Jump to content
Reinhard

Modelle von Reinhard

Recommended Posts

Guten ABend

und nochmal herzliches Dankeschön an @BahnLand für die tolle Unterstützung!

Ich habe dann mal ein Geländer gebaut:

Bild08.thumb.jpg.a883fc7ed1f0dc43f167e13a356944d9.jpg

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @streit_ross,

sorry, deine Meldung erschien erst, als ich meinen letzten Kommentar abgesendet habe.

Vielen lieben Dank auch für deine Unterstützung!!!

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi all

Mir kam beim lesen dieses spannenden threads eine idee.....abba zunaechst erst ein grosses lob fuer die akribie und deteilversessenheit von euch modellbauern(y)

Also meine Idee ist ob es nicht prinzipiel eine moeglichkeit gibt, ich halte es mal ganz bewusst allgemein, modellen eine extra skin zu spendieren mit der sie sich altern, graffitieren oder auch "bewintern" lassen. Also nicht direkt eine andere texturauswahl sondern eine unabhaengig von der gewaehlten textur (farbe) eine mehr oder weniger teilweise transparente "muetze" oder "tarnkappe" die das modell dann (in jeder der gewaehlten texturen) optional mehr gebraucht und benutzt erscheinen laest?

Zu den ueberlegungen bezueglich der fronttuer wollte ich mit meinem fachwissen als schlossermeister noch etwas sagen: Bestimmt sind alle 3 baender auch tatsaechlich baender. Und so wie ich es auf den bildern sehe geht die tuer vollstaendig auf, das heist sie liegt dann gegen die front auf der rechten seite (im unteren bereich) an (vermutlich durch gummipuffer/einrastschloss oder haken beschaedigungsgeschuetzt). Das wuerde dann bei einer formation auch entsprechend  einrastmoeglichkeiten fuer die jeweiligen gelaender/seile? and den gegenueberliegenden offset scharnieren bieten. Die trittbleche sehen mir eher so aus als ob sie nur von aussen herunter oda herauf gesetzt werden konnten was pfjo's info auf die verbund formation reduziert da bei einem einzelbetrieb jemand von aussen dem lokfuehrer den schneegang von der seite zur front haette ersparen muessen.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

vielen lieben Dank für die vielen Kommentare, Hilfen und natürlich für die Likes!!!

Ich habe nun endlich die Version 2 des MAN-Schienenbusses fertig (mit Fronttür, welche sich bewegen lässt, dazu das Trittbrett und das Gestänge):

Bild09.thumb.jpg.cd56731275c70726b9500576d86eb8e6.jpg

Wer den gern ausprobieren möchte:

Entwurfs-ID: CA48FCCE-4130-4709-8A87-5FDA5626444F

Und bitte sehr gern Kritiken, Verbesserungsvorschläge und so weiter, damit das Teil in die Serienproduktion gehen kann..

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Reinhard

Ein schmuckes schmuckstueck (y), deine fronttuerenloesung mit den trittblechen sieht in der formation auch sehr plausibel aus. Fein gemacht. Es koennte auch so gewesen sein wie ich weiter oben vermutet habe, nur das die (rechtwinkelig) offenstehenden tueren dabei auch in irgend einer form von den gelaendern offen gehalten wurden.

Beeindruckend auch die liste der extras, so lang wie bei autoherstellern.......abba voellig ohne aufpreis:D(y)

Herzlichen dank

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

ich bin begeistert !!!!!

799047794_31Seitenansicht.thumb.jpg.c4b1f3596386c45d29824ac544636c4e.jpg
164040104_32Draufsicht.thumb.jpg.40eba4997b8a17bfde228a4516521235.jpg

Jetzt belibt nur noch die Frage, ob die Übergeänge aufgeklappt werden mussten, bevor die Wagen zusammengekuppelt wurden (was für den Kuppler etwas schwierig gewesen sein dürfte), oder ob die Türen jeweils nur bis zum Geländer des anderen Fahrzeugs geöffnet wurden (vom Geländer nach außen hin blockiert). Ich vermute eher letzteres, zumal dadurch auch verhindert würde, dass die Tür vollends nach außen aufklappt und dann wieder eine "Absturz-Lücke" vorhanden ist. Eine definitive Antwort darauf werden wir wohl nicht mehr bekommen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @alle, hallo @BahnLand,

Vielen lieben Dank für die tollen Kommentare und Likes.

Dein EInwand/deine Frage

vor 17 Minuten schrieb BahnLand:

ob die Übergeänge aufgeklappt werden mussten, bevor die Wagen zusammengekuppelt wurden (was für den Kuppler etwas schwierig gewesen sein dürfte), oder ob die Türen jeweils nur bis zum Geländer des anderen Fahrzeugs geöffnet wurden (vom Geländer nach außen hin blockiert)

ist bestimmt berechtig. Aber leider würde (zumindest bei meinem Nachbau des Schienenbusses durch die Außen-Wulst des Gehäuses an der Tür nicht mehr genug Platz zum Durchgehen.

Bild10.thumb.jpg.d39050e47ee6076fb05833446a7224f5.jpg

Ich weiß, im Original wird genau aus diesem Grund das Geländer wohl nicht gerade zum gegenüberliegenden Wagen zeigen, sondern nach außen gebogen.

Gibt noch viel zu tun...

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen @all, 

Aus dem Krankenhaus über Handy :

Hab mal mit meiner Freundin Claudia telefoniert und habe Info über das Geländer (mit Bildern) zugesagt bekommen. 

Das Geländer ist mit dem Übergangsblech verbunden, soll heißen beim klappen des Blechs wird das Geländer mit bewegt. Das macht der, der die Fahrzeuge kuppelt. 

Viele Grüße vom kämpfenden N-Bahn-Bastler Michel 

P. S. Wenn ich die Bilder habe, melde ich mich hier 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke @BahnLand,

 Bin im Forum ziemlich auf dem laufenden :/, zum Basteln komm ich aber gerade weder in natura noch mit dem Programm. 

So schnell lass ich mich nicht unterkriegen! 

Liebe Grüße @all vom Michel, eurem N-Bahn-Bastler 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @N-Bahn-Bastler,

auch von mir die besten Wünsche für eine gute Besserung. Vielen Dank für deine Unterstützung, ich freue mich schon auf die Bilder.

Inzwischen habe ich weitergebaut und den jüngsten Hinweis von @BahnLand umgesetzt, weiterhin unter der

Entwurfs-ID: CA48FCCE-4130-4709-8A87-5FDA5626444F

Bild11.thumb.jpg.16bb34787e2bad8ad23225048d19d532.jpg

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genial Reinhard. Dem Schienenbus ist ein Platz in Neuenroth sicher, Direkt am Hausbahnsteig.(y)

begeisterte Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @all, 

Wie versprochen die Bilder, die Claudia aus einem Buch gescannt hat (achtung copyright). Sieht so aus, wie @Reinhardes realisiert hat 😇.

Liebe Grüße vom Michel, eurem N-Bahn-Bastler 

DSC00505.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @N-Bahn-Bastler,

ganz herzlichen Dank für die Bilder. Aber ich habe mir das natürlich nicht selbst ausgedacht, sondern eine ähnliche Vorlage von @BahnLand. Diese hat er mir aber - eben wegen der Copyrights - persönlich gesendet. Also nochmals herzlichen Dank und gute Besserung!

Wichtig ist, dass das Modell mit aller eurer Hilfe so gut es geht an das Original herankommt.

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard und Michel,

383559719_33Draufsichtkorrigiert.thumb.jpg.ee19f98c946f467e6d8acbb697c358cb.jpg

na, wer sagt's denn? Jetzt passt alles zusammen! (y)

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen @alle,

nachdem die Details zum MAN-Schienenbus geklärt sind, erarbeite ich weiter die Varianten. Dabei bin ich an eine physische Grenze gekommen und benötige etwas Entscheidungshilfe:

Bild12.thumb.jpg.2ab22fda3b6cd7702439b0c5509a91b2.jpg

Im Bild zusehen

- oben die Varanten des Schienenbusses
- mitte die Varianten des Beiwagens
- unten die Varianten des alten Schienebusses, die oben noch fehlen

Im Gegensatz zum alten Schienenbus habe ich ein paar Entscheidungen getroffen, die nun zum Problem führen:

- jeden Anstrich sollte es in allen 3 Bauformen geben (Bauform glatte Front, Bauform Fronttür und und Bauform Anzeigefeld vorn)
- bei der HzL-Version habe ich den "alten" und "neuen" Anstrich erstellt

Wenn ich nun die 4 noch fehlenden Anstriche (zu diesen Bedingungen) erstelle, würden es 33 Varianten werden, dazu sollte es auch noch eine Messwagen-Variante geben (wären dann 36 Varianten). Aber es sind nur 32 Varianten möglich!

Was mache ich nun? Folgende Möglichkeiten sehe ich:

- die "neue" HzL-Version entfernen (Rest 33 Varianten)
- die KEG-Version (unten rechts) gab es nicht als Bauform 2 (Rest 32 Varianten)
- den geplanten Messwagen in nur 1 Bauform (Rest 30 Varianten)
- die "Spaß"-Version 3D-MBS (der blaue) in nur 1 Bauform (Rest 28 Varianten), dann wäre es möglich
- die "neue" HzL-Version zu belassen (Rest 31 Varianten)
- das mit dem Messwagen sein lassen (oder nur 1 Bauform)

Nicht gut finde ich die Idee, für jede Bauform ein eigenes Modell zu erstellen (extra gibt es nur wieder den Meterspur-Schienenbus).

Gibt es von euch ein paar Entscheidungshilfen?

Gruß
Reinhard

Edited by Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

es gäbe doch die Möglichkeit, die wegzulassenden Modelle über eine Tauschtextur zu erzeugen. Wenn diese im Katalog enthalten sind, kann ein so geändertes Modell sogar in veröffentlichte Anlagen gepackt werden, ohne dass sich das Aussehen bei anderen Usern ändert.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 35 Minuten schrieb Reinhard:

jeden Anstrich sollte es in allen 3 Bauformen geben (Bauform glatte Front, Bauform Fronttür und und Bauform Anzeigefeld vorn)

ich würde hier ansetzen. Braucht es wirklich 3 Bauformen, die sich nur in kleinen Details unterscheiden? Die Leute werden erschlagen von der schieren Vielfalt, das wird deiner Arbeit gar nicht gerecht. Mein Tipp, konzentriere dich auf eine Bauform und nimm kleinere Abweichungen von der Realität in Kauf.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, das sind ja schnelle (und gute Antworten),

vor 43 Minuten schrieb Roter Brummer:

wegzulassenden Modelle über eine Tauschtextur zu erzeugen.

ganz so einfach ist es (leider) nicht, deshalb dauert es auch so lange, die Modelle zu erzeugen: Bisher kann keines der vorhandenen Modelle durch reines Tauschen der Tauschtextur in ein anderes verwandelt werden, da ich meistens die Anstriche "im Modell" erzeuge.

vor 23 Minuten schrieb Neo:

Braucht es wirklich 3 Bauformen, die sich nur in kleinen Details unterscheiden? Die Leute werden erschlagen von der schieren Vielfalt

Das ist ein ANsatz, den ich nehmen werde: beim "alten" Schienenbus war das auch so. Es gibt wirklich 3 Bauformen, die ich ja auch erstellt habe, aber nicht jede Textur muss es in den 3 Bauformen geben. Muss ich nur noch schauen, welche ich in welcher Bauform auswähle - ein paar Vorentscheidungen gibt es ja.

Danke schonmal für die Entscheidungshilfen.

Gruß
Reinhard

Edited by Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Reinhard und @Neo,

ich finde, dass die unterschiedlichen Bauformen doch so sehr voneinander abweichen, und dass es deshalb schade wäre, würde man nur eine Bauform davon veröffentlichen, zumal sich Reinhard ja die Arbeit schon gemacht hat, die unterschiedlichen Bauformen zu realisieren. Es sollten meiner Ansicht nach deshalb die von Reinhard mit viel Mühe und Enthusiasmus hergestellten Modelle auch veröffentlicht und nicht "unter den Teppich gekehrt" werden.

Ich habe nochmal etwas in Google geforscht und auch den Wikipedia-Beitrag zu den MAN-Schienenbussen nochmals studiert. Demnach wurden die unterschiedlichen Bauformen auch nur bei bestimmten Eisenbahngesellschaften eingesetzt, z.B. die Wagen mit den Stirntüren nur bei der HzL und SWEG, jene mit der Zugzielanzeige über dem mittleren Stirnfenster nur bei der AKN (Altona-Kaltenkirchen-Neumünster), ANB (Alsternordbahn) und UeE (Uetersener Eisenbahn) eingesetzt. Das reduziert die Variationenvielfalt dann doch schon um einiges.

Jetzt bin ich doch von einigen Antworten überholt worden. :D

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönen Morgen

Darf ich bitte auch eine Texturvariation vorschlagen? Ich weis das diese Bauform wahrscheinlich nie in Österreich lief aber bei dem Mangel an österreichischen Modellen kann mann das denk ich mal machen. Das ÖBB Logo kann ich dir wenn du mir die blaue Textur schickst geren passen einfärben

MfG Hans

 

piko-40251-40682-spur-n-bb-schienenbus-set-rh-5081-3tlg-epoche-4.jpeg

ÖBB blau.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×