Jump to content

Henrys kleine Signalkunde - Diskussion und Rückmeldungen


Recommended Posts

Hallo Henry,

deine Erklärung mit bildlicher Untermalung, mit Hilfe MBS Aufbauten, finde ich sehr aufschlussreich. Es würde mich interessieren auch für weitere Signale eine solche Erklärung zu sehen (kurz, knapp, Bildlich und ohne übermäßiges Amtsdeutsch).

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites
  • Replies 78
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo liebe Community, lieber @Henry! Nun habe ich wieder mehr Zeit fürs 3D-Modellbahnstudio gefunden, da aktuell Ferien sind und schulisch gerade nicht so viel zu tun ist. Die Anleitung Henrys k

Ich habe aktualisiert

Hallo Berlioz, wie Du siehst, habe ich das Thema umsortiert, weil ich denke daß einige User interesse am Thema haben. Da hilft ein Austausch mit Gleichgesinnten  ungemein. Im Moment sprechen

Posted Images

Diskussionsbereich

Hallo liebe Leser,

hier könnt ihr alles abladen, was Euch zum Thema Henrys kleine Signalkunde bewegt.

Ich werde Eure Kommentare hier mit Euch diskutieren und ggf. ins Tutorial aufnehmen.  Vorhandene Beiträge verschiebe ich in diesen Bereich.

Link - Bereich

Bevor alle Verweise bezüglich des Themas Signale wieder im Nirwana verschwinden, versuche ich sie in diesem Beitrag zu sammeln:

Bahnland: diverse Verweise auf Lichtsignale

es ist m.E. unerheblich, wer sich die Verweise reinzieht oder nicht - wer will der kann - wer nicht will, muß nicht.

Henry

Edited by Henry
Text + Verweise
Link to post
Share on other sites

Hallo Henry,

prima Darstellung, sozusagen "idiotensicher" gemacht. Das Ganze ist natürlich mit ziemlich viel Arbeit vervunden, was man dem Ergebnis wohl nicht ansehen kann. Kann Dich daher nur ermuntern, Stück für Stück weiterzumachen.

Einen Hinweis hätte ich noch an die Anwender zum obigen Beispiel Signalstellung Hp2. Diese Anzeige geht von einer Zuggeschwindigkeit von nicht größer als 40 km/h ab Standort Hauptsignal aus. Für beispielsweise nach unten oder obenabweichende Geschwindigkeiten würde sich an Vor- und Hauptsignal noch ein Geschwindigkeitsanzeiger Zs3 befinden (diese existiern im Katalog).. Als Faustregel gilt, dass mit Geschwindigkeistanzeiger Zs3 Geschwindigkeiten bis 60 km/h und Signalstellung Hp2 erlaubt sind, darüber zeigen Vor- und Hauptsignal die Signalstellung "Freie Fahrt erwarten" bzw. "Freie Fahrt" an. Also bitte nicht mit 80 km/h an einem Vorsignal in Stellung "Langsamfahrt erwarten" vorbeidonnern.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites
Am 21.9.2018 um 00:13 schrieb Henry:

Die Interpretation der Angabe Freie Fahrt oder Langsamfahrt bleibt der Phantasie des Anwenders überlassen.

Hallo Henry!

Du hast ja zuvor richtig beschrieben, dass bei gleiswechselnder Weichenstraßenstellung "Langsamfahrt" geboten ist. Ich bin mir jetzt auch nicht sicher, aber wahrscheinlich abhängig vom Weichenradius und der Häufigkeit der Gleiswechsel etwa 40 oder 60 km/h. Es gibt bei der DB auch Hochgeschwindigkeitsweichen, das ist aber ein anderes Thema. Also, freie Interpretation sollte hier nicht ausschlaggebend sein.

Gruß, Berlioz

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Henry:

Hp 2 = Langsamfahrt  + Sh 1 =  Fahrverbot aufgehoben

Hallo Henry!

Meiner Meinung nach gilt Sh0 und Sh1 nur für Rangierfahrten. Daraus folgt bei Sh1 immer Hp0 / Hp00 und bei Hp1 / Hp2 immer Sh0.

Gruß, Berlioz

Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz, hallo streit_ross

erst einmal Danke für Eure Rückmeldung.

In diesem Threat kann nur von mir versucht werden, die grundlegenden Kenntnise zur Anwendung der im Online-Katalog vorhandenen Signaltypen Schritt für Schritt zu vermitteln. Dabei kommt es im Moment nur darauf an, die Grundbegriffe zu vermitteln. Genaueste Anwendungen sind zur Zeit nicht relevant - wer möchte, darf mir seine Einwände gerne als PM schicken. Diese würde ich auch im Zusammenhang in das Thema als Zitat aufnehmen.

HG,Henry

Edited by Henry
Text
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Berlioz:

Hallo Henry!

Meiner Meinung nach gilt Sh0 und Sh1 nur für Rangierfahrten. Daraus folgt bei Sh1 immer Hp0 / Hp00 und bei Hp1 / Hp2 immer Sh0.

Gruß, Berlioz

NEIN - Zugfahrten bei FORMSIGNALEN benötigen bei (HP 1/Hp 2) immer Sh 1

Gruß, Henry

Link to post
Share on other sites

Hallo Henry!

Ich hab mich in den letzten Stunden ausgiebig durch's Web gewühlt. Alle Signalbilder werden super erklärt. Über die Kombi von Hp und Sh als Formsignal hab ich erstaunlicherweise nix gefunden; leider weder etwas das Deine noch meine These erhärtet. Hier können wir als MBS vielleicht mal Vorreiter sein und nicht immer nur alles abschreiben oder wortgewandt umtexten. Ich weiß nur, dass Hp0 für Zug- und Rangierfahrten gilt. Hp0 und Sh1 gilt als "Fahrt frei" für Rangierfahrten, ob nun mit oder ohne Rangiermeister, oder wie der sich nannte, natürlich als "Langsamfahrt". Wenn Hp1 oder Hp2 signalisiert wird, hat die Rangierfahrt in jedem Fall zu halten. Daraus folgt für mich, dass "Fahrt frei" für Zug- und Rangierfahrt gleichzeitig nicht möglich ist. Das Sh-Signal kann auch alleine stehen und gilt dann auch für Zugfahrten, aber in Zusammenhang mit dem Hauptsignal, sollte man die beiden Signale trennen.

Viele Grüße, Berlioz

Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz,

wie Du siehst, habe ich das Thema umsortiert, weil ich denke daß einige User interesse am Thema haben. Da hilft ein Austausch mit Gleichgesinnten  ungemein.

Im Moment sprechen wir von Formsignalen. Steht ein Formgleissperrsignal direkt vor einem Formhauptsignal gilt das Gleisperrsignal für Zug- und Rangierfahrten, weil es sichtbar ist.

Das von Dir angesprochene Hp00 bezieht sich aber auf Lichtsignale. Weil bei einem Lichtsignal kein extra aufgestelltes Gleissperrsignal aufgestellt ist. weil es als Lampe im Signalschirm integriert ist, muß Sh1 nicht für Zugfahrten angezeigt werden sondern bleibt unsichtbar.

Grüße, Henry

Edited by Henry
Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz,

wenn das Bild aus dem Internet stammt, kannst Du hier einen Link darauf setzen, anstatt das Bild direkt hier einzufügen. Dann bist Du in jedem Fall "auf der sicheren Seite".

Um einen Link zu setzen, gibst Du entweder hier direkt die Link-Adresse an, oder Du machst ein Wort (oder eine Wort-Kombination) aus Deinem Beitragstext zu einem "Link", indem Du den Text mit der Maus markierst und dann in der Button-Leiste oberhalb des Eingabefeldes für Deinen Text das Kettensymbol anklickst. In dem sich öffnenden Fenster kannst Du dann die Internet-Adresse des Bildes eingeben. Nachdem Du das Fenster durch Klick auf "Im Beitrag einfügen" geschlossen hast, ist der markierte Text zu dem gewünschten Link geworden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Henry

von dem Signalbuch der Deutschen Bahn Richtlinie 301.0801 weicht die Bezeichnung und Darstellung der Weichensignale im Beitrag ab.

Das Signal Wn 3 ist ein Signal der DKW von links nach rechts, Wn 4 von rechts nach links, Wn 5 von links nach links und Wn 6 von rechts nach rechts.

Der weiße Kreis im Artikel ist das Wn 2 abzweigender Strang vom Herzstück aus gesehen.

Das Signal Wn 7 ist ein Gleissperrensignal (Gleissperre abgelegt). Wn 8 gibt es nicht.

Die EKW wird mit 2 Weichensignalen (Wn 1,2) ausgerüstet.

Die EKW hat beim Vorbild 4 Schaltstellungen ( 1=links nach rechts, 2=rechts nach links, 3=links nach links oder rechts nach rechts und 4=Kreuzung)

Viele Grüße kokos

Link to post
Share on other sites

Hallo kokos,

ich habe die Bezeichnungen aus Kleines Signalbuch von Georg Herb Und Hans Mayinger  (1955) entnommen. Scheint so, daß ich nochmal recherchieren muß, weil die dort gemachten Angaben offenbar überholt sind.

Danke für den Hinweis,

sagt Henry

Link to post
Share on other sites

Hallo Henry, hallo kokos!

Ich bin auch schon über die DKW-Schaltmöglichkeiten im MBS gestolpert. Das 1:1 Vorbild hat natürlich mehr Möglichkeiten als das Modell, zumindest bei gekaufter Fertigware. Im Original gibt es ja 2 DKW-Arten, mit innen- und mit außen­lie­gen­den Zun­gen. Im Modell kenn ich nur die mit innenliegenden Zungen (weniger Platzbedarf). Außerdem kenn ich von Fleischmann N-Spur die DKW nur mit 2 Schaltmöglichkeiten, 1=links/links und rechts/rechts oder 2=Kreuzung.

In diesem Zusammenhang versteh ich folgendes nicht:

vor 2 Stunden schrieb kokos:

Die EKW hat beim Vorbild 4 Schaltstellungen ( 1=links nach rechts, 2=rechts nach links, 3=links nach links oder rechts nach rechts und 4=Kreuzung)

Schaltung 1 und 2 sind doch Kreuzungen, warum Schaltung 4?

Gruß, Berlioz

Link to post
Share on other sites

Hallo kokos

So, ich habe soeben die Bezeichnungen richtig gestellt.

vor 2 Stunden schrieb kokos:

Die EKW wird mit 2 Weichensignalen (Wn 1,2) ausgerüstet. 

Die EKW hat beim Vorbild 4 Schaltstellungen ( 1=links nach rechts, 2=rechts nach links, 3=links nach links oder rechts nach rechts und 4=Kreuzung)

Viele Grüße kokos

Mit der EKW verhält es sich im MBS folgendermaßen:

Sie besteht aus 3 Spuren und Weichenstellungen. Man kann ein Weichensignal (2 Stellungen) nicht mit einer Auswahl von Spuren verbinden. Spuren haben fortlaufende Nummern, deshalb kann nur Spur 1-2-3  nicht aber 1-2-4 im Gleis modelliert werden.. Deshalb bleibt es bei 3 Stellungen und der DKW-Kasten-Anzeige im MBS.

Viel Grüße,

Henry

Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz,

die Bauweise nat nichts mit den Weichensignalen zu tun.
Wir haben im Gegensatz zur Modellbahn (1 Doppelspulenmagnet für 2 Schaltstellungen) im MBS 4 virtuelle Schaltmöglichkeiten

Zitat

warum Schaltung 4?

.alle Weichenzungen stehen im Original so, das sie aus jeder Richtung kommend geradeaus führen.

LG, Henry

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...