Jump to content
maxwei

Maxwei's Modellbau-Werkstatt

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb maxwei:

Hallo zusammen, mein Versuch einer Alterung, übertrieben?

Absolut nicht. Wenn ich vor der geschlossenen Schranke an unserem Glückauf-Bahnübergang stehe fahren häufig änlich verdeckte Teile vorüber. Aufgefallen ist mir dabei, dass der Dreck, bedingt durch die Geschwindigkeit eine deutlich horizontale Ausrichtung hat. Besonders deutlich sieht man das an den weißen ICE aber auch an anderen Zügen und nach Fahrten im Regen. Dreck durch Wasser angelöst und dann durch Fahrtwind über die Flanken gezogen.

dreckige Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, vielen DAnk für die likes, ich werde sie dann so hochladen, habe aber noch ein paar weitere Versionen vor.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Max,

möglicherweise wirst Du von anderen Usern Bedenken gegen die Bemalung von Loks oder Waggons mit Schriftzügen oder Logos von Orginalvorbildern genannt bekommen. Ich sehe es aber so, dass wir dann eine ganze Reihe von Modellen nicht im Katalog haben dürften, weil beispielsweise das Logo der DB an einem Bahnhofsgebäudezu sehen ist, oder auf einem Autohaus das VW-Emblem sich auf dem Dach dreht. Etliche Schienenfahrzeuge haben dem Original 1:1 nachempfundenen Schriftzüge als Bezeichnung der regionalen Einsatzorte , was ja dann auch nicht erlaubt wäre usw. Hinzukommt, dass Du 1. die verwendeten Logos oder Schriftzüge nicht zur Verunglimpfung oder Herabwürdigung einer Marke nutzen willst und 2. Du keine monitären Interessen durch die Verwendung und Weitergabe durchsetzt, sondern zu rein privaten Zwecken innerhalb eines Freundekreises benutzt. Fußballvereine zahlen auch keine Lizenzgebühr an bekannte Markeninhaber, sondern bekommen sogar Geld dafür, wenn sie die Marke öffentlich bewerben. Du würdest das ja ganz umsonst machen. Von daher sehe ich keine Bedenken.

gruß

streit_ross

Edited by streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Anwalt, den ich vor ca. einem Monat mal fragte meinte dazu: Werbung zu kopieren, die im öffentlichen Raum sichtbar ist oder war, ohne finanzielles Interesse ist nicht strafbar.

Sowas in der Richtung hatte ich schon vermutet, sonst gäbe es keine Modellbahnen. Keine Modelle von Autos (Herpa oder Wiking brauchen Lizenzen, die wollen ja Geld damit verdienen), Niemand der einen Wiking-Golf auf seine Anlage stellt muß sich aber nochmals mit VW auseinandersetzen. Da unsere Modellbauer aber ebenso keine finanziellen Interesssen haben sind auch da keine Lizenzen erforderlich und derart schlimme Exponate, dass irgendein Konzern Schadenersatz wegen Verunglimpfung stellen könnte gibt es hier auch nicht. Sonst dürfte es hier keine einzige Lok geben, die einem Vorbild nachempfunden ist. Die haben ja auch Hersteller.

lizenzfreie Grüße, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, besonders an die Modellbauer von Menschen, könnte mir jemand einen sitzenden Lokführer bauen (so wenig Polygone wie geht, brauche die ja 4 mal) welche ich in meine Loks setzen könnte, diese aber als Rohdaten für Blender? (ohne Textur)

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Andy, diejenige mit dem meinererachtens Copyright kommt aber noch, ist nicht diese...:), habe hier aber das OK von NEO, ...Änderungen jederzeit möglich da ja noch nicht veröffentlicht.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

erst mal, tolle Sachen die Du baust, mit fahrbaren Sachen tue ich mich schon etwas schwer (siehe derzeitiges Projekt).

Zum Thema Copyright, nun @ralf3 hat oben schon einige interessante Sätze geschrieben. Auch ich hatte schon bedenken, als ich den Schwimmdachtank gebaut habe. Ich hab dann enfach mal eine e-mail an verschiedene Mineralölunternehmen geschrieben. O.K. es haben gerade mal 2 geantwortet, wie man an den Tanks sehen kann. Diese Unternehmen teilten mir mit, wenn ich Ihre Werbung zu rein privatem Zweck, die Nutzung im MBS ist hier ausdrücklich eingeschlossen, ohne jeglichen finanziellen Hintergrund (beidseitig) benutze, haben Sie nichts dagegen, sondern sind hoch erfreut, daß ich Dies tun möchte (Logisch, kostet kein Geld). BP hat mir sogar gleich Ihr Logo und noch ein paar andere Sachen digital übermittelt. Die wollten dann auch das Ergebniss auf einem Bild sehen.

Also, frag doch einfach mal an, Vielleicht melden Die sich ja, wobei dies schon ein Weilchen dauern kann.

Schöne Grüsse

Andreas (astt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sehe ich das auch. Meines Wissens nach ist jegliche Verwendung eines geschützten Symbols (einer Marke) tatsächlich rein rechtlich primär untersagt. Tatsächlich freut sich jeder Hersteller, wenn's irgendwo auftaucht und sie nichts bezahlen müssen. Was dann wieder Leute auf die Barrikaden bringen könnte, die hier Produktplatzierung unterstellen könnten. Aber der wesentliche Punkt ist eben, dass es alles nicht kommerziell ist. Für die Modellbauer pretty safe. Aber Neo stellt da eine Plattform zur Verfügung, für die *auch* bezahlt wird (gibt ja auch den eingeschränkten freien Download) und man könnte ihm da was unterstellen. Das ist aber sowas von abwegig, weil die Dinge hier in einem ganz anderen Zusammenhang stehen. Jeder, der da einen Angriff startet, muß mit einer Niederlage rechnen, zumindest unterm Strich finanziell - auch wenn er gewinnt und dann ein Modell einfach wieder aus dem Katalog genommen wird...

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andy:

Jeder, der da einen Angriff startet, muß mit einer Niederlage rechnen, zumindest unterm Strich finanziell - auch wenn er gewinnt und dann ein Modell einfach wieder aus dem Katalog genommen wird...

Genau so sieht es rechtlich aus Andy, Im allerschlimmsten Fall kann eine Unterlassungsanordnung drohen. Eine Schadenersatzforderung ist unmöglich, es sei denn der Kläger kann einen ihm entstandenen Schaden nachweisen wobei entgangene Lizenzeinnahmen in diesem Falle nicht als Schaden gelten. Womit wir wieder bei Deiner Schlange wären, diesmal nicht verknotet sondern sich selbst in den Schwanz beißend.

beißende Grüße, Ralf

Edited by ralf3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, danke für Likes mal wieder zwischendurch, muß mal Platz machen wegen der Vielen...:D.

Redesign der "MBS-Lok" und  "Schweizer Widmar Rail Services AG"

for2.thumb.jpg.d20a3f6932cec498f61581976b937db8.jpg

lg max

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, hier die vorerst letzte der 1042/1142

for1.thumb.jpg.f8043223229fc100d2ad7afd25dd109d.jpg

gesamte Flotte:

for2.thumb.jpg.fc3bb086646f9b48ee27b00b11e7b235.jpg
 

vorerst noch als Entwurf veröffentlicht unter:
387E7BA6-9A60-4027-B0AB-B1786C30DBAD

jetzt geht's an die Vectron welche ich versuchen werde in Blender 2.8 zu basteln, mal schauen was ich zusammenbringe:D.

lg max

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Max,

kannst Du bei der grünen als zusätzliche Variation noch jene ohne die roten Schlusslampen über den großen Scheinwerfern machen?

1761107799_BB104230InnsbruckHbf1972-08-050952.thumb.jpg.a54a684403b90e7f410b743fc4e4632b.jpg

Oder ist das zu aufwendig, da hier die Schlusslichter in die Scheinwerfer integriert werden müssen?

Apropos rote Lampe unter dem oberen Spitzenlicht:
Weiß jemand von Euch Österreichern, welche Bewandtnis es mit dieser Lampe hat? Hat diese eine ähnliche Warnfunktion wie bei den schweizerischen Fahrzeugen (3 rote Stirnlichter vorne bedeuten dort für den Gegenverkehr: Gefahr! Sofort anhalten!). Warum ist dieses bei einigen neueren Loks (Umbauversion (Standard-Variation) oder orangene Lok mit Pflatsch) nicht mehr vorhanden?

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland, klar...

vor 7 Minuten schrieb BahnLand:

da hier die Schlusslichter in die Scheinwerfer integriert werden müssen?

erklär mir das bitte genauer, wie schaut das aus?

lg max

Die Einholm-Stromabbnehmer würde ich aber lassen wenn du damit leben kannst, sonst müsste ich die Scherenabnehmer komplett neu designen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland nochmal, ich habe noch ein Bild gefunden, nur sehe ich da keine integrierten rote Lichter.

for.jpg.c1fadd5be6e8e97768a22efb0fd1baef.jpg

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand, Hallo Max,

Zur Erklärung, warum die tannengrüne 1042.20 nur ein rotes Stirnsignal hat, habe ich folgenden Beitrag bei Google gefunden:

Optisch kann man die 1042 durchaus als eine Fortentwicklung der Baureihe 4061 von 1956 bezeichnen. Es wurden die typischen Merkmale im Kastenbau übernommen, wie zwei große Stirnfenster, die gewölbten Eckfenster im Führerstand und die auffallend großen Scheinwerfer, die der Lok ihr markantes Aussehen gaben. Die erste Bauserie wurde dabei nur mit einem roten Schlusslicht im Dachbereich ausgestattet. Da die Lokomotiven aber auch nach Deutschland kamen, wurden später zwei rote Schlusslichter oberhalb der beiden Scheinwerfer ergänzt. Dabei wurden aber die beiden Scheinwerfer 10 cm nach unten versetzt.

Daraus ergibt sich der Rückschluß, dass es keine in die weißen Scheinwerfer integrierten Schlusslichter gab.

Gruß

streit_ross

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @streit_ross,

Danke für Deine Info.
Was ich jetzt noch im Internet gefunden habe (leider nicht viel), passt ziemlich genau zu Deiner Aussage:

ÖBB Signalbuch von 1996:
1284323835_Zugschlusssignal1996.jpg.6e02050f9af4da9a05fffe97f865abd1.jpg

ÖBB Signalbuch von 2013:
444854815_Zugschlusssignal2013.jpg.f47e32ba878cc06669a4ffa0c197cd50.jpg

Forum von 1zu160.net:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=863126#aw3

 

vor 2 Stunden schrieb maxwei:
vor 2 Stunden schrieb BahnLand:

da hier die Schlusslichter in die Scheinwerfer integriert werden müssen?

erklär mir das bitte genauer, wie schaut das aus?

Damit ist die Sache klar: Ich lag mit den integrierten Lichtern falsch (gab es wohl nur bei den DB-Loks). Stattdessen war das rote Licht über den Fenstern das Schlusslicht. Damit ist auch klar, warum diese Lampe bei den neueren Loks oder Umbauten ausgebaut wurde: Mit der Existenz der unteren Schlusslichter ist das obere nicht mehr nötig.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland, wenn du möchtest könnte ich noch eine grüne dazuhängen mit ausschließlich dem oberen Licht, bräuchte die unteren ja nur weglöschen.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prima Max,

danh hätte wir eine authentische Lok der ersten Herstellerserie im Katalog. Und eine Begegnung von so einer tannengrünen mit der späteren blutorangenen in einem Bahnhof wäre ein Stück Eisenbahngeschichte in einem Moment vereint.

gruß

streit_ross

PS. Mal so nebenbei angemerkt: Was ich bis jetzt in nur fünf Jahren durch das MBS an Allgemeinwissen über die Thematik Eisenbahn ob nun im Realen oder im Modellbau gelernt habe, ist ausgehend davon, dass ich mich davor überhaupt nicht mit diesen Themen beschäftigt habe, kaum zu glauben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Max,

vor 2 Stunden schrieb maxwei:

Hallo Bahnland, wenn du möchtest könnte ich noch eine grüne dazuhängen mit ausschließlich dem oberen Licht, bräuchte die unteren ja nur weglöschen.

ja, so sehe ich das auch. Du müsstest dann nur das rote Licht oben anstelle der unten wegfallenden Schlusslichter noch schaltbar machen (animieren).
Danke für Deine Bereitschaft, diese "Ur-Version" noch mit aufzunehmen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×