Jump to content

Brummis Module


Roter Brummer
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe dem obigen Video jetzt Untertitel hinzugefügt. Mich würde es interessieren, ob unsere englisch schreibenden Kollegen, diese automatisch in ihre Sprache übersetzt bekommen, oder ob ich da noch etwas machen muss.

I have now added subtitles to the video above. I would be interested to know if our English writing colleagues get them automatically translated into their language, or if I need to do something.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

19 minutes ago, Roter Brummer said:

...I would be interested to know if our English writing colleagues get them automatically translated into their language, or if I need to do something...

No automatic translation, just the potential of having multiple sub-title languages to choose from. It's for the Poster to create those parallel sub-title tracks. It would certainly help a lot for those with no skills in the voiced language, such as myself. A printable copy of the voiced text would be an easier option to provide, allowing one to Google translate in one block; that would be at least something. Hope this helps.

Keine automatische Übersetzung, nur die Möglichkeit, aus mehreren Untertitelsprachen auszuwählen. Es ist Sache des Posters, diese parallelen Untertitelspuren zu erstellen. Es würde sicherlich denen helfen, die keine Sprachkenntnisse haben, wie ich es bin. Eine druckbare Kopie des gesprochenen Textes wäre eine einfachere Option, die es ermöglicht, Google in einem Block zu übersetzen; das wäre wenigstens was. Hoffe das hilft.

 

Edited by Dad3353
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Roter Brummer:

ich habe dem obigen Video jetzt Untertitel hinzugefügt. Mich würde es interessieren, ob unsere englisch schreibenden Kollegen, diese automatisch in ihre Sprache übersetzt bekommen, oder ob ich da noch etwas machen muss.

Hallo @Roter Brummer,

Ich übersetze den Inhalt der Videos nicht ins Deutsche. Ich finde, dass die Bilder im Allgemeinen selbsterklärend genug sind, um alles zu verstehen, auch wenn man manchmal zurückspulen muss, um eine Sequenz noch einmal zu sehen.

Wo es für mich komplizierter ist, ist bei den EV-Ansichten. Es hilft, wenn man zwei Bildschirme hat, einen mit dem Video und einen mit dem EV.

Grüße.

Michel.

Link to comment
Share on other sites

7 minutes ago, Roter Brummer said:

... You can now switch directly between German and English in the subtitles ...

Clap_hand.gif.191428d5108b02878c1cc436be8cf41a.gif 

Splendid..! I enjoyed that, where I couldn't before. Thank you very much. Here's hoping the notion goes viral, and other videos get the same treatment.

Prächtig..! Ich habe das genossen, wo ich vorher nicht konnte. Vielen Dank. Wir hoffen, dass der Begriff viral wird und andere Videos die gleiche Behandlung erhalten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

das überarbeitete Modul mit der Containerverladung ist jetzt im Katalog zu finden. Vielen Dank an @Neo.

Die Spezis können sich jetzt mit der Verkehrsführung austoben (Huhu @Goetz:D).

Und @fmkberlin darf nach Herzenslust nach Flimmereffekten suchen (Freundschaft, Frank und nix für ungut :D).

Eventuell ruft es ja auch @Adolar aufs Tapet. Der hat ja schon lange keine Verbesserungsvorschläge mehr gemacht :D.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ja, ja, die Schranke. Mit der hatte ich sowieso schon zu kämpfen. Wenn man die aus der Verpackung nimmt,

966.thumb.jpg.5868e5c6d5ce61197a82f365fc185604.jpg

kann der Schrankenwärter locker drunter her laufen. Auch den Käfer braucht die geschlossene Schranke nicht zu interessieren.

Deshalb hatte ich schon einmal angefangen, Wegsperren in verschiedenen Längen zu bauen.

967.thumb.jpg.edcd6e6f5502aa1cc3fea71d42c1d9a6.jpg

Die Sperren lassen sich in beide Richtungen öffnen. Wenn ich die fertig und hochgeladen habe, werde ich sie in das Modul einbauen und dasselbe ebenfalls nochmal neu hochladen.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

das dritte Video zu den Modulen ist bei Youtube hochgeladen und kann in HD wahlweise mit deutschen oder englischen Untertiteln betrachtet werden.

the third video about the modules is uploaded at Youtube and can be watched in HD either with German or English subtitles.

Es wird gezeigt, wie eine Anlage erweitert wird und wie die Steuerung neu hinzu gekommener Signale über Fahrstraßen funktioniert.

It is shown how a layout is extended and how the control of newly added signals via routes works.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo zusammen,

meiner Meinung nach gibt es noch zu wenige Bahnhofsmodule. Deshalb habe ich mal mit einem dritten Bahnhof weiter gemacht, der schon sehr lange auf meiner Festplatte lag.

Die Totale:

1056.thumb.jpg.f52a6706545b019a22f3244321f42a38.jpg

Einfahrt von links:

1057.thumb.jpg.539a5056cbbed0f841b62c402ba5e0f0.jpg

Einfahrt von rechts:

1058.thumb.jpg.584aa9c63edeef01e7f0068d1448df0b.jpg

Ausfahrt nach links:

1059.thumb.jpg.25eab2e40e067dcea48750979248b816.jpg

Ausfahrt nach rechts:

1060.thumb.jpg.c4ff2d97d9b6838544504412dbfbbdd8.jpg

Und zuletzt das Stellpult:

1061.thumb.jpg.58ca947e52e32fb69668d867353da1d9.jpg

Ich habe das Modul noch nicht als Modell, sondern zunächst als Anlagenentwurf hochgeladen.

95F45E73-5A04-493A-AEEC-AD83964390C1

So kann man sich das Machwerk, wenn gewünscht, schon mal genauer ansehen, oder, nach Belieben, damit herumspielen. Vielleicht hat ja auch jemand Lust auf einen ausgeklügelten Fahrplanbetrieb. Das Röhrenlager mit voll funktionsfähigem Kran (von @fmkberlin) böte hier etliche Möglichkeiten.

Außerdem gehen mir momentan die Ideen aus, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es so nicht fertig ist. Daher würde ich mich über Vorschläge zur weiteren Ausschmückung freuen.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Brummi,

Ich bin schon seit längerem begeistert von Deinen Modulen. Auch dieses hier ist wieder ein richtiges Schmuckstück. Mir gefällt besonders Deine - im positiven Sinne - Detailverliebtheit. Echt Klasse.

Das Einzige, was mir zur weiteren Ausschmückung noch einfällt, sind Sachen, die man so auf Bahnsteigen findet: Fahrplan, evtl. Wagenstandanzeiger, Fahrkartenautomat, Snack- oder Getränkeautomat. Aber das muss man auch mögen.

Es lohnt sich bestimmt, etwas Leben in das Röhrenlager zu bringen. Es gliedert sich toll in das Gesamtkonzept ein, so als müsste es da sein.

Wie gesagt, ich "stöbere" gern in Deinen Anlagen / Modulen und ziehe mir auch eine Menge Anregungen daraus. Dafür vielen Dank.

 

Herzliche Grüße,
 Wolfgang

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Likes und Dank an @prinz für den Kommentar.

Am 3.7.2022 um 15:25 schrieb prinz:

Fahrplan, evtl. Wagenstandanzeiger, Fahrkartenautomat, Snack- oder Getränkeautomat.

 

Am 3.7.2022 um 15:25 schrieb prinz:

etwas Leben in das Röhrenlager zu bringen

Zwei Bilder anstatt einer Antwort.

1068.thumb.jpg.a85c876f9230616abee0b3c5f93ce633.jpg

1069.thumb.jpg.7f4dab1b1398f2bb855107955f2f1778.jpg

Die Anlage wurde erneut hochgeladen.

95F45E73-5A04-493A-AEEC-AD83964390C1

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Roter Brummer ,

nachdem Du meine Anregungen aufgenommen hast (Danke dafür, wieder toll umgesetzt), habe ich mir erlaubt, eine EV für das Rohrlager zu ergänzen. Die Anlage ist ebenfalls als Entwurf unter der ID 7B9F764F-BD49-48E2-9D00-4982DFE7AF08 veröffentlicht. Ich hoffe, dass ist dir recht.

HG
  Wolfgang

Hier eine kurze Beschreibung über Inhalt, Funktionsweise und Abhängigkeiten für die EV:

"Vokabeln"
Rohrwaggon = Waggon zum Transport von Rohren
Rohrladung = Modell der Eisenrohre incl. Transportverpackung

1. Aufbau
Das Rohrlager besteht aus einer Reihe von Ablageflächen (derzeit 12), einem Brückenkran sowie einem Ladegleis. Auf jeder Ablagefläche können gestapelt zwei Rohrladungen plaziert werden. Auf jedem Rohrwaggon kann (derzeit) genau eine Rohrladung geladen werden.

2. Ablauf
Ein Zug mit mindestens einem Rohrwaggon erreicht das Ladegleis des Rohrlagers. Im GBS schaltet der Leuchtwürfel "Ladeaktion Rohrlager" auf permanent grün. Wird dieser geschaltet, so wechselt die Anzeige auf blinkend grün und die Be- bzw. Entladeaktion im Rohrlager startet. Die Entscheidung Be- oder Entladen resultiert aus dem Vorhandensein einer Ladung auf dem zuletzt geprüften Rohrwaggon.
Beim Beladen werden zufällig Rohrladungen ausgewählt und auf die Waggons verladen. Beim Entladen werden die Rohrladungen vom Waggon auf einen freien Platz auf einer Ablagefläche verladen. Dieser Platz kann ebenerdig oder gestapelt auf einer dort bereits liegenden Rohrladung sein.
Nach Ende des Be- / Entladens leuchtet der Würfel wieder permanent grün. Bei erneuter Betätigung erfolgt der umgekehrte Ladevorgang.
Verlässt der Zug das Ladegleis wird der Leuchtwürfel wieder abgeschaltet (schwarz).

3. Objektmodell
Hinweis: Alle Ablageflächen und Rohrladungen haben eindeutige Namen bekommen. Dies ist für die EV zwar nicht wichtig, wohl aber zum Testen. Das Ladegleis ist auf zwei Gleise aufgeteilt. Das Gleis im Ladebereich des Krans hat den Namen "Gleis 305 Ladegleis Rohrlager" bekommen.

Rohrwaggon:
  - Schlagwort "Waggon Rohrlager"
    Nur Waggons mit diesem Schlagwort werden nach der Einfahrt auf das Ladegleis berücksichtigt
  - Objekt "Ladung"
    Dieses Objekt ist die Ablagefläche des Waggons. Die Ablagefläche selbst hat auch wieder ein Objekt "Ladung" (sorry, da gingen mir die Namen aus), in dem die aktuell geladene Rohrladung gespeichert (oder leeres Objekt) wird.

Gleiskontakt "Rohrlager Ankunft"
Der Gleiskontakt ist am Ende des Ladegleises positioniert. Hierüber wird der Zug gestoppt und die Waggons analysiert und daraus die Variablen des Brückenkrans gefüllt (Waggonliste, Beladen)
  - Objekt "Gleis"
    Ladegleis des Rohrlagers. Nur auf diesem Gleis stehende Waggons werden berücksichtigt
  - Objekt "Kran"
    Kran des Rohrlagers

Gleiskontakt "Rohrlager Abfahrt"
Der Gleiskontakt ist am Anfang des Ladegleises positioniert. Verlässt der Zug den Kontakt, wird die Funktion (Leuchtwürfel) abgeschaltet
  - Objekt "Kran"
    Kran des Rohrlagers

Ablagefläche (im Rohrlager)
  - Objekt "Ebene0"
    In diesem Objekt wird die ebenerdig liegende Rohrladung gespeichert (oder leeres Objekt)
  - Objekt "Ebene1"
    In diesem Objekt wird die gestapelt liegende Rohrladung gespeichert (oder leeres Objekt)

Brückenkran (Definition)
  - Schlagwort "Kran Rohrlager"
    Wird in der EV verwendet
  - Boolscher Wert "Beladen"
    Wird nach Einfahrt des Zuges gesetzt, je nachdem, ob der zuletzt geprüfte Waggon leer oder beladen ist. Nach dem Ladevorgang wird der Wert negiert
  - Liste "Lagerorte"
    In dieser Liste sind alle Ablageflächen des Rohrlagers aufgeführt.
  - Objekt "Taster"
    Hierin ist der Taster auf dem GBS enthalten
  - Liste "Waggonliste"
    Diese Liste wird nach Einfahrt eines Zuges aus allen Waggons auf dem Rohrlager-Ladegleis gefüllt, die das Schlagwort "Waggon Rohrlager" haben

Brückenkran (temporäre Werte)
  - Zahl "MoveCtr"
    Zähler zum Aufbau der MoveList
  - Liste "MoveList"
    Liste mit allen durch den Kran aufzunehmenden Objekte sowie deren Ablagepunkte
  - Zahl "TemporaerCtr"
    Zähler zum Aufbau der Temporaerliste
  - Objekt "TemporaerObjekt"
    Im Rohrlager zufällig ermittelte Ablagefläche
  - Liste "Temporaerliste"
    alle im Rohrlager in Frage kommenden Ablageflächen
  - Zahl "ctr"
    Temporärer Zähler


4. Ausprobieren
- Fahr die Waggons mit der KöfII auf das Ladegleis
- Wenn der Leuchtwürfel grün leuchtet, einmal betätigen und der Ladevorgang wird ausgeführt, der Würfel blinkt
- Ist der Ladevorgang beendet, leuchtet der Würfel wieder grün. Nun kann der entgegengesetzte Ladevorgang gestartet werden durch erneutes Betätigen des Leuchtwürfels oder die Waggons können mit der KöfII wieder vom Ladegleis weggefahren werden.

 

Edited by prinz
Ablagefläche auf Waggons
Link to comment
Share on other sites

Hallo @prinz,

gefällt mir gut(y).

Mein Vorschlag: Im Moment schweben die verladenen Rohre noch über dem Waggon. Wenn du  z.B. eine Fläche aus den Grundkörpern direkt mittig auf dem Boden des Waggons platzierst und dem Kran sagst, er solle die Rohre nicht auf dem Waggon,, sondern auf eben einer dieser Flächen absetzen, liegen die Rohre korrekt auf.

Die Ebenen, müssen auf jeden Fall mit dem zugehörigen Waggon verknüpft werden, damit sie die Bewegungen auch mitmachen.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Roter Brummer ,

Upps, nicht aufgepasst, MBS nimmt ja die Oberkante des Waggons. Die Waggons besitzen jetzt eine Ablagefläche. Falls die Optik stört, könnte man diese auch unsichtbar machen. Jedenfalls liegen die Rohre jetzt richtig auf. Die ID ist immer noch 7B9F764F-BD49-48E2-9D00-4982DFE7AF08 .

HG
  Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo zusammen,

zwischendurch bastele ich immer wieder etwas an den Modulen, um diese auf den neuesten Stand zu bringen. Im Bild sieht man das Ur-Modul, die einfache Gerade.

1181.thumb.jpg.272cbf51e935b735d054945c4dc4f2eb.jpg

Der Bahndamm wurde komplett neu gestaltet. Dabei kamen vor allem @BahnLands Böschungen zum Einsatz. Der Zwischenraum zwischen den Gleisen wurde entsprechend ausgeglichen. Leider fehlt da noch eine besser passende Textur.

1182.thumb.jpg.9457e9cd02f475a36a1d7648b833dc67.jpg

Wer es gerne perfekt haben möchte, kann dann die Kilometrierung abändern. Dank der Programmversion 8 muss man dazu nicht mehr die Gruppe, aus der so ein Modul besteht, auflösen, sondern kann über die Strukturansicht (F3) direkt in das Modul "hinein krabbeln" und die Werte auf den Hektometertafeln ändern.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...