Jump to content

Timba

Members
  • Content Count

    1089
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Timba

  1. Überhaupt nicht "oje oje"! Was glaubst du, wie viele kleine Dinge hier existieren und die Nutzer erfreuen, weil irgendwann irgendwer mal was "losgetreten" hat. Der Entwickler freut sich über Feedback, dessen kannst du sicher sein. Tut mir leid, weder ist mir das je passiert noch kann ich mir einen Reim darauf machen. Allerdings ist mein MBS-Wissen auch noch sehr begrenzt. Vielleicht fällt einem der erfahreneren Nutzer wie @BahnLand oder @Goetz etwas dazu ein. Gruß Timba
  2. Warum das? Ein Tutorial von einem, der gerade selbst übt, ist doch ein aufregendes Novum. Spaß beseite, ein Blender-Tutorial gibt's hier doch bereits irgendwo. Bin mir sicher, das schon gesehen zu haben.
  3. Hallo Max, die Sache hat nur einen kleinen Haken: Mit Strg-S wird die Originaldatei überschrieben. Außerdem wird dabei "Bearbeiten-Rückgängig" zurückgesetzt. Das heißt, ein wie auch immer geartetes "Zurück" ist nicht mehr möglich, weshalb man sich für alle Fälle eine zusätzliche Kopie der Orignaldatei anlegen sollte. Dann ist man im Prinzip genau da, wo man ohne die App wäre. Eine "echte" Autosave überschreibt nicht die Orignaldatei, sondern legt eine Kopie an und "Bearbeiten-Rückgängig" ist davon auch nicht betroffen. Gruß Timba
  4. Das gibt's auch heute noch. Microsoft Word arbeitet nach diesem Prinzip.
  5. Was FIFO heißt weiß ich schon, nur habe ich im Moment keine Ahnung, was Andy meint.
  6. Ich kann dir gerade nicht folgen ...
  7. Ich ahne, was du meinst, Andy. Aber um ein bestimmtes Stadium des Anlagenbaus zu konservieren bleibt einem nur das manuelle Zwischenspeichern. Auch die weit verbreiteten Programme wie Office, Corel, u.a. machen immer nur eine Sicherheitskopie in nutzerseitig eingestellen Intervallen. Alles andere wäre auch unrealistisch. Stell dir mal vor, das Programm würde alle 5 Minuten eine neue Kopie, hochzählend, anlegen. Dann gehst du kurz vom Rechner weg und irgendwas kommt dazwischen, du vergisst, dass MBS noch aktiv ist und am anderen Morgen hast du ein paar Hundert identische Kopien auf der Platte.
  8. Ach so. Ja, ok, ist aber doch egal, wann abgespeichert wird. Wenn z.B. alle 10 Min. eine Sicherheitskopie gespeichert wird, dann hast du im Fall der Fälle maximal 9 Min. 59 Sek. Arbeit verloren. Damit kann man zur Not leben. Oder nicht? Gruß Timba
  9. Hallo Andy, hm ... ist das nicht irgendwie "Vergangenheit"? Früher merkte man das Abspeichern beim Autosave deutlich, daran kann ich mich auch noch erinnern. Der Rechner stand dann für einen kurzen Moment still. Bei heutigen modernen Programmen und vor allem bei der heutigen leistungsfähigen Hardware merke ich die Sicherheitskopien per Autosave gar nicht mehr. Ich sehe nur später im Explorer, dass sie vorhanden sind, also wurden sie gemacht, aber ich krieg's nicht mit. Gruß Timba
  10. Hi Altrus, was du beschreibst klingt für mich absolut, absolut ungewöhnlich. Ich wüsste nicht, dass bei mir das MBS sich schon mal aufgehängt hätte, aber ganz sicher nicht bei einer so lapidaren Tätigkeit wie Gleismodifikation. Vielleicht hat ein anderer Nutzer das schon beobachtet und meldet sich noch, ich gehe allerdings zuerst mal davon aus, dass mit deinem PC was nicht stimmt. Gruß Timba
  11. Ergänzung: Falls du zusätzlich zur Richtung, in welcher der Gleiskontakt ausgelöst wird, auch noch unterscheiden möchtest, ob das Fahrzeug dabei vorwärts oder rückwärts fährt, dann musst du eine zusätzliche Bedingung einfügen, bei der du prüfst, ob die Ist-Geschwindigkeit negativ ist. Gruß Timba
  12. Hallo Hans-Jürgen, entscheidend ist immer, in welcher Richtung das Fahrzeug den Gleiskontakt auslöst. Ob das Fahrzeug dabei vorwärts oder rückwärts fährt spielt keine Rolle. Oder habe ich deine Frage falsch verstanden? Gruß Timba
  13. Hallo @Neo beim Brückenbau mit der Ersetzen-Funktion, wenn man ein kopiertes Gleis zu einem Brückenteil wandelt, muss ja zwingend in den Eigenschaften die Kategorie von "Bahn" auf "Nur 3D-Modell" geändert werden. Im Fall eines Bogens mit Steigung/Gefälle und entsprechend kurz gehaltenen Gleisstücken können das schon mal einige sein. Gibt es da eine Möglichkeit, alle auf einmal zu ändern (Mehrfachselektion)? Jede Änderung einzeln vorzunehmen kann ab und zu ziemlich lästig sein. Gruß Timba
  14. Hallo, das stimmt. Die bietet das MBS leider (noch) nicht. Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe benutze ich dafür ein selbstgeschriebenes Tool. Allerdings ist das auch nur Behelf. Die CSV-Daten exportieren, dann ins Tool einlesen, manipulieren, in eine Datei schreiben und schließlich wieder ins MBS zurück importieren ist schon reichlich umständlich. Hinzu kommt, dass ich auf diese Weise ja nicht auf die im MBS gerade markierten Rasterpunkt zugreifen kann. Die Eigenschaft "markiert/nicht markiert" wird ja nicht mit exportiert. So bleibt nur übrig, eine Fläche über die Koordi
  15. Hallo Modellbauer, ein Paddelboot oder ein Kanu mit ein oder zwei Paddlern drin wäre cool. Falls jemand mal eine Idee fehlt. Gruß Timba
  16. Hallo Altrus, eine Autosave-Funktion habe ich nach einigen Hundert Betriebsstunden auch noch nicht gefunden. Wahrscheinlich gibt's keine. Sicher! Ab und zu den Speichern-Button oben links anklicken. Das mache ich bei ALLEN Programmen, die das nicht automatisch tun. Lernt man spätestens dann, wenn nach dem Schreiben von 50 DIN-A-4-Seiten irgendein Vollpfosten von Handwerker im Haus in die elektrische Leitung bohrt und die Sicherung rausknallt. Gruß Timba
  17. Sorry Brummi, das ist kein "Trick", sondern eine Eingabe, die das MBS zulässt, weil es offenbar so von Neo programmiert wurde. Es wird nur nirgends dokumentiert und ich bin durch Zufall draufgekommen, dass das so geht. Aber danke für die Blumen, auch wenn sie mir gar nicht zustehen. Gruß Timba
  18. Hallo Andy, du hast völlig recht, das ist tatsächlich besser. Darum mache ich das längst so, dass die Höhe von ihrer Isthöhe aus iteriert. Dazu musst du nur in das Eingabefeld statt einem festen Wert (z.B. "200") eine Berechnung eingeben, z.B. "+200" oder "-100" oder "*1,8" oder "/2". Komplizierte Funktionen sind leider nicht möglich, aber die Grundrechenarten beherrscht MBS an der Stelle. Viel Spaß! Gruß Timba
  19. Hallo, ich glaube, das Plugin hatte er bereits gefunden und seine Frage bezog sich auf diesen Hinweis in der zugehörigen Hilfedatei: @marco.fischer.hessberg, du hast recht, weder unter "Zusätzlich" noch sonstwo im Katalog sind die Messwürfel zu finden. Nicht mal im Archiv. Mit deiner Vermutung, dass man ebenso jedes andere Objekt nehmen kann (nachdem man es entsprechend umbenannt hat) könntest du recht haben. Weiß ich aber nicht genau. Gruß Timba
  20. Hallo, bei all den Überlegungen darf ein weiterer Aspekt nicht fehlen: Es sollte die Abwärtskompatibilität nicht leiden. Wenn ein Drittel oder mehr Objekte aus dem Katalog fliegen müssen, weil sie einem neuen Standard nicht genügen, wäre das eine kleine Katastrophe. Gruß Timba
  21. Umso besser. Abschreiben. Einstellen. Fertig. Gruß Timba
  22. Naja, BahnLand, aber wenn ich mir aus dem Katalog eine Schiene ziehe, erwarte ich schon Neuware und keine gebrauchte aus der Mottenkiste.
  23. Sorry, ist Quatsch, natürlich nicht "Eigenschaften/Variable existiert", sondern "Eigenschaften/Variable besitzt den Wert".
  24. Moin Hans, unter "Bedingungen" --> "Eigenschaften/Variable existiert" --> rechts Variable Wertetyp auf "Auslöser" ändern --> Aufklappmenü auf "Richtung" ändern. Fertig.
×
×
  • Create New...