Jump to content

Maxweis Modellbau-Werkstatt


maxwei
 Share

Recommended Posts

Hallo @maxwei,

dein Stil gefällt mir - erstmal selber Fehler finden! Mach ich auch so, habe ich sogar mal gelernt.

Aber das mit dem "leuchtenden" Muster muss man sich dann mal anschauen. "Kommt in der Nacht gut an" ist das eine, aber wir haben ja bereits gelernt, dass es so weit es geht "naturgetreu" sein soll, auch wenn wir nach wie vor in einer Modell(bau)Welt agieren.

Ich freue mich auf dein Modell.

Gruß
Reinhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

hab jetzt alles nochmal überarbeitet, hoffentlich alle Fehler beseitigt, Nachtmodus überarbeitet, auf 3 Materialien reduziert, wieder bereit zu testen

F2.thumb.jpg.1fc4394e3340f3766a03ab6e2a0b148c.jpg

ID: C2C3F1C8-5176-463D-9745-C36816724BCC

lg max

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

nachdem ich von meiner Seite das Western-Thema abgeschlossen habe (ebenso Feuerfighter, modellbautechnisch meine ich, nicht anlagentechnisch, da gibt's noch einiges zu tun),
Reinhard bringt ja noch seine, so wie ich ihn mittlerweile kenne, phantastischen Loks dazu, möchte ich meine nächste Idee einbringen, irgendwann, wenn Zeit ist, es läuft ja nichts davon.

Was mir schon seit längerer Zeit vorschwebt, das MBS in dieser Hinsicht auch äußerst flexibel ist, das auch mMn. möglich ist, könnte ich mir vorstellen einen alten WWII Feldflugplatz der "Royal Air Force" zu bauen und zwar in Hinsicht auf:

Öffnende, schließende Hangars, Flugzeuge die rausgeschoben werden, an einer Seite der Anlage, einen Frachtenbahnhof (zugegeben nicht das Wichtigste der Anlage, nur eine Randerscheinung), fahrende Jeeps und Lastwagen, marschierende Soldaten, landende und startende Flugzeuge, Rundum-Gebäude, Radaranlagen etc., und damit kommt ihr, liebe Modellbaufreunde ins Spiel, nachdem ich das nicht alleine stemmen kann, möchte ich mal unverbindlich fragen ob jemand bereit ist hier mitzumachen, ein paar gute Anlagenbauer sollten die Anlage bauen inkl.EV (wobei ich nicht weiß wie man Anlagen gemeinschaftlich bauen könnte), und einige andere sollten die Modelle bauen, es gäbe seeeeeeeehhhhhhhhrrrrrrrrr viel zu bauen, und wird ein Jahresprojekt (oder länger). 

lg max

PS: ist nur so ein Gedanke, nicht bemüßigt fühlen hiermitmachen zu müssen:), und absolut kein Zeitdruck, wie gesagt, meine Westernanlage ist ja auch noch nicht fertig

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Max,

vor 14 Stunden schrieb maxwei:

Öffnende, schließende Hangars, Flugzeuge die rausgeschoben werden, an einer Seite der Anlage, einen Frachtenbahnhof (zugegeben nicht das Wichtigste der Anlage, nur eine Randerscheinung), fahrende Jeeps und Lastwagen, marschierende Soldaten, landende und startende Flugzeuge, Rundum-Gebäude, Radaranlagen etc., und damit kommt ihr, liebe Modellbaufreunde ins Spiel, nachdem ich das nicht alleine stemmen kann, möchte ich mal unverbindlich fragen ob jemand bereit ist hier mitzumachen,

so etwas habe ich schon mal vor Jahren gebaut, einen kompletten Flugplatz mit allen drum und dran und auch die Modelle dazu. Entspricht aber nicht mehr dem heutigen Standard.

Aber gemeinsam könnten wir ja zusammen ein Projekt daraus machen mit einem Zeitfenster von 6 - 9 Monaten.

Gruß

FeuerFighter

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Max,

Klasse Modelle (y), unbedingt weiter machen, sie sind eine Bereicherung für den Katalog :D
Aber bei Deinem Waggon "Coach Car" ist dir ein kleiner Fehler untergekommen.

38973050_FehlerWaggon.thumb.jpg.71df9671d10bc7b208724f999306a1ac.jpg

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, nachdem ich grade wieder an der S3/6 arbeite habe ich einige Fragen (nichts gefunden im Netz), vielleicht weiß das jemand?

Wo setzen die beiden mittleren Druckkessel mit der Schubstange an? (ebenfalls am mittleren Treibrad?, wobei ich nicht weiß ob es sich dann da überhaupt ausgeht über die 1. Achse zu schieben)

Wie ist der Versatz der inneren Kurbel? (außen habe ich wieder 90° genommen)

lg max

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Max,

Dein Triebwerk ist schon sehr beeindruckend! (y)

Die Frage ist nur, ob man das alles nachher am fertigen Modell auch wirklich sieht.
Anders herum gefragt: Müssen die Kolbenstangen und die Zylinderdeckel des Innentriebwerks an der innenseite (also zwischen den Rädern) wirklich rund sein, oder würde es hier genügen einen quadratischen oder 6-eckigen Querschnitt zu nehmen und die Kanten eventuell durch "Glättung" etwas zu kaschieren? Müssen dort die Gelenkverbindungen wirklich komplett ausmodelliert sein?

Ich denke, dass es da noch viel Potential gibt, um Polygone und Vertices einzusparen (und das reduziert natürlich auch den Arbeitsaufwand für das Modellieren ;)).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo @maxwei,

den Ausführungen von @BahnLand will ich mich ausdrücklich anschließen.

Gleichwohl ist es (aus meiner bescheidenen Sicht) beeindruckend - oder um mit einem meiner Jugend- und Erwachsenen-Helden zu sprechen - "faszinierend", was du mit Blender inzwischen hinzuauberst! Und das meine ich ganz im Ernst: Hochachtung!!!

Gruß
Reinhard

Link to comment
Share on other sites

VIelen dank für die likes und Kommentare,

vor 8 Stunden schrieb BahnLand:

Müssen die Kolbenstangen und die Zylinderdeckel des Innentriebwerks an der innenseite (also zwischen den Rädern) wirklich rund sein, oder würde es hier genügen einen quadratischen oder 6-eckigen Querschnitt zu nehmen und die Kanten eventuell durch "Glättung" etwas zu kaschieren

Diese Möglichkeit werde ich erst am Ende in Betracht ziehen.

vor 6 Stunden schrieb fmkberlin:

Danach Reduzieren geht immer.

Und genau das ist mein Beweggrund, soweit zu bauen, bis alles passt, und am Ende reduzieren wenn notwendig.

lg max

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen, erstmal danke für die likes, möchte mich aber mit einem Problem an die Blender-Profis richten, welches ich auch durch viele Versuche nicht lösen kann.

 ohne Smooth Modifier:

forum1.jpg.1631416b119e539002f58e13367710af.jpg

mit Smooth Modifier

forum2.jpg.40b6bdb70de955276456bfdffeb6b3aa.jpg

diese ekelhaften Schattierungen bringe ich nicht weg, hab das Objekt bereits 3mal neu aufgebaut mit verschiedenen Anordnungen der Vertices, es ändert sich nicht,

entweder ich lass es so oder so, hat jemand eine Idee?

lg max

 

Edited by maxwei
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...