzonen-Anstrich nicht dabei.

@An die Kenner:
Kann es sein, dass dieser nur ein "Muster"-Anstrich war (2018), der zugunsten des Zonen-Anstrichs ohne äußere Farbstreifen wieder verworfen wurde, und ich deshalb in der obigen Auflistung die "Ruhezone (alt)" durch "Ruhezone (regulär)" und "Ruhezome (neu)"  durch "Ruhezone (Muster)" ersetzen muss?

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

Danke! für dieses Mosaik-Steinchen. (y)

Genau das letzte Bild aus dieser Quelle hat mir noch gefehlt, um diese Anstrich-Variante des Railjet korrekt darsellen zu können. :)

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo @arnaudpuig,

ich bitte noch um etwas Geduld.  Ich war die letzten Wochen anderweitig gebunden und kann erst jetzt weitermachen. Es stehen noch die Inneneinrichtung des Steuerwagens und die LOD-Stufen aus, bevor ich mich den anderen Wagen widmen kann.  Es wird also noch ein Weilchen dauern.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...